Xbox One: Mehr Spiele für europäischen Geschmack

Der Microsoft-Manager Phil Harrison hat in einem Interview angekündigt, dass sich das US-Unternehmen bei der Xbox One verstärkt um europäische Spieler kümmern will. Damit will Microsoft den zu starken Fokus auf den US-Markt mindern. mehr... Microsoft, Xbox One, Verkaufszahlen, Microsoft Xbox One, Kunden, Verpackung Bildquelle: Microsoft Microsoft, Xbox One, Verkaufszahlen, Microsoft Xbox One, Kunden, Verpackung Microsoft, Xbox One, Verkaufszahlen, Microsoft Xbox One, Kunden, Verpackung Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Über manche Sachen kann ich irgendwie nur lachen. Das wäre das erste Mal das Microsoft sich vom US Markt wegbewegt, was zu begrüßen ist aber dieser Schritt ist noch lange nicht getan. Dann müsste er Rare wieder aufbauen aber sie werden es niemals schaffen die Qualität der alten Marken aufleben zulassen wie bei Banjo & Kazooie oder Conker. Und zu guter Letzt kommt noch dieser Punkt mit neuen "Erfahrungen". Da sehe ich bei der Xbox irgendwie schwarz, was macht sie denn neu? An sich gar nichts nur die neue Power und Pseudokinect Erfahrungen, bei dem ich meinen Fernseher anschreien muss. Das ist weder natürlich noch macht das wirklich Spaß. Man sollte auf alte Stärken aufbauen(der Controller, Xbox Live) aber wirklich neu ist das wirklich nicht.
 
@SupaMario: Also der Controller ist schon seit Jahren der Beste bei der Xbox. Xbox Live wird ständig ausgebaut ist aber dank der EU-Politk im Bereich der Urheberrechtsgeschichten nicht so einfach wie in den USA. Das Einzige was der Xbox in Europa fehlt ist ein Streamingdienst Ala Netflix oder Hulu. PS: Ich muss mein Kinect nicht anschreien. Meine Frage: Was möchtest du denn noch bei Xbox Live, was es noch nicht gibt?
 
@Edelasos: Ich habe Xbox Live ja als eine Stärke genannt, eine Richtung kann ich auch erkennen sie besitzen bisher den besten Online Dienst. Jedoch sollte man sich darauf nicht ausruhen. Ich finde die neue Xbox ja nicht schlecht jedoch wirkt sie einfach langweilig, da man sich bei MS dort zumindest nichts wagt, mal abgesehen von dem ganzen wo man zurückgerudert ist. Obwohl ich den Xbox Controller sehr mag. Es wirkt auf mich halt "more of the same"
 
@SupaMario: Stimmt habe ich mich verlesen. Sorry. Sie ruhen sich ja auch nicht darauf aus. Gab ja jedes Jahr wieder Neuerungen. Es wird aber wohl erst nächstes Jahr interessant, da ja Windows 8 Apps vermutlich ohne grosse Probleme auch auf der One laufen können. Sehe hier grosses Potenzial vor allem für Apps wie Plex/XBMC oder andere Video/Informationsapps. Da hat Microsoft, wenn es wirklich kommen sollte, einen riesigen Vorteil.
 
@Edelasos: oh ja, xbmc auf der one, das wäre ein Traum. Dann kann ich die Androidbox endlich in die Tonne treten und vernünftig Filme/Serien schauen. Ob das allerdings so einfach ist wage ich zu bezweifeln. ka ob Ms überhaupt möchte das mkv und co auf der Box abgespielt werden oder sie den kompletten Quellcode offen legen um den xbmc Schöpfern eine Integrierung der Codecs auf Softwareebene zu ermöglichen. auf Hardwareebene wird dank der Politik von MS wohl nie möglich sein, wenn dann erst wenn die Konsole irgendwann mal komplett geknackt sein sollte und es Homebrew gibt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich