Moto G bekommt Android 4.4.2 früher als geplant

Das Motorola-Smartphone Moto G bietet für 170 Euro ein Gerät mit Quad-Core-Prozessor und 4,5-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 720p. Damit ist eines der wohl interessantesten Geräte in Hinblick auf das Preis-Leistung-Verhältnis. mehr... Motorola, Motorola Mobility, Moto G Bildquelle: GSM Arena Motorola, Motorola Mobility, Moto G Motorola, Motorola Mobility, Moto G GSM Arena

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sollten lieber mal die 16GB-Variante überall verteilen, Vorbestellungen gibts ja zur genüge. Blöd wenn man sich das Weihnachtsgeschäft durch die Lappen gehen lässt.
 
@onlineoffline: zumindest in Berlin sind die 16GB Versionen Verfügbar. Saturn, Conrad, etc...
 
@sanem: die sind sicherlich nicht verfügbar .... zum einen war ich heute zwei mal bei saturn (in Berlin), zum anderen sind die 16 GB Versionen aktuell NIRGENDS verfügbar
 
@SvenL1986: das stimmt aber nicht. Bei mir hat der Verkäufer 16er mir Angeboten. Saturn im Gesundbrunnencenter.. und das war vor paar Tagen...
 
@sanem: ich möchte mich nicht zu weit aus dem fenster lehnen, aber ich denke, dass es sich hierbei um einen irrtum handelt. die 16gb ist derzeit nirgends weder online noch (nach meinem wissen) offline verfügbar. ich wüsste nicht wieso nur saturn im Gesundbrunnencenter die 16 GB version haben sollte.
 
Äh Motorola wurde doch von Google gekauft. Es ist von daher nicht großartig verwunderlich, dass quasi das erste Handy dieser Zusammenarbeit natürlich ähnlich schnell wie das Nexus mit Updates versorgt wird. Insbesondere da das Moto G ja ebenfalls über ein fast originales Android verfügt. Andere Hersteller müssen ja erstmal noch ihre UI anpassen u schauen, dass ihr ganzer vorinstallierter Schrott darauf läuft.
 
Hach wie schön das ich kein Samsung zum verschenken gekauft habe sondern das Moto G.
 
Das Moto G ist vom Preis her in der Einsteigerklasse. Die Hardware bewegt sich jedoch im Mittelklassebereich. 4.4.2 wird für diejenigen die über Amazon.com oder Motorola.com, also in den USA gekauft haben, schon ausgerollt. Das 4.4.2 auch schon in Deutschland ausgerollt wird hat sich durch die Ankündiging eines OTA Patches nicht bestätigt. Es wird dadurch wohl nur der .apk Bug gefixt. Ob also abseits von den USA die User das Update vor Januar 2014 erhalten steht immernoch in den Sternen.
 
Preis Leistung Verhältnis ist super. Nutze das Gerät und bin voll zufrieden.Hatte davor das Iphone und bin erstaunt wie man als Android-Nutzer alles "anpassen" kann.... Es gibt aber zwei Nachteile beim Moto G: Kamera ist schlecht, obwohl 5 Megapixel und Akku nicht austauschbar...
 
@sanem: Guck dir mal die Iphone-Bilder und Moto G-Bilder an deinem PC mit dem selben Monitor an und merke die Gemeinsamkeiten.
 
@s3m1h-44: Da wird man merken, dass die Kamera am iPhone deutlich besser ist^^
 
@ger_brian: Alles andere wäre auch eine Unverschämtheit, das iphone kostet ja auch eine Kleinigkeit mehr ;-)
 
@nicknicknick: Ja natürlich, habe ich nie anders behauptet. Aber bei s3m1h-44 hört es sich an, als ob die beiden fast ebenbürtig sind.
 
@ger_brian: Ich sage ja nicht, dass die Iphone-Kamera schlechter sein wird. Ich behaupte nur, dass es da keine starken Unterschiede geben wird.
 
@s3m1h-44: und genau das ist Blödsinn.
 
@sanem: Ich habe gelesen der Akku soll aber ziemlich gut sein und das man bei normaler Benutzung 1 1/2 - 2 Tage Laufzeit erreichen kann. Kannst du das Bestätigen?
 
@4okoBear: ein Tag hält es locker, 2 Tage wenn man es kaum benutzt und Wlan ausmacht. Ich benutze auch das gedöns mit dem Google Now nicht,was auch Akkuleistung spart. Im Vergleich zum Iphone liegen Welten...ich konnte auch kein Vergleichbares Smartphone finden. LG und Samsung haben in der Preisklasse meistens Dual Core und 512 MB Ram und Google bevorzugt ja das Moto G mit den Android-Updates...Witzig fand ich das als der Saturn fritze mir eine Handyversicherung für 50 € andrehen wollte^^
 
Akkulaufzeit ist im Verhältnis zur Diplaygröße/Auflösung und Leistung bisher das Beste was ich im Smartphone-Bereich hatte.
 
@leviathan11: kann ich bestätigen. Das ist wie damals mit den Nokias..
 
Das Moto G war mit der Grund mein Nexus 7 2013 zu verkaufen und als Tablet mal das Dell Venue 8 Pro mit Win8.1 zu testen. Denn das Moto G hat genug Power das meine bevorzugten Android Apps auch darauf absolut flüssig laufen. Und so kann ich mal in beide Welten reinschauen ohne große Abstriche zu machen. Klar, ich habe unter Android jetzt das kleinere Display. Aber Android ist ja auch als Mobiles Betriebssystem ausgelegt.
 
Bevor man jetzt wieder zu lobhudeleien übergeht sollte man nicht vergessen, das es bisher genau andersrum war. Es kam wenig-garnichts an Updates, und das was kam, war teilweise so verbuggt das man es besser garnicht draufgemacht hat. Ich hab hier noch 2 MotoPhones rumliegen. Bevor ich mir die antu müssen die sich erstmal beweisen.
 
@LivingLegend: Genau. Die Milestone-Verarsche habe ich nicht vergessen! Daher nur noch Nexus.
 
@LivingLegend: Ich befürchte zu der Zeit gehörte Motorola noch nicht zu Google?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!