Tegra K1: Nvidia zeigt mobilen Chip mit 192 Kernen

Der Halbleiter-Hersteller Nvidia legte einen der ersten Auftritte im Vorfeld der morgen offiziell beginnenden Consumer Electronics Show (CES) hin und legte die Latte recht hoch: Denn Nvidias neuer Tegra K1 bringt gleich 192 Kerne mit. mehr... Nvidia, 64-Bit, Tegra K1 Bildquelle: Nvidia Nvidia, 64-Bit, Tegra K1 Nvidia, 64-Bit, Tegra K1 Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aha also ist das jetzt ein Hit wenn man 8 Jahre alte Konsolen übertrumpft?
 
@Holotier: Anders formuliert: Wenn man mit einem Mobil-Prozessor für Handy/Tablets in die Nähe der aktuellen Konsolengeneration kommt, dann ist das schon eine respektable Leistung. (Entweder Gut für Nvidia bzw. Schlecht für die Konsolen ^^)
 
@Runaway-Fan: Ich empfehle zudem einen Blick (oberes Bild) auf den Energieverbrauch/die Leistung...
 
@witek: Mich brauchst Du nicht überzeugen. ;)
 
@Runaway-Fan: Ich hätte aber eher einen Vergleich zu aktuelleren Systemen gesehen als zu doch schon recht betagten Konsolen.
Der Verbrauch ist im übrigen wirklich sehr gut, das muss man anerkennend Loben!
 
@Holotier: Den gibt es allerdings auch: "Nvidia schreibt dazu, dass der K1 der erste mobile Prozessor ist, der an die neueste Konsolengeneration herankommt." (in der PM steht das so: Tegra K1 is also the first mobile processor to deliver the same graphics features as the next generation of consoles (Xbox One, PlayStation 4) and faster performance than current generation consoles (Xbox 360, PlayStation 3), all in the palm of your hand.)
 
@witek: Na, wenn das so stimmt dann würde ich den Chip mal gerne in einer Art High-End Version der Ouya sehen... auch wenn selbige dann wahrscheinlich so viel wie die PS4 kostet. Alleine weil's geht.
 
@Holotier: gt6 Grafik auf nem 8-10 zoll tablet könnte mir gefallen oder the last of us
 
Wieso denn nicht gleich 1337 Kerne? Kommt doch viel besser!
 
@xerex.exe: how about no?
 
@Fallen][Angel: das ist nur mit entsprechender Meme witzig ;-)
 
@TurboV6: ui welches denn?
 
Was ich da lese freut mich. Es ist offensichtlich möglich die Leistung deutlich zu erhöhen und den Stromverbrauch trotzdem gering zu halten. Notebooks, Tablets aber auch PCs kommen damit nen guten Schritt voran. Hmm mein PC dürfte auch gerne deutlich sparsamer sein, doch 5 Watt CPU und 50 Watt Bildschirm paßt noch nicht so ganz zusammen :-)
 
Ob da mal nicht durch die Betriebssysteme (Android / BB10 / iOS / WinPwn) zu viel an Leistung verloren geht...
 
wow, wenn der ohne aktive kühlung auskommt ist das doch eine geniale sache :)
 
Na hoffentlich landet der im neuen Surface LTE Tablet
 
@-adrian-: War auch mein erster Gedanke!
 
@-adrian-: Komisch, Du warst doch einer von denen, die Win RT immer als totgeburt bezeichnet hatten und nur dem surface pro eine zukunft gegeben hatten.
 
@ralbig55: aeh - nein. Als zertifizierter Windows Fanboy wahrscheinlich nicht :)
 
@-adrian-: Wäre der K1 den aktuell schneller/effizienter als die neuen Atoms?
 
Oh, man zählt jetzt die GPU Kerne mit den CPU Kernen zusammen. Wahnsinn, warum ist man da nicht schon viel früher drauf gekommen?
 
@Givarus: Finde ich nicht schlimm bei einem SoC.
 
Von der Effizienz natürlich beeindruckend aber es hinkt aktuell bei den ARMs an CPU-Power!
 
Nvidia verspricht viel und hält am Ende wenig. Typisches Marketing Bla Blub. Weiterentwicklung ist zwar schön und logisch aber dann sollte man schauen das es nicht nur ein Papier-Tiger wird und alle Partner nach unzähligen verschiebungen sagen: Nö, dann gehen wir halt zur Konkurenz. So geschehen beim Tegra 3 und vorallem beim Tegra 4. Wo ist der Tegra 4 denn drin ? Bis auf Surface eigentlich so gut wie nirgends...
 
@movieking: Vom video her wird es so hingestellt als laufe das Spiel schon auf dem neuen System, das ist aber ziemlich sicher Wunschdenken seitens Nvidia. Alles Marketinggewäsch... Niemals kommen die auch nur ein wenig an die derzeitige Konsolengeneration heran, ich bezweifle sogar das die reine CPU Power im entferntesten ausreicht, um der Playstation 3 paroli zu bieten. Die einzige, wenn auch begrenzte Möglichkeit sehe ich darin, das der code nahezu komplett auf der GPU läuft und der Armprozessor nur für das Betriebsystem verwendet wird. Selbst dann muss mit der stark begrenzten restlichen Rechenleistung dann noch ein Bild ähnlich der PS3 oder Xbox 360 dargestellt werden.
 
@X2-3800: DIe Cpu "Power" mit dem verbastelten 1 Kern 7 DSP's System oder was uach immer es bei der PS3 war ist von der reinen Rechnelistung her doch längst Geschichte. Das sieht auch mit der Xbox nicht großartig anders aus.
Es kommt auf das Einsatzgebiet an. Power PC hatte x86 gegenüber ja auch deutliche Vorteile.
 
@movieking: im neuen Xiaomi MI3 zum Beispiel und das Gerät ist ne Wucht und das bei einem Preis der etwas niedriger als der des Nexus 5 liegt. Tegra 1-3 waren sehr viel Marketing Blub-Blub am Anfang um Aufmerksamkeit zu erlangen. Hardwaretechnisch kann jetzt der Tegra 4 locker mit dem Snapdragon 800 mithalten, ist teils sogar besser. und der Tegra 5 aka K1 wird wohl die Referenz nächstes Jahr, vor allem in der 64 Bit Version wenn die Games von Nvidia aus dem Store angepasst werden.
 
Irgendwie ruckeln die Spieleszenen.
 
Ganz ehrlich. Gaming auf einem mobilen Gerät interessiert mich nicht die Bohne. Was will ich mit kleinem Display und einer Steuerung bei der man sich alles bricht.

Wenn die Grafikleistung für andere Anwendungen benutzt wird ok, aber hier wird ja ständig Gaming angepriesen.. zum kotzen
 
@opoderoso: Rate mal was die meisten Privatnutzer mit ihren Mobilen Geräten machen. Genau, surfen oder spielen. Dir mag die Grafikleistung am Arsch vorbei gehen, mir ehrlich gesagt auch, aber damit stellen wir eine Minderheit dar.
 
Klar, 1152 Shader der PS4 und 8 GB GDDR5 sind selbstverständlich so schnell wie 368 Shader und 4GB LDDR3 des Tegra K1... xD
 
@4ndroid: da steht :" Nvidia schreibt dazu, dass der K1 der erste mobile Prozessor ist, der an die neueste Konsolengeneration herankommt", das heißt nicht er ist genauso schnell, sondern das er der erste SOC ist welcher Featuretechnisch, durch DX11, das selbe wie die neue Konsolengeneration darstellen kann und daher technisch ebenbürtig ist, wenn auch langsamer.
 
Tablets zum zocken sind mir viel zu unhandlich. Ich warte bis das auf ner Smartwatch geht.....
 
@bowflow: GTA5 auf der Smartwatch :D Bin schon ganz heiß drauf.
 
Vergleicht der die leistungsaufnahme vom Chip mit den ganzen Konsolen? LoL nVidia marketing. :D
 
"[...], dass der K1 der erste mobile Prozessor ist, der an die neueste Konsolengeneration herankommt. Current-Gen-Geräte [...] lasse man ohnehin hinter sich, [...]."
Kann mir mal jemand veraten, ob der das Ernst meint? Warum sind die neuen Konsolen dann immer noch so groß, mit aktiver Kühlung und größerer Leistungsaufnahme? Das ist doch Wunschdenken was der sagt, oder verstehe ich da irgendwas falsch?

Aber ansonsten: Hat was, diese "Vision". Einfach Handy zum Kollegen mitnehmen, anschließen, Controller per Bluetooth, zocken. Klingt verlockend.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.