Windows Store geht mit 142.000 Apps ins neue Jahr

Microsofts Windows Store hat im Vorjahr einen guten Endspurt hingelegt und im Herbst/Winter 2013 einige langerwartete Apps, darunter jene für Facebook, veröffentlicht. Auch die Gesamtzahl hat sich positiv entwickelt. mehr... Microsoft, Windows 8, Update, App Store, Windows Store Microsoft, Windows 8, Update, App Store, Windows Store Microsoft, Windows 8, Update, App Store, Windows Store

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde man sollte mal alle Stores nicht nach der reinen Anzahl von Apps bewerten, sondern kriterien ansetzen wie: App wurde mindestens 1x in 6 Monaten aktualisiert, wurde im letzten Monat von mindestens 100 Personen runtergeladen etc. dann würde man mal die Leichen die es in jedem Store zur genüge gibt außen vor lassen.
 
@paris: interessante these... gehen wir mal davon aus das 99% die Facebook/Twitter App schon haben und deswegen nur 20 leute die im monat laden anstatt deine gefordeten 100. kann man die apps dann nicht werten obwohl sie immer updates bekommen und täglich millionen mal geöffnet werden?
 
@erni123: das waren ja nur Beispiele, natürlich müssen da mehr faktoren einfließen. z.B. aktuelle Nutzerzahl etc. alles Werte die vorliegen. @windows53: auch an dich, das waren nur Beispiele. Natürlich respektiere ich Apps die nicht auf die Masse abzielen, es gibt aber auch genug Merkmale, um diese von "toten Apps" zu trennen in einer Statistik.
 
@paris: Na und selbst da hat Windows das nachsehen. Viele Apps die ich benötige finde ich einfach nicht und das stöbern in den Apps macht auch keinen Spaß da es einfach keine Auswahl gibt.
 
@paris: Grundsätzlich gut, aber auch dies ist nicht die volle Wahrheit. Ich habe beispielsweise kommerzielle Apps im Store, die für ein Publikum von maximal 300 Personen ist. Von diesen haben 20 bereits die App heruntergeladen und ca. 2-5 kommen pro Monat dazu. Das macht die App aber keinesfalls weniger Attraktiv, nur das Zielpublikum ist sehr beschränkt, da es eine Spezialanwendung ist.
 
"...stehen inzwischen auch First-Party-Anwendungen für Foursquare, Twitter und Flipboard zur Verfügung" ... naja, man soll es nicht schlimmer machen als es ist bzw. war. Twitter war quasi von Anfang an dabei.
 
Es wäre Sinnvoller es würde endlich Desktop Apps im Store geben. MS, mal bitte im Mac Appstore nachsehen wie sowas vernünftig gemacht wird.
 
@windows53: Gibt es einige. Spontan fält mir ein: EmClient (Outlook alternative). Ich habe hier und da aber auch andere Software entdeckt
 
@airlight: Das benutzen die Leute ja auch so viel. Wo sind: Filezilla, Thunderbird, winrar, winzip, Paint.net, spotify (desktopapp), VM-Ware, usw usw. Sieh die mal die Top 100 der Free-/Shareware an oder die Komerziellen Programme, selbst Office2013 bekomme ich da nicht zum Kauf und Download. MS hat es völlig verkackt.
 
@airlight: Ja, aber die kann man auch nicht direkt dort runterladen. Ich gabe windows53 recht, dass der Windows Store auch Desktop-Programme direkt zum Download anbieten sollte.
 
@adrianghc: Das wäre gut, dann hätte der Store mal einen Sinn, denn dann würden die Desktopprogramme auch automatisch geupdatet. Ist das für Microsoft zu schwierig?
 
@mywin: Das wäre auch ein echter Mehrwert gegenüber früheren Windows-Versionen. Man kann nur hoffen, dass sie daran arbeiten.
 
@adrianghc: Glaube ich ehrlich gesagt nicht, ich fürchte dafür sind sie viel zu verbohrt und setzen zu sehr auf ihr Modern UI Konzept, das weder bei UI Experten noch bei Kunden besonders gut angekommen ist.
 
@mywin: Ich fürchte leider auch, dass sie zumindest im Moment nicht daran arbeiten...aber vielleicht haben sie für die nächste Version mit dem Startmenü ein paar Überraschungen parat...die Hoffnung stirbt zuletzt. Wenn man Apps auch als Fenster öffnen kann, ist das zumindest schon mal ein richtiger Schritt, finde ich.
 
@windows53: Gibt es doch etliche.
 
Sagt mal, kommt es mir nur so vor oder hat sich der Ladevorgang der Store-App verlangsamt? Bei mir braucht es oft 10 - 20 Sek bist das Programm dann gestartet wurde
 
@airlight: bei mir mit dem Surface Pro 2 unter 1 Sekunde
 
@Turkishflavor: Bei mir auch.
 
@airlight: bei mir brauchen die Apps, die ich bisher ausprobiert habe, darunter auch die Store App auch eine halbe Ewigkeit zum Laden. Da ist jede Webseite schneller und das Problem ist, dass wenn man nicht aktiv beim Laden zuschaut, die App gar nicht erst lädt.
 
@mywin: Hast du Windows 8 oder 8.1? Unter Windows 8.1 werden manche Apps nämlich schon beim Systemstart vorab geladen und erscheinen dadurch viel schneller. Ich sollte auch anmerken, dass ich einen SSD-Cache benutze, der das Starten wahrscheinlich zusätzlich beschleunigt.
 
@adrianghc: Natürlich Windows 8.1, aber eigentlich alle Apps von der Store App bis zu Skype brauchen ewig zum Laden und müssen beim Ladevorgang aktiv auf dem Bildchirm sein. Das ist sehr nervig und auch zeitraubend!
 
@mywin: Die Skype-App benutze ich nicht, also kann ich es dir da nicht sagen. Schau doch mal unter Hintergrundprozesse im Task Manager, ob da der Store als angehalten aufgelistet wird. Dass man den Apps beim Laden zuschauen muss, finde ich aber auch sehr nervig.
 
@adrianghc: Du musst echt mal die Skype Modern UI App ausprobieren, wenn der Rechner in den Standby geht und wieder aufgeweckt wird, bleibt die App, wie auch andere Modern UI Apps einfach im Schlafmodus und werden nicht wieder geweckt, bis man die App aktiv wieder öffnet und dann wird diese aber neugestartet, alles was man bisher darin gemacht hat ist dann futsch. Wie kann man sowas nur veröffentlichen, da hätte doch jemand mal drüber schauen müssen oder hat das keiner bemerkt?
 
@mywin: Ich benutze ja nicht ohne Grund den Desktop-Client. ;) Die App habe ich mehrmals ausprobiert, einmal auch beim Win8.1-Release, sie hat mich bis jetzt nie überzeugen können.
 
@mywin: hast du das Problem mit den Apps irgendwie lösen können, bei mir ist es genauso. Trotz starken Rechner, lange Ladezeiten, App Abstürze und aktives Zuschauen beim Laden. Mein Rechner ist seit Windows 8 nicht mehr wirklich zu gebrauchen :(
 
@gruebel: Ja das Problem heißt Windows 8 und man kann es ersetzen :) ... Spaß beiseite, das die Apps solange brauchen liegt daran, dass scheinbar für jede App eine eigene VM gestartet wird. So hat sich Microsoft mal zu den langen Ladezeiten geäußert. Warum man den Apps aber beim Laden zusehen muss, ist einfach nur dumm gemacht von MS. Entweder auf Windows 7 zurück, Start 8 installieren oder eventuell die Microsoft Welt ganz verlassen und ein Chromebook oder Macbook anschaffen. Linux kannst du natürlich auch mal ausprobieren.
 
@mywin: Man kann auch einfach auf die Apps verzichten. ;)
 
@adrianghc: Ja, deswegen habe ich auch Start 8 empfohlen :)
 
@mywin: Also ich habe mir mal alle Lösungen angesehen. Start 8 gefällt mir nicht so, weil ich ein System möchte an dem ich nicht erst basteln muss, damit es läuft. Linux wäre ne gute Idee, bin mir aber nicht hundertprozent sicher ob mein Rechner unterstützt wird. Ich werde mir wohl die Idee mit den Macbooks und Chromebooks mal genauer ansehen. Gerade die Chromebooks finde ich nicht schlecht und da ich zu 95% den Browser nutze, wenn mein Rechner an ist, ist der Umstieg wahrscheinlich sowieso sehr leicht. Danke für die Tipps.
 
Leider immer noch keine die für den produktiven Gebrauch geeignet wäre. Ich finde im Store immer noch keine einzige App, bei der ich sagen würde, ok würde ich mir vielleicht installieren. Setzen 6 @Microsoft.
 
@mywin: Da solltest du dich lieber bei den ganzen Drittanbieter die keine Apps für Windows 8.(1)/RT und Windows Phone erstellen beschweren. Allen voran Google.
Da kann Microsoft nichts dafür, wenn die Drittanbieter zu faul sind. Da kannst du den ganzen Drittanbieter gleich eine 6 setzen. Aber das wollen die meisten Kritiker aber anscheinend nicht kapieren oder können es nicht verstehen.
 
@eragon1992: Nein wieso, jeder ist frei eine Anwendung in den Store zu stellen oder nicht. Es ist Microsofts Schuld und auch Problem, wenn es zu unattraktiv ist. Als ich mir die Storebedingungen angesehen habe, habe ich schon gleich gewusst, dass es vor allem für die ganzen Open Source Softwareprojekte es ziemlich unattraktiv sein wird hier Anwendungen reinzustellen. Dagegen blüht der Android Store und auch der Kunde hat mehr von diesen kostenlosen Anwendungen. Was natürlich auch für Microsoft beser wäre, denn wer es einmal ausprobiert hat und eine Anwendung gut fand, wird eher bereit sein seine Kontodaten beim Store zu hinterlegen, als jemand der das Angebot an Anwendung mißerabel findet.
 
@mywin: Also, ich finde schon einige ganz nette Apps, vor allem vorinstallierte, aber die meisten anderen, die ich gesehen habe sind wirklich nicht das Gelbe vom Ei.
 
@adrianghc: Ok Beispiel die vorinstallierte Videoapp. Ok von der Nutzung ist die ja ganz ok. Aber ich starte in der Zeit bis sie geladen ist, zwei mal den VLC Player und muss nicht den Desktop verlassen. Sehe da leider auch wenig Mehrwert.
 
@mywin: Mir persönlich gefällt die Mail-App, die Musik-App und vor allem Bing News und Bing Wetter. Vor allem letztere finde ich praktisch, da ich direkt auf dem Startschirm das Wetter für die nächsten zwei Tage stehen habe. In Bing News stöbere ich auch mal gerne. Ich freue mich aber sehr auf die VLC-App.
 
Kann man die Apps auch benutzen oder mach ich was falsch? Ladezeit ca. 30 Sekunden, direkt nach dem Hochfahren sogar länger und das bei einem I5 mit 6 GB Ram. Wenn ich dann was anderes machen möchte, während die App lädt, macht sie scheinbar nicht weiter, also muss ich die vollen 30 Sekunden zuschauen wie nichts auf dem Bildschirm passiert. Ist das normal?
 
@gruebel: Die meisten Apps starten bei mir in weniger als einer Sekunde, aber nie mehr als drei oder vier. Dass die Apps oft nicht richtig starten, wenn man währenddessen zu einer anderen oder zum Desktop wechselt, stimmt allerdings.
 
@adrianghc: welche Apps sind das? Nenn mal bitte eine konkrete, dann messe ich bei mir nochmal die Zeit.
 
@gruebel: Reader, Store, PC-Einstellungen (wenn das denn zählt). Der Reader und der Store werden beim Start vorab geladen und finden sich auch kurze Zeit nach dem Beenden wieder unter den Hintergrundprozessen im Task Manager mit dem Status "angehalten". Mail startet auch schnell, nicht so schnell wie z.B. der Store beim ersten Starten (dann etwa eine Sekunde), später schon.
 
@adrianghc: Mhm die von dir genannten Apps starten zwar etwas schneller, aber bei mir leider auch nicht unter 10 Sekunden :( (außer PC Einstellungen 4 Sekunden juhu).
 
@gruebel: Es kann gut sein, dass sie nur wegen meinem SSD-Cache schneller starten und sonst länger bräuchten. So lange wie bei dir sollten sie aber normalerweise trotzdem nicht brauchen, glaub ich...
 
@adrianghc: Wenn du eine SSD hast, dann wirkt sich das natürlich auf die Ladezeiten aus. Ohne SSD ist das jedenfalls normal mit den langen Ladezeiten. Habe ich bisher auf mehreren Rechnern mit Windows 8 so erlebt.
 
@mywin: Dauert es dort wirklich so lange? Dann hat sich Microsoft wohl gedacht, "gibt doch eh keine Tablets mit HDD". -.-
 
Und wie viele von den Apps kann mach auch benutzten und sind nicht einfach nur Müll? Die Anzahl brauchbarer Windows Apps hält sich leider in Grenzen und häufig sind die vorhandenen Apps um welten schlechter als bei iOS oder Android.
 
142.000 APPs, na super. Wie viele sind denn davon brauchbar? Nen APP-Store an der Masse an APPs fest zu machen ist doch nen Witz! Ne APP, die 2+2 berechnen kann, kann keiner gebrauchen, wird aber schön im Store eingepflegt. Sollten mal gründlich ausmisten, wenn dann noch 500 übrig bleiben plus Games, dürfte das viel sein! Bei Android und Apple dürfte auch nicht mehr gescheites bei sein. Mal alle APPs austesten und ich hätte im leben keine anderen Aufgaben mehr. Und alles an APPs könnten locker in einem winzig kleinen Fenster auf dem Desktop starten und schon macht ein Monitor wieder Sinn. Die versuchen uns zu verarschen und ein Großteil merkts nicht mal, traurige Gesellschaft.
 
wenn wir mal von 99% schrott ausgehen, dann bleiben immer noch ca. 1400 brauchbare apps. nach meiner erfahrung ist alles dabei was man so braucht. problematisch wird es aber bei spezialanwendungen, zum beispiel artage oder guitar pro. android und ios bieten die 10fache auswahl und werden von deutlich mehr anbietern unterstützt. obwohl sich das langsam bessert unter windows.
nach meiner einschätzung liegt das kernproblem darin, dass ms mit wp8 und w8 rt zwei systeme für den gleichen zweck anbietet. mit unterschiedlichen app stores. um möglichst viele kunden zu erreichen müssten entwickler ihre apps also für beide welten anbieten, das machen die wenigsten. sollte es ms gelingen die versionen zeitnah zusammenzuführen, dann wird es wohl auch was mit dem angebot.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte