Lenovo MIIX 2: Win-8.1-Tablet mit Magnet-Keyboard

Lenovo ist zum Start der CES 2014 besonders fleißig. Neben dem ThinkPad 8 wurden jetzt gleich zwei weitere Tablets präsentiert. Die wollen mit 10,1- und 11,6-Zoll, Windows 8.1 und einer speziellen Magnet-Tastatur überzeugen. mehr... Windows 8.1, Lenovo, Windows 8.1-Tablet, Miix 2 Bildquelle: Lenovo Windows 8.1, Lenovo, Windows 8.1-Tablet, Miix 2 Windows 8.1, Lenovo, Windows 8.1-Tablet, Miix 2 Lenovo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
warum werden denn heutzutage noch USB 2.0 anschlüsse verbaut?
 
@stinkmon: wahrscheinlich aufgrund des Preises. USB3 Controller sind vermutlich noch immer teurer, und damit lässt sich der Preis des Gesamtgerätes drücken.

Und darüberhinaus will Lenovo nächstes Jahr sicherlich das Nachfolgeprodukt präsentieren, welches dann USB3 hat ;)
 
@boys_dont_cry: Ich denke, ich würde mir trotzdem kein Gerät ohne USB 3.0 zulegen. Aber eventuell will Lenovo ja den Kaffeekonsum unterstützen und hofft auf Leute die einen Kaffee trinken gehen bis ihre Daten auf der externen Festplatte sind;)
 
@stinkmon: Da kann ich dir nur zustimmen, langsam aber sicher sollten die doch mal komplett auf USB3 umstellen?...
 
@L_M_A_O: Macbooks haben beispielsweise nur noch USB3 Anschlüsse, warum die Windwoswelt hier so hinterherhinkt frage ich mich auch.
 
@curl: Obwohl man auch sagen muss, dass man mac user lange auf den usb 3 standard warten lies;)
 
@stinkmon: Bei Thunderbold brauchte man kein USB3, aber schön das man jetzt die Wahl hat.
 
@curl: Trololo. Macbooks haben durchaus Vorteile. Das erste teure Notebook zu sein welches USB 2.0 verbannt gehört allerdings nicht dazu. Mit Windows-Welt hat das auch nichts zu tun. Das sind in erste Linie PCs. Windows stellt hier keinen limitierenden Faktor da. Warum es also immernoch neue Geräte mit USB 2.0 gibt ? 1. Zum einen Kosten 2. USB3.0 ist beim durchschnittlichen Endkunden noch nicht als musthave Feature angekommen.
 
Warum hat das ding keinen Core i-x Prozessor und gescheiten Arbeitsspeicher..? Ich würd das teil sofort kaufen.
Edit: Bei 499 überleg ich mir das aber auch so grad, vor allem wenn ich schnell wo hin muss ist das ding sicher praktischer als ein normales Notebook.
 
Immer noch diese Merkwürdigkeit, dass nur microSDs mit max. 32 GB unterstützt werden. Das hat mich schon beim 8-Zoll-MIIX2 vom Kauf abgehalten. Die Konkurrenz sowohl bei Dell als auch bei Toshiba kann 64 GB. Sehr seltsame Produktpolitik, das.
 
@cgd: In der Regel schlucken die auch die meissten 64 und 128Gb karten, aber solange es einige gibt, die der kartenleser nicht mag, gehen die hersteller auf nummer sicher und geben nur 32Gb an. Das Samsung Galaxy Note1 ( also das telefon das wie ein tablet heist aber keines ist) konnte auch schon diverse 64Gb karten erkennen.
 
@ralbig55: microSD mit 128 GB gibt's meines Wissens noch gar nicht. Und beim MIIX2 mit 8 Zoll steht in den Spezifikationen explizit microSDHC (bis 32 GB), während die anderen microSDXC angeben (theoretisch bis 2 TB, erhältlich derzeit bis 64 GB). Ich hab mich nicht drauf verlassen, dass mehr geht - man kann schließlich nicht maulen, wenn's dann nicht klappt.
 
weiß einer ob die 11" version auch einen digitizer besitzt ? wenn ja wäre das ja mal eine ernsthafte alternative zum surface pro 2
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Lenovos Aktienkurs

Lenovos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr