Microsoft behebt BitLocker-Problem am Surface 2

Microsoft hat außer der Reihe ein Software-Update für das Surface 2 herausgegeben. Die Aktualisierung behebt einen Fehler, der beim Neustart das Tablet sperrte und die Eingabe des Bitlocker-Wiederherstellungsschlüssels forderte. mehr... Windows 8, Windows 8.1, Bitlocker Windows 8, Windows 8.1, Bitlocker Windows 8, Windows 8.1, Bitlocker

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön daß man über sein Account den Recovery-Key erfahren kann, aber muß man denn jetzt inzwischen überhaupt zwingend ein Account haben? Gehen auf dem Gerät auch noch lokale Accounts?
 
@Johnny Cache: Bei Windows RT? Ich meine ja, macht nur herzlich wenig Sinn :D
 
@Knerd: Ach so, hatte völlig übersehen daß es sich dabei um die Spielzeugversion handelt. Das hat man davon wenn die Produkte alle Surface heißen.
 
@Johnny Cache: ich finde nicht, dass es eine Spielzeugversion ist. War auch skeptisch am Anfang, aber dadurch dass Office installiert ist finde ich es für den Heimgebrauch absolut ausreichend.
 
@b.marco: Nicht nur das. In den vorhandenen klassischen Desktop lassen sich zwar keine klassischen x86/-64-Programme installieren (das vorinstallierte O2K13 Home&Business ist da die einzige Ausnahme), trotzdem ist der Desktop vollwertig wie bei jedem anderen Windows auch, daß heißt, alle bekannten und nützlichen Bordmittel (z. B. mmc, msra, mstsc, net use, cmd u. v. m.) können wie gewohnt verwendet werden. Das einzige, was ansonsten nicht geht ist, ist die echte AD-Mitgliedschaft. Ich bin mit der RT-Version vollauf zufrieden, es ist doch mehr als nur eine "Spielzeugversion". Bei anderen Tablet-Betriebssystemen braucht man hingegen für jeden Pups irgendeine App. DAS ist dann meines Erachtens mehr als Spielzeug zu sehen.
 
@departure: und als Media Center PC am Fernseher macht es sich auch gut. Mini HDMI + Wireless USB Tastatur und Maus angeschlossen und schon kann man alles über den Fernseher machen. (selbst in Full HD).
 
@b.marco: Für den TV wäre das Ding aber schon leichter overkill. Dafür reicht dann auch ein Android-Stick für 40€.
 
@Johnny Cache: nur für den TV gebe ich dir recht, aber man kann es "auch" dafür benutzen. (und bei den neueren TV's, die über Wlan verfügen) kann man auch direkt auf den TV streamen (was ich bisher nicht testen konnte, weil mein Samsung als "nicht ünterstütztes" Gerät angezeigt wird)
 
@b.marco: Basiert das zufällig auf DLNA?
 
@Johnny Cache: ich hab aber ein hdmi anschluss am tv, jedoch kein usb ;)
 
@achtfenster: Dann brauchst du halt noch ne externe Stromversorgung. Ist doof aber geht natürlich auch.
 
@Knerd: ich glaube nicht, da mein Fernseher zwar erkannt, aber nicht unterstützt wird.
 
@Johnny Cache: Geht auch mit lokalem account zb mit USB Stick und noch eine option - hab ich vergessen? zumindest beim Win8.1Pro ist es so
 
@Johnny Cache: auf dem RT habe ich es noch nicht probiert. Mit dem Surface 2 Pro kann man es umgehen. Bei der Frage nach der Live ID einfach auf neu erstellen gehen und dann gibt es einen Link unter den Eingabeboxen "Ohne Live ID fortfahren" (oder so ähnlich).
 
@Johnny Cache: Man kann beim einstellen der BitLocker-Verschlüsselung optional angeben ob man den Recovery-Key auch online im MS-Account ablegen will. Dies ist jedoch nur eine der Optionen. Die empfohlene Variante ist übrigens ein externer Datenträger. In Surface ist aber wohl die Online-Variante voreingestellt soweit ich das hier erkennen kann.
 
@Matti-Koopa: Danke für die ausführliche Erklärung. Solange es noch alternative Möglichkeiten gibt ist es ja noch ok, aber ich hätte es MS durchaus zugetraut daß sie auch eine reine online-Lösung implementieren.
 
Laut eurem "Kleinen Tip" benötigt man also 2 Geräte um ein Surface zu nutzen? das relativiert die Verkaufszahlen ja gleich nochmal.
 
@ralbig55: Man benötigt kein zweites Surface - nur ein zweiten Gerät mit dem man auf die Internetseite zugreifen kann, z.B. ein Smartphone.
 
@mesios: Oder Internetcafés oder vllt erlaubt es auch mal eben der Chef :) Und ich hab das Gefühl er möchte ein wenig trollen ;)
 
@ralbig55: und die Verkaufszahlen werden momentan extrem angekurbelt. Media Markt Schweiz bietet das Surface RT momentan so günstig an, dass man dumm wäre es nicht zu kaufen...
 
@b.marco: und der gewinn ist Null, klasse geschäftsmodell. Die teile müssen vor der Inventur raus.
 
@ralbig55: wenn's mir hiflt, gerne. Ich würde es immer wieder kaufen.
 
@b.marco: Kürzlich bei Saturn München: 64GB-RT-I-Version inkl. Touch-Cover für 249,- EUR. Sehr preiswert, und das Update im Store auf 8.1 ist kostenlos. Hab' auch zugeschlagen.
 
@departure: ja, das ist hier genau das gleiche Angebot.
 
@departure: hm....hm....dell venue oder surface...hm....hm hört sich schon interessant an....weisst du obs das Angebot noch gibt?
 
@0711: Nein, das Angebot gibt's leider nicht mehr, war noch im alten Jahr, irgendwann Anfang Dezember, war zeitlich befristet über ein Wochenende (Online war's schnell ausverkauft, in den Läden gab's aber noch welche, und im Saturn München hab' ich dann an einem Montag noch eins gekriegt). Es gibt aber immer wieder solche vergünstigten Angebote, kurz vorher gab's z. B. bei Notebooks-Billiger.de ein Surface RT II (!) mit 64 GB, allerdings ohne jegliche Cover-Tastatur für, glaube ich, 300,- EUR. Wer sich dafür interessiert, muß halt ein bißchen die Augen offenhalten. Ich hatte das Saturn-Angebot in einer Fernsehwerbung gesehen.
 
@ralbig55: mich als kunden freut es
 
@b.marco: auf der Homepage steht was von 500 franken?! das ist in der schweiz preiswert?
 
@0711: nö... im Laden selbst kostet es 299,- CHF. inkl. Touch Cover und Office.
 
WTF? Der Schlüssel zur verschlüsselten Festplatte fährt einfach so im Internet und bei der NSA herum? Eigentlich dürfte gar nichts mehr gehen. Eine Festplatten- oder SSD-Verschlüsselung hat dafür zu sorgen, dass alle Daten sicher futsch sind, nicht das irgendwelche Dritten die Schlüssel zur Hintertür haben. Dieses MS-Bitlocker ist dann doch allzu offensichtlich reiner Schein, aber keine echte Sicherheit, wenn dritte die Schlüssel haben.
 
@Rumbalotte: Das ist eine Option. Die empfohlene ist es auf einen externen Datenträger zu werfen ;)
 
@Rumbalotte: BitLocker ist in meinen Augen so oder so sinn frei:
Bei Standardeinstellungen findet die Entschlüsselung von Bootlaufwerken (wenn ein TPM vorhanden ist) automatisch und ohne Passwortabfrage statt. Solange die Daten im TPM nicht verändert werden oder die HDD in einem anderen Gerät betrieben wird kann man somit sehr einfach auf die Daten zu greifen.
 
@Stefan_der_held: Ich hab mir (auch mangels TPM-Modul) BitLocker so eingerichtet, dass bei jedem Start (auch aus dem Ruhezustand, aber nicht aus Standby) ein Passwort abgefragt wird. Mit dieser Einstellung ist BitLocker alles andere als sinnfrei.
 
@adrianghc: das bescheidene ist aber, dass dies kein Standard ist. Ich rede von diesen jenen welche sich Bitlocker ohne weitere Konfiguration einrichten und meinen alles wäre sicher.
 
@Stefan_der_held: Ja, da hast du recht. Unter diesen Einstellungen ist es wirklich ziemlich sinnlos, man ist nur für den Fall abgesichert, dass jemand die Festplatte abnimmt und an einen anderen Computer anschließt. Gerade beim Surface kein wahrscheinliches Szenario.
 
kann mir einer helfen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.