CyanogenMod Installer nun auch für Mac OS X

Bisher gab es für CyanogenMod nur einen Installer für Windows, der die alternative Android-Distribution mit wenigen Klicks bereitstellte. Nun hat das Team einen experimentellen Installer für den Mac vorgestellt. mehr... Cyanogenmod, Cyanogen, CyanogenMod Logo Bildquelle: AndroidSpin Cyanogenmod, Cyanogen, CyanogenMod Logo Cyanogenmod, Cyanogen, CyanogenMod Logo AndroidSpin

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das finde ich gut!
Jedes befreite Android-Gerät ist ein weiterer Schritt hin zur Flexibilisierung des Betriebssystems ohne strikte Bindung and spezielle Ausgaben für jedes neue Gerät.
 
@Tenzing: ich finde es nicht gut, weil es Frickelkram ist.
 
@wingrill4: Samsung, HTC usw. machen aus Android Frickelkram. Mit CyanogenMod ist Android ein hervorragendes und leichtgewichtiges mobiles Betriebssystem. Aber erst mal schauen, wie sich CM in Zukunft entwickelt und welche Richtung die Jungs und Mädels nach der Firmengründung nun wirklich einschlagen. Aber im Moment ist CyanogenMod unter den Android-Distris (damit meine ich auch insbesondere den Frickelkram von Samsung, HTC usw.) noch alternativlos.
 
Eigtl. heißt es OS X.
 
@iWindroid8: Woher kommt das eigentlich? "Mac OS X"
Ist doch genauso blödsinnig wie "Surface Windows 8".
 
@iWindroid8: Es heißt Mac OS, erst seit OS X 10.8 (Mountain Lion) verzichtet Apple auf den Zusatz Mac. Betriebssystem 10 ist ein schlechterer Name als Mac OS, da jedes Betriebssystem in der zehnten Version ein OS X ist.
 
@otzepo: hast du das X an manchen stellen nur vergessen oder meinst du tatsächlich, dass der name jetzt nicht mehr das X beinhaltet? denn soweit ich weiß, belässt apple das X nun grundsätzlich. anfangs war das nur für die "version 10" gedacht, heute geht man aber dazu über das X so im namen zu belassen, wie es bei unix auch immer üblich ist. wenn du auf die webseite von apple gehst, dann haben die dort auch OS X stehen und nicht Mac OS.
 
@larusso: Nein, im Gegenteil. Das OS selbst hieß immer Mac OS so wie Windows 8.1 auch ein Windows ist, seit der zehnten Version ist es also Mac OS X und neuerdings (aus Gründen die ich nicht nachvollziehen kann) verzichtet Apple auf das Mac im Namen (aber nur bei den Versionen ab 10.8, Mac OS X 10.7 Lion heißt immer noch Mac OS X 10.7 Lion), so dass es nur noch OS X genannt werden kann, dennoch ist es ein Mac OS. Wenn die Anwendung also noch auf Lion lauffähig ist und ich schreibe es wär für OS X könnte man daran rummeckern. Habe ich das halbwegs verständlich formuliert? Mal ganz bescheuert weitergesponnen: Wenn iOS bei der zehnten Version angekommen ist wird es auch OS X heißen, weil dann auf den Zusatz i verzichtet wird ...
 
@otzepo: achso okay, dann hab ich dich jetzt richtig verstanden. ;) und so kenn ich das übrigens auch. hm, ob die bei iOS auch ne änderung machen würden, keine ahnung? evtl. wenn beide betriebssystem irgendwann einander angeglichen würden.
 
@otzepo: Mac ist aber der PseudoTyp des Gerätes (Pseudo weil weil Apple seit langer Zeit keine wirklichen "Macs" sondern Standard PCs verwendet). Der Name Mac ist aktuell ein ähnlicher wie Thinkpad oder Elitebook-
 
@Thaodan: kapiere ich nicht. meinst du wegen intel anstatt motorola und daher kein Power PC mehr sondern "IBM-kompatibler PC". das OS ist trotzdem nicht kompatibel mit anderen gängigen Computern, daher wär es für den Konsumenten sogar verständlicher es weiterhin Mac OS zu nennen...
 
@otzepo; Klar ist es das im Rahmen seiner Treiber.
 
Voll Super! Jetzt bekommen auch Mac User Viren, Trojaner und Bots auf ihr Android Smartphone!
 
@alh6666: Kann deine Schlußfolgerung nicht ganz verstehen. Warum bekommen "Mac-User" auf ihren Android Smartphones Trojaner, Viren und Bots nur weil es einen Installer für Cyanogenmod gibt?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!