Smart Display: Audi stellt eigenes Android-Tablet vor

Ein neue Partnerschaft mit Google und ein eigenes Tablet - der deutsche Autohersteller Audi hat interessante Neuigkeiten bei der diesjährigen CES in Las Vegas zu verkünden gehabt. mehr... Tablet, Audi, Audi Smart Display Bildquelle: Android Central Tablet, Audi, Audi Smart Display Tablet, Audi, Audi Smart Display Android Central

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn nen autohersteller etwas herstellt, kann man davon ausgehen, dass es teuer wird :]
 
@Mezo: das würde ja auch sonst die überteuerten integrierten Navis ablösen
 
@raidenX: Beispiel: Navi-Update für Volvo V70: 800€ :)
 
@F98: ganz schlechtes Beispiel, die ersten Jahre waren die Updates bei mein V70 umsonst, danach 250€ - hast dich gut verarschen lassen....
 
"soll ein Full-HD-Display besitzen. Die Auflösung wurde nicht genannt. " Ich denke, dass es sich um ein Full-HD-Display handelt. Ist aber rein spekulativ.
 
@gigges: Nicht geschickt oder korrekt bis ins Letzte ausgedrückt weiß man dennoch was gemeint ist - wenn man sich ein wenig Mühe gibt, es verstehen zu wollen :)
 
@gigges: Denken heißt nicht wissen ;) Deshalb steht da auch SOLL und nicht BESITZT. Die Auflösung wurde halt nicht genannt!
 
Schade Audi... Aber Google will ich nicht in meinem Auto haben.
 
@Lex23: ich auch nicht.
 
@wingrill4: Ich will euch auch nicht in meinem Auto haben :P
 
@M4dr1cks: Siehste, dann sind wir uns ja wenigstens einmal einig. ;-)
 
@Lex23: Lieber Google als Windows^^
 
@Walkerrp: ...weil...? Also ich möchte im Auto keine Malware oder langsame Software haben.
 
@PranKe01: Eben deswegen.
 
@Walkerrp: Naja aber normales Android macht meiner Meinung nach noch weniger Sinn als angepasstes Windows, da es zu sehr vom Einsatzgebiet abweicht/ablenkt. Daran ändert auch angepasster Launcher nichts.
 
@Arhey: In Audi und Co kommt doch nicht ein "normales" Android!?! Wahnsinn..... Aber bei Windows von "Angepasst" reden. !?
 
@Sequoia77: Hast du Windows Embedded Automotive überhaupt gesehen? Nur weil du Windows hörst, muss es nicht heißen, dass es "typisches" Windows ist... Erst informieren dann meckern!
 
@Lex23: Das soll ja nicht das Auto steuern, sondern ist eher sowas wie ein modernes Autoradio.
 
nur noch eine frage der zeit bis google audi kauft und die produktion einstellt :P
 
@gast27: oder Audi kostenlos anbietet mit überall Werbung. :-)
 
@wingrill4: Ein kostenloser A4,A6,A8... gerne! Microsoft würde alle Konkurrenten vom Markt drängen und dann kräftig die Kaufpreise/Lizenzkosten erhöhen und die Weiterentwicklung auf Jahre einstellen ! So ähnlich schon passiert!
 
@Sequoia77: Ich weiß echt nicht, was manche an so werbefinanzierten Sachen so toll finden. Ich bezahle lieber noch ganz klassisch für Softwarelizenzen, Autos, Dienste, anstatt alles mit irgendwelcher Werbung zu finanzieren, die mich durch die halbe Welt trackt und dafür sorgen soll, dass ich woanders noch mehr Geld ausgebe.
 
@Tschramme86: Du kannst dir bei Android doch genauso die Apps regulär kaufen, wie bei IOS. Also du musst wirklich von gar nichts Ahnung haben....
 
@M4dr1cks: Les am besten nochmal kurz den Gesprächsverlauf hier, bevor du mir unterstellst, keine Ahnung zu haben. Es geht hier nicht um Apps von irgendwelchen Drittanbietern. Es geht hier um die Geschäftsmodelle von Google und Microsoft. Google bietet seine ganzen Dienste, sein Android-System usw. kostenlos an - das erweckt zwar nach außen einen guten Eindruck, da die Google-Mitarbeiter aber auch bezahlt werden wollen und auch der Betrieb von so vielen Servern Geld kostet, macht Google ne Querfinanzierung über seine Werbeeinnahmen, also wenn andere Unternehmen über Google werben. Und hier ist Google deutlicher Marktführer weil einerseits wegen der vielen kostenlosen Dienste alle zu Google rennen und andererseits Google dabei noch schön alle möglichen Daten von mir sammelt und analysiert, um mir möglichst passende Werbung einblenden zu können. Fazit: alles was ich irgendwie mit "kostenlosen" Google-Produkten mache wird gespeichert und ausgewertet, damit die ein möglichst vollständiges Profil von mir haben und mir möglichst passende Werbung anzeigen können, damit ich mein Geld möglichst dann bei den werbenden Firmen ausgebe, die ja Google dafür bezahlt haben, die Werbung den passenden Leuten zu zeigen. So, und genau dieses Geschäftsmodell lehne ich für mich persönlich ab! Ich bezahle lieber direkt Geld an Microsoft z.B. für eine Windows-Lizenz oder eine Office-Lizenz und nutze dann natürlich auch die kostenlosen Microsoft-Dienste wie z.B. Skydrive oder Hotmail. Da weiß ich aber, dass diese "kostenlosen" Sachen über die Einnahmen aus den Softwarelizenzen finanziert werden. Und nicht, weil ich vorher analysiert wurde um mir dann möglichst zielgenau das Gehirn waschen zu lassen damit ich von irgendwelchen anderen Firmen mal was kaufe. Denk mal drüber nach. Ist halt ne persönliche Einstellung, viele finden diese Querfinanzierung über Werbung ja gut oder zumindest akzeptabel, ich halt nicht - ich bezahle lieber eine Firma direkt dafür, wenn ich eine Leistung von ihr beziehe.
 
@Tschramme86: Ja nee - is klar. Microsoft und Apple sammeln keine Daten - alles klar :)
 
@M4dr1cks: Daten sammeln ist das eine, wozu man sie nutzt ist das andere. Aber wie ich deinen Kommentaren hier entnehmen kann, scheinst du selten mal etwas differenzierter zu denken.
 
@wingrill4: vor paar jahren evtl. aber der neue kurs ist kaufen und einstampfen
 
endlich mal was sinnvolles! Hätte man aber schon vor etlichen Jahren machen können.
 
Das ist doch mal ein vernünftiger Temperaturbereich den das Gerät verträgt, zumindest solange damit die Arbeits- und nicht die Lagerungs-Temperatur gemeint ist. Ich hab mal meinen Außendienstlern Notebooks verpaßt die bis 50°C laufen sollten, aber dank eines fehlerhaften BIOS bei 30°C schon hart abgeschaltet haben. Das war vielleicht ein Spaß bei Autos die im Sommer locker über 70°C heiß geworden sind.
 
@Johnny Cache: Dann sollte man sich wohl nen auto mit Schiebedach und Solarzellen holen die die Luftzirkulation regeln :) Auch Audi bietet das schon an.
 
@-adrian-: Die armen Schweine haben noch nicht einmal eine Klimaanlage bekommen... Monteure wachsen ja nach. ;)
 
@Johnny Cache: Oh - das findet statt wenn das Auto steht und abgeschlossen ist. gerade damit es nicht heiss im auto wird
 
Ich persönlich begrüße das sehr und habe auch schon länger überlegt, mir ein Android Touchscreen Radio ins Auto zu verbauen. Sowas gibt auch schon länger zu kaufen. Allerdings ist das schon ne ziemliche Bastellösung.
Aber so hätte ich Spotify direkt im Auto ohne Adapterlösungen etc integriert. Es gibt dann auch sicher sehr viele sinnvolle Apps.
- Alarmmeldung ans Handy, wenn was nicht passt. Also zum Beispiel, wenn das Auto aufm Parkplatz vor der Haustüre angefahren wurde. Das ist mir schon passiert.
- Fahrprofilanalyse.
- Google Now weiß wo ich hin will und sagt mir ohne zutun, dass ich besser ne andere Route heute nehmen muss.
-Navigation etc.

Ich bin da so ein Techniknerd und mag solche Features. Es muss ja kein Zwang für jeden sein, aber ich möchte sowas und kanns kaum erwarten :)
 
An Peinlichkeit kaum zu überbieten! Die gehobenen Audi Fahrer haben doch kein Android! Siehe Audi A 8, A7, A6, Q5, Q7. Echt komische Sache von Audi.
 
@Gannicus: Vllt genau deshalb?
 
Und ist das Tablet auch mit Audi Klick? http://blog.audi.de/tag/audi-klick/
 
Warum sich aufs Auto konzentrieren, wenn man auch mit solchen Nichtigkeiten blenden kann. Hätten lieber mal mehr Manpower in die Gestaltung der Innenräume stecken können. Ich war dermaßen enttäuscht als ich in der A3 Limousine saß, für das Geld kann man wirklich etwas mehr Stile und Materialanmutung erwarten.
 
@Krucki: Nun ja. Sowas ist Geschmackssache und über Geschmack läßt sich bekanntlich streiten. Aber es geht hier ja auch nicht um das Auto an sich sondern -siehe News- ums Infotainment im weiteren Sinne.
 
@Krucki: Was erwartest du? Schließlich hast du dir nur einen umgelableten Golf gekauft - so einfach ist das.
 
@M4dr1cks: Ich erwarte, das es eben nicht nur ein umgelabelter Gold ist. Nicht wenn es über 30k hinaus geht. Ich habe ihn aber nicht gekauft ;) @Kiebitz: Nein das hat nichts mit Geschmackssache zu tun. Es geht nicht um das Design sondern die Gestaltung der Mechanik und die Materialanmutung. Wackelige Plastikhebel, zur Sitzverstellung, die nur irgendwie leicht mit Silikon hinterlegt sind, damit sie nicht am Sitz kratzen (ein Bsp.) usw. das ist doch keine deutsche Wertarbeit, da kann ich auch zu Toyota gehen.
 
@Krucki: Toyota hat eine bessere Verarbeitung als VW/Audi. Da musst du nicht so oft zur Werkstatt.
 
@M4dr1cks: Dafür sind die Werkstätten total unfähig, musste ich leider schon zu häufig an meiner Studentenkarre feststellen.
 
@Krucki: Ich geh nie zu den Vertragswerkstätten. Leider hat der Meisterbetrieb bei mir um die Ecke Aufgrund von einem neuen Einkaufszentrum schließen müssen Oo
 
@M4dr1cks: oO Das ist ärgerlich...ich glaube ich suche mir auch eine freie Werkstatt. Die Vertragswerkstatt war sogar zu blöd die Räder zu wechseln, haben dabei die ganze Spur verstellt weil sie ein halbes Jahr zuvor bei der Montage die Kontaktflächen nicht eingefettet haben und die Räder nicht ohne Probleme nun abgingen.
 
@Krucki: Bei VW/Audi als Vertragswerkstatt, wird genauso rumgepfuscht, wie bei der Toyta-Werkstatt die du kennst. Es ist nicht einfach eine gescheite Freie Werkstatt zu finden. Von ATU halte ich z.B. auch nichts.
 
@M4dr1cks: Ich glaube es ist allgemein heute sehr schwierig. Mein Vater hat so ne Schlamperei bei BMW öfters schon erlebt. Nebenbei auch ein Arbeitstempo, das eine Schnecke sich wie ein Usain Bolt vorkommen muss. Macht hat man nur beim Kauf, danach ist man der Idiot der mal wieder vorbei kommt, Service =0.
 
@Krucki: Es gibt aber durchaus auch Tests von Fachleuten die Anderes besagen. Und Du bist ja auch nicht gezwungen den Audi bzw. ein gaaanz bestimmtes Auto zu kaufen. Ist Deine freie Entscheidung.
 
Cool dann kann man bald seinen Kilometerstand einfacher verändern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles