Nintendo erwägt nun doch Spiele für Smartphones

Der angeschlagene japanische Videospielkonzern Nintendo hat sich dem Gaming auf (externen) Mobilgeräten bisher standhaft verweigert. Nun hat man aber Überlegungen in die Richtung bestätigt. Der Grund ist klar: Man braucht Geld. mehr... Logo, Nintendo, Videospiel Charaktere Bildquelle: Nintendo Logo, Nintendo, Videospiel Charaktere Logo, Nintendo, Videospiel Charaktere Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn es Mario Kart gibt bin ich der erste der es kauft :D
 
@erni123: Mario Kart 64 mit online Multiplayer :)
 
@erni123: ich wäre auch sofort dabei :D
 
@erni123: Ja toll, Mario Kart auf einem Touchpad... :-P
 
@Dr. Alcome: Joah, vielleicht eher wenn es von Nintendo dann für iDevices und Android-Smartphones einen offiziellen Nintendo Controller gibt.
Wenigstens eine Revision des Wii U Pro Controllers oder der Wii Fernbedienung, die auch ab Werk ohne irgendwelche Third-Partys-Apps auf Smartphones und Tablets funktionieren.
 
@metty2410: Ja, ein Controller muss schon bei den meisten Spielen schon sein.
 
@Dr. Alcome: Man kann seit der Wii-Version Bewegungssteuerung spielen. Auf der Wii konnte man das mit einem Plastiklenkrad und am 3DS einfach mit dem Gerät selber. Auf einem Smartphone wäre das auch möglich da die meisten einen solchen Sensor eingebaut haben. Dazu rechter Daumen als "Gas geben" und linker Daumen fürs driften. Items abschießen in den man in der Mitte nach oben oder unten wischt. Kann ich mir gut vorstellen.
 
@Matti-Koopa: Klar, technisch ist das machbar, aber selbst bei der Wii-Version ging mir das mit dem neigen des Controllers auf den Wecker. Richtig präzise zu steuern geht mit einem Steuerkreuz bzw. Stick wesentlich lockerer von der Hand. Auch das Drücken von Tasten ist genauer als auf einen virtuellen Button auf einem Touchpad zu drücken, da rutscht man viel zu leicht ab. Für zwischendurch ist das alles OK, aber "richtig" zocken käme für mich so nicht in Frage.
 
@Dr. Alcome: Auf der Wii-Version und auch auf der 3DS-Version ist die Bewegungssteuerung sogar defakto präziser als die Steuerung über einen Analogstick. Das Problem dabei ist nur dass sie etwas gewöhnungsbedürftig ist (weil sie soch anders funktioniert als ein Lenkrad im Auto). Daher haben die meisten Leute schnell aufgegeben und verwenden die klassische Steuerungsvariante. Die Leute die sich allerdings daran gewöhnt haben werden dir versichern dass es viel präziser ist. Und am Smartphone hätte man wohl sowieso nicht die Möglichkeit einer Alternative.
 
@Dr. Alcome: naja angry birds go kann man auch auf dem smartphone spielen. und hat jede menge fans
 
Ist ja auch kein Wunder so wie Nintendo mit seinen Fans und Kunden umspringt. So ein Dämpfer tut denen ganz gut. Hoffentlich besinnen sie sich dann bald wieder auf ihre ursprünglichen Werte und steigen von ihrem hohen Ross ab.
 
@Memfis: 100% agree. für mich ist es ein skandal, dass deine network ID an hardware gebunden ist. ich hatte eine ID, hab meine wii u vor nem jahr oder so verkauft. nun wollte ich wegen mario kart vielleicht wieder eine kaufen. meine ID kann ich dann aber nicht benutzen da diese mit der alten hardware verbunden ist. hallo? wir haben 2014 nintendo. aufwachen :)
 
@Matico: Deren komisches Accountmodell ist ja nur die eine Seite. Es gibt so viele Punkte, dass es aufgrund dieses veralteten und völlig dämlichen Kommenrarsystems zu unübersichtlich werden würde diese alle aufzulisten. Als Stichworte seinen einfach mal Virtual Console, Spielewünsche der Fans, Preise, Lets play, Botschafter Programm und Anzahl der Top-Titel in den Raum geworfen.
 
@Memfis: aber sie haben mario kart. dieses spiel ist einfach unwiderstehlich. und das jetzt mit multiplayer. oh man oh man :D
 
@Matico: Klar, wenn man sich extra wegen Mario Kart eine 300€ Konsole kaufen will? Was mich an Nintendo auch massivst stört ist, dass von jeder Spieleserie immer nur ein exemplar pro Konsole erscheint. Ich meine was spräche gegen ein New Super Mario U 2? Naja, auf der Wii haben das glücklicherweise Fans übernommen, genau wie neue Strecken für Mario Kart Wii. Ich für meinen Teil warte noch auf ein F-Zero, aber da kann ich wohl noch lange warten.
 
@Memfis: der preis ist ja das nächste problem. die konsole ist im vergleich zum wettbewerb nur 199euro wert. wenn überhaupt. wobei die von dir angesprochenen 300 euro natürlich auch übertrieben sind, soviel kostet sie nicht mehr. und gebraucht ist ja auch eine möglichkeit :)
 
@Matico: Das Problem ist, dass der Tablet Controller die Konsole unnötig teuer macht aber gleichzeitig bei ca. 99% der Spiele gar nicht benötigt wird.
 
@Memfis: Häe? Mario Galaxy und Galaxy 2.... New Super Mario Bros U, Luigi U (was durchaus ein vollwertiges Spiel ist, jedenfalls vom Inhalt) und nun Mario World 3D.... Wo issn da das Problem jetzt? Probleme sehe ich eher in den Indeenlosen Games fürs Tablet... und halt andere unzulänglichkeiten. Den Pro Controller finde ich besser als das xBox oder PS3 Pad aber wieso verkacken die da und bauen keine Analogtrigger ein?! "What are they thinking!?!?!"
 
@Memfis: Hab mir auch extra wegen PokemonX einen 2DS gekauft :) War gebundlet. Konsole, Spiel und originale Tasche um zusammen 150€, fand ich gut, musste ich haben! Obwohl ich von letzteren Pokemon-Spielen relativ enttäuscht war, geb ich mich mit "Früher war alles besser" nicht zufrieden und muss sagen: X/Y sind einfach HAMMER! Kann ich nur empfehlen :) Neue Musikrichtung haben sie auch ausprobiert. Schade das man das nur 8x hört xD http://goo.gl/VIl4zr ... Könnte glatt das beste Spiel der Serie sein, AUSSER, sie würden für die WiiU einen Nachfolger von Colloseum und XD - beide für Gamecube - bringen. Das Setting der beiden Teile fand ich einfach nur genial :) ... Ich kann Nintendo nicht alleine retten, also macht was Leute :D
 
Die sollten auch mal darüber nachdenken, Spiele die für Tablets eher ungeeignet sind (Supermario, Zelda ect.) für die anderen Konsolen zu bringen.
 
@gutenmorgen1: ja, keine eigene hardware mehr. nintendo spiele auf xbox one und ps4. vielleicht als dienst via streaming. das wäre toll :)
 
@Matico: Wie "gut" das funktioniert sieht man ja an Sega.
 
@gutenmorgen1: Dann sind sie Tod. Das sind doch die einzigen Verkaufsargumente für Nintendo. Sollten endlich mal ein neues Zelda bringen dann verkauft sich die WiiU wie geschnitten Brot.
 
@picasso22: Nintendo hat schon einige ihrer Top-Marken gebracht und es hat der WiiU nix genutzt. Wird bei Zelda nicht anders sein.
 
@mike4001: Was haben sie denn gebracht ausser Langweilige 2D/3D Marioteile? Ein Neues Zelda gibt es immernoch nicht. Das WindWaker Remake ist zwar ganz nett aber dafür kauft man sich keine neue Konsole. Das kann jeder Gamecube Emulator auch in HD :D
 
@picasso22: Naja, es gibt Pikmin, vom dem ich kein großer Fan bin, dann kommt noch Donkey Kong Country: Tropical Freeze, in dem man auch Cranky Kong spielen können wird und vor relativ kurzer Zeit angekündigt wurde Hyrule Warriors, ein Dynasty Warriors Ableger im Zelda Universum.
Ansonsten... Kein F-Zero, kein Starfox, kein Metroid (wobei das laut den Unkenrufen seit Other M wohl besser so ist...), Kirby kommt für den 3DS raus, die PS4 und die XBOne sind frisch raus... Das erinnert mich an einen anderen ehemaligen Konsolenhersteller... Naja, wenigstens hat Nintendo noch seine eigenen Handhelds, die ja mittlerweile wieder gut ankommen, sollte das Konsolengeschäft geschlossen werden.
 
@gutenmorgen1: Anscheinend sind die Marken doch sehr stark, wenn diese auf den anderen Plattformen vermisst werden. Ich denke die Hemmschwelle sich für diese Spieleserien eine eigene zusätzliche Konsole zuzulegen ist gar nicht so hoch.
 
@floerido: aber warum brauche ich eigene hardware? damit verdiene ich heutzutage eh nicht mehr viel. und die wii u kann nix was die anderen konsolen nicht auch können. nintendo ist meine nummer 1 als marke - aber eben im bereich software. nicht im bereich hardware. die wii u hat einfach keinen sinn und zweck. aber ich kaufe sie wegen mario kart vielleicht trotzdem.
 
@Matico: Ich bevorzuge die Hardware der Wii U allein wegen der Größe der Konsole, dem Aussehen, dem Stromverbrauch, der Geräuschentwicklung und der Kosten.
 
@eN-t: ich will dir deine meinung gar nicht absprechen. für mich ist grösse und aussehen der konsole als kriterium äusserst fragwürdig, ist aber ok für mich. der stromverbrauch zur ps4 ist für mich auch nicht entscheidend. hier geht es ja darum, dass nintendo auf dem absteigenden ast ist. also gibt es nicht genug leute die wie du denken.
 
@Matico: 4x höherer Strombedarf und das im Idle ist für mich schon ein Argument. ...
 
@ThreeM: meine konsole ist nie im idle. nicht lang. und obwohl da viel potential zur verbesserung ist, leistung braucht nun einmal strom. ein mario mit der grafikpracht der ps4 oder one - da wäre mir das mit dem strom recht egal. und das obwohl ich behaupte, grundsätzlich ökologisch zu denken.
 
@Matico: Im Standby sinds knapp 8x soviel ;) Aber ok. Und Mario braucht keine extreme Grafikpracht, wozu das ist Comicstyle und würde auf der PS4 auch net besser aussehen.
 
@ThreeM: aber da kommen wir doch genau zu dem wichtigen punkt. mario, zelda & co brauchen die grafikpracht nicht. check. aber warum brauchen wir alle eine extra konsole um eben diese spiele zu spielen? das ist für die umwelt auch nicht gerade sehr nachhaltig sich 2 konsolen hinzustellen.
 
@Matico: Weil ich keine 170Watt für Mario verpulvern möchte :)
 
@ThreeM: Da must du aber schon sehr viel Mario spielen, bis du wenigstens den Preis der Konsole zurück hast und bis man wirklich was nennenswertes eingespart hat, dauert es noch länger.
 
@Link: Wie wär's damit, sich statt PS4 und Wii U einfach nen PC und Wii U zuzulegen? Moment... PC hat eh jeder und der kann mehr und das alles auch besser als die PS4. Und die Wii U hat die besseren Exklusivtitel. Dingdingding! Da haben wir meine persönlich bevorzugte Lösung. Für Mario, Zelda, Metroid, Pikmin, Donkey Kong, Kirby, Yoshi etc. lohnt sich eine Konsole für ~200€ dann doch sehr.
 
@eN-t: Mir wäre am liebsten, wenn Mario usw. gleich am PC spielbar wären, ideallerweise mit von Nintendo gebauten Controllern. Dann brauch ich nur noch ein Gerät für alles.
 
Ich finde es immer wieder gut, wenn sturre Menschen (oder auch Unternehmen) durch Druck dazu gezwungen werden, etwas vernünftiges zu tun...
 
@doubledown: Ahja, es ist also vernünftig, aufgrund eines Fehlschlages (der sich, wie beim 3DS, hoffentlich im laufe der Zeit von seblst korrigiert) kleich die Flinte ins Korn zu werfen und die System Seller auf Smartphones und Tablets zu werfen, damit man garkeine Hardware mehr verkauft?
Mir kommt das mehr dem wirtschaftlichem Suizid gleich.
 
@metty2410: Ich finde, Nintendo hätte diesen Weg schon viel früher gehen und auf Smartphone/Tablets umsteigen sollen. Die guten alten Zeiten sind für den Gameboy schon lange vorbei. Eigene Hardware in Form von Tablet und Smartphone, samt dafür passenden Zubehör, wären eine gute Sache. Dann am Besten die Spiele für Nintendohardware günstiger anbieten, als für die Androiden und fertig.
 
@M4dr1cks: Die müssten aber schon so im 1-5€ Bereich liegen, damit Smartphonenutzer die überhaupt anrühren. Wie soll Nintendo so denn noch Profit machen, wenn sie 30€-60€ Titel gewohnt sind?
 
Ich wäre sofort dabei und würde alles kaufen!!! Endlich lustige und zeitlose Spiele mit Handlung auf einem Mobiledevice.
 
@AlexKeller: Jo, sehe ich auch so. Das würde die Qualität der Spiele auf diesen Geräten gleich um mehrere Stufen anheben.
 
@AlexKeller: Ich denke nicht, dass viele Leute einen Vollpreistitel (~35-40€) auf einem Smartphone bezahlen. Und wenn Mario etc. um vielleicht 5€ verscherbelt wird kann man sich ja vorstellen von welcher Qualität diese Werke dann sind...
 
@King Prasch: Halte ich auch für recht fragwürdig. Da man nun einmal gewohnt ist, dass es auch dem Smartphone fast alles für 'nen Apfel und 'n Ei bekommt, werden 40€-Games einen schweren Start haben. Und wenn man die eigenen "Lichtgestalten" wie Mario, Link, Samus oder Megaman für solche Billig-Games verhökert, gräbt man sich das ohnehin schon seichte Wasser selbst ab.
 
@crmsnrzl: megaman ist capcom und nicht nintendo exklusiv ;)
 
@hellboy666: ist richtig, Asche auf mein Haupt, irgendwie verbinde ich Megaman immer mit Nintendo, warum auch immer
 
@King Prasch: Obwohl, wenn ich drüber nachdenke. "Pokémon Fruit und Robot", zack Nintendo schon fast aus der Krise. und ein Jahr später noch "Pokémon Doors", enthält nix was "Fruit und Robot" nicht hatten, abgesehen von einem Pokémon namens Gatesimor [und das ganz ohne Drogen! :D] BÄM hat man die Krise überwunden und ganz nebenbei auch noch WindowsPhone auf 30% Marktanteil gehoben. *hüstel*
 
rip nintendo. auf smartphones zu setzen kann ja echt nicht die lösung sein. auf keinem gerät zockt es sich schlechter, als auf meinem smartphone und auf keinem gerät ist dabei der akku schneller leer. nintendo ist mein absoluter favorit, aber diesen weg finde ich nicht gut :(
 
@Mezo: Sehe es nicht so schwarz, weil: Es gibt schon Gamekontroller die die Steuerung präzisieren und weil das Thema Akku eher mit der Programmierung/Portierung zusammenhängt. Google, Apple und Co. haben dazu so ihre Richtlinien und Optimierungstools um dem entgegenzuwirken, aber wenn dies die Game-Hersteller ignorieren, dann nützt alles nichts
 
Nintendophone!
 
@Edelasos: Kommt in 4 Serien: Mario (Low Budget), Zelda (Preis/Leistung), Metroid (High End) und Megaman (Geek-Phone)
 
Es gab schon mal ein Gerücht über das erscheinen eines Nintendo Edutainment-Tablets auf Android-Basis. Da oben auch kein Mario-Port genannt wurde, könnte es damit zusammen hängen. http://winfuture.de/news,78944.html
 
Gibt uns Zelda für Android Tablets ! :D
 
Ich hoffe, dass die Qualität der Spiele nicht unter den eingeschränkten Steuerungsmöglichkeiten dieser Geräte leidet. Bei dem Gedanken ein Super Mario mit virtuellen Tasten oder ein Mario Kart per Kippsteuerung spielen zu müssen graust es mich etwas.
 
NEIEN!! bringt doch einfach endlich mal die Wii U Titel raus und dann geht es schon vorwärts. Das ließt sich wie der Anfang vom Ende. Es gibt keine besseren Konsolen als die von Nintendo, denn die haben nicht vergessen, was eine Konsole ist.
 
@shriker: Naja, der typische System Seller (3D Mario Platformer) ist schon draußen und da hat sich nichts gebessert.
Außerdem sind jetzt die Konsolen der nächsten Generation da (PS4 und XBOne), daher wird es Nintendo schwer haben.
Aber naja, Super Smash Bros. und Mario Kart sind sehr beliebt... und ich glaube, ein neuer Zelda Titel wäre auch ein guter Kaufgrund, auch wenns "nur" ein Dynasty Warriors spinoff ist.
 
@metty2410: Mario, Zelda, Smash Bros, Donkey Kong, Kurby, Metroid, Starfox, Pokemon, MARIO KART, .... wenn die alle draußen sind laufen die Konsolen meist von alleine....
 
Ich finde es eh komisch, warum Nintendo nicht mit Apple zusammen arbeitet. SNES, N64 Wii,etc.. App für das Apple Tv + gescheiten Controller Wireless und schon werden beide sehr stark den Konsolenmarkt angreifen.
 
@DerMitDemWolfTanzt: Eher wird Nintendo eine weitere Hardwarerevision der Wii anbieten, die kein DVD Laufwerk hat, dafür aber einen "großen" internen Speicher (zumindest im Vergleich zur Wii mit ihren 512MB), der mit SD Karten erweiterbar ist und die vollständige Wii Titel (=nicht nur WiiWare) aus dem eShop herunterladen kann.

Aber selbst dafür stehen die chancen IMO sehr gering.
 
Als Androidspiele können sie ja einen Wii Controller als steuermedium nehmen.
 
"Ende Oktober hatte der Chef der US-Niederlassung von Nintendo Reggie Fils-Aimes in einem Interview verlauten lassen, dass man nach Wegen suche, um den Nutzern von Smartphones und Tablets die Möglichkeit zu geben, die Spielewelt von Nintendo kennen zu lernen, um sie letztlich zu Nutzern der hauseigenen Spielkonsolen zu machen. "

Was anderes sagt er eigentlich nicht.
 
Ich fände den schritt nicht so toll. Nintendo ist der letzte verbleibende Anbieter der noch sehr klassische Konsolen anbietet. Klassisch nicht bezogen auf die Steuerung sondern das Spielerlebnis. Keine kostenpflichtige DLCs, keine Schrott ingame Käufe, kein warten auf zusätzliche patches bis ein Spiel rund läuft usw. . bei Nintendo hat die disc bzw. die cartridge meiner Meinung nach wenn man sich aktuelle releases anschaut noch den meisten wert. Man kauft das Spiel legt es ein und gut ist. Keine monatlichen Gebühren für Onlinedienste oder multiplayer. Hier liegen denke ich die stärken. Solide Nintendo Hardware mit richtig starken Titeln die man so sonst bei keinem anderen Anbieter bekommt. Wenn die jetzt anfangen ihre exklusiven Inhalte für 99 cent zu veramschen führt die Entwicklung langfristig denke ich zu einem Zustand den man bei EA bestens beobachten kann. Spiele werden nicht mehr aus Leidenschaft entworfen sondern um die jährlichen Iterationen zu füllen.
 
@Ripdeluxe: stimmt nicht ganz. Auch Nintendo hat sich zum Teil den DLC´s verschrieben, wobei deren Preis um einiges humaner ist als auf anderen Konsolen. Pikmin 3 zum Beispiel bietet Dlc´s an für je 2 Euro. Dafür erhält man aber auch 3 neue Maps welche mehrere Stunden Spielspaß bieten wenn man das Optimum rausholen will. Andere verkaufen für den Preis ja schon Waffenskins oder Playerskins... Von Maps kann man erst ab 20 Euro reden und dann in Form einer Erweiterung mit 1-2 Maps...
 
Mmh ichw eis nun auch nicht so recht was ich davon halten soll. Von diesen ganzen bescheuert Smartphone/Tablet Mist halte ich nix aber wenns die breite Masse haben will. Die Strategie finde ich aber verkehrt. Die Wii U ist eine tolle Konsole, was fehlt sind die Spiele, Nintendo hätte besser noch ein Jahr gewartet und sich Zeit genommen Spiele zu entwickeln. So was wie Super Mario 3D Land, Pikmin, Donkey und Mario Kart hätte von Anfang an dabei sein müssen. Auf Zelda warte ich persönlich gerne, das Spiel wird sicher der Hammer, da sollen sie lieber noch ein Jahr dran basteln. Wo bleiben Titel wie StarFox, F-Zero, Wave Race... Daran mangelts lieber Iwata. Einfach ein Scheiss Marketing, es liegt meiner Meinung nach weniger an der Konsole, die finde ich durchaus gelungen. Abwärtskompatibel, leise, geringer Stromverbrauch, außreichend Rechenleistung. Alle paar Monate mal ein Seller, reisst die Wii U Verkäufe sicher nicht aus dem Untergrund, leider.
 
Ich denke mehr als Temple Run und Angry Birds mit Nintendo Charakteren wirds nicht werden ;). Casual und F2P halt.
 
liebes nintendo vergesst die idee und bringt lieber hirnlose vor blutstrotzende ballerspiele und die kids werden in scharren wieder zurück kommen und diese natürlich im monatlichen update zyklus zum vollpreis, guckt doch ma nach sony, da funktioniert es ja sehr gut^^
 
die sollten mehr werbung für die Wii U machen
 
Ich spiel schon länger auf meinem Handy N64-Spiele.
Coolerweise kann man die Wiimote via Bluetooth mit dem Handy verbinden und die Knöpfe mappen, so dass die dann als Controller fungiert.
Dass mein Handy erkennt wie ich die Wiimote halte klappt aber noch nicht.
 
Bitte nicht. Wenn ich schon daran denke, was mit manch anderen guten Spielen so auf dem Smartphone passiert ist … Ist einfach traurig, alles wird verschenkt, abe rum ein vollwertiges Spiel zu bekommen, darf man an jedem Ende Zahlen, nur, damit man nicht noch mal 10 Stunden warten darf. Oder halt Facebook-Freunde nötigen, dir zu helfen, nur um weiter spielen zu können. Anstatt mit solchen Gängeleien zu nerven, sollten Spiele einfach mal wieder auf Qualität setzen, dann gibt man auch Geld dafür aus und Empfehlungen an Freunde gibt 's ganz automatisch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo Wii U im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles