EU-Kartellwächter legen sich mit Hollywood an

Die EU-Kommission hat ein Kartellverfahren eingeleitet, in dessen Rahmen die Verträge zwischen den großen Hollywood-Studios und den europäischen Pay-TV-Anbietern unter die Lupe genommen werden sollen. mehr... Film, Kino, Filmrolle Bildquelle: Jochen Handschuh / Flickr Film, Kino, Filmrolle Film, Kino, Filmrolle Jochen Handschuh / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich gut. Schade das es Entertain nur in DE gibt. Könnte aber für meine Freundin interessant sein, ihre Großeltern haben Sky gebucht ^^
 
@Knerd: Wenn Sie noch bei den Großeltern wohnt könnt Ihr beim "Sky gucken" ja so laut sein wie Ihr wollt ; P
 
@caZper: :D Sie kommt aus Schottland ;)
 
@Knerd: Mhm, potentiel schwerhörig und zu geizig für ein Hörgerät, lasst es krachen^^

@Topic: Proxyserver 4tw
 
Ich verstehe das Hauptproblem nicht ganz bei dem ganzen Thema. Ist es so schwer das man einen Account macht bei Anbieter X, wo man seine Daten angibt und monatlich eine Gebuehr von X Euro/$ zahlt und dank eines Accounts ist es egal wo ich mich einlogge... Account = Rechte an Inhalte (sofern in AGB vereinbart).Warum muss man es immer so kompliziert machen? kein Wunder, dass noch vieles schwarz geguckt wird.
 
@StefanB20: Weil dann der Deutsche seinen Account macht und dann die Daten an einen Engländer weitergibt, der dadurch das billige deutsche Angebot sieht anstatt das teurere aus England, Die Menschen/Kunden sind nämlich leider nicht immer fair.
 
@duduli: und wo ist das Problem? Europaweite Konkurrenz wäre vorteilhaft für den Kunden.
 
@duduli: Aber... aber... aber... Globalisierung soll doch super sein für uns alle... wird halt immer gesagt. Wieso sollen nur Konzerne und nicht auch Kunden von der gepriesenen Globalisierung profitieren?
 
Das könnte ordentlich wettbewerb bringen! Weis jetzt zwar nicht wie die paytv angebote in anderen länder (österreich schweiz) preislich aussehen, aber die übertragen bestimmt auch bundesliga und eventuell kann man da ja ein schnäppchen machen.
 
@darksun-85: Tatsächlich ist PayTV in DE im EU Vergleich noch sehr günstig. In anderen Ländern zahlt man meist weit mehr für weniger Inhalt. In Österreich gibt es u.a. auch Sky zum gleichen Preis. Sky IT kostet als Vollpaket etwa das gleiche wie bei Sky DE, Canal+ Spanien kostet auch um die 67€ im Vollpaket. Die tun sich da alle nichts. Nur bekommt man nicht überall eine Syncro in der Landessprache, z.B. Polen. Wir stehen hier eigentlich ganz gut mit Sky, da es hierzulande immer wieder gute Angebote 34,90€ für das Vollpaket gibt. Ich schließe eine Ersparnis für EU-Pay-TV-Seher eher aus. edit: Ich kann mir höchstens vorstellen, dass es teurer wird, wenn die jetzt alle EU-weite Rechte kaufen müssen ;)
 
@hnz: In Deutschland sind die Privatsender zu stark, so dass sich die meisten Kunden wenig überzeugen lassen auf PayTV umzusteigen. So starke Privatsendergruppen die auch noch in Konkurrenz stehen wie RTL und ProSiebenSat1, davon träumen die meisten anderen Märkte.
 
@hnz: Das Hauptproblem ist im deutschsprachigem Raum im Ausland bekomme ich nicht Sky DE - mit würde eventuell nur Bundesliga interessieren - was mache ich da mit Sky IT? Nicht, dass es nicht möglich wäre; bei Premiere gab's da noch Ausnahmen.
 
Da wird dann der Film nur noch in Landessprache lizenziert und schon hat man den Schutz drin. Die Kundengruppe für Originalton ist wohl zu gering und da hätten dann nur die britischen Betreiber Probleme.
 
@floerido: Ausstrahlung in O-Ton + Untertitel nur leider macht es keiner.
 
@floerido: Die Elsäser und Luxemburger sprechen nahezu alle deutsch, können aber kein Sky Abo abschließen.
 
@duduli: Was mich verwundert ist, dass sich seit dem EuGH-Urteil nichts verändert hat. http://winfuture.de/news,65843.html "Wer in Deutschland zukünftig die Bundesliga live sehen will, darf laut dem Urteil nicht mehr darauf beschränkt werden, bei Sky oder der Deutschen Telekom ein Abo abschließen zu müssen. Er muss stattdessen die Möglichkeit haben, auch auf preiswertere Angebote eines anderen Anbieters innerhalb der EU zurückgreifen zu können."
 
@Hoodlum: Dazu muß der es aber anbieten. Warum soll der Französische Pay-TV Anbieter einen Krieg provozieren und auf den deutschen Markt gehen. Zumal Sky ja inzwischen den deutschen, Englischen und italienischen Markt beherscht und garkein interesse daran hat.
 
@duduli: Ich verstehe das Zitat eher in die Richtung, dass man EU-Bürgern aus egal welchem EU-Mitgliedstaat ein Abo anbieten muss. Also der von dir genannte Fall von Luxemburgern die kein deutsches Sky Abo kriegen können. Das meinte ich mit es hat sich nichts getan.
 
@Hoodlum: Das war auch nicht das urteil, man darf dem Französischem anbieter nicht verbieten in Deutschland anzubieten, wenn er das aber nicht tut, kann man ihn nicht zwingen.
 
@Hoodlum: Wenn Sky z.B. aber nicht nach Luxemburg expandieren will, warum sollen sie gezwungen werden ?
 
@iPeople: Es zwingt sie doch niemand. Es geht darum, das es nicht verhindert werden darf. Es gab früher Verträge mit Schöller Eis, das die Geschäfte nicht gleichzeitig Langnese Anbieten dürfen. Diese regelung wurde damals auch gekippt, aber das bedeutet doch nicht, das die Supermärkte nun beides anbieten müssen.
 
@duduli: Wer verhindert es denn? Die Hollywoodstudios haben mit den Anbietern Verträge, die von beiden Seiten unterschrieben wurden und somit akzeptiert. Wenn den Anbietern diese Vertragsklauseln nicht zusagen, dann dürfen sie halt nicht unterschreiben. Aber unterschreiben und dann jammern und vor allem DANN auf die Politik hoffen, ist heuchlerisch.
 
@iPeople: wenn die Sender die Verträge nicht so unterschreiben, wie es die Studios haben wollen, können sie dicht machen. Ist ja nicht so, dass sie die gleichen Filme von wo anders auch beziehen können. Damit haben die Studios eine Art Monopolstellung und das muss eben vom Staat überwacht und bei Bedarf auch durch Gesetze korrigiert werden.
 
@Link: So ein Blödsinn. Monopolstellung ... boah, wenn ich das schon wieder lese. Monopol wäre, wenn es nur ein Studio geben würde.
 
@iPeople: für einen bestimmten Film stimmt das auch.
 
@Link: Was hat das mit Monopol zu tun?
 
@iPeople: "Monopol" mag in diesem speziellen Fall nicht genau das richtige Wort sein, wenn du aber die eine oder andere deiner Gehirnzellen bemüht hättest, hättest du auch verstanden wie ich das meine: einen bestimmten Film können die Sender nur von einem bestimmten Studio lizensieren, also kann das Studio den Vertrag so aufsetzen, wie sie wollen. Die Sender müssen auf die Verträge eingehen, da sie sonst nichts zum Ausstrahlen haben bzw. nichts, was die Kunden bei denen hält. Von daher haben die Sender kaum die Möglichkeit die Verträge nicht zu unterschreiben, wie du in re:9 meinst, die müssen es tun, wenn sie überleben wollen. Denn Studios kann das egal sein, wenn der aktuelle PayTV-Sender nicht unterschreiben will, geht er bald pleite und der nächste wirds dann tun um nicht folgen zu müssen. Insofern sind die Verhältnisse schon sehr ähnlich zu denen, die im Fall eines Monopols herrschen (wenn man nur einen bestimmten Film betrachtet). Und wenn auch noch alle Studios ähnliche Verträge den Sendern vorsetzen, ist es nur richtig, dass hier die Kartellbehörde aktiv wird.
 
@Link: Bis "Gehirnzelle bemüht" bin ich gekommen. Den rest aufgrund persönlichen Angreifens nciht mehr gelesen. Schön Abend noch.
 
@iPeople: das ist kein persönlicher Angrif ("du bist ein A-Loch" wäre einer) sondern ein Hinweis darauf, dass man bei einer Unterhaltung mitdenken soll und nicht, wie du das gerne machst, sich an irgendwelchen etwas ungünstigen Formulierungen oder eventuell nicht ganz perfekt gewählten Wörtern aufhalten soll. So ein Beitrag hier in den Kommentaren ist keine Doktorarbeit.
 
@Link: Nichts neues. Der macht das immer so, wenn ihm die Argumente ausgehen. Deswegen hat er sich ja nach Deinem letzten Beitrag vertschüsst. ^^
 
@Hoodlum: Das wärs :) In Südtirol konnte man sich damals noch ein Premiere Abo holen. Nun sitzt man aus Sky IT. bäh
 
Es gibt nunmal regionale Unterschiede bei Löhnen und Preisen, dementsprechend ist auch die Preispolitik regional. Da mischt sich die EU-Kommission bzw die Kartellwächter wieder mal ein, in Sachen, die ich persönlich total unwichtig finde, vor allem mischt sie sich in vertragsautonomie 2er Partner ein. Aber es führt offenbar kein Weg hin zu einem einheitlichen Sozial- und Steuergefüge. DAS wäre wichtiger.
 
@iPeople: Engländer zahlen für Fußball rund 100 Euro im Monat, weil die englische Liga keine Bilder in free TV anbietet, für Engländer wäre ein deutsches Sky abo, das ja auch die Premier-Ligue zeigt wie Weihnachten. Hier ist regulierung sehr wohl nötig.
 
@duduli: Was soll da reguliert werden? Das ist keine Regulierung sondern Preisdiktat von oben. Wenn Sky das Abo für den Preis dort anbietet, dann ist das eben so. Der Lohndurchschnitt ist dort auf der Insel nunmal höher. Das ist nunmal zu berücksichtigen. Und wenn das nämlich so durchkommt, dann werden die Preise füs deutsch Abo angehoben, wirste sehen.
 
@iPeople: Du kapierst malwieder garnichts.
 
@duduli: Das wirds sein. Zum Glück gibts Überflieger, wie Dich, die ja ganz offenbar die Weisheit mit Löffeln gefressen haben.
 
@iPeople: Dann warden die Leute in Spanien buchen. Was soll dieses Nationalweite gedoens eigentlich? Wenn ich meine Gebuehren Zahle will ich den Service auch nutzen duerfen - punkt. Und EU weit schon mal sowieso
 
@-adrian-: Und Du meinst, dass die Preise in Spanien dann so bleiben? Ach, kannst Du Deine Smartcard nicht mit in Urlaub nehmen und in Spanien in den Receiver stecken ? Wäre mir neu.
 
@iPeople [re:2]: Preisdiktat von oben? Das musst du mal erklären. Es soll lediglich die Möglichkeit geschaffen werden, dass man als Kunde die Möglichkeit bekommen soll, das Produkt eines ausländischen Anbieters zu erwerben, wenn einem das mehr zusagt, etwas das sonst inzwischen als völlig normal angesehen wird. Ich kaufe z.B. Rohlinge aus Luxemburg, weil mir die Preise in Deutschland nicht zusagen.
 
@Link: Und genau das ist Preisdiktat.
 
@iPeople: und wer genau diktiert da die Preise deiner Meinung nach? Die können nach wie vor selbst über ihre Preise entscheiden, nur haben sie jetzt endlich Konkurrenz, etwas, was generell sehr wünschenswert ist.
 
@Link: Wenn jeder überall ohne rücksicht auf regionale gegebenheiten das abo machen kann, sind die anbieter gezwungen , preise zu ändern bzw anzugleichen. Ich gehe dann davon aus, dass es nicht auf unterem Level passieren wird. mal sehen, wer dann alles jammert, wenn Pay-TV in D teurer wird, weils woanders auch so ist.
 
@iPeople: aha... weil es ja auch sonst üblich ist, dass der Händler/Hersteller, zu dem alle rennen, weil er besonders günstig ist, sofort die Preise anhebt...
 
@Link: Ähm, ja? Angebot und Nachfrage?
 
@iPeople: falls einer das macht, gehen die Kunden eben woanders hin, wo es billiger ist, dann senkt er seine Preise wieder oder geht eben pleite. So funktioniert das bei allen anderen Produkten oder Dienstleistungen mit einem funktionierenden Wettbewerb und es gibt keinen Grund, wieso es diesen nicht bei PayTV-Anbietern geben sollte, für den Kunden kanns nur besser werden. Wo die Preise bleiben, wenn es aufgrund von zu wenigen Anbietern keinen Wettbewerb mehr gibt, kannst du an Beispiel von HDD-Preisen sehen.
 
@duduli: Genau wegen diesen teuren PayTV-Verträgen ist die Liga so stark. Für die Exklusivrechte zahlt der PayTV-Sender enorme Summen (3.75 Mrd Euro / 3 Jahre), für die Deutschlandrechte zahlt Sky D deutlich weniger. Würde jetzt Sky D sich auch in UK anbieten, dann würden die Rechte für sie teurer werden. Die Rechte sind für Sky D eben so günstig, weil es nur eingeschränkte Nutzungsrechte sind.
 
Koennen Sie bei den Oeffentlich Rechtlichen gleich weiter machen
 
Dann können sie die apps auch gleich unter die lupe nehmen und untersuchen warum man auf jedem neu genutzten os seine apps/programme noch mal kaufen muss, obwohl man schon eine nutzungs lizens für das spiel erworben hat.
 
Ich werde und würde keinen Euro ausgeben für Pay TV !
Nur um irgentwelche möchtegern Fußballer ihre Millionengehälter zu bezahlen.
Im alten Rom waren es Brot und Spiele.
Heute ist es Konsum und Fußball.
 
@Berserker: Entertain bietet mehr als nur Sport ebenso Sky ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles