Stream-Multitalent: AllCast-App landet im Play Store

Die Idee hinter AllCast klingt überzeugend: Die App will Videos und Bilder von Smartphones und Tablets auf den TV bringen. Die Besonderheit: Von Xbox bis Apple TV soll sich das Streaming-Multitalent mit vielen verschieden Geräten verstehen. mehr... Android, Play Store, Streaming App, Allcast Bildquelle: AllCast Android, Play Store, Streaming App, Allcast Android, Play Store, Streaming App, Allcast AllCast

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Definitiv ein Blick wert, aber: Kann ich mit der App z.B. auch Youtube-Videos aus der Youtube-App heraus auf den TV streamen? Also nicht nur lokal auf dem Device vorhandene Daten aus der AllCast-App, sondern eben auch über eine Art "teilen" über die App von einer anderen App heraus? Das wäre genial! Oder gibt`s sowas schon? Hab bisher noch nicht explizit danach gesucht!
 
@cosmos321: also wenn ich die youtube-app öffne bekomme ich oben ein extra-symbol um es auf meinem samsung-tv zu streamen :)
 
@skrApy: Verstehe ich dich jetzt richtig :) mittels der App oder nativ? Ich habe da nur die standard "teilen"-Funktion. Wie streamst du das dann?
 
@cosmos321: seitdem ich den Samsung-TV im Netz habe erscheint der Cast-Button automatisch in der Youtube App :)
 
@cosmos321: Wenn du eine Youtube-App auf dem TV, Bluray-Player oder so hast und die Geräte mit dem Internet verbunden sind, kannst du die Smartphone-App damit koppeln. Die Videos werden nicht gestreamt, sondern quasi ferngesteuert abgespielt.
 
@cosmos321: Die neuren TV Geräte haben eine Youtube-App die das nativ untertützen! Mein TV nicht. Ich benutze BubbleUPNP+SemperVidLinks! Dann teile ich das video mit einer der besagten apps und das Video wird gestreamt.
 
Verflucht. Chromecast wäre das Spannende gewesen.
 
samsung handy und samsung tv fertig ist die sache lustigerweise bekommt mein vater das gleiche mit sony nicht auf die reihe. aber so gesehn für alle anderen handys n klasse teil oder leute die kein tv mit netzwerkanbindung haben aber zB eine xbox. die frage ist. warum muss es erst sowas geben und warum wird sowas nicht von anfang an kompatibel gemacht und in die software mit eingebaut ;)
 
@Tea-Shirt: Mein Bruder hat n neuren Sony. Da funktioniert das auch einfach über die Youtube-App. Mein älterer Sony kann es nicht genau wie der ältere Samsung eines Kumpels.
 
Ich weiss nicht, wie man bei einem Preis von 3.65 Euro von einem Ärgernis sprechen kann. Es gibt ja die Testversion mit welcher man die Funktionen testen kann und wenn diese einem zusagen, ist das doch kein Preis um sich zu ärgern!
 
@slic0r: so eine Aussage ist nichts anderes als die "ungewollte" Förderung von Black-Stores. Software-Entwickler leben von ihrer entwickelten Software. Das sollte sich endlich mal in den Köpfen derjeniger Festsetzen, die immer nur alles kostenlos oder geklaut haben wollen (und damit heiße ich die Content-Industrie nicht gut, denn die arbeiten wirklich nicht).
 
Schaut euch mal die app skifta an. Ich nutze diese fürs streamen mit der xbox one (dlna-play to) Einfach und gut diese App. Sehr zu empfehlen. Gruss
Edit: Die App ist gratis
Kommentar abgeben Netiquette beachten!