NSA-Untersuchungsausschuss könnte doch kommen

Im neuen Bundestag könnte es bald - etwas überraschend - doch einen Untersuchungs­ausschuss geben, der sich mit der seit Monaten andauernden Überwachungs-Affäre befasst. mehr... Deutschland, Bundestag, Parlament, Minister, Plenum Bildquelle: Deutscher Bundestag / Marc-Steffen Unger Deutschland, Bundestag, Parlament, Minister, Plenum Deutschland, Bundestag, Parlament, Minister, Plenum Deutscher Bundestag / Marc-Steffen Unger

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Als ob das was ändern würde:P
 
@spane: Bestimmt nur Show um die Gemüter zu beruhigen.
 
@spane: Wenn es was ändern würde, dann würde man es doch nicht zulassen... ;)
 
@spane: Alles Kasperletheater. Braucht es wirklich noch einen Untersuchungsausschuss der længst bekannte Fakten prüft? Die Sache ist doch seit langem Klar. In FFM steht seit über zehn Jahren ein riesiger Server in einem Bürogebäude, der alle E-Mails aus Deutschland nach und von Ausserhalb abfängt. Mieter dieser Büroräume ist die CIA. Es gab vor etlichen Jahren schon mal einen 20 Minuten langen Bericht darüber.
 
der deutsche geheimdiesnt profitiert doch von der nsa und hebelt so deutsche gesetze aus. solange das so ist, passiert rein gar nichts. offiziell sind die usa immer noch unsere freunde.
 
@stereodolby: sie sind nicht unser Freund sogar unser Besatzer :)
 
@-adrian-: naja sie haben uns von hitler befreit. also, ich denke, dafür schulden wir den amis ewig was
 
@stereodolby: und wer hat die franzosen von napoleon und russland von stalin befreit? ist ja nicht so als ob man fuer immer in der vergangenheit leben muesste.
 
@-adrian-: die Franzosen wollten ja gar nicht von Napoleon befreit werden, Russland wurde nie von Stalin befreit - in manchen Köpfen dort ist er sogar jetzt noch vorhanden.
 
@stereodolby: Hitler war ein größenwahnsinniger Schwachkopf, der hätte sich sowiso irgendwann selbst ins Aus manöviert. 2- Mich haben die USA nicht bereit, ich muß denen nicht dankbar sein, genausowenig wie ich irgendein schlechtes Gewissen gegenüber Israel haben muß, ich haben denen nämlich auch nichts getan.
 
@windows53: Nur bis er sich ins Aus monövriert hätte, hätte er noch ein paar Millionen Menschen "ins Aus" mitgenommen... Ansonsten stimme ich Dir zu.
 
@stereodolby: wenn du das Ernst meinst, kannst du ja deinen Urlaub bei den Amis verbringen und ehrenamtlich sozialen Dienst machen. Oder spende 40% deines Einkommens für deren Haushalt, da kannste schon mal anfangen, Schulden anzutragen.
 
@-adrian-: Besatzer (ich weiß: Klugscheißer kann keiner leiden ;) )
 
@M4j0r_BofH: Ich fand es auch ein wenig komisch vor dem edit, danke
 
Unsere rückgradlose Regierung hat es schon lange verpasst zu reagieren. Im Sommer, zu dem Zeitpunkt, als sich die Bevölkerung am meisten aufgeregt hat, wurde von der Regierung die NSA-Spionage für beendet erklärt. Jetzt nach Monaten noch mit einem Ausschuss zu winken ist reine Heuchelei. Was bei solchen Ausschüssen rauskommt kennen wird doch schon von dem NSU-Theater. Keine Konsequenzen...nix wird passieren.
 
@Seth6699: wie kannst du sowas nur unserer regierung vorwerfen. die handeln doch nur in unserem sinne. auch die GroKo wurde beschlossen, weil die leute das haben wollten. natürlich auch nur um noch schneller entscheidungen in unserem interesse treffen zu können. immer diese pesimisten
 
Wozu? um Steuergelder zu verschwenden und Heisse Luft zu produzieren?? Die USA können machen was sie wollen, niemand hat die Macht sie aufzuhalten. Die USA schei... auf andere Regierungen und deren Gesetze. Traurig aber wahr.
 
Logisch, aber es geht sicherlich nur um Muttis Handy. Die anderen 80 Millionen die überwacht wurden sind ja wurscht.
 
Na klasse. Und später sagen sie dann: wir haben ja nur mitgemacht, es aber nicht wirklich gewollt, also liebe Amerikaner, habt ihr kein Recht drauf, böse auf uns sein. Aber auf diesen Grünen und diesen Linken da, also auf denen dürft ihr natürlich gerne rumhacken, diiiieee hams schließlich beantragt / sind "Schuld" ..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen