RedTube-Abmahnungen: Hintermänner tauchen ab

In die Schweizer The Archive AG, die bei den aktuellen Abmahnungen gegen Nutzer des Streaming-Portals RedTube als Rechteinhaber auftrat, ist ordentlich Bewegung gekommen. mehr... Porno, Erotik, Frau, Girl Bildquelle: AnderssonLinnea Porno, Abmahnung, RedTube Porno, Abmahnung, RedTube Redtube

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
eine farce das ganze aber echt spannend dies zu begleiten. ich wünsche niemandem, der damit zu tun hat etwas gutes^^ edit: außer den abgemahnten natürlich
 
@Fallguy: außer den abgemahnten, hoffe ich! ;D
 
@elektrosmoker: Wenn die so dämlich waren zu zahlen, kann man denen auch nichts gutes wünschen.
 
@duduli: es kann ja nicht jeder so schlau wie du sein. Schon mal dran gedacht, da viele Zahler sich mit dem Geld lieber still und heimlich aus der Sache "rauskaufen" wollten, als eventuell deshalb zu Hause Theater mit der Angetrauten zu bekommen ? Das sich die Sache so schnell von alleine erledigt, kann man schließlich nicht absehen. Wäre ich einer der Abgemahnten gewesen, hätte ich es wohl auch so gemacht.
 
@raidenX: auch wenn es mir befremdlich vorkommt dass es immer noch freundinnen / frauen geben sollte (gibts die ?!) die nicht informiert genug sind dass männer gerne pr0nz schauen... oder es ihnen nicht gönnen sich immer mal einen zu wedeln ... empfinde ich das in der heutigen aufgeklärten gesellschaft befremdlich. hätte ich so eine abmahnung bekommen (und ja, auf redtube war ich sicher unterwegs) , hätte ich das einfach ignoriert. und wenn es drastisch geworden wäre, würde meine rechtsschutzversicherung gerne greifen ;)
 
@lazsniper2: Diese Frauen wird es sicher immer noch geben und sie werden auch nicht aussterben. Das dürfte unter anderem damit zusammen hängen, dass Frauen und Männer bezüglich Pornographie grundlegend verschieden funktionieren.
Frauen nutzen zum w***sen nur vereinzelt Pornos und machen sich lieber schöne Gedanken. Männer lassen es lieber ganz bleiben, wenn keine Pornos da sind.
 
@lazsniper2: wenn du so eine Frau/Freundin hast, die damit ganz offen umgeht: Herzlichen Glückwunsch von mir! Ich gehe trotzdem davon aus, das diese selbst heute noch in der Minderheit sind. Vermuten oder wissen werden es wohl die meisten Frauen, was die Männer da im stillen Kämmerlein treiben, aber wenn das offen auf den Tisch kommt und dann auch noch Abgemahnt wird und Geld kostet, wette ich mit dir das beim Großteil der Partnerschaften der Haussegen mächtig Schlagseite bekommt.
 
@gutenmorgen1: Also ich kenne für den Durchschnittsbürger ziemlich konservative Paare, wo das sogar kein Problem darstellt...
 
@raidenX: Wer so unter dem Pantoffel steht, sollte mal nachsehen ob er vorne in seiner Hose noch was hat, oder ob da schon alles abgeschitten wurde.
 
@raidenX: ja, habe ich. zum glück ... macht vieles einfacher. keine daten verstecken, keine lesezeichen verstecken, keine history löschen :) (trotzdem haben wir getrennte pc systeme, das hat aber eher mit dem vertrauen in die wartung / bedienung zu tun ;) ) .
 
@duduli: du bist einfach der größte moron der hier je gepostet hat
 
@duduli: Dann möchte ich mal dein Gesicht sehen, wenn von einer Anwaltskanzlei eine Abmahnung ins Haus flattert.

Besonders wenn die Abmahnung z.B. gerade von Jugendlichen schon die Eltern geöffnet haben.

Es gab mal Zeiten, da gab es noch normale Anwälte, die nicht durch Betrug Geld verdienten.
Und die kennen halt die Eltern auch noch. Von daher wird auch mit solcher Post "respektvoll" umgegangen.
 
@andi1983: Bevor ich irgendwas zahle, informiere ich mich ob das rechtens ist. Wenn Angst und "geiz ist geil" den Gang zu einem Anwalt verhindern, ist es wiederum selbst Schuld. Zumal in diesem Fall bereits nach 24 Stunden abzusehen war, das es nicht ganz koscher war was da ablief.
 
@duduli: Du bist ein Held :-)

Du gehst immer von dir aus. Kannst du dir auch vorstellen, das es auch Laien gibt ?

Bzw. das ältere Menschen, die die Abmahnung ihrer Kinder aufmachen immer noch davon ausgehen, dass ein Anwalt eine Respektsperson ist und nicht wie diese Kanzlei krumme Sachen macht und nur auf Geldgier aus ist.
 
Wenn sich herausstellt, das die einen anderen Geschäftsführer eingesetzt haben der nichts davon weiß, dann gehen die in den Knast. Das ist nämlich strafbar :)
 
@Sam Fisher: Wo auch immer der neue GF herkommt - aus so einem land macht er es sicherlich ach fuer 100euro. Also nichts Davon wissen glaub ich nicht.
 
Man lernt nie aus...erst mal nachschauen müssen was das für ein Land/Nationalität ist :) Die Vorgänger erinnern schon sehr an kriminelle Machenschaften, leider gehe ich weiter davon aus dass es sich für die beteiligten mehr als nur gelohnt hat und sie von Rechtswegen wohl am Ende nichts zu befürchten haben :/
 
@0711: Das Problem an der ganzen Sache ist, die Verantwortlichen werden dabei reich, gehen 1-2 Jahre in den Knast und werden in 5 Jahren bei anderen illegalen Machenschaften erwischt.
 
beninischer Staatsangehoeriger??? nie gehoert.. wieder was gelernt und echt krass, wie auf einmal die Firma rein zufaellig neuen Chef hat und umgezogen ist ect pp :)
 
@StefanB20: Du kennst den Staat Benin in Afrika nicht? o.O
 
Tja, und der neue Geschäftsführer taucht dann in Westafrika (Benin)
ab und bleibt ohnehin für hiesige Behörden unerreichbar. Der wird
einen kleinen Obolus erhalten haben und schon sind diese Gauner aus
dem Brand. Das stinkt so dermassen nach Abzocke und Betrug...
 
@yellow_man: ganz so einfach ist es nun auch wieder nicht. Nur weil die Geschäftsführerschaft an einen anderen wechselt werden damit noch lange nicht etwaige Verbrechen ebenfalls an diesen übertragen.
 
Na das wird dem Ruft dieser "Kanzlei" aber mehr als gut tun alles ;)
 
Wie ging das Sprichwort nochmal: "Der Hund hetzt die Meute, ääääähhhh... die Meute hetzt den Hund".
Herr Wiik, also professionelle Kriminalität sieht anders aus (LoL).
Glauben sie aller ernstes, uns jetzt ein afrikanischen Sonnyboy zu präsentieren???Einen armen Bürger aus der dritten Welt zum Sündenbock zu machen, das ist nicht nur charakterlos, sondern auch noch menschenunwürdig.Wahrscheinlich ist das arme Schwein noch nicht einmal der deutschen Sprache bewandert.
Sie sind und bleiben ein Dilettant.Die Strafbehörden werden sich davon ganz bestimmt beirren lassen.
Ach so Herr Urmann: Ihre Mandantin spricht jetzt afrikanisch, also vergessen bitte das Wörterbuch beim nächsten Treffen nicht (LoooooooL)
 
Die werden sich schön rausreden wie immer.
 
Ich sehs kommen... die Ermittlungen verlaufen im (westafrikanischen) Sand und der Abgemahnte guckt in die Röhre. In ein zwei Jahren, wenn Gras über die Sache gewachsen ist, kommen U+C mit einer neuen Masche und die Sache läuft genauso ab, weil unsere Justiz keinen Meter weiter ist.
 
...vielleicht sollten die "Ermittler" auch mal nachschauen, in wie fern die Firmengründung eines Deutschen in der Schweiz schon im Vorfeld mit der Kanzlei U+C in Verbindung gebracht werden kann! Wäre ja nich das erste mal, dass sich Rechtsverdreher, fingierte Aufträgen, durch Scheinfirmen, an sich selbst vergeben....ein Schelm der böses dabei denkt! Aber die Meinung der Netzwelt über die sich windende Kanzlei U+C ist ja hinreichend bekannt!:) Nur schade das es unsere Regierung´n scheiss Interessiert!
 
Ja, aber Leute vergesst nicht: Die Grundlage für deren Machenschaften ist ein viel zu kompliziertes, rechtsunsicheres Urheberrecht, das mehr als Bedrohung und Waffe, denn als das wirkt, als was es eigentlich mal wirken sollte: Als Kulturimpuls.
Wenn das euch nicht passt, dann unternehmt was dagegen, denn jetzt ist momentan noch bis zum 05.Februar ein sehr wertvolles Möglichkeitenfenster dafür offen:
Die EU wird das Urheberrecht wird reformieren und in diesem Zusammenhang fragt die EU (mittels Umfrage) EUCH:
"Wie soll das Urheberrecht verändert werden" - Sagt's ihr - http://copywrongs.eu/de/
 
@dungeonlight: Vielleicht kann man hieraus ja eine sachliche Diskussion machen. Daher mal als Frage zu deinem Beitrag: Ist das gegenwärtige Urheberrecht *tatsächlich* so falsch? An sich ist es im Kern sogar recht einfach: Hast du etwas nichts selbst geschaffen, hat es jemand anderes geschaffen. Und ist ein Werk nicht eindeutig zur Drittverwertung (z.B. CC-BY-...) freigeben, kann man es nicht einfach nutzen. Dabei ist es egal, ob es um Bilder, Musik, Filme oder Software geht. Was soll also *konkret* an diesem Prinzip geändert werden? Auch aus Sicht des ursprünglich Schaffenden Urhebers und nicht nur eines Rechteverwerters ist die Sache heute schon recht einfach: Will man ein Werk zur weiteren Nutzung zur Verfügung stellen, stelle ich den entsprechenden Hinweis dazu, z.B. in Form von Nutzungsbedingungen. Umgekehrt kann es ebenso sein, dass man zwar anderen die Möglichkeit zum Konsum geben will (Bilder werden z.B. auf einer Homepage zur Ansicht angeboten), aber daraus ergibt sich für andere kein Recht, diese Bilder einfach auf anderen Seiten wieder zu veröffentlichen. Komischerweise leuchtet das auch ein, wenn man die Leute fragt, was sie davon halten würden, wenn man z.B. ihre bei Facebook eingestellten Photos nicht nur auf anderen Webseiten oder sogar in der Zeitung, für Werbung oder was auch immer nutzen würde, ohne das man sie gefragt hat. Dann wollen sie zumeist sogar selbst Geld haben. Also, einfach mal ernsthaft und zur Diskussion gefragt: Was soll sich denn *konkret* ändern und was ist am Urheberrecht konkret "so schlecht"?
 
@LostSoul: All diese selbsternannten Experten hier, konstruieren sich doch dann gerne was zusammen. Wenn ich einen Komerziellen Porno/Kinofilm sehen will, ist das im Kostenlosen streaming ILLEGAL, das sollte auch dem dümmsten Deppen klar sein.
 
@duduli: ja, wirklich, es sollte inzwischen jedem klar sein, dass werbefinanziertes Bereitstellen von Filmen oder Musik illegal ist...
 
@duduli: Diese Aussage ist schlicht falsch!?! Es ist noch immer als Streaming eine Grauzone. Und wenn es anderweitig finanziert wird, ist es legal! Sprich Werbung z.B..
 
@duduli: Wenn du also auf einer Plattform, die Filme bereitstellt, die zu einem Großteil von den Produzenten selbst dort hochgeladen werden, einen Film guckst der nicht legal ist dann musst du das vorher selbst die Legalität kontrollieren auch wenn der Großteil des Angebots legal ist? Wie soll man dann nach deiner Auffassung noch Youtube benutzen?
 
@dungeonlight: als ob eine solche Umfrage irgendwas daran ändern wurde, dass Gesetze so gemacht werden, wie die Industrie es haben will. Interessant, dass man immer noch den Anschein erwecken will, dass man an der Meinung der Bürger interessiert sei...
 
"Djengue Nounagnon Sedjro Crespin, ein beninischer Staatsangehöriger", der hat sicherlich , verschleppt aus benin , irgendwo zwischen burkina faso und dem niger alles akzeptiert was er haben konnte . mal schnell par tausend euro auf den tisch, stört diese menschen ja nicht , und für den armen sündenbock ist das ein 30 jahres verdienst , um zu unterschreiben ...
 
Ha, das Gesindel macht sich dünn. Wenn DAS kein Beweis ist.
 
Wer weiß schon wirklich woher die IP stammen....würde mich nicht wundern wenn das letztendlich IP Adressen wären die mal irgendwann in Tauschbörsen nen Porno gezogen haben und dann wird einfach mal ins blaue verschickt....mal sehen wer bezahlt...ehrlich der Gesetzgeber schaut zu und lässt sich Missbrauchen......und wir finanzieren mit unsern Steuergeldern die Richter und Staatsanwälte die jeden Dreck mitmachen müssen den sich Anwälte ausdenken um Kohle zu kassieren ohne das die scheinbar nicht mal prüfen müssen ob, wie in diesem Fall, die Ansprüche überhaupt gerechtfertigt sind und solche Abzockanwälte kommen letztendlich auch noch ungeschoren davon. Allein für die teilweise dümmlichen und dreisten Kommentare der U+C müsste man denen schon das Handwerk legen.
 
ich bin jetzt kein anwalt, aber ich kann mir vorstellen, daß die alte geschäftsführung sich soo einfach nicht aus der verantwortung stehlen kann...das wäre ja auch noch schöner...so ist das halt, wenn man bei wahllosen massenabmahnungen genügend opfer erwischt, die sich einen exzellenten rechtbeistand leisten können...auch die u+c anwälte können sich jetzt wohl sehr warm anziehen, was die schadensersatzforderungen und evtl schmerzensgeldforderungen betrifft, für die sie wegen ihrer art der nötigung/rechtsbeugung nun wohl aufkommen dürfen...in mindestens störerhaftung sozusagen...
 
Weis diese Person überhaut das sein Name damit in Verbindung gebracht wird oder ist das nur ein Name aus dem Telefonbuch und existiert dazu nicht mal eine Person in der Schweiz !
Ich muss ja gestehen das mir nicht mal so etwas wie ein derartiger Ländername bekannt war, aber vielleicht ist das auch nur der Name einer Slum Region irgendwo ins Indien wo niemals ein Europäer auftauchen würde.
Also gibt es auch keinen der jetzt Haftbar gemacht werden könnte, es sei denn das die Staatsanwaltschft endlich mal auf den Vorsatz losgeht.
Dann sind diese Leute persönlich haftbar zu machen.
 
Na, da wünschen wir mal dem beninischen Staatsangehörigen einen guten samoanischen Anwalt ala Dr Gonzo zum rausboxen ;)
 
@tomsan: dr. gonzo :D , das dachte ich mir auch . es hat sogar eine nette doppeldeutigkeit die zum thema porno passt :D
 
@lazsniper2: LOL... ja, ist ja schon fast ne Vorlage zu einem Film ;)
 
@tomsan: Dr. Gonzo und Djengue Nounagnon Sedjro Crespin im Bumsbomber nach Benin :D
 
@tomsan: "Als Dein Anwalt rat ich Dir..." ^^
 
Den Rest der Geschichte kennt ihr noch gar nicht.Jetzt hat sich auch "ITGuad" verabschiedet.Was für ein Zufall?!?!?!?
Lieber Herr Roschu, das hilft ihnen nun auch nix mehr, wenn sie ihre Firma vom Anker nehmen.An ihrer Stelle, würde ich mich aber schleunigst selber anzeigen,das erspart ihnen ein paar Jahresringe weniger im Knast.
 
Das wird ja immer dubioser. Nun weicht man nach Benin aus. Hoffentlich sieht die Musikindustrie ein, dass man sich an den Streaming-Abmahnungen kein Vorbild nehmen sollte. Immerhin scheint eine gewisse Skepsis bei dem Musikrechteinhabern vorhanden zu sein, nicht direkt auf alle Spotify-Nutzer einzuschlagen, nur weil dort vielleicht auch mal ein urheberrechtlich problemtischer Song abrufbar ist: http://www.dury.de/sonstige-blogartikel/streaming-abmahnungen-neues-interview-von-ra-dury-llm-mit-der-zeitschrift-musikmarkt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles