Java-Vater Gosling gibt Oracle plötzlich Bestnoten

Mit dem anstehenden vierten Jahrestag der Übernahme von Sun Microsystems durch den Software-Konzern Oracle werden von James Gosling, dem Vater der Programmiersprache Java, plötzlich versöhnliche Töne angeschlagen. mehr... Java, Kaffee, Löffel Bildquelle: Dominic's pics / Flickr Java, Kaffee, Löffel Java, Kaffee, Löffel Dominic's pics / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
HAb ich was verpasst? Bin ich in ein Raum-Zeit Riss gefallen? Oracle macht einen guten Job? "Lediglich einige Schwierigkeiten beim Umgang mit Sicherheitsproblemen..." Und dafür ne 2+? Wo Oracle Sicherheitslücken direkt mitliefert indem es Fremdsoftware mit Java bündelt? *kopfschüttel*
 
@ThreeM: Öh ich bin mir auch nicht sicher was ich gerade gelesen habe, vielleicht liegt es nicht an uns sondern an Gosling, vielleicht hat er eine auf die Rübe bekommen.
 
@Suchiman: oder er hat Geld von denen kassiert. Java jedenfalls gefällt mir immer weniger (obwohl ich damit aktiv in einer Software-Schmiede entwickle) - und das völlig unabhängig von der mangelnden Sicherheit.
 
@ThreeM: Java 8 wird toll. JavaFX mit integrierter Webkit Browser Engine und Nashorn Javascript Engine sowie ein neuartiges Javascript-Web-Framework (Projekt Avatar) mit Java im Hintergrund sind sehr zukunftsweisend. Java 7 (Oracles erste eigene Version) hatte halt noch Probleme. Na und? Jeder fängt mal was neues an. BashFuture hat die User nur unnötig mit Negativmeldungen überflutet, so wie es gerade mit BlackBerry passiert. "JavaOne 2013 Roundup: Java 8 is Revolutionary, Java is back". Infos zum Projekt Avatar für interessierte gibts hier: https://avatar.java.net/ -----> "Project Avatar provides a JavaScript services layer zeroed in on supporting REST, WebSockets and Server-Sent Events, and a rich client side framework that assumes very minor JavaScript knowledge. The services side is focused on building data services using JavaScript, while the optional client side is entirely focused on supporting HTML5 and TSA (Thin Server Architecture)."
 
@greminenz: "Java 7 (Oracles erste eigene Version) hatte halt noch Probleme. Na und? Jeder fängt mal was neues an." - hat Oracle etwa alle alten Entwickler weggeworfen und hat ohne eigene Software Entwicklungserfahrung (*grunz*) ein paar eigene noobs drangesetzt ?
 
Zitat: "Als Totalversagen stufte Gosling hingegen die Entwicklung des Betriebssystems Solaris ein. "Absolut tot", lautete die Einschätzung. Oracle verlange für das System absurd hohe Lizenzgebühren, die schon vom Versuch abschrecken, Solaris weiterhin zu verwenden. Hinzu komme, dass die zugehörigen Hardware-Angebote keinen Sinn ergäben. "Ich habe alle meine Solaris-Systeme auf Linux umgestellt. Ich weine", erklärte Gosling. " Solaris als Totalversagen zu deklarieren finde ich absurd. Solaris ist eines der stabilsten und schnellsten Systeme die ich kenne. Nicht umsonst setzen Banken wie auch grosse Provider auf dieses System. Im Weiteren wird seit letztem Jahr ein Gesamtpaket verkauft, bestehend aus SW und HW. Sicher, ich bin nur ein Anwender, nicht ein Mitarbeiter der intern alle Abläufe und Problemchen kennt, dennoch ist es schon eine Referenz wenn viele der Top 500 Unternehmen auf Solaris setzen.
 
Was ich nicht verstehe ist, wie es eine solch weit verbreitete Programmiersprache/Runtimeumgebung nicht schafft ein akzeptables Updateprogramm zu schreiben...
 
@Matti-Koopa: Bei mir funktioniert es inzwischen gut, oder was meinst du genau?
 
@Stefan1200: Bei mir z.B. verschwindet der Update Reiter in den Java Einstellungen meistens und dann muss ich manuell Updaten.
 
@Stefan1200: Administrator-Benutzerkontensteuerungsmeldung einfach so ohne Warnung oder Benutzerinteraktion die sich gleich mal über alles legt und die Arbeit unterbricht und Popup-Sprechblasen die einem die Verfügbarkeit eines neues Updates mitteilen und kaum klickt man drauf sagt der Dialog "Java ist auf dem aktuellsten Stand".
 
@Matti-Koopa: weil Du nicht nur eine Umgebung beachten musst. Java íst an vielen vielen Stellen nicht durch dacht. Das fängt schon bei der Dokumentation an.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen