Galaxy S5: Spezifikationen angeblich "bestätigt"

Ein Samsung-zentriertes Blog behauptet, einige wichtige technische Details zum kommenden Smartphone-Flaggschiff des koreanischen Herstellers bestätigen zu können. Demnach soll das S5 als Alu- sowie Plastik-Variante kommen. mehr... Samsung, Logo, Samsung Logo Bildquelle: Samsung Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
150€ für nen in Massenproduktion gefertigtes Alu-Gehäuse? Wem es beliebt...
 
@luckyiam: Ich denke da spielen noch andere Faktoren eine Rolle. Sowohl Sensoren als auch Netzwerkmodule könnten davon betroffen sein. Schlussendlich wird der iFixit Bericht zeigen ob es Unterschiede gibt. Ich bleibe allerdings bei der Nexus Linie.
 
@hundefutter: naja... meine Erfahrung hat bisher gezeigt, das bei mir die Kunstsoffgehäuse länger halten, als die Aluminum. Aber ich gehe davon aus - sollte der Preisunterschied so groß sein, wird es auch etwas schwächer ausfallen.
 
@luckyiam: Gefertigt kommt von "fertig gemacht" und nicht von "Gefahr".
 
@nokiaexperte: omg.. danke für den hinweis. sollte montags abends nicht so viel trinken :P
 
@luckyiam: Naja. für nen I-Phone 5s (899€) gibste ja noch mehr aus... und die Technik ist total veraltet. Ich denke nicht das der Unterschied so groß sein wird. Hauptsache das Gehäuse ist nicht wieder so scharfkantig ;-)
 
@Hans Meiser: erstens ist das die 64gb Variante, sowas hat Samsung gar nicht ;) zweitens, was ist am iPhone 5s veraltet? Nenn mir mal 2 oder 3 teile ;)
 
@ger_brian: Von Samsung gibt es sehr wohl eine 64 GB Version, zumindest vom S3, S4, Note 2 und Note 3. Nur die wenigstens greifen zu den Modellen, weil man über die SD-Karte den Speicher auch aufrüsten kann. Theoretisch gibt es quasi sogar 128 GB-Versionen von den Samsung Flaggschiffen (64 GB intern + 64 GB SD).
 
@ger_brian: Es gibt das Galaxy S3, S4 etc. mit 128 GB. Sowas hat Apple gar nicht.
 
@TiKu: SD-Speicher ist deutlich langsamer als interner Speicher, eignet sich also nur bedingt zum vergleich.
 
@ger_brian: Langsamer Speicher ist immernoch schneller als nicht vorhandener Speicher.
 
@ger_brian: Es gibt mittlerweile Micro-SDXC-Karten, die mit 100 MB/s lesen und schreiben. Ich denke, das ist wohl für vieles, was man auslagern kann, schnell genug. Allerdings kostet so eine Karte mit 64 GB ca. 80,- bis 100,- EUR, also nicht gerade günstig.
 
@departure: und kann vom Host in dem Fall das Samsung schmartphone garnicht mit dieser Geschwindigkeit gelesen oder beschrieben werden, weil nur ne billige SD Karteneinheit verbaut wurde. Dem entsprechend kannst du gern sinnlos 80-100 ausgeben und dann mit der Geschwindigkeit von Class 4 damit arbeiten.
 
@TiKu: klar, einen Vorteil muss das Samsung ja haben ;)
 
@djatcan: O.K., das wußte ich nicht, danke für die Aufklärung! Wie sieht es bei anderen Smartphones (oder auch bei Tablets) damit aus? Ist das überall so bescheiden, das Class 4 genügen würde?
 
@ger_brian: 64gb Filme/Musik interessiert es nicht das sie auf einem "Langsamen" Speichermedium sind ;)
 
@CvH: 64gb Filme auf einem 5" Display ist Folter für die Augen.
 
@ger_brian: gibt viele die werden dir versichern das das auf 4" total toll gut geht ;) (ich finde das selbst auf dem Note zum brechen ...)
 
@Hans Meiser: der iPhone Vergleich musste ja kommen.. nur weil das iPhone das auch darf, heißt das nicht, dass es dadurch allgemein besser wird. Ich finde den Smartphone Fanatismus irgendwie erbärmlich. Warum sollte ich für Nuancen das doppelte bezahlen? Gibt viele Bereiche wo ich das verstehen könnte, aber bei kurzlebigen Smartphones? Naja...
 
Wenn das Design der Samsung Smartphones nicht so schlimm wäre, könnte man es sich überlegen. Ich glaube nicht, dass es beim S5 unbedingt besser wird (höchstens sie bedienen sich beim HTC One - das sieht vermutlich schlecht kopiert noch besser aus als die derzeitigen Galaxys).
 
@gutenmorgen1: Ich bin eh viel mehr am One ² interessiert als am S5. Vom One ² gibt es aber so gut wie keine Informationen, außer, dass es die Flagschiff übliche Ausstattung für 2014 haben wird. Das ist allerdings wenig überraschend.
 
@gutenmorgen1: Was hast du denn aktuell an der Bedienung auszusetzen?
 
@hundefutter: Bedienung? Ich spreche vom Desing des Smartphones selbst, nicht von der Bedienung von Touchwiz.
 
@gutenmorgen1: Naja, besser als ein iPhone sieht es allemal aus.
 
@TiKu: Ganzu eindeutig: nein. Das ist auch keine Geschmackssache. Der Grund, warum du gegen das iPhone Tendierst hat nichts mit schlechterem Aussehen zu tun, sondern mit der Marke. Zeig einem Menschen im Urwald ein iPhone, ein Galaxy S4 und ein HTC One. Er wird sich immer für Das iPhone oder das HTC One entscheiden. Das aus einem ganz einfachen Grund: Symmetrie. Das S4 hat oben und unten zwei unterschiedlich starke Rundungen, die Verteilung der Frontkamera, des Logos und der diversen Sensoren ist nich Symmetrisch. Besonders beim weissen Modell ist das einfach nur schlimm.
 
@gutenmorgen1: Sorry, aber ich finde das iPhone hässlich und das liegt nicht an der Marke, sondern eher an den scharfen Kanten u.ä.
 
@gutenmorgen1: Ein Zitat:
"Symmetrie ist die Ästhetik der Dummen" - Ludwig Mies van der Rohe
 
@thinal: Mies van der Rohe, der selbst wie kein zweiter auf Symmetrie setzte. Symmetrie wird grundsätzlich als "schön" empfunden, sobald man sich ausserhalb von Symmetrieen bewegt, sollte man als Desinger wissen was man tut - genau das ist es, was Mies van der Rohe damit sagen wollte. Abseits von Symmetrie "schön" zu arbeiten, ist höchst anspruchsvoll und bei den Galaxys eben nicht gelungen.
 
@gutenmorgen1: du willst wirklich behaupten Geschmack sei keine... Geschmacksache? DU magst das Design nicht. Deine Behauptung stützt sich alleine auf deinen Geschmack und den "hivemind" der Kommentare auf Technikblogs. Es gibt Grundlagen der Ästhetik, da hast du recht. Aber der persönliche Geschmack steht über diesen Theorien.
 
@gutenmorgen1: Bei den Metallgehäusen kann man die harten Kanten als Designmangel bezeichnen. Es sieht vielleicht interessanter aus, in der Praxis stört aber diese kante in der Hand und Tasche. Dann wird bei Metal teilweise das Wärmeverhalten als unangenehm bezeichnet. Ich persönlich bevorzuge eher gummierte Teile, also weder den glatten Samsung Kunststoff als auch Metalgehäuse.
 
@gutenmorgen1: ich glaube warum sich ein Urwaldmensch für ein Iphone oder HTXOne entscheidet ist das man damit besser Nüsse knacken kann ;)
 
@gutenmorgen1: Ich bin eher Anti-iPhone eingestellt, nutze noch das SGS3, muss dir aber recht geben. Die allgemeine Optik des iPhone5 macht mich schon neidisch.. einfach schlüssiger, wertiger, schöner. Der Kauf des S3 wäre übrigens fast am Design gescheitert (Das S2 gefiel mir vom Formfaktor um Einiges besser) - das S5 wird es bei mir wohl als nächstes werden, diesmal fällt die Entscheidung aber wirklich mit dem Design.. also vollkommene Zustimmung.
 
@gutenmorgen1: Mir gefällt mein S4 Mini vom Design und der Verarbeitung her sehr gut! Habe bisher keine Mängel oder so feststellen können. Aber auch das S3 (Mini) ist meiner Meinung nach gelungen vom Design her. Was ist also deiner Meinung nach so schlimm am Design der Samsung Smartphones?
 
"ganz ähnliche Strategie sei wie bei Apple und den aktuellen iPhone-Modellen 5S und 5C" - Naja, dann müsste das Plastik S5 im Prinzip die Technik vom S4 enthalten.
 
Sie könnens einfach nicht lassen, das Display größer zu machen. Mal sehen, um wie viel das Gehäuse wächst, oder ob es wieder mit dünnerem Rahmen ausgeglichen werden kann.
 
@Laggy: Dann ist es einfacher groessere Hardware unterzubringen. Prozi, cam, ram, battery
 
@-adrian-: Wenn dann Kostenreduzierung. Größere Geräte mit mehr platz/volumen lassen sich sehr viel günstiger fertigen. Siehe Tablets...
 
Gute Strategie von Samsung. Mehr Geld zahlen für ein anderes Gehäuse, was in der Produktion vielleicht 2$ (vielleicht etwas untertrieben) ausmacht. Ich behaupte das sich auch viele das teurere Modell kaufen werden. Warum? Weil Leute auch lieber das teurere iPhone als das 5C kaufen.
 
@Motti: Zwischen iPhone 5S und 5C ist aber auch leistungstechnisch ein Unterschied und nicht nur die Hülle...
 
@Motti: Beim IPhone ist aber die billigere Variante die verasche. Nur 100€ billiger für ein deutlich schlechteres Modell. Hier treibt man die Applekunden absichtlich zum teureren Produkt, nach dem Motto, für 100€ mehr bekomme ich das deutlich bessere Gerät. Dass im Jahr zuvor das Topmodell 100€ billiger war, ist ja egal.
 
@FatEric: Blödsinn. Das 5s kostet im Apple Store 649 Dollar. Das 5er hat bis das 5s rauskam ebenfalls 649 Dollar gekostet. Das 4s seinerzeit übrigens auch. Und das 5c ist mit der Hardware des Vorgängers 100 Dollar günstiger. Exakt so wie beim 5er das 4s oder zur 4s Zeit das 4er. Einzige Unterschiede: das 5c hat einen neuen Namen, ein anderes Gehäuse und teilweise bessere Hardware (LTE für alle, bessere Frontcam). Dafür zwar nur Plastik statt Alu, in der Summe kommt es dann aber aufs gleiche raus.
 
Ich frage mich immer wieder wer so blöd ist sich ein Handy für mehr als 500€ zu kaufen. Was macht man denn damit großartiges? Chatten, Musik hören, Navigation, Bilder machen, Social Media, Kalender, Wetter, Nachrichten lesen, surfen und Spiele spielen. Und das kann man meines Wissens auch mit einem Gerät, das nur 300€ kostet.
 
@PranKe01: Was heißt blöd. Für einige Leute ist es einfach Hobby, oder man möchte sich mal was gönnen. Es gibt ja wirklich schöne Geräte. Und für andere Leute sind 500€ halt nicht sooo viel Geld. Das ist alles relativ.
 
@FatEric: Ich glaube meine Kernbotschaft ist nicht rüber gekommen. Ich behaupte mal, dass 90% der User, die so ein Gerät besitzen, von den benutzen Apps/Funktionen genauso gut ein 300€ Device nutzen könnten.
 
@PranKe01: Doch, das ist sehr wohl angekommen, aber genau so gut könnte ich behaupten, dass 100% der Porsche Fahrer auch mit einem Dacia ans Ziel kommen. Es geht dann wirklich um Luxus, sich was gönnen, Statussymbol und Spaß.
Ein 500€ Smartphone mit Full HD und snapdragon 800 ist einfach viel schneller und besser zu bedienen als ein Mittelklasse smartphone.
 
@PranKe01: Hat doch nichts mit Blödheit zu tun. Der eine steht eben nicht nur auf Technik, sondern auch auf gute Haptik. Der eine mag mehr Kunststoff, ein anderer lieber Metall. Sollte es nicht jedem selber überlassen sein wie viel er für ein Gerät ausgibt? Als Student fahre ich mit einem Toyota, das fährt auch und bringt mich von a nach b, und trotzdem hätte ich später gerne ein deutsches Fabrikat, bin ich deswegen jetzt blöd? Alle anderen mit gleichem Interesse auch? Dacia tut es ja schließlich auch ;)
 
@PranKe01: Es soll auch Leute geben, die nicht andauernd ein neues Gerät kaufen. Die geben einmal etwas mehr aus für ein Gerät das ihnen richtig gefällt.
 
@PranKe01: Jemanden als blöd zu bezeichnen, weil er nicht das eigene Kaufverhalten hat, finde ich blöd.
 
@PranKe01: Ich hole mir maximal alle 2 Jahre ein neues Gerät - und allem Anschein nach wird das aktuelle Gerät auch deutlich länger durchhalten. Das sind selbst bei 700EUR "nur" 30 EUR im Monat (wenn das Gerät keinen Restwert hätte). Da geben andere deutlich mehr Geld für Zigaretten aus und werden deswegen nicht als "blöd" bezeichnet?
 
@Givarus: Darueber laesst sich wohl doch auch streiten. Clever sein kann rauchen ja jetzt nicht wirklich
 
@-adrian-: Nee, aber es wird immer so getan, als wäre das eine Investition die sich nur Superreiche leisten können und wer nicht das billigste kauft ist natürlich doof. Klar ist das teuer, aber für mich ist das auch ein Hobby und mir ist mein Hobby nunmal auch Geld wert. Andere fahren Motorrad, machen Paragliding oder was man sich sonst noch an teuren Hobbies vorstellen kann. Sind die auch doof, wenn die sich für 5000 EUR ein neues Bike kaufen?
 
@Givarus: Letzteres spricht nur keiner aus, weil dann sein Auspruch in den Medien/Foren/Blogs zensiert und er möglicherweise wegen Beleidigung vor dem Kadi landen würde. Denken tun das alle. Selbst die Raucher. Die meisten von denen wollen deshalb schon ihr halbes Raucherleben mit Rauchen aufhören. Aber das ist für die halt ähnlich schwer, wie es für Esssüchtige bzw. Adipöse ist, von ihren Pfunden herunterzukommen. Süchte definieren sich u.a. dadurch, dass man sie trotz besseren Wissens schlecht los wird. Übrigens scheinen auch Handys zu Suchtverhalten zu führen. Wenn ich heute jemandem erzähle, dass ich keinerlei Telefon mehr besitze (ein Handy habe ich schon seit fast 15 jahren nicht mehr und ein Festnetztelefon benutze ich auch schon seit einigen Jahren nicht mehr), fallen viele Leute aus allen Wolken und ich darf mir Sprüche anhören, wie etwa: "Ich würde ohne Handy nie aus dem Haus gehen. Was machst Du denn, wenn Dir unterwegs was passiert und Du nicht per Handy um Hilfe rufen kannst?" Ob die ernsthaft glauben, dass sie bei einem geplatzenden Aorten-Aneurisma oder gar einem Aneurisma im Gehirn in den Sekundenbruchteilen bis sie das Bewusstsein verlieren noch den Notruf wählen können? Ein jüngerer Freund von mir ist an sowas in seinem eigenen Wohnzimmer im Kreise seiner gut mit Handys bestückten Familie binnen Sekunden gestorben. Handys helfen nur Leuten, die schon in Not sind, wenn sie einen Autoreifen wechseln sollen. Ich habe mir auf einsamen Bergtouren schon Platzwunden zugenäht und bin einmal sogar mit einem gebrochenen Fuss vom Berg abgestiegen. Ich brauche kein Handy. Jeder stirbt irgendwann.____

Anzeichen einer Sucht sind bekanntlich realitätsferne, irrationale Denkmuster in Bezug auf das Suchtmittel und die Umgebung bis hin zu selbstschädigendem Verhalten und körperlichen Entzugserscheinungen. Und genau das kann man heute bei vielen Handynutzern beobachten. Ich kenne Leute, die werden schon nervös wenn sie nur auf den Dachboden gehen um Wäsche aufzuhängen und ihr Handy im Erdgeschoss liegenlassen haben und fordern einen sogar auf das Ding doch eben hinaufzuholen, weil ja jemand anrufen oder eine SMS schreiben könnte.____

Mein Haus ist mit geerdeten Edelstahlgittern in Dach und Aussenwänden gegen elektromagnetische Strahlung geschirmt, weil ich empfindliche elektronische Messgeräte benutze, die vom Handymasten-Störfeuer beeinflusst werden können und Ihr würdet Euch wundern, wie viele Leute ich schon bei mir im Flur stehen hatte, die mitten im Gepräch den Faden verloren, entgeistert auf ihr Mobiltelefon starrten und dann in meinem Beisein wie besessen auf ihrem SmartPhone herumtatschten und mir nach einer Weile fast beleidigt an den Kopft warfen: "Wieso habe habe ich hier keinen Empfang!?" Worüber sie vorher diskutiert hatten, hatten sie danach oft sogar komplett vergessen, derart hatte die Erkenntnis keinen Handyempfang zu haben sie erschüttert. ;-) ____

Bei den Leuten, die mich gelegentlich in der U-Bahn fragen (Ich hasse Autofahren, daher benutze ich mein Auto nur für Urlaubsfahrten um meine Surfboards ans Meer zu bekommen.), ob ich etwa auch kein Netz hätte, öffne ich mittlerweile zum Spass eine der für das Offline-Browsing auf meinem Tablet-Convertible gespeicherten Webseiten und behaupte, dass bei mir alles in Ordnung sei. Manche Leute drehen danach wirklich am Rad und laufen tatsächlich mit hoch erhobenem Handy zehn Meter unter der Erde und in einem U-Bahnwagen aus Stahl (also einem guten unterirdischen Faradayschen Käfig) Funkwellen nach, die sich schon über der Erde nur "quasioptisch" ausbreiten. WTF??? Da frage ich mich immer, welche Galaxie die bereist haben mögen als ihre Klassenkameraden in der Unterstufe Physik hatten?____

So traurig es ist: Vom Entertainmentfaktor her schlagen Mobiltelefonsüchtige meiner Meinung nach Nikotinsüchtige um Längen. Gestandene Männer, die sich bei -10 °C auf dem Balkon ihrer eigenen Wohnung beim Rauchen den Allerwertesten abfrieren, weil ihre Frau die Gardinen gerne weiss und nicht nikotingelb hätte, verlieren angesichts der hirnlosen Aktionen mancher Handysüchtiger derzeit merkbar an Unterhaltungswert. *g*
 
@PranKe01: Die Preise hier sind doch nur die Preisempfehlungen, kurze Zeit später ist es für weniger zu haben.
 
@PranKe01: Es gibt auch "Power-User", die die zusätzlichen Features und Performance benötigen.
 
@PranKe01: es ist egal was msn damit macht. aber meist ist es das Produkt dass man für die nächsten zwei Jahre am meisten in der Hand hat. Das heißt nicht dass du so viel ausgeben sollst, ist aber kein Grund andere als blöd zu bezeichnen. ps: deine Armut kotzt mich an. ..
 
@PranKe01: Hat nix mit blöde zutun. Erstens ist ein Iphone oder Samsung Top Modell Cool... und zweitens bekommste das mit nem Vertrag, viele würden sich (wenn es nicht um einen Vertrag geht) keines der teuren Top MOdelle Leiten (können).. jedem das Seine wer wirklich volle 500 - 700 € dafür ausgibt hat wirklich nen Grund dafür... ansonsten reicht meist auch ein Geräht für 200 €, richt für Spiele, File Musik etc etc..
 
Wieso eigentlich immer größer?! Ich finde 5 Zoll sollte da absolute Limit sein!
 
@R3nez: Kommt drauf an wie weit man die Rahmen einschrumpfen kann und auf die Form. Das Xperia Z hat 5", das One nur 4,7" aber so gut wie identische Maße, hat man dann beide in der Hand wirkt das One trotzdem viel kleiner weil es angenehmer in der Hand liegt.
 
@R3nez: Ich habe mich beim S4 Mini auch erst aufgeregt, weil es mehr Zoll als das S3 Mini hat, tatsächlich ist das Gerät aber gleich groß, nur der Rahmen um das Display ist schmaler geworden und damit das Display größer.
 
Ich brauch kein Alu und auch kein Exynos Soc.
Alu ist mir zu schwer und da ich eh eine Schutzhülle benutze merke ich auch nichts von der vermeindlich schlechteren Haptik.
Wenns ein S5 mit Kunststoffgehäuse und Snapdragon Soc in der Google-Edition geben sollte, wäre ich schon fast ein potentieller Käufer :D
 
@che_guevara: Nachdem Samsung die Exynos Treiber beim S2 schon so schön geheim hält, brauch ich auch keinen mehr. Der Qualcomm SoC spricht außerdem für n nettes Fotofeature das sich bisher recht interessant anhört :)
 
Ich verstehe nicht, warum die Hersteller ihre "Topgeräte" immer größer und unhandlicher machen. Was soll ich mit einem 5,25" Smartphone? Wo soll ich das hinstecken? Hosentasche? Ok, das ist natürlich nur meine persönliche Meinung, aber ich finde schon die 4,3" für mein S4 Mini grenzwertig. Wenn es ein S4 Nano (mit 4,0") gäbe, welches auf dem selben Leistungsniveau wäre wie ein S4 Mini, hätte ich statt des S4 Mini das S4 Nano gekauft.
 
@seaman: Na weil man sich High End phones holt um Multimedia zu konsumieren. Und sowas geht nunmal besser auf groesseren Screen. Wenn du keine Interesse daran hast brauchst du auch fast kein Smartphone :)
 
@-adrian-: Das würde ich so nicht unterschreiben. Ich nutze das Smartphone hauptsächlich wegen Mail, Messenger, Internet-Surfen und Apps. Multimedia (=Videos und Bilder, nehme ich an?) schaue ich am Smartphone fast gar nicht an. Bilder OK, noch ne andere Sache, aber für ein Video wär mir selbst ein Note 3 viel zu winzig.
 
@RebelSoldier: Zaehlt text nicht zu multimedialen inhalten?
 
@-adrian-: Dann wären Bücher ja multimediale Unterhaltung. Hab gerade mal bei Wikipedia reingeschaut und gemäß Wiki-Definition gehören wohl Texte auch mit dazu, ja. Gut, ist dann Definitionssache. Ich verstehe unter "Multimedia" eher Bild+Ton und nicht reiner Text. Aber wie auch immer man das nun definiert: Text lässt sich auch an einem kleineren Gerät gut lesen. Nur halt nicht "so viel auf einmal", wie es auf einem großen Display möglich wäre. Dann muss man jedoch bedenken: Je mehr Text auf dem Bildschirm ist, desto kleiner wird dieser. Und bei einer angenehmen Schriftgröße ist es ja im Grunde wurscht ob 8 oder 18 Zeilen auf einmal sichtbar sind. Lesen muss ich ja eh alles nacheinander.
 
@RebelSoldier: man nimmt aber nicht buchstaben war sondern texte und zusammenhaenge lassen sich so unterbewusst sicher besser aufnehmen :)
 
Samsung sollte vielleicht auch mal wieder über ein neues WP8-Gerät nachdenken. Der WP8-Kuchen wächst nur langsam, aber er wächst immer noch. Irgendwann (wann genau, dazu gebe ich jetzt mal keine Prognose ab) wird er weltweit gemittelt 15-20% des Smartphone-Marktes erreicht haben. Und dann, spätestens dann, würde ich als Fa. Samsung diesen Kuchen bei der Hardware nicht mehr nahezu alleine Nokia bzw. Microsoft überlassen wollen. Das Ativ S hat gezeigt, daß Samsung auch gute WP8-Geräte bauen kann, das Ativ S ist mittlerweile sehr günstig ohne Vertrag zu kriegen (ca. 150,- EUR derzeit) und hat die Hardware des GS3 und eine längere Akkulaufzeit als alle derzeitigen Nokia-WP8-Geräte, der Akku ist zudem wechselbar und das Gerät hat einen Micro-SD-Slot. Der einzige Punkt, wo das Ativ S nicht mit den "großen" Lumias mithalten kann ist die Kamera. Samsung sollte nicht beim Ativ S stehenbleiben. Warum bringt Samsung nicht zu den neuesten Android-Topmodellen jeweils eine baugleiche WP8-Schwester heraus? Mittelfristig könnte sich das für Samsung lohnen, insbesondere auch deshalb, weil von HTC nichts gescheites kommt (8X und 8S haben sich nicht gut verkauft).
 
Also geht Samsung zur alten Strategie zurück. Vom Galaxy S2 gab es mit dem Galaxy R ja bereits eine Metallvariante eines Top-Modells, damals hat es nur kaum jemand gewollt.
 
@floerido: wieso auch, bringt ja abseits der Haptik nur Nachteile !
 
2560 x 1440 ist OK, 4K wäre mir lieber, die derzeitige Full HD Auflösung ist ziemlich grobpixelig, das ist keine Ironie, für meine Dive wäre 4K optimal !
 
@Buster2k9: Bitte was? Mehr als 300 ppi nimmt die menschliche Netzhaut bei gesundem Augenabstand nicht wahr, das ist wissenschaftlich bewiesen. Nur der Akku merkt es.
 
@xcore7: das ist richtig, aber für die Durovis Dive braucht man noch ne viel höherere Auflösung
 
Irrelevant was für eine Technik eingebaut ist. Es steht Samsung drauf. Also ein klares NOGO.
 
@Ispholux: Naja, immer noch besser als nen faulenden Apfel drauf zu haben.
 
@Buster2k9: Try harder.
 
@Ispholux: Dafür ist beim faulen Apfel wenigstens kein ruckeliges TouchWiz drauf. ;)
 
800€? Lol! Klar es wird natürlich günstiger, aber die Millionen Kunden, die das Gerät vorbestellen, zahlen ja wohl den UVP Preis. Das sind dann auch die Leute, die das 650€ iPhone als Überteuert abstempeln.^^ Und wo bleibt bitte die Innovation? Von einem Hersteller, der sich über die mangelnde Kreativität der Konkurrenz ("Das 4S sieht aus wie der 4") lustig macht, erwarte ich schon etwas mehr als nur Alu...
 
@gola: Zumindest bekommt man für einen Apfel nach 6 Monaten noch eine Summe mit der man was anfangen kann. Könnte wetten, dass wenn ich mein 5s in 6-7 Monaten verkaufe ein neues S5 mit dem Geld kaufen könnte. Allein deshalb kommt mir kein Samsung ins Haus.
 
Das Note hatte damals 5,3" und war "zugroß" das S5 mit 5,25....neee keine S Geräte mehr für mich. Also wird Mein Nächstes Handy wohl ein Not4
 
Offenbar ein für jedes Kind bedienbares Spielzeug mit einem ziemlich "erwachsenen" Preis und einer Menge eingebautem Schwachsinn.___ Ich kenne z.B. jemanden, der eine Kompaktkamera mit 16MP-Sensor hat. Ein Bild aus der mit per Firmwarehack abgeschalteten Bildverbesserungsalgorithmen liefert selbst bei normalem Tageslicht ein Bild, mit dem man sich maximal den Hintern abwischen kann, weil die Fläche pro Fotozelle auf dem Chip so winzig ist, das der schon bei niedrigen ISOs rauscht wie blöd. Die Qualität des Bildes der 10 Jahre alten 6MP-Kompaktkamera meiner Partnerin ohne unnütze Bildverbesserungsalgorithmen liegt Galaxien über dem der viel edleren, neuen 16MP-Kompakten des Bekannten. Und jetzt ratet mal, was ein noch winzigerer 16MP-Chip in einem Handy in Wahrheit für ein Bild produzieren wird? 16MP-Handyfotos sind, dank der endlosen Serie von "Bildverbesserungen" die sie mittlerweile durchlaufen, garkeine halbwegs korrekten Abbilder der Realität mehr. Das sind nur noch für menschliche Sehgewohnheiten gefällig zusammengepanschte farbige Artefakte.___Für 800EUR für dumm verkauft, da mit minderwertiger, irrationaler Technik abgespeist. Ja, mit den heutigen Konsumenten kann man das machen. Die kaufen ja sogar für 3000EUR Videokameras mit CMOS-Sensoren und dem damit einhergehenden Rolling-Shutter-Effekt (und das obwohl die alten CCD-Kameras den nicht hatten und somit qualitativ hochwertiger waren), welcher verhindert, dass so eine Videokamera Bewegungen im Bild ohne geometrische Verzerrungen aufzeichnen kann. Es gibt heute scheinbar Leute, die 3000EUR und mehr ausgeben um mit einer Videokamera ein Stillleben vom Stativ zu filmen (Das ist nämlich das einzige, was heutige CMOS-Kameras ohne Verzerrungen im Bild zu produzieren hinbekommen.). Für diese Kunden ist sicher auch ein 16MP-800EUR-Kamera-Handy etwas, dass keine wirklichkeitsgetreuen Fotos mehr schiessen kann. ;-)____Der Bildschirm des Galaxy S5 ist genau so ein Unsinn. Wenn alle Leute auf ihren Handys unbedingt FullHD-Filme gucken wollen, sollte man diese aus Qualitätsgründen ohne qualitätsmordende Skalierung formatfüllend auf einem SmartPhone-Display darstellen können. D.h. das Display muss 1920x1080 Pixel haben. Bei einem Display von 2560x1440 habe ich im Vollbild Skalierungsartefakte im Film und bei Pixel-auf-Pixel-Darstellung füllt der FullHD-Film nicht mal das ohnehin schon kleine Display voll aus. Das Display ist somit ähnlich sinnvoll gewählt, wie die verbaute Kamera.____Fazit: So ein Gerät kommt dabei heraus, wenn ein BWLer einem Ingenieur sagt, was er gerne an werbewirksamen Eckdaten in der nächsten Gerätegeneration verwirklichts hätte und der Ingenieur denkt: "Mir egal, was der für einen Unsinn will. Ich realisiere das einfach. Ich muss das Ding ja nachher nicht kaufen und habe so weniger Ärger, als wenn ich dem BWLer erkläre, dass seine Vorgaben technisch/physikalisch betrachtet Unsinn sind."
 
.... in einem handy 2560 x 1440.... -.-' wann hört dieser wahn um die specs endlich auf und sie werden wieder realistisch. aber denke das eher nicht
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles