4 neue Tablets: Galaxy NotePro und TabPro offiziell

Die große Samsung-Show ist vorbei. Der Konzern hat gerade auf der CES 2014 viele neue Produkte präsentiert. Dabei gab es auch vier neue Android-Tablets zu sehen, die mit Produktivität und Multitasking punkten sollen. mehr... Samsung, Galaxy NotePro, Galaxy TabPro, CES Liveevent Bildquelle: Samsung Samsung, Galaxy NotePro, Galaxy TabPro, CES Liveevent Samsung, Galaxy NotePro, Galaxy TabPro, CES Liveevent Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist das deren ernst? Jetzt kopieren die auch noch windows 8? Die Firma scheint ja das kreative Potential eines Finanzamts zu besitzen. Nach der billigen Apple Kopie nun eine billige Microsoft Kopie. Bin allerdings gespannt auf die Stimmen, die vorher so empört über die Behauptung waren, das Samsung von Apple kopiert hat.
 
@master_jazz: Gerüchte über ein iPadPro laufen ja schon ne ganze Weile. Apple wird sicherlich auch son Teil bringen. Samsung hat es nun als erstes veröffentlicht. Für mich persönlich ist es - egal von welchem Anbieter - zu groß.
 
@master_jazz: Ich gebe dir ungern Recht, aber es ist wirklich irgendwie der Win8 steil. Aber wieso Kopiert, teuer erkauft trifft es eher! Wen wunderst, wenn x Millionen von Microsoft genau dafür Überwiesen werden. (http://www.tomshardware.de/samsung-ativ-s-windows-phone,news-250079.html) Da kann sich die Masse schon mal an Win 8 Gewöhnen? Ergänzung: http://winfuture.de/news,79319.html
 
Kann mir mal bitte jemand den Unterschied zwischen dem TabPro (12,2") und dem NotePro erklären?
 
@RebelSoldier: Der Stift
 
@RebelSoldier: 5 ter Abschnitt enthält genau die lösung :)
 
@Balu2004: Achso. Also macht der Stift aus einem TabPro ein NotePro. Und was wäre, wenn ich mir nun ein TabPro kaufe, dazu separat den Stift - hab ich dann auch ein NotePro? Oder funktioniert der Stift nur mit dem Note (durch Hardware-seitige Änderungen die jetzt nicht in den Screenshots aufgeführt ist oder durch die Software-Seite)?
 
@RebelSoldier: Der Stylus funktioniert nur auf Note Geräten. Dürfte hardwareseitig sein. Manche Funktionen vom Stylus wie Screenshot beim Knopfdruck sind aber softwareseitig umgesetzt. Wenn ich nicht ganz falsch liege
 
@RebelSoldier: ne. weil der S-Pen auch Druckempfindlich ist, daher klappt das nciht so einfach. man kann glaub ich zwar auch einen Stift fuer das normale Tab nehmen, aber nicht so wie beim Note. :) also wer damit zeichnen will (wie ich), ist mit Note gut bedient. (natuerlich kommt an Wacom nix ran ^^)
 
@StefanB20: Achso, alles klar. Dann weiß ich Bescheid. Danke für die Erklärungen. :)
 
@RebelSoldier: bitte :D
 
@RebelSoldier: Gehäusefarbe.
 
wenn man sich das bild anschaut und die namen der devices liest dann könnte das auch als witz gemeint sein. ist es aber nicht. wer soll die noch benennen können. note pro, tab note, pro pro, tab tab und mini tab pro und viele mehr :D
 
@Matico:
Die Namensgebung ist echt für die Tonne. Das Bild belegt auch sehr schön, dass Samsung eigtl. gar keinen richtigen Plan hat sondern nur X verschiedene Modelle rausballert und guckt was kleben bleibt.
 
@Matico: "Wer wird Millionär - Samsung Geräte-Edition". Für 15 Fragen mit jeweils vier Antworten, die sich schwer voneinander unterscheiden lassen dürfte es mittlerweile reichen. Der Vorteil wäre, dass die Redaktion gar keine Antworten dazu zu erfinden bräuchte. Aber vielleicht gelänge es ihnen eine sinnvolle Struktur in diesen Gerätenamen-Dschungel zu bringen
. ^.^
 
@Matico: naja .. es könnte ja noch ein note pro mini und ein tab pro mini kommen :D
 
Wenn sie sich optisch so dermaßen am gegenwärtigen Windows orientieren, können die Samsung-Leutchen dann bitte mal erklären, warum sie nicht direkt Windows verwenden? Gegebenenfalls RT, wenn es um stromsparende ARM-Prozessoren gehen soll. Und was auch klar ist: Die Leutchen, die Windows 8(.1) als Kachelmist beschimpfen, werden jetzt keine Hemmungen haben, diese Samsung-Tablets zu kaufen.
 
@AhnungslosER: Weil kaum jemand ein Windows Tablet will, hast Du dir mal die Verkaufszahlen angesehen? Randgruppen OS für ein Paar Fanboys. Microsoft hat bei Tablets den Status den Apple bei den Desktop Computern hat, bloß fehlt MS die Aura des Edelen.
 
@ralbig55: Was also bedeutet: Basiert nicht auf faktischen Vor-/Nachteilen, sondern lediglich auf der Ablehnung gegenüber Microsoft/Windows.
 
@AhnungslosER: Es gibt für Windows keine Apps und auch die Bedienung von Windows 8 ist gegenüber einem Android nicht wirklich konkurrenzfähig. Ist meine persönliche Meinung, ich denke aber das es viele auch so sehen. Natürlich wird einigen auch Windows 8 gefallen und die werden mir heftig widersprechen. Allerdings muss man als Firma eben schauen, wer die kaufkräftigeren Kundengruppe ist und was diese möchte.
 
@curl: Also ich finde nicht, dass noch viele wesentliche Apps für Windows 8(.1) fehlen. Bei Windows Phone mag es ein bisschen anders aussehen ("Ja, ich meine dich, tagesschau.de!"). Und was Android als Grundlage von Samsung-Geräten angeht, habe ich auch,schon länger eine,ähnliche Vermutung wie in [o5]: Samsung 'vergräbt' Android so tief unter seiner eigenen Benutzeroberfläche, dass sie es möglicherweise irgendwann (unter der Benutzeroberfläche) gegen Tizen austauschen. Und dann hat sich's was mit den vielen schönen Apps aus dem Play-Store. Für mich sprechen Aussagen von Samsung-Mitarbeitern (sinngemäße Wiedergabe) "Die [Mehrheit der] Käufer kaufe[n] nun mal Samsung und nicht Android" sowie die Tatsache, dass Samsung eigene Entwickler-Veranstaltungen abhält, eindeutig für diese Theorie.
 
Viel Spaß den zukünftigen Käufern, sie erhalten Bloat, eine höhst verbuggte TouchWiz Oberfläche und ein veraltetes Android. Würd mich nicht wundern wenn Samsung die Android UI so anpasst das es ein langsamer aber schleichender Übergang zu Tizen ist. Eines Abends packt ein unglücklicher Konsument sein Tablet aus und wundert sich das kein Playstore mehr drauf ist und keine Apps mehr Funktionieren.
 
@Stoik: huh?
 
@StefanB20: Kurz gesagt, da wird dem Verbraucher wieder schön das Geld für Schrott aus der Tasche gezogen.
 
@Stoik: verstehe^^ Aber ist ja jedem selbst ueberlassen. Ich bin mit meinem bisher zufrieden. muss auch nicht das Neuste haben. WEr weiss, was er mit welchem Geraet machen will weiss ja, wie er sich informieren kann und dann kaufen. Zur Not dann rooten und CustomRom nutzen.
 
@StefanB20: Das stimmt, aber da gehts schon los Root/CustomROM .. ist doch auch nicht Sinn der Sache gleich nach dem aus packen bzw. kurze Zeit darauf das die Garantie aufs Spiel zu setzen wenn man von anderen Hersteller günstigere Hardware bekommt und man nicht rumpfuschen muss weils Out-the-Box funktioniert.
 
@Stoik: Ja das stimmt schon. Aber das meinte ich ja am Anfang. Muss ja jeder selbst entscheiden und wer das nicht kann, hat halt Pech gehabt. Auch wenn es hart klingt, aber man kann sich nicht immer auf irgendwas verlassen, ein wenig Infos sich selbst zu ziehen und daraus entscheiden, mit welcher Entscheidung man leben kann sollte man schon treffen koennen in der heutigen Zeit.
 
@StefanB20: Machen nur die wenigesten .. Wird halt das gekauft was in der Werbung kommt und das ist ja meist schlecht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets