1&1 wird zukünftig auch das Netz von E-Plus nutzen

Der Provider 1&1 wird zukünftig auch Mobilfunk-Produkte anbieten, die auf der Infrastruktur des Netzbetreibers E-Plus basieren. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde nun abgeschlossen. mehr... E-Plus, Base, Simyo, Flaggen Bildquelle: E-Plus Gruppe E-Plus, Base, Simyo, Flaggen E-Plus, Base, Simyo, Flaggen E-Plus Gruppe

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alles klar, Zeit meiner Schwester zu sagen, dass sie von 1und1 wegwechseln sollte.
 
@Mehrsau: "Bisher arbeitet 1&1 mit Vodafone zusammen. Diese Kooperation wird fortbestehen."
An bestehenden Verträgen sollte sich dann doch nichts ändern.
 
@1338: Du wirdst doch von einen Hater nicht verlangen, den Text richtig zu lesen
 
@Mehrsau: 1und1 sprichtt aber berechnender weise nur vom "D Netz", damit der schnell lesende Kunde glaubt er bekommt das Telekom Netz, Auch die Nutzung von E+ werden sie schön verschleiern und auf dummenfang gehen.
 
@Caldon Shooper: Die Kooperation wurde aber jetzt erst beschlossen und bis sie das netz von E-Plus mitbenutzen, werden noch ein paar Monate vergehen. Somit werben die nicht mit falschen Tatsachen. Außerdem ist das Netz, was sie bisher nutzen, Vodafone und nicht Telekom!
 
@Mehrsau: Bestehende Tarife bleiben. Es ist eben nur der Preisdruck. Ich wette das 1und1 noch günstiger wird und sagt E-Plus Standard für D Netz dann 5€/Monat Aufpreis bzw. andere Tarife mit weniger inkl. Volumen. Oder Tarife sinken im Preis etwas und E-Plus wird Standard. Ist das ePlus Netz in einer Region zu schlecht oder nicht vorhanden -> Vodafone Roaming.
 
"Die Nachfrage nach schnellen, mobilen Datenverbindungen ... steigt." + "1&1 wird zukünftig auch das Netz von E-Plus nutzen" - Finde den Fehler :D
 
@iPeople: das wollte ich grade schreiben xD
 
@iPeople: hab ich mir auch so gedacht xD ich bleib bei VF Netz, bin da ganz zufrieden ;) E-Plus würde ich mir im Leben nicht antun :P
 
@Angel3DWin: Ich auch nicht mehr. 6 Jahre O2, was immer schlechter wurde und 6 Monate testweise E-Plus haben mich geheilt.
 
@iPeople: ich hatte beide Netze noch nicht benutzt, aber genügend Klagen immer wieder darüber gehört, somit kam es für mich nie in Frage & ich denke, meine Entscheidung war richtig :)
 
@iPeople: Na ja, meine Firma war vorher bei O2 und das Netz war grottenschlecht. Zwar immer HSDAP Empfang, aber kaum Datendurchsatz. Als wir endlich zu Vodafone wechselten war jeder froh, allerdings nur solange, bis wir feststellen mussten, dass das D2 Netz mittlerweile noch grottiger geworden ist. VF investiert aktuell nur in LTE, das "normale" UMTS Netz ist in den letzten Jahren extrem vernachlässigt worden. Alles ist im Moment besser als UMTS von Vodafone! Wenn ich meinen Kollegen, die in einem Projekt vor Ort bei Eplus in Ddorf sitzen glauben kann, dann nimmt Eplus im Moment wirklich massiv geld in die Hand um das Netz zu modernisieren und auszubauen. Also mal abwarten. Mein bestes Netz war immer noch D1! Ist zwar teurer, aber da sieht man mal wieder, dass Qualität eben auch kostet!
 
Besch*** Provider trifft auf besch*** Netz. Denken die etwa, minus und minus ergeben auch bei denen plus?
 
@mapsche: Wenn sie sich multiplizieren, schon :D
 
ich finde es immer lustig wie alle am Fenster stehen während man mit T-Mobile noch im Keller Entfang hat.
 
@wolver1n: dito... Kann nur jedem empfehlen Congstar. D-Netz zum Discounter Tarife...
 
@sanem: Der Wechsle zu Congstar war mein größter Fehler. Mit Fonic O2 hatte ich überall Empfang. Habe mich durch die angenehmeren Pakete von Congstar locken lassen. Nun bin ich der Jenige der ständig am Fenster steht im D-Netz. Ich werde nächstes Jahr wieder zurück portieren.
 
@kkp2321: du weisst schon aber das D-Netz von Telekom ist das "beste" Netz in Deutschland.Das haben verschiedene Tests gezeigt... "Connect", Stiftung Warentest, Teltarif.de,etc.."
 
@sanem: Die Tests bringen mir alle gar nichts, denn bei mir ist das schlichtweg nicht der Fall. Ich hatte mit O2 in allen Lebenslagen das bessere Netz. Damit meine ich bei mir zu Hause, auf längeren Bahnfahrten, sogar bundesweit. Das D-Netz hat bei mir sehr viel mehr tote Punkte als das "O"-netz.
 
@kkp2321: hmm, das Telekom-Netz hat 99,.. % GSM Abdeckung in DE,vielleicht wohnst ja bei den 1% ;) http://www.t-mobile.de/netzausbau/0,25250,15400-_,00.html
 
@sanem: Südwest Berlin.
 
@kkp2321: Südwest Berlin? Sorry, aber da ist O2 genauso grottenschlecht wie mitten in Berlin. Mein Diensthandy ist D1 und solange ich privat O2 hatte, konnte ich wunderbar vergleichen. Und ich bin beruflich in ganz Berlin unterwegs, und O2 schneidet überall schlechter ab. Bei längeren Bahnfahrten (ich fahre regelmäßig Köln, Gelsenkirchen, München, Nürnberg, Karlsruhe, Dresden, Leipzig und Chemnitz) verliert O2 auch haushoch.
 
@iPeople: Das deckt sich halt nicht mit meinen Erfahrungen.
 
@iPeople: dann darfst du nicht zu uns kommen, kein Ahnung was die mit dem ihren Mast gemacht haben, aber jetzt hat man hier selbst mit eplus besseren Empfang
 
@kkp2321: Aber es deckt sich mit den Erfahrungen vieler.
 
@Dexter31: Um Empfang gehts mir gar nicht, sondern um die Nutzbarkeit. E-Plus ist überlastet und grotten langsam, auch wenn H auf dem Display steht.
 
@iPeople: MAchen wir doch ne kurze Umfrage, wie viele kommen hier aus Südwest Berlin, das wie für iPeople kurz "vieler" definieren können.
 
@kkp2321: Gegenfrage: Wie repräsentativ wäre eine Umfrage hier?
 
@iPeople: Es spielt gar keine Rolle wie repräsentativ irgendwas ist. Eine Rolle spielt für mich, das der Wechsel ins D1 Netz für mich ein klares Downgrade war. Der Empfang und die Gesprächsqualität ist deutlich schlechter. Daher ist es für mich gar nicht relevant was irgend ein Test oder irgendwer anderes dazu sagt. Denn für mich ist das nicht zutreffend. Ob ich eine Mehr- oder Minderheit bin kann mir da vollkommen egal sein.
 
@kkp2321: Die Gesprächsqualität ist auch schlechter bei Dir? Also jetzt ist der Punkt gekommen, dass ich denke, du haust mir die Taschen voll. Die Sprachqualität kann bei O2 schon aus technischen Gründen nicht besser sein. Und so oft, wie ich bei Gesprächsteilnehmern im E-Plus/O2-Netz sagen muss "Wat sagste", wärest Du eine Ausnahmen ;)
 
@iPeople: Es ist aber so. Seit ich bei Congstar bin, sind meine Gesprächspartner deutlich "dumpfer". Öfters muss ich die Leuts bitten sich zu wiederholen, weil ich die Stimme als ein Einheitsrauschen wahrnehme und Wörter nicht mehr raus kristallisieren kann. Das ist sehr nervend und macht keinen Spaß und das Problem hatte ich bei Fonic O2 nicht.
 
@kkp2321: Solltest mal Dein Handy in die Reparatur schicken. Das GSM900 scheint bei Dir nicht in Ordnung zu sein.
 
@iPeople: Mein Handy funktioniert perfekt. Seit kurzem bin ich auch mit dem Nexus 5 unterwegs, also einem Neugerät, welches ebenfalls keine Besserung mit sich brachte.
 
@kkp2321: Wie auch immer, ich glaube Dir nicht. Es ergibt einfach keinen Sinn.
 
@iPeople: Was du mir glaubst oder nicht, ist mir eigentlich ziemlich egal. ich lege keinen Wert drauf. ;)
 
@kkp2321: Dann sagen wir so, ich bin davon überzeugt, dass Du einfach nur quatsch erzählst.
 
@iPeople: Mit deinen Überzeugungen halte ich es genau so wie mit dem, was du mir glaubst oder nicht.
 
@iPeople: Das deckt sich halt nicht mit meinen Erfahrungen.
 
@iPeople: ohne Empfang nutzt dir aber weder Handy, noch Smartphone und zum Schluss stand i.d.R. "Nur Notrufe" im Display.
 
@iPeople: Also ich wohne Berlin-Mitte, und habe mit O2 keine Probleme.
 
@unLieb: Beweg Dich mal von Jannowitzbrücke nach Alex am entlang, da gibts z.B. ein Funkloch. Am Hauptbahnhof ist fast gar kein netz, und wenn, kannste nicht surfen. Frankfurther Alle richtung ostkreuz=kurzzeitig kein Netz, am Ostkreuz oft kein 3G. Friedrichstraße ähnliches Spiel.
 
@iPeople: In den Anfangszeiten hatte das E-Netz durch Einsatz diverser Techniken zur Qualitätssteigerung übrigens tatsächlich die bessere Sprachqualität als das D-Netz, damit haben die auch sehr lange Zeit geworben. Heutzutage ist das überall eigtl. gleich.
Und es gibt tatsächlich Städte, wo auch die gängigen Netztests sogar O2 bei der Datenrate deutlich vor z.B. Vodafone getestet haben.
Was daran so unwahrscheinlich sein soll, dass da wo er wohnt O2 besseren Empfang hat, verstehe ich nicht. Das kann selbstverständlich sein. In Berlin-Zehlendorf z.B. gibt es tatsächlich ein paar Wohnblöcke, wo der Empfang im Telekom-Netz auf maximal EDGE zusammenbricht. Die einzigen, die dort HSDPA liefern, sind: E-Plus und O2
 
@mh0001: Er redet nicht von Blocks, er sagt, dass er mit D1 ans Fenster gehen muss und mit O2 nicht, er sagt mit D1 hat er eine schlechtere Sprachqualität. DAs alles zusammen klingt unglaubwürdig. Allein die tatsache, das der Algorhythmus zur Codierung der Sprache stark komprimiert im gegensatz zu D1, lässt die Aussage unwahr erscheinen. Und wie gesagt, ich bin in ganz Berlin unterwegs und war 6 Jahre O2 Kunde und habe dienstlich D1. Mag sein, dass er an bestimmten Stellen Probleme mit D1 hat, aber so genrell wie er das darstellt, ist es unglaubwürdig.
 
@iPeople: Wieso kann das bei ihm zuhause nicht so sein? Wenn in seiner Gegend das D-Netz schwach ist, ist es doch logisch, dass er ans Fenster gehen muss für stabilen Empfang.
Das kommt auch auf das Haus an. Ich wohne ja auch in Berlin, und habe bei mir in der Wohnung in keinem einzigen Netz mehr als Edge, meist nur GPRS. Gehe ich ans Fenster oder mache einen Schritt nach draußen, ist sofort HSDPA da. Altbau und dicke Wände sei Dank, das absorbiert wie Sau.
Ich kenne jemanden, der wohnt in Berlin am Ostbahnhof in einer Mietwohnung und ist bei Vodafone. Der kann in seiner Wohnung mit seinem HTC One nicht telefonieren, weil kein Netz da ist bzw. ganz schwach, sodass es mitten im Gespräch abbricht. Wenn es mal läuft ist die Sprachqualität total verrauscht und grausam, eingehende Anrufe bekommt er in den meisten Fällen dort gar nicht rein. Seine Mitbewohner sind bei O2 und haben keine Probleme. An seinem Handy liegt es auch nicht, denn anderswo ist der Empfang einwandfrei. Es haben definitiv nicht alle Netzbetreiber ihre Sendetechnik an den gleichen Punkten aufgebaut. Kann also gut sein, dass man recht weit weg von einer Telekom-Antenne wohnt, aber eine O2 oder E-Plus-Antenne ganz nah ist.
Auch in ländlichen Gegenden, normalerweise die Domäne der Telekom, gibt es einzelne Ausnahmen. In dem Dorf wo meine Oma wohnt ist auf den Abdeckungskarten von Telekom, Vodafone und O2 beim Internet ein weißer Fleck und mit Vodafone kann man nicht einmal telefonieren.
ABER, aus irgendeinem Grund dachte wohl mal ein Hansel von E-Plus, es würde sich lohnen, da eine Antenne aufzustellen um den Landkreis besser zu versorgen (unter großen Protesten der ländlichen "Strahlungsgegner" ;) ). Seitdem gibt es in diesem Dorf und in den Nachbardörfern vollen Empfang HSDPA+ bei E-Plus und sonst gar nix.
 
@iPeople: Sorry, aber das ist Quatsch was du erzählst! Kannst dich ja mal am NetMeter Project beteiligen! :)
http://de.netmeterproject.com
 
@sanem: Nur doof wenn die Telekom Skype aktiv unterbindet. Solange kann dieses Netz NIE(!!!) das BESTE sein!
 
@eRnie: Ich habe Skype auch schon im T-Mobile-Netz genutzt.
 
@wolver1n: bei uns ist der D1 Empfang seit einigen Jahren eher schlecht
 
eine Verbesserung nach Unten. Zumindest in Berlin ist Eplus UNZUMUTBAR. Finde es witzig wie alle rumgeiern und später über das Netz aufregen. Bestes Beispiel: Yourphone und deren Facebook seite...^^
 
@wolver1n: Lustig ist das ich hier in einer Kleinstadt im Gebirge mit Vodafone überall super Empfang habe wärend bei meinen Verwandten Mitten in Berlin VF Netzempfang oft nur Glückssache ist.
Die haben Eplus und damit kaum Probleme. Das geht dafür hier im Gebirge wieder nicht so gut. In der Stadt OK aber "draußen" oft nur Schlecht bis garnicht. Ich bevorzuge da VF.
 
@Pah-Geist!: Der Empfang in Berlin ist auch nicht das problem, sondern das überlastete Netz.
 
@Pah-Geist!: interessanter Weise gibt es da oft sehr unterschiedliche Situationen... bei meiner Tante (irgendwo im Nirgendwo), hab ich mit VF kein Netz, Onkel mit D1 hat kein Netz - einzig Base war damals verfügbar mit Edge... immerhin! also man wird immer Orte finden, wo man mit D-Netz aufgeschmissen ist und mit anderen Anbietern evtl. doch noch Empfang hat. Ähnlich schaut es bei mir mit LTE von VF aus... der ganze Ort hat nur Outdoor-LTE und da wo Acker ist, gibt es Indoor-LTE... *lach* fand UMTS von den Tarifen (Deutschland-Flatrate) besser als diese Zuhause-Bereich-Flats... total sinnlos bei den Preisen...
 
@Pah-Geist!: Innerhalb von Städten hat Vodafone auch ziemlich nachgelassen. Das geht soweit, dass glaube ich Connect (oder ein anderer der Netztester) in einigen Großstädten Vodafone sogar auf den 3. Platz hinter O2 abgewertet haben. Kenne in Berlin jemanden, der bei VF ist und in seiner Wohnung damit nicht einmal telefonieren kann, weil nur 1 Strich GSM da ist und das Netz andauernd weg ist.
Der größte Allrounder ist aktuell nur die Telekom. Auch die haben teilweise an merkwürdigen Stellen auch mal innerstädtisch Lücken, aber dann nur mal im 3G-Bereich. Das schöne an der Telekom ist, dass man bei denen meiner Erfahrung nach mit EDGE häufig genauso schnell unterwegs ist wie mit 3G bei den anderen Anbietern. :)
Während EDGE bei Vodafone, O2 und E-Plus häufig mit einem Totalverlust der Verbindung gleichzusetzen ist, meiner Erfahrung nach.
 
Schönen Dank 1u1. Sparen am falschen Fleck. Hatte vorher e-plus, bin dann zu Euch gewechselt. Wieder ein Wechsel, danke für die Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen. Vertrauen?
 
@oldbrandy: "Bisher arbeitet 1&1 mit Vodafone zusammen. Diese Kooperation wird fortbestehen."
 
eplus stand noch nie für Schnelligkeit.
 
@Bobbie25: Doch, ich war schnell wieder weg da :D
 
Ein Freund von mir nutzt das E-Plus-Netz und hat in Berlin so gut wie nie Internet... und wenn dann nur viel viel langsamer als zu Modemzeiten. Ich bin bei Vodafone und es geht fast immer sehr schnell... Verstehe nicht wieso das Netz von E-Plus so schlecht sein kann.
 
@nick1: hängt aber teils auch vom Endgerät ab habe ich festgestellt. War auch schon in einer Ecke von Berlin wo ein Bekannter kein Internet bzw. komplett schlechten Empfang hatte, während ich mit meinem Handy an der selben stelle volle Bandbreite hatte (beide E+-Netz)
 
Na dann viel spass, kaum bis gar keinen empfang auf dem lande und lte ist nirgends zu nutzen, da nicht vorhanden!

ich bleide bei d-netz.
 
"Die Nachfrage nach schnellen, mobilen Datenverbindungen und attraktiven Komplett-Tarifen steigt." - Bei E+? Die als einziger Mobilfunkanbieter kein LTE haben oder was?
 
@iFroyo: Die fangen doch nächstes Jahr damit an.
 
@iFroyo: mal von LTE abgesehen ist E+ aber kostenmäßig günstiger wie Telekom/Vodafone. Zudem fangen die ja nächstes Jahr mit dem Ausbau an und da E+ und O2 ja jetzt zusammengehören wird wohl auch deren Netz teils mit genutzt (meine Vermutung). Immer positiv denken :)
 
geht eplus nich zu o2 0o
 
dachte e plus gibt es so nicht mehr.
 
@snoopi: wir haben noch 2013 nicht 2033
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles