Windows 8.1: Bilder zum April-Update aufgetaucht

Das aktuelle Betriebssystem von Microsoft wird vermutlich im April ein Funktionsupdate bekommen, heute sind nun Screenshots davon aufgetaucht. Als Windows 8.2 wird man das Ganze aber nicht bezeichnen können. mehr... Update, Windows 8.1, Leak, Wzor Bildquelle: Wzor Update, Windows 8.1, Leak, Wzor Update, Windows 8.1, Leak, Wzor Wzor

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vielleicht funktioniert ja dann der Stand-By Modus endlich vernünftig.
 
@Hoodlum: Oder die Bedienung per Touchscreen, wenn man einen Rahmen hat.
 
@Freudian: Oder die Touch Bedienung ohne Touchscreen! Wenn ein Gerät nicht für Windows gemacht wurde (Rahmen ist bei den Gesten von W8 eher nicht förderlich),... was sollens da ändern?
 
@Tintifax: diese kacheln müssen weg, dann hats auch eine chance aufn arbeitsplatz. so ist das totales, reinstes durcheinander. absolut unbrauchbar. wenn man sich das anguckt, is nichts konsequent durchdacht worden. alter dialoge verstcken sich nun unauffindbar in den kacheln. ich komm mir bei 8 völlig hilflos vor, als ob ich noch nie an einem windows rechner gessen hätte. bei der entwicklung da waren bestimmt mehr drogen im spiel als nur LSD :)
 
@buckliger: manchmal kommt mir das so vor, als hätte ich ein anderes Windows 8.1 als die Meckerer. Das System ist absolut brauchbar, ist im Mehrmonitorbetrieb erheblich besser als alles zuvor, die Kacheln bekommt man beim normalen Arbeiten kaum zu Gesicht und die Dialoge auf dem Desktop sind größtenteils genau wie früher auch. Nur ein paar Funktionen wurden nachgerüstet, z.B. im Explorer. Mir will einfach nicht in den Kopf, dass jemand ein System als absolut unbrauchbar empfinden kann, wenn doch in der bekannten Desktopumgebung 90% so ist wie vorher!?
 
@buckliger: Ich weiß nicht, von welchen Dialogen du redest, die sich in den Kacheln verstecken sollen. Oder meinst du mit Kacheln einfach Apps?
 
@der_ingo: Das Problem ist, dass es so wie es jetzt ist, für jeamanden, der direkt von win7 kommt, einer Katastrophe gleich kommt. Ich bin seit der preview bei Win 8 bzw. 8.1, zu Wehnachten bin ich aber zu OSX gewechselt. Mein Bruder, der eher in der IT zuhause ist als ich (er Maschinenbauingenieur, ich Grafiker), hat sich zu Weihnachten zwei neue Vaio-Tabs gekauft und beim ersten Start natürlich gleich eine Live-ID angelegt, obwohl er es überhaupt nicht wollte - man wird ja dazu gezwungen wenn man beim einrichten nicht mit der Lupe nach der Alternative sucht. Wenn ich über die Weihnachtstage nicht immer wieder erklärend geholfen hätte, wären die beiden Tabs entweder gegen die Wand geflogen, oder hätten Win. 7 verpasst bekommen.
Unabhängig davon, kritisiere ich persönlich bis heute (und vermutlich noch bei win 9) dass es MS nicht hinbekommt, den Modern UI-Style mit passenden Icons (die nicht noch von win 95 stammen), neuen Effekten und vielleicht einem überarbeiteten Explorer, auch auf den Desktop zu bringen.
 
@gutenmorgen1: Ich hoffe auch, dass Microsoft es schafft, den Desktop optisch mal etwas stärker zu überarbeiten, als sie es bis jetzt getan haben. Viele der Symbole passen überhaupt nicht vom Design. Da werden sie bestimmt eine Menge zu tun haben, aber von XP zu Vista hat es auch geklappt. Ich bezweifle, dass es im April-Update kommen wird, aber vielleicht bei der nächsten Version.
 
@gutenmorgen1: genau, du willst mir allen ernstes erzählen, dass du nicht von win7 auf win8 zurecht kommst, aber von win7 auf OSX ist kein problem ? da kann ich nur lachen. gerade auf nem aktuellen tablet ist win8.1 super zu bedienen. den desktop wird man ja wohl auf einem tablet nicht bevorzugt nutzen wollen bei 8'' oder 10''.
 
@ITkrates: Herrje, lern Lesen!
 
@buckliger: Ich finde das echt bedenklich, dass sich tatsächlich noch Leute mit diesem Rotz-Betriebssystem auseinander setzen. Wirklich. MS sagt fresst oder sterbt und die Leute fressen es wirklich :-D Oh mann -.-
 
@Ariat: Teilt halt nicht jeder deine Meinung.
 
@adrianghc: Ne :-) Ein kleines gallisches Dorf im Winfuture-Land..... :-P
 
@gutenmorgen1: Hauptsache du meldest dich mit deinem iPhone oder deinem OSX brav im iTunes store an... was anderes ist es unter windows auch nicht.
 
@kemo159: 1. habe ich ein Lumia920 und 2. was genau willst du mir damit sagen? Habe ich irgendwo geschrieben, dass sich damit ein Problem habe?
 
@gutenmorgen1: man wird nicht gezwungen eine ID einzurichten, wenn man einfach die Augen aufmacht.
 
@kemo159: Hast du gelesen, was ich geschrieben habe?
"man wird ja dazu gezwungen wenn man beim einrichten nicht mit der Lupe nach der Alternative sucht."
Hast du auch Gelsen, dass es nicht um mich ging, sondern um meinen Bruder?
 
@buckliger: Er hat schon recht, die Kacheln sollten weg. Das wäre hoch an der Zeit. Naja, schauen wir mal ob W9 wieder ein Desktopsystem wird. W8 hat den Charme einer Wachmittelwerbung. xfce ist übrigens ein toller Desktop. So was von schön einstellbar und fein konfigurierbar...
 
@adrianghc: es hat überhaupt nicht geklappt. im system finden sich noch so viele symbole aus der steinzeit. unbegreiflich wie microsoft das nicht mal auf die reihe bekommt mal die symbole auf den neusten stand zu bringen.
 
@der_ingo: Und eben das es so brauchbar ist, sieht man ja wunderbar an den Verkaufszahlen von Windows 8 und Windows 8.1, die schießen förmlich durch die Decke und Windows 7 hat man schon fast ein bzw. überholt (Achtung dieser Beitrag kann Spuren von Sarkasmus enthalten)
 
@Antimon: die Qualität oder Benutzbarkeit von etwas erkennt man nicht unbedingt an den Verkaufszahlen. Insbesondere wenn der Vorgänger auch ein gutes und vor allem beliebtes System ist, ist es eigentlich logisch, dass nicht plötzlich Massen von Leuten umsteigen. Mit dem Produkt selber hat das wenig zu tun.
 
@der_ingo: Sicher, aber eben das macht die Attraktivität eines Produktes aus und wenn im Moment die Absatzzahlen von Win 7, welches ja das ältere Produkt ist, höher sind als die vom aktuellen System, dann muss ich sagen, es stimmt irgendwas mit dem neuen Produkt nicht. Und da hilf alles schön reden nicht, wenn die Mehrheit meiner Kunden mir so einen Wink mit dem Zaunpfahl gibt, dann sollte es Microsoft meiner Meinung nach nicht halten wie unsere Kanzlerin und die Sache aussitzen, sondern sich eingestehen, dass da etwas schief läuft und auf Kundenwünsche eingehen. Win 8 mag für einen Heimanwender ne tolle Sache sein, der weiß auf was er sich einlässt und ist gewillt sich anzupassen. Wenn ich heute einen Betrieb über das Wochenende von WinXP auf Windows 8 umstellen würde, ich kann Dir garantieren, dass da mindestens ne Woche erst mal heilloses Chaos herrscht, weil die Leute sich nicht mehr zurecht finden und genau sowas kann und muss ich als Sysadmin verhindern. Hätte MS selbst Win 8 mit einer klassischen Oberfläche ausgeliefert und optional Aero sowie Metro angeboten damit sich derjenige welcher sie benötigt am Arbeitsplatz auswählen könnte, alle wären zufrieden gewesen. Der Weg mit der Brechstange, welchen Microsoft gewählt, rächt sich nun eben in der Akzeptanz des neuen Betriebssystems.
 
@Antimon: im Firmenumfeld sieht das noch ganz anders aus. Da gibts lange geplante Migrationen, da wird niemand jetzt plötzlich "ach halt, wir gehen doch gleich auf 8.1 statt auf 7" sagen. Die Mehrheit der Leute hat irgendeine negative Grundstimmung aufgeschnappt, vielleicht mal ein zwei Screenshots gesehen, die auch fast nur von der ModernUI zu finden sind, und denkt sich "hilfe, sieht das alles so aus? Will ich nicht!". Und glaub mir, da wo von XP auf 7 umgestellt wird, ist finden sich die Normaluser auch schon nicht zurecht. Wenn ich bei 8.1 einstelle, dass die User nach dem Login auf dem Desktop landen, ist alles wunderbar und die können damit arbeiten. Und wenn man den Usern die Wahl gelassen hätte, hätte kaum jemand angefangen, Apps zu entwickeln, weil die ModernUI dann eben weit weniger präsent gewesen wäre. Und ohne Apps hätten die Leute in Zukunft wieder einen Grund mehr, zumindest bei mobilen Geräten auf andere Plattformen zu setzen.
 
@der_ingo: Ich mach das ganze täglich mit, glaub mir, nen geplanten Umstieg den haste vielleicht noch in Großbetrieben oder mittelständischen Unternehmen die ne eigene IT Abteilung unterhalten und genug Kohle haben das sie sowas vorab testen können. In kleinen und normalen mittelständischen Unternehmen da läuft die Anlage bis zum Exitus, weil davor keine Kohle, keine Zeit, keine Lust, was auch immer da ist um eine Umstellung zu machen. Und wenn´s dann soweit ist, dann muss das alles schnell schnell über die Bühne gehen weil man den Ausfall des Servers oder die Umstellung des Systems so überhaupt nicht eingeplant hatte und es nicht auch schon seit Jahren bekannt ist wann Supportende von XP ist. Wir haben unseren Kunden sogar in regelmäßigen Abständen Informationen bezüglich des Supportendes von XP geschickt und das man sich bitte frühzeitig Gedanken über eine Umstellung machen soll, wenn bis jetzt 30 - 40% Umgestellt haben dann ist das viel. Und wenn es dann soweit ist, kommen die Entscheidungsträger natürlich so und sagen wir nehmen gleich das neueste, dann haben wir wieder eine ganze Weile Ruhe mit der Umstellerei. Hallo 2012 Server und Win 8.1, wenn was nicht funktioniert soll die IT schauen wie sie es hin bekommt. Wie neue Anwendungssoftware auch noch kaufen, also so war das nicht geplant. Und glaub mir oftmals genügt es nicht nur einen Desktop vor sich zu haben, vor allem sollte im Netzwerk ja sichergestellt werden, dass jeder User der einen Rechner benutzt (auch wenn es mal der von einem Kollegen ist) die Software zur Verfügung hat die er auch benötigt. Man kann es daheim einfach nachvollziehen, einfach mal einen weiteren Benutzer auf dem PC anlegen und sich damit anmelden, alles was da von nem eingerichteten Desktop bleibt ist der Standard-Desktop wie ihn MS nach der Installation vorgibt.
 
@Mezo: Na ja, zwischen XP und Vista hat sich schon viel mehr getan als zwischen 7 und 8, was das betrifft.
 
@Tintifax: Ist halt nur mal wieder ein Beispiel wo Windows 8 versagt hat. Optionale andere Bedienung mit z.B. einem extra Button oder verstellbaren Zonen für die Gesten, wäre ja nun wirklich nicht zu viel verlangt. Damit würde dann auch gleich die Bedienung per Maus wieder weniger Mausweg erfordern.
 
@Freudian: Jaaa, das wärs!!! Verstellbare Zonen für Gesten!!!! BIN ICH FROH dass Du kein Softwareentwickler bist
 
@Tintifax: Bin ich aber. Ich entwickle sogar auch GUIs, somit habe ich sehr viel Ahnung von Nutzeroberflächen. Das wäre gar kein Problem in einem gewissen Rahmen. Ist bei Android und auch iOS teilweise ja nicht anders. Aber danke für deinen kindischen Ausflipper, Troll. Jetzt weiß ich wenigstens dass ich wieder an einen typischen Windows 8 Fanboy geraten bin.
 
@Freudian: Na bumm, dann bin ich zumindest froh dass ich bisher kein Programm von dir verwendet hab. Weil von Usability hast du scheinbar keine Ahnung! Wenn man die Gesten "von links/rechts/oben/unten in den Bildschirm hinein" implementiert hat, was für die aktuellen Tablets absolut gut ist (sobald man es einmal kurz gesehen hat, weils ja neu ist), dann kann man dieses "in den Bildschirm hinein" ziehen NIEMALS irgendwo auf einen anderen Bereich des Bildschirms verschieben! Wie soll das funktionieren? Denk mal bitte 2 Sekunden nach: Wenn "Von aussen rein" in die Mitte gezogen würde, würd kein einziges scrollen mehr funktionieren! Das geht einfach nicht! Android und IOS damit zu vergleichen zeigt ja, dass du es nicht verstanden hast. Die Geste "Von aussen rein" gibts bei iOS meines Wissens erst mit der Notification Area, und sowohl bei Android als auch bei iOS gibt es schlicht und einfach keine Geräte mit "Rahmen". Mit Rahmen wäre es GENAU DAS SELBE!!! Also, bitte, lassen wir das Thema, du blamierst dich nur weiter wenn du behauptest ein GUI Entwickler zu sein, und dann behauptest dass die Standard Wischgesten bei Windows 8 "einfach wo anders hingezogen werden sollen"
 
@Hoodlum: Was funktioniert denn am Standby nicht? Ich hab da keine Probleme feststellen können.
 
@adrianghc: Auf Kommando geht der Rechner in den Standby. Automatisch tut er dies jedoch nicht, der Rechner läuft einfach weiter. Dieses Problem ist sehr weit verbreitet wenn man Google befragt. Bei einigen Leuten hilft es die Homegroup zu verlassen, bei mir leider nicht. Bei Windows 8.0 hat noch alles so funktioniert, wie es sollte. https://www.google.de/#q=windows+8.1+standby+homegroup
 
@Hoodlum: Hmm, da hast du recht, manchmal klappt das bei mir auch nicht. Dann steht unter powercfg /requests, dann ein aktiver Remoteclient eine Anfrage geschickt hat, oder so ähnlich. Ich hab den Verdacht, dass das meistens irgendwie mit der automatischen Wartung zu tun hat, aber manchmal läuft die gar nicht und der Computer geht trotzdem nicht aus. Meistens funktioniert es aber schon und in letzter Zeit tat es das auch, deswegen hab ich gar nicht daran gedacht. Trotzdem scheint es da in der Tat ein Problem zu geben. Wäre also gut, wenn sie das beheben könnten.
 
@adrianghc: das problem hatte ich noch nie, muss also eine ausnahme bei bestimmter hardware sein
 
@Hoodlum: Ich habe das gleiche Problem. Windows 8 hält sich nicht an die Einstellungen und geht einfach nicht in den Standby, wusste gar nicht, dass das Problem soweit verbreitet ist. Danke für die Info!
 
@adrianghc: Sehr oft wacht mein Surface nicht auf. WIN Taste reagiert (vibration) aber der Bildschirm bleibt schwarz. Sehr ärgerlich! :-(
 
@neoEVP: Surface RT? Erst seit Win 8.1 oder schon immer? Ich hatte auf meinem RT genau dieses Verhalten und konnte es deswegen zurückgeben und bekam das Geld zurück. Angeblich war das ein Fehler in der Hardware.
 
@gutenmorgen1: habe ich bei 2 von 2 Surfaces auch. Weck das Ding doch einfach mit dem Powerbutton auf, das klappt immer.
 
@neoEVP: diese Phänomen hatte ich mit 2 Acer Iconia W511, ab zu Acer und seit dem gehen die ohne Probleme.
 
@adrianghc: Bei mir kommt manchmal Win8 nicht mehr aus diesem Modus heraus. Anstatt, dass der Monitor wieder ein Bild zeigt werden bei mir alle Lüfter auf volle Drehzahl hochgefahren.
 
@Hoodlum: Oder WLAN :-/
 
Bin mit Windows 8.1 eigentlich sehr zufrieden. Hier und da ein paar Kleinigkeiten, aber im grossen und ganzen ziemlich cool.
 
@notepad.exe: Win 8.X ist im Vergleich zu Win7 ein deutlicher Rückschritt. z.B. keine Schattenkopien mehr unter Win8... hat zur Folge dass mir die Backup-Festplatte vollläuft durch das halblebige File-History-Backup. Eine 2 GB große Truecrypt-Datei wird halt jedesmal komplett wegesichert. Unter Win7 wurde mit Schattenkopien nur die Veränderungen weggesichert, die minimal sind.
 
@R-S: Dann bleib bei Windows 7. Klingt vielleicht etwas arrogant, ist aber gar nicht so gemeint. Microsoft hat mit Windows 8 einige neue Sachen eingeführt (z.B. Re-FS auf Server-Ebene, bei dem ich mir gut vorstellen könnte, dass es irgendwann - evtl. Windows 9 - Schattenkopien unterstützt und auch auf dem Desktop-OS läuft), die eben "anders" funktionieren als bisher. Aber ja, die generelle Backup-Strategie, die sich bei Windows 8 geändert hat ("Windows-7-Dateisicherung" heisst es ja jetzt) ist einer der Kleinigkeiten, die nicht so toll sind (Nutze Acronis, deswegen ist es für mich nur eine Kleinigkeit). Alles in allem muss ich MS zu Gute halten, dass man getrost eine Version überspringen kann. Windows 8 hat halt viele "Experimente" an Board - mir persönlich gefallen die meisten davon :)
 
@notepad.exe: das Problem ist ich nutze auch gerne die neuen "Experimente" von Win8 mit Skydrive Integration usw. Nur hätte ich es halt gerne gesehen dass dabei nicht gute alte Features wie Schattenkopien gestrichen werden. Ja hoffentlich kommen die mit Win 9 wieder, dann könnte das wieder ein richtig gutes OS werden.
 
@notepad.exe: ReFS ist in 8.1 enthalten.
 
@Knarzi81: Auf der Server-Version schon (und notepad.exe schreibt deutlich, dass er sich darauf bezieht)
 
@crmsnrzl: Die Serverversion ist 2012 R2 und da gab es das schon ab Version 2012, ich habe aber explizit von 8.1 geschrieben. ReFS steht dort im Rahmen der Storage Spaces zur Verfügung. Aber eben nur in einem der softwareseitigen Raid-Modes Spiegelung usw., dann steht ReFS auch auf dem Desktop zur Verfügung!
 
@notepad.exe: Ich schätze mit dem Update kommen die nötigen Grundlagen für künftige Updates systemeigener Apps und die Anpassung des App-Stores (für die Zusammenlegung mit WP). Denn bis dahin ist Windows Phone 8.1 fertig und das soll allen Vermutungen nach einen Sprachassistenten ("Cortana") und einige andere Features haben. Möglicherweise kommen diese dann mit dem o.g. Update auch für Windows 8.1.
 
@deadbeatcat: Hm, ein Sprachassistent für meinen Desktoprechner könnte mir gefallen...
Ich könnte dann ja ganz geckig sein, mir das Transparente Aluminium-Molekül aus StarTrek als Hintergrundbild setzen und ein Microphon in meine Maus einbauen. ;)
 
Täusche ich mich oder sieht man bei den Bildern nix neues ?
 
@easy39rider: Steht auch so im Text.
 
@easy39rider: Egal... hauptsache es steht ein neuer Artikel. Über Sinn oder Unsinn kann gestritten werden. Äyyy Admins... wasn jetze mit der Aufhebung meines Accounts? :o) Frohes Neues noch
 
@easy39rider: die sollen ja auch nur das "hey, wir waren die Ersten, deswegen sind wir ganz krasse Macker" beweisen. ;-)
 
@easy39rider: Muß ja nix optisch neues sein. Ich war auch froh über jedes SP, wenn sich sichtbar gar nichts verändert, dafür aber unter der Haube mächtig was getan hat. Viele wissen nicht, daß das, was bei Updates nahezu unsichtbar unter der Haube stattfindet, eigentlich das Wichtige ist (erweiterte Protokollunterstützung, Sicherheitsfeatures u v. m.).
 
Vielleicht wird ja mal die Sache gefixt daß nun endlich eine App eine Rückmeldung auf den Bildschirm ausgeben kann während im Vordergrund ein Vollbild-Spiel ausgeführt wird.
 
Diese Kachelfarben gehen mir echt auf die Nerven. Ich hoffe, dass MS uns mal die Möglichkeit gibt die Farben zu ändern. Dann schmerzen die Augen nicht mehr. Ansonsten bin ich mit Win 8 und weiteren Updates zufrieden.
 
Und hoffentlich fixen sie endlich mal, dass die Wetter App ständig Berlin in der Kachel anzeigt.
 
@Morku90: Ich glaube diese Problem kannst nur DU fixen
 
@-adrian-: und WIE?
 
@Morku90: Vllt mal die Kachel neu setzen. hmm oder in der App die Kachel setzen lassen zu der location die du gerade auf hast. Kann gerade nicht mit dem Live Account arbeiten
 
@-adrian-: Mach ich ja. Dann zeigt es auch den Favorisierten Ort an, aber nach ~2 Wochen ohne öffnen der Kachel springt e zurück auf Berlin. Wenn ich die Datenträgerbereinigung für C: starte wird danach sofort wieder Berlin angezeigt. Windows 8.0 hatte das Problem nicht.
 
@Morku90: Nach 2 Wochen? Nachdem es 2 Microsoft-Patchdays pro Monat gibt (die meisten kennen den zweiten gar nicht, der ist immer am 4. Dienstag eines Monats für optionale und besonders kritische Updates, die nicht bis zum nächsten zweiten Dienstag warten können), klingt es so, als würde die App auf eine DLL (oder was anderes im System) reagieren, was häufig bei Updates ausgetauscht wird und somit einen Reset auf Grundeinstellungen auslöst (die dann eben als ersten Ort Berlin enthalten). Ist nur 'ne Vermutung.
 
@departure: Das ist ne grobe Einschätzung von mir. Den zweiten PatchDay gibt es vielleicht einmal aller 4 Monate. Da das Problem ja auch sofort auftritt, wenn ich die Datenträgerbereinigung anwerfe, vermute ich, dass nach einem bestimmten Zeitpunkt der PC automatisch bereinigt und mich zurück auf Berlin wirft.
 
@Morku90: Aus Berlin wegziehen wäre sicher eine gute Möglichkeit ;)
 
@RATTENBAER: oder vielleicht hilft es auch nach Berlin umzuziehen ;-)
 
@Morku90: oh ja, bitte ich auch drum!
 
@Morku90: Seltsamerweise habe ich dieses Problem nur auf dem Tablet-PC, am PC wird mir immer die richtige Stadt angezeigt.
 
Hey toll vielleicht funktioniert dann mal meine Microsoft USB Maus.
 
Hoffentlich ist man gnädig und verkauft es in der Servervariante nicht als 2012 R3 und kassiert noch mal ab.
 
@Blackspeed: Was soll jetzt diese Äußerung? R2-Updates für Server waren schon immer neu lizenzpflichtig (2003R2, 2008R2, 2012R2, gleiches bei den R2-Varianten des MSSQL). Das ist nichts neues, sondern schon seit 2005 so (da kam der 2003R2). Bist reichlich spät. Natürlich verdient Microsoft so sein Geld bei Firmenkunden, mir ist das völlig einsichtig.
 
Ich finds auch kurios, dass die Start Oberfläche kein XInput unterstützt. Eine API von Microsoft selbst und perfekt für so eine Oberfläche. Die XBOX wird ja auch nicht anders gesteuert, oder? Wäre das schön den HTPC mit einem Controller direkt Steam oder XBMC zu starten, denn diese unterstützen XInput. Stattdessen brauch man immer den Umweg Maus/Tastatur.
 
Mal was anderes, als Verwunderung, dass die Kacheln immer noch da sind: Auf dem Desktop hätte ich gerne Aero zurück. Sieht einfach schicker aus. Kann man ja auch mit dem neuen eckigeren Design verbinden...
 
@deadbeatcat: microsoft will doch den desktop sterben lassen, warum sollen sie den desktop schön machen ?
 
@leander: Du kriegst dafür zwar Minuse, aber man kann nicht abstreiten, dass Microsoft alles Mögliche tut, seine neue Plattform zu pushen und dabei den Desktop teilweise vernachlässigt, zumindest insofern, als dass sich die meisten Neuerungen auf die Metro-Oberfläche beschränken und selbst die optischen Neuerungen eher oberflächlich bleiben, da die meisten Symbole noch den alten Design haben und etwas unpassend und inkonsequent zur neuen Oberfläche aussehen. Sterben lassen wollen sie ihn zumindest kurzfristig eher nicht, aber doch in den Hintergrund rücken.
 
@adrianghc: sterben war vielleicht zum jetzigen zeitpunkt übertrieben ausgedrückt, ich denke aber weiter in die zukunft und wehre mich dagegen, auch wenn ich nichts anderes machen kann als leute darauf aufmerksam zu machen. mit minusen habe ich keine probleme, die bekomme ich sowieso immer, egal ob ich recht oder unrecht habe
 
@leander: Ich denke, der Trend geht in der Tat in Richtung App-Stores auf den meisten Plattformen. Das hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Momentan sehe ich den größten Nachteil einfach in der Qualität der meisten Apps, die hoffentlich mit der Zeit besser wird. Aber solange Microsoft es auch in Zukunft erlaubt, beliebige Software auf dem Rechner zu installieren, kann ich mit dem Store gut leben und werd auch gern Apps runterladen, die mir gefallen. Es wäre aber auch schön, wenn sich die Store-Apps besser in das Desktop-Erlebnis integrieren, am besten, indem man sie im Fenster ausführen kann anstatt im Vollbild. Ich kann mit den Vollbildapps bei einer Auflösung von 1366x768 gut leben. Bei großen Bildschirmen sind sie aber ein Witz.
 
@deadbeatcat: Ich finde Aero in der jetzigen Version nicht sehr schön, da gefällt mir der eckige nicht-transparente von Windows 8 besser...in der Beta sah das aber sehr gut aus meiner Meinung nach (vor allem Release Preview), ich fände es toll, wenn man es so oder ähnlich optional einbringen könnte. Microsoft scheint bei Windows 8 irgendwie eine Allergie gegen Transparenz zu haben, die ich nicht so recht nachvollziehen kann. Gab es nicht das Gerücht, dass Aero irgendwie zurückkehren sollte?
 
@deadbeatcat: Komisch, bei mir funktionieren die Aero-Features unter W8.1Pro noch (Aero-Snap, Aero-Flip usw.). Oder was meinst Du jetzt (ich kapier's grad wirklich nicht)?
 
@departure: Ich denke, er meint einfach Aero Glass. Die Glasseffekte fand ich nie sehr ansprechend, aber eine milchige homogene Transparenz fände ich klasse.
 
@adrianghc: Verstehe. Aero Glass gibt's in der Tat nicht mehr, stimmt. Aber ist das jemals (auch unter Windows 7 od. Vista) sooo wichtig gewesen? Ich hab' das nie bewußt eingeschaltet, wenn die Grafikkarte das beherrschte, war's gut und erschien dann von alleine, wenn nicht, war's mir auch egal.
 
@departure: Mir ist das nicht wichtig und von meiner Erfahrung im Bekanntenkreis ist das Fehlen von Glass selbst bei Windows 8 Gegnern kein Kritikpunkt.
 
@adrianghc: Dann sind wir uns ja einig.
 
habe aus Neugier win 8 bzw.8.1 als 4.OS (XP,win7 32+64) installiert und festgestellt das es das ganze System durcheinander bringt...bei jeden Neustart eines anderen OS wurde Scandisc auf allen Partitionen durchgeführt obwohl kein Fehler vorlag nach wechsel auf win 8 und wieder zurück erneut Scandisc...und meine Radeon 4890 wird nicht unterstützt obwohl sie mit win7 alle aktuellen Spiele problemlos darstellt. Also so ein Betriebssystem brauch ich überhaupt nicht.....
 
@LaBeliby: Ehm joa - das liegt an deinem Windows XP.
3 verschiedene Bootloader sind einfach kacke. Schaff dir einen anderen an wie Grub oder LILO und schalte den Diagnosemodus aus, dann kommt nix mehr mit CHKDSK. und 4890 - naja scheiss AMD halt.

Such bei google nach: 11-6_vista64_win7_64_dd_ccc_ocl.exe, der soll wohl funktionieren.
 
@kemo159: danke für die Aufklärung aber selbst ohne XP bleibt das Grafikproblem da der alternativtreiber keine Möglichkeit der Taktung vorsieht. Egal ist einfach ein Unding eine voll funktionsfähige Grafik (220€ vor 4 Jahren) zu schrotten wegen eines Erpressungs-OS oder wie soll man das nennen?
 
@LaBeliby: Wer erpreßt Dich? Du hast doch selber geschrieben, daß Du Windows 8.1 aus Neugier installiert hast. Ich gehe davon aus, daß das freiwillig war. Bleib' halt bei Windows 7. Und Microsoft kann gewiß nichts dafür, wenn AMD keine gescheiten Treiber für die neue Plattform bringt. Das ist ja das selbe unsinnige Geschrei gegen Windows wie damals bei Vista Anfang 2007, wo selbst große Player wie Realtek oder nVidia nicht rechtzeitig die Treiber fertighatten, obwohl allen Herstellern das Treibermodell und die API's schon 2 Jahre lang vorher (und damit mehr als rechtzeitig) zur Verfügung standen.
 
@departure: win 8 ist genauso ein Scherzsystem wie Vista da warte ich lieber auf Win9 das sicher bald erscheint.
 
@LaBeliby: Hhmmm, schade, Du gehst auf kein Argument ein und ballerst raus, daß Windows 8(.1) ein Scherzsystem sei, ohne weitere Begründung. Das Windows nichts für schlechte (oder nicht vorhandene) Herstellertreiber kann, habe ich ja schon genannt. Siehst Du das anders?
 
Zumindest als reines mobiles Betriebssystem ist Win 8.x momentan nicht zu gebrauchen. Hatte jetzt 1 Woche ein Dell Venue 8 Pro in der Hand. An sich ein tolles Stück Hardware für den Preis. Aber Win 8 hat mir den Spaß verdorben. Zu wenige Apps die wirklich für reine Touchbedienung optimiert sind. Und die wenigen die es gibt sind noch sehr fehlerhaft und lassen viele Funktionen vermissen. Nachteil 2, da es müllt sich auch zu. Was bei 2 TB Speicher nicht ins Gewicht fällt macht sich bei 32 bzw. 64 GB sehr schnell bemerkbar. Ein zurücksetzen ist nur über eine zusätzliche Recovery Partition möglich, welche alleine schon 5 GB in Anspruch nimmt. Ein Auslagern ist auch nicht so einfach. Ich persönlich bin wieder zurück zu Android. Da hat Microsoft noch ein gutes Stück Arbeit vor sich wenn sie in diesen Markt möchten.
 
@leviathan11: Dieser Mischmasch namens Win 8 ist leider für gar nichts RICHTIG zu gebrauchen. Weder für Mobile noch für Desktop ist es richtig geeignet. Es soll vieles können, aber kann nichts richtig.
 
@leviathan11: ich hab hier ein Thinkpad Tablet 2 liegen, 64 GB reichen da locker. Privat ein altes Acer W500 mit nur 32 GB. Geht auch problemlos. Zu wenige Apps, die für Touchbedienung optimiert sind? Hmm...die Apps aus dem Store lassen sich wunderbar per Touch bedienen. Beide Tablets laufen hier zur Mehrzahl mit ModernUI Apps und erfüllen ganz wunderbar ihren Zweck. Ein Android Tablet oder iPad könnte das nicht. Da fehlt schlicht das voll ausgebaute System mit den ganzen Funktionen im Hintergrund.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles