Windows schafft nur noch 1/3 des Android-Absatzes

Der rasant steigende Absatz von Android-Geräten und der zunehmende Bedarf an Smartphones in neuen Märkten werden dazu führen, dass in diesem Jahr erstmals die Marke von einer Milliarde verkaufter Produkte geknackt wird. mehr... Android, Android 4.4, KitKat, Mountain View Bildquelle: Google Android, Android 4.4, KitKat, Mountain View Android, Android 4.4, KitKat, Mountain View Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat jemand nen Link hierzu? Bei den 2 unnoetig vorhandenen Verlinkungen kommt ja niemand weiter
 
@-adrian-: http://www.gartner.com/newsroom/id/2645115 Edit:Link korigiert
 
@Kribs: Close but not quite :P ...newsroom/id/2645115
 
@-adrian-: Verstehe ich nicht, mit FF gehs, gerade Kontroliert.
 
@Kribs: Sind doch 2 unterschliedliche analysen wie du hier sehen kannst: http://www.gartner.com/newsroom/archive/
 
@-adrian-: Sorry falsch Kopiert, hatte beide offen.
 
@Kribs: Frag mich was sich in Others da so verbirgt und wieso Microsoft zusammen gefasst wird, Apple zusammengefasst wird aber Android und Chrome OS nicht
 
@-adrian-: Nehme an das einzig die Fragestellung dazu Ausgangspunkt ist, ist eine Statistik die nur das wiedergibt was der Auftraggeber wissen/weitergeben will?
 
Bitte, um mal auf den Punkt zu kommen: Welcher Absatz denn. Gerade die in fernöstlichen und anderen Ländern verwendeten (billig) Geräte sind dermaßen entstellt, das man die garnicht mit unseren Handys vergleichen kann. Die werden teilweise ohne jeden Google Dienst oder Appstore ausgeliefert. Ich hab hier son China Phone.
Mann kann ja nur von einem Absatz von Produkten reden, wenn a) irgend wer was davon hat und b) sich zumindest die Verbreitung des Systems und damit auch Basis für weitere Entwicklungen verbreitern kann.
Dem ist aber nicht so. Weder hat Google irgendwas von diesen Systemen, noch haben Entwickler etwas davon, da Android auf diesen Systemen extrem fragmentiert und damit Anwendungen fast nicht zu Entwickeln sind. Wer mal eine Anwedung unter 98, 2000, xp 7 32/64 bit zum Laufen bringen musste, weiß wovon ich rede, und nein, der Vergleich hinkt nicht. Die Unterschiede zwischen Androud 1.x und 4.x sind gewaltig!
 
@LivingLegend: Jetzt rede mal China nicht so nieder. Ich bin mit meinem Huawei Ascend P6 vollkommen zufrieden. Update auf KitKat kommt in Januar und die Verarbeitung des Gerätes ist auch super.

Aber bei dem Rest stimmt ich dir zu.
 
@Zaphragor: Du darfst die einheimischen Hersteller nicht mit den internationalen vergleichen ;)
 
@Knerd: Achso, verstehe. Wir bekommen doch nicht allen Müll aus China? :D
 
@Zaphragor: Genau, betrifft btw. auch Autos :D
 
@Zaphragor: Dein Huawei Ascend P6 HIER ist nicht dasselbe wie in China! Du findest in den China Modelle meistens keinen Google Store oder Google Dienste sondern nur den Kram der eigenen Hersteller. Und der Kram lässt sich nicht ohne weiteres nachinstallieren. Desweiteren ist dein Huawei Ding für diese Länder ein wenig teuer. Mehr als 40€ sind für nen Handy in Afrika meist nicht drin. Und das entspricht schon meisten dem Monatslohn, falls du überhaupt Arbeit hast!
 
Verstehe ich gar nicht, ich persönlich finde WP8 wesentlich besser...
 
@Navajo: Wirst gleich totgeminust ;) Wobei ich auch mit WP8 sehr zufrieden bin, meine Freundin und meine Schwester ebenso.
 
@Knerd: ich habe mich echt schnell daran gewöhnt und mittlerweile gibt es auch alle wichtigen Apps auch für WP8, der App Store kann sich mittlerweile echt sehen lassen. Und nichts geht über die Kamera in meinem Lumia...
 
@Navajo: Ich hatte kein anderes SP vorher und fand Android sehr kompliziert und unbenutzbar :D
 
@Knerd: naja der AppStore bei Android ist echt wesentlich voller, aber irgendwie wiederholt sich ja auch alles. Ich glaube jede App gibt es 50 Fach... Das einzige was noch fehlt ist die Möglichkeit auch andere Browser benutzen zu können wie Firefox oder Chrome.
 
@Navajo: Das ist mir relativ eigentlich. Eigentlich fehlt mir bei WP nur eine (noch) bessere Integration von Office 365, z.B. Lync Besprechungen erstellen, und eine Integration von Skype. EDIT: Interessant, wenn man etwas negatives über WP sagt gibts Minus, sagt man etwas positives gibts Minus, Mathe hat mich verraten :( Minus mal Minus ist nicht Plus :(
 
@Navajo: Da geb ich dir Recht. Bin jetzt nach zwei Generationen von WindowsPhones auf ein Android gewechselt, und das einzige Spiel das ich WP vermisst hätte ist GTA^^. Ansonsten gibt es eigentlich nichts, die YouTube-App ist mM sogar schlechter als die am WP (MetroTube).
 
@TYPH00N: Wie kams zum Wechsel? Kumpel von mir ist den Weg andersrum gegangen, er wollte einfach mal WP testen und ist zufrieden(Ativ S)
 
@Knerd: Leute, es geht, auch, darum, dass der Quasi-Monopolist bei PC-Betriebssystemen nicht auch noch bei mobilen OSes eine marktbeherrschende Stellung erlangt. Also iOS und Android! Oder will hier jemand, dass MS auch bei Smartphones und Tablets 90+ % Marktanteil bekommt! Also unterstütze ich iOS, Android und ChromeOS! ..... Ubuntu vergessen :-) Läuft auf sämtlichen Notebooks, die ich in die Finger bekomme und meine DAU's sind hoch zufrieden damit!
 
@Sequoia77: wenn User mit wp8 zufrieden sind, sollen sie aus Prinzip Android oder iOS kaufen, damit du deinen Seelenfrieden hast ? Und ist eine marktbeherrschende Stellung von google im mobilen Bereich besser ?
 
@iPeople: Ich finde die Konkurrenz auf dem Desktopmarkt und mobilen Markt gut. Endlich kann sich nicht mehr nur der Informatiker für ein anderes System entscheiden, sondern auch der einfache DAU.
 
@iPeople: In dem Fall ja, denn bei Android wird man nicht in einem Store bei einem Hersteller eingesperrt, der somit die alleinige Kontrolle über Inhalte hat!
 
@Knerd: Mit hat das Angebot an Windows Phones Ende diesen Jahres einfach nicht gefallen. Das Lumia 1020 war eine Überlegung wert, aber der Bildschirm war leider kein Full-HD. Und das Lumia 1520, das einzige WP mit wirklich konkurrenzfähiger Hardware zu der Zeit war mir mit 6 Zoll einfach zu groß. Außerdem wollte ich einmal ein neues BS ausprobieren. Habe jetzt das Padfone A86 und bin verdammt zufrieden. Extrem hochwertige Verarbeitung. Auch das man an Android so schön "herumbasteln" kann gefällt mit, auch wenn es lange nicht so intuitiv und wunderbar flüssig ist wie WP^^
 
@curl: und auf dem desktopmarkt nicht ?
 
@OttONormalUser: welche alternativen Stores sind denn unkontrolliert ?
 
@iPeople: what?
 
@iPeople: Du brauchst bei Android ja nicht mal nen Store, und selbst wenn alle irgendwo kontrolliert sind, kannst du viele nutzen, und nicht nur einen. Die Chance etwas zu bekommen, was Hersteller A nicht in seinem Store will, ist also wesentlich größer als auf die Gunst von MS zu hoffen, weil du einfach auf Store B,C oder eine Installierbare Datei ausweichen kannst. So schwer ist das doch nicht.
 
@iPeople: Nein, auf dem Desktop nicht, weil der DAU nicht selbst installieren und konfigurieren kann Oo, also greift er zu Windows oder Mac, wenn er es sich leisten kann... auch das ist nicht so schwer zu erkennen.
 
@OttONormalUser: Diese Möglichkeit verschiedener Stors nutzen genau wieviele Android-User? Ich für meinen teil nutze lediglich den Playstore, trotz des Wissens um andere Stores. Ihr macht immer den Fehler, Euer Fachwissen auf die Allgemeinheit zu portieren. Dem Handynutzer ohne IT-Kenntnis ist es ziemlich wurst, genau wie dem von Dir in re:20 beschriebenen Windowsnutzer ;) Frag mal Knerd, ob er sich eingeengt fühlt, weil er nur den Store von MS nutzen kann. Oder frage mal einen iOS-Nutzer, ob ihm wirklich was fehlt im Applestore.
 
@Sequoia77: ich wäre froh darum damit alls untereinander harmoniert, wünschenswert wie bei apple, aber da ist leider noch lange hin
 
@iPeople: Du fragtest ob es besser wäre wenn Google mit Android ein Monopol hätte, jetzt behauptest du Freiheit interessiert keinen, weil du und Knerd "glückliche Sklaven" seid, dann ist es wohl egal wer das Monopol hat.
 
@iPeople: das man auf gar keinen store angewiesen ist finde ich einen großen vorteil, man kann oft die app direkt beim hersteller kaufen und installieren - so spart sich der hersteller auch die 30% provision an den storebetreiber. das ging früher bei windows mobile auch ...
 
@OttONormalUser: Kannst Du mehr als Polemik?
 
@otzepo: Richtig, das ging. Seltsamerweise haben die User einen Store bekommen, weil die Nachfrage danach da war. Mich hat das damals angekotzt, mir die Apps im Internet zusammenzuschen zu müssen und diese regelmäßig auch noch auf Updates zu kontrollieren, da die meisten (eigentlich gar keine, die ich kenne) eine updateroutine hatten. Nicht umsonst sind Apsstores ein Erfolg.
 
@iPeople: Wenn du richtig diskutieren würdest, und die Dinge nicht von deiner einseitigen, ja sogar egoistischen, Sichtweise betrachten würdest, wäre es auch keine Polemik Oo Zu re:26 Keiner hat behauptet, dass Appstores kein Erfolg oder unerwünscht wären, das gibt es in der Linuxwelt schon ewig, es geht darum, dass man nicht auf EINEN Store, der von EINEM Hersteller kontrolliert wird angewiesen ist, also um Freiheit! Wenn WP oder iOS das Monopol hat, ist diese Freiheit weg, bei Android eben nicht, und das war doch deine Frage in re:11! Wenn DU diese Freiheit nicht nutzen möchtest, warum stört es dich dann, wenn ANDERE die Möglichkeit dazu möchten? Es gibt für den, der sich an die Vorgaben des Herstellers bindet absolut keinen Unterschied, oder Nachteil, darum geht es aber überhaupt nicht, und wenn man dir erklärt worum es geht, kommst DU mit Polemik Oo
 
@OttONormalUser: Was hat das mit Egoismus zu tun? Diese sogenannte Freiheit, einen anderen kontrollierten Store nutzen zu können, interessiert nunmal die Mehrheit nicht. Du magst das schade finden, auch ich habe mal so gedacht. Aber die Welt besteht nicht nur aus IT-affinen Leuten. Die Mehrheit sind einfach nur Nutzer. Das wollte ich einfach nur ausdrücken. Google hat mit dem "Rauscchmiss" eines Werbeblockes gezeigt, was Du meinst. Dieser basierte aber auf Root und das haben eben nicht alle. da nützt es auch nichts, dass Du adblock extern installieren kannst, denn es interessiert viele einfach nicht. Und wie kommst Du darauf, es würde mich stören? DAS ist die Polemik, die ich meinte. Du kannst nicht objektiv sein und wirst IMMER sofort persönlich, bis hin zu Unterstellungen, und das jedes Mal. Außer der Möglichkeit, andere Stores zu nutzen, was die Abhängigkeit von Google minimiert, spricht nichts dafür, dass ein Monopol von Android besser wäre. Und ich sage einfach, ein Monopol ist IMMER blöd, egal, ob das System einen eine Freiheit vorgaukelt.
 
@iPeople: Egoismus deswegen, weil du sagst die Mehrheit möchte etwas (wobei ich das bezweifle, sie verstehen es einfach nicht besser) also kann man die Minderheit vernachlässigen. Der Witz ist, dass die Mehrheit überhaupt keinen Nachteil hätte, weil sie es nicht nutzen MÜSSEN!! Wenn morgen die Regierung ein Reiseverbot erteilen würde, weil die Mehrheit der Deutschen eh zu Hause bleibt, ist das also toll? Versteh den Sinn! Keiner hindert die Mehrheit daran einfach nur Nutzer zu sein, wo steht das bitte? Google hat Adblock entfernt, und? Was ist denn nun besser, wenn Google Adblock entfernt, oder wenn MS oder Apple das tut? Denk mal drüber nach, auch ist dabei völlig irrelevant ob die Stores nun irgendwie kontrolliert sind oder nicht, es geht nicht um unkontrollierte Stores, sonder darum, dass man sich seinen Store aussuchen kann, oder gar keinen nutzt, man ist auf keinen angewiesen! Das es dich stört, zeigt deine Reaktion auf meine Antwort, dass nun mal ein Android Monopol besser ist als ein WP oder iOs, du meinst weil die Mehrheit doof ist, kann die Minderheit ja ignoriert werden, und weil du der Mehrheit angehörst ist es schon gleich egal Oo. Deinem letztem Satz stimme ich zu, bis auf das vorgaukeln.
 
@OttONormalUser: Und weil die Mehrheit schlicht und ergreifend darüber nicht nachdenkt, bin ICH egoistisch? Issen das für ne Logik? Wer redet eigentlich von "Verbot" ? Ich verstehe den Sinn durchaus, aber die realitiät ist eben anders, als Du es Dir wünscht. Nein, gar kein Monopol ist gut, auch keines von Android. Das war die ganze zeit meine Aussage, mehr nicht. Und mit "die mehrheit ist doof" endet die grundlage für eine sachliche Diskusion. Tschüss.
 
@iPeople: Du erkennst nicht mal das Verbot, willst aber Diskutieren? Ja, du bist egoistisch, weil du es für in Ordnung hältst, dass die Mehrheit nicht nachdenkt, und deshalb die Minderheit nichts zu wollen hat Oo. Deine Realität ist anders, deshalb hast du es auch nicht verstanden, auch wenn du es behauptest. Du sagtest auch nicht, dass Monopole generell schlecht sind, sondern du hast eine dämliche Frage gestellt, deren Antwort du nicht verstehst! Wer hat übrigens was von doof gesagt?
 
@Knerd: Du hast in deinem Kommentar vergessen, irgendwie Schottland in einer Weise zu erwähnen... ;-)
 
@klein-m: Warte, meine schottische Freundin :D Und es war echt schön da :)
 
@Navajo: Naja, es kommt auf die eigenen Bedürfnisse an, welches System besser ist. Ich betrachte iOS und WindowsPhone als Gefängnisse und Android als das geringere Übel, da es (gerootet) auch sehr gut in vielerlei Hinsicht an meine Bedürfnisse anpassbar ist (von der Anpassung der Oberfläche bis hin zur Kontrolle der benutzen Apps -> Sichwort: "XPrivacy").
 
Ab der Zeile, wo Gartner genannt wurde, konnte ich das Lesen vorzeitig beenden. Die letzten gefühlten 100 Prognosen lagen völlig falsch oder erklärten sich bereits bei der Überschrift (logische Schlussfolgerungen). Marktforschern sollte man nicht so viel Gehör (& Geld) schenken.
 
@Schrimpes: Best of: +++ "Gartner rät Windows 2000 Nutzern zu Vista-Wechsel" +++ "Gartner: Android und Symbian machen das Rennen" +++
 
@Schrimpes: oder wie gartner sagen würde: 130% der prognosen waren falsch :P
 
Da kann man sehen mit was für nen Ramsch man die meisten Leute zufrieden stellen kann :D So und jetzt minust mich :P
 
mir ist immer noch ein rätsel, daß MS dem allem so tatenlos zusieht und augenscheinlich sich dagegen nicht zu helfen weiß. ich würde sofort mal mit der abschaffung der lizenzkosten beginnen. das ist ja zwar angedacht, aber anscheinend erst 2015!? warum so lange warten? die wegtfallenden einnahmen macht man über kurz oder lang wieder mit dem App-Store wett. nur so kann man wohl HW-Hersteller dazu bewegen, mehr WP Geräte zu produzieren. Google machts vor wie es geht. Aber diese Untätigkeit der Redmonder ist mir einfach schleierhaft.
 
@kottan1970: Microsoft befindet sich im Umbruch. Zurzeit sind sie immer noch hauptsächlich Softwareanbieter und machen einen Großteil ihrer Einnahmen durch den Verkauf von Lizenzen. Wenn sie von jetzt auf gleich einfach die Lizenzgebühren wegfallen lassen reißt das ein riesen Loch in ihre Finanzen. Das ließe sich nicht einfach so durch den Appstore ausgleichen, sowas braucht Zeit, schließlich ist das Wachstum des Stores von Drittanbietern abhängig. Langfristig will Microsoft sich auch als Hardwarehersteller etablieren, aber das dauert Jahre. Auch wenn MS momentan noch schlecht dazustehen scheint, glaube ich das sie dabei sind die richtigen Grundsteine legen um in Zukunft auch im mobilen Sektor Marktführer zu werden.
 
@FuzzyLogic: die Zeit läuft davon, meiner Ansicht nach. siehe dazu auch http://derstandard.at/1388650241806/Chromebooks-Alles-nur-ein-Hype-oder-der-grosse-Durchbruch.
man wird halt kurzfristig schon mal auf Einnahmen versichten können. Einerseits beeindruckt mich die Performance von Google schon sehr, andererseits finde ich ein zukünftiges Google Monopol auch nicht sehr prickelnd. MS wirkt auf mich einfach viel zu schwerfällig. Das dauert alles zu lange...
 
@kottan1970: MS ist nicht untätig. Die können, dank Kartellprozesse und bezahlten Beobachtern durch Gerichte und Politik, einfach nicht mehr so schalten und walten, wie einst! Und das ist gut so! Die Patenttrollerei von MS bei Android ist eh schon peinlich und kriminell genug! Und du willst, dass sie parallel das eigene mobile OS kostenlos abgeben! Dann wäre MS wieder auf dem Nivau vor dem Jahr 2001 !
 
@Sequoia77: na ein Glück, dass die Hersteller nicht gezwungen werden, patente von MS in Android zu verwenden und dadurch lizenzkosten sparen. Aber warte mal ... Machen sie ja gar nicht, sie nutzen es und zahlen dafür ... Is ja een Ding.
 
@iPeople: Nein, sie werden nicht gezwungen, sie sind gezwungen, aber dir diesen Unterschied klar zu machen halte ich für unmöglich, deshalb brauchst du auch nicht antworten Oo
 
@OttONormalUser: okay, dann lass es eben.
 
@kottan1970: Mir fällt jetzt leider kein plausibles Vergleichsprodukt ein. Die Zahlen die Gartner da nennt, haben aber einen kleinen Gedankenfehler. Verkaufte Geräte UNGLEICH Kunden. Oder mit anderen Worten, ich wage hinter die Aussage "Einmal Android, immer Android" mal ein ganz großes Fragezeichen hinter zu setzen. Dieses mag auf Apple Produkte zutreffen, aber Apple Nutzer dürften eh nicht unbedingt im primären Fokus von MS liegen. Vielleicht ist MS langfristige Idee aber genau diese, was kümmert es uns wenn das Erst- und vielleicht noch das Zweitgerät ein Android Gerät ist, Hauptsache ab dem dritten Gerät, und dann für Immer, wird dann eines mit Windows genutzt. Des weiteren, ja es gibt Chromebooks die Playstation etc. blos so ein "All from one", wie bei Apple? Auch hier ein großes Fragezeichen. Ich meine wie viele Android Nutzer hier verwenden einen Chromebook etc.? Wie viele Windows? Wenn das mit einem Windows für alles so weiter geht, dürfte es für Google schwer werden dagegen anzugehen. Nein, ich denke insgesamt gesehen dürfte MS eher auf die längerfristigen Verkaufszahlen des "MS Gesamterlebnis" schauen und da traue ich MS durchaus mehr zu als Google. Und wie mir IE11 und Metro auch zeigte, auch wenn dieses nicht unbedingt gemocht werden und wenn die vielleicht etwas halbherzig sind, die Zeiten wo MS sich auf ihren Lorbeeren ausruht, sind anscheinend ja vorbei.
 
@kottan1970: google ma hts vor in dem google auch jegliche user daten verkauft, ist mir wiederum schleierhaft wie man auf die größte spyware des planeten freiwillig setzen kann. Ich würd einfach mal überlegen wovon google lebt!""
 
@Razor2049: schon richtig. der Masse ist das allerdings nicht bewußt und wahrscheinnlich auch egal. So einfach ist. das. Und MS hat ja auch nicht unebdingt einen Heiligenschein.
 
Ja und? Es ist schon ein Unterschied, ob ich 100 Mio $99 Geräte verkaufe oder 10 Mio $499 Laptops verkaufe! Kann man doch gar nicht vergleichen.
 
@Turkishflavor: Und wie man das vergleichen kann. Es geht hier nicht um den Umsatz beim Warenwert sondern um Stückzahlen! Mit einem 50€ Smartphone kann ich ins Internet, surfen, facebooken und eMails checken und Umsatz in einem App-Store generieren. Und das fehlt dann bei Microsoft und Windows!
 
Wenn ich schon wieder den Begriff "Marktforscher" lese!
 
Wenn ich schon wieder lese, dass man völlig fremde Gerätegattungen in einen Topf wirft und zahlenmäßig vergleichen will und daraus dann auch noch den Schluss zieht, dass sich dort der Markt verschiebt...weia.
Leute, die heute ein Smartphone haben, kaufen das normalerweise zusätzlich zu PC oder Notebook und nicht stattdessen. Wer ein Tablet kauft, wird vermutlich trotzdem noch ein Smartphone haben und bis auf wenige Ausnahmen auch nicht völlig ohne PC/Notebook auskommen. Was soll also dieser immer wiederholte Unfug von "Marktverschiebung"? Es werden jetzt Millionen von 100 EUR Smartphones verkauft. Hey, schön. Wer einen PC/ein Notebook braucht, dem hilft das trotzdem nichts.
 
@der_ingo: Du hast, noch, nicht begriffen, um was es hier geht! Bei Verkehrsmitteln vergleicht man ja auch, Auto, Bus, Bahn, Flugzeug und öffentlichen Nahverkehr, Carsharing, Mitfahrgelegenheiten. Es kommt auf die Fragestellung an. Das Betriebssystem, ist, wie unter anderem von Gartner vorhergesagt, mittlerweile vollkommen unwichtig! Es geht um Dienste, Dienstleistung, App-Stores, Musik- und Filmverkauf! Mit welchen Geräten nutzen die Menschen in Zukunft das Internet und alle Dienste? Und da gibt es momentan eine gewalltige Verschiebung hin zu Smartphones und Tablets..... die übrigens auch zum Überbegriff "Computer" gehören....
 
@der_ingo: "Immer mehr Menschen nehmen Lieferdienste in Anspruch. Nur noch etwa jede vierte Pizza wird in einem Restaurant gegessen." wäre eine ähnlich Aussage :) Jetzt kann man natürlich darüber debattieren ob Lieferdienste die Restaurants in die Krise geworfen haben.
 
Gartner + $ = Google ! Also bloß nix glauben! Die Aussagen von Gartner taugen nix. Bitte nix mehr davon schreiben! Danke!
 
kein wunder, wo doch selbst toaster mit android daher komm^^
 
@hellboy666: Kühlschränke sind ja schon ein alter Hut :-) Gibts eigentlich schon vollautomatische Kaffeemaschinen mit Android und Internet/Wlan? Das wäre mal eine praktische Sache. Kaffeekochen am Morgen, müde und schlecht gelaunt ist nervig ;-)
 
Windows wird nicht von heute auf morgen verschwinden, aber ist definitiv ein Auslaufmodell. Für heutige Systeme ist es zu schwerfällig, nicht anpassbar genug und ohne Virenscanner unsicher. Zur Zeit bringen immer mehr Hersteller Geräte auf dem Markt mit Alternativen, wie Chromebooks, Chromebox, Chromebase, Android die auch auf den Desktop zielen. Damit sieht sich Microsoft zum ersten Mal auf dem Desktop mit Konkurrenz auseinander gesetzt. Für uns Kunden ist die Entwicklung super!
 
@curl: Ich sehe in den von dir aufgezählten Produkten keine super Entwicklung für uns Kunden, eher das Gegenteil. Das einzige was meiner Meinung in wirklicher Konkurrenz zu Windows steht ist Linux, was sich nun auch langsam brächtig entwickelt.
 
@L_M_A_O: Konkurrenz ist immer gut für den Kunden!
 
@curl: also quasi das System, was die Virenproblematik dank fehlender Sicherheit aus der Zeit von XP und vorher in die mobile Welt bringt, genau dieses System, was auch kaum ohne Virenscanner zu betreiben ist, das soll die gewünschte Zukunft sein? Kann ich nicht nachvollziehen.
 
@der_ingo:
Versteh nicht ganz was du damit meinst, also das BS ist sicher nicht für die virenproblematik verantwortlich zu machen.
Viren werden immer für das gerade am populärste BS geschrieben. Wäre das im laufe der zeit BSp. Linux oder ein anderes gewesen, wäre es es auch nicht anders gelaufen als mit windows.
Das hat auch nichts mit fehlender sicherheit zu tun, da jedes system angreifbar ist, egal welches.
 
@curl: Sehe ich entschieden anders. Ich liebe mein Android Smartphone und wollte ganz bestimmt kein WP, wegen der fehlenden Individualisierbarkeit. Bei Tablet/Laptop/PC kann mich aber keiner von Android überzeugen, da finde ich Windows mit Abstand am besten.
 
@Krucki: Deswegen ist es ja super, dass wir immer mehr Konkurrenz auf dem Desktopmarkt bekommen. Wenn du lieber Windows nutzen willst, kaufst du dir ein Windowsgerät. Wer lieber ein Android oder Chrome OS haben möchte, kann sich das kaufen. Solang es vorinstallierte Geräte gibt, kann endlich jeder DAU sich frei entscheiden, was er lieber möchte und das beliebteste System macht das Rennen.
 
@curl: Stimmt schon, nur leider entsteht die Gefahr das teilweise Betriebssysteme nur stiefmütterlich behandelt werden, und nur die eine volle Aufmerksamkeit bekommen, die auch gerade im Moment das Rennen machen. Bsp.: Samsung, schmeißt ein Android Gerät nach dem anderen auf den Markt, wie ein Karnikel, aber aktuelle Ativ Geräte sind Mangelware.
 
@curl: Darum gibt es Windows Phone bzw. RT, die laufen selbst bei vergleichsweise schwacher Hardware (günstige "Einsteigergeräte") spitze oder was ist mit schwerfällig gemeint? WP/RT ist doch mindestens genauso sicher wie Android bzw. iOS wobei da ja auch langsam Virenscanner benötigt werden und der Support ist auch besser zumindest als bei Android! Für PC/Notebook ist Windows x86 die bevorzugte Wahl, da werden die Android Geräte kaum Marktanteile abzwicken können.
 
@curl: ohne virenscanner unsicher? Hmm na was ist dann bitte die spyware android?""
 
Und ich finde es immer noch einen Äpfel mit Birnen Vergleich, da man produktive PC Systeme mit Smartphones und Tablets vergleicht.
 
Wie jetzt? Ein OS, was auf Autos, Kühlschränke, Kameras, TV und anderen Elektro-Geräten läuft und von einem 80 Unternehmen starken Konsortium (allein im Mobilbereich, ohne die Auto Allianz mitgezählt) entwickelt wird, soll mehr Absatz schaffen als Windows? Wow
 
@gola: Falls du es nicht weißt, Windows spielt genauso bei Autos, Kühlschränken, Steuerungssysteme, usw. mit. Das hier nun auch immer mehr Android bevorzugt wird, scheint also kein Einzelfall zu sein. Vielleicht sollte Microsoft das Windowskonzept noch mal überarbeiten. Windows 8 war scheinbar nicht der Befreiungsschlag den sich MS erhofft hat.
 
@curl: Oder es liegt einfach daran, dass Windows Embedded kostenpflichtig(?) ist.
 
@gola: Windows Embedded ist so günstig, ich glaube nicht, dass es die Lizenzkosten sind. PS: meistens ist sogar nen normales XP auf den Geräten, wie z.B. Automaten (siehe z.B. den aktuellen ATM-Hack mit einem Windowsmalware für XP.)
 
@curl: oft spielt der preis ein rolle bei solchen entscheidungen. dazu kommt sicher, dass es früher kaum eine ernsthafte alternative zu windows gab. heute haben hersteller die wahl und nehmen dann halt das weit verbreitete android. welches auch noch ohne lizenzkosten auskommt. vielleicht kann android durch open source auch einfacher an eigene bedürfnisse angepasst werden als windows. jedenfalls sehe ich den grund für die stärkere verbreitung eher in der reinen verfügbarkeit als darin, dass android zwingend die technisch bessere lösung ist.
 
Oh Gott - ich sehe schon die Dominanz dieses Browser-OS. Und das nur wegen dieser unbelehrbaren Couch-Surfer. Dann haben wir nach 30 bis 35 Jahren IT-Entwicklung ein Browser-OS an der Spitze. Gratulation liebe Konsumenten!
 
@teclover: Was kann ich denn theoretisch in Windows, was ich theoretisch in Chrome OS nicht auch kann. Nichts, also wo ist das Problem? IT entwickelt sich eben weiter, man kann nicht ewig bei einem System bleiben, sonst würden wir heute noch DOS nutzen. PS: nutz mal Windows ohne den Browser aufzumachen (ziemlich langweilige Geschichte)
 
@teclover: Mehr haben diese Konsumenten nie gebraucht, es gab eben nur Windows, was viel zu viele Funktionen für die meisten mitbringt, und obendrein noch Pflegeintensiv und eigentlich viel zu kompliziert ist.
 
ich weiss ja nicht was nun daran schlecht sein soll wenn wirklich windows nun auf 360 millionen kommt (vorher 328) und damit 1/3 von dem was android umsetzt. das bedeutet doch nichts anderes das windows phone + windows 8 auf tablets so langsam fahrt aufnimmt (es wird ja explizit der mobile markt angesprochen)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles