WhatsApp-Meilenstein: 400 Mio. Nutzer pro Monat

Die beliebte und immer wieder gerne als "SMS-Killer" bezeichnete Nachrichten-App WhatsApp wächst nach wie vor, ein Ende des Höhenflugs scheint nicht in Sicht. Derzeit kommt die Plattform auf 400 Millionen aktive Nutzer im Monat. mehr... Internet, Logo, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Bildquelle: Whatsapp.com Internet, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Internet, Chat, whatsapp, Kurznachrichten WhatsApp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
habe zwar WhatsApp,ziehe SMS oder Email vor.
noch lieber habe ich es Real.
 
@Yps: Warum nicht gleich Briefe schreiben oder Rauchsignale geben? :)
 
@4okoBear: Rauchsignale kann man nicht verschlüsseln ;)
 
@Schrimpes: Wieso kann man Rauchsignale nicht verschlüsseln ? Es ist doch auch nichts anderes als 0 und 1 ?
 
@Horstnotfound: Stimmt :D
 
@Schrimpes: Whatsapp Mails auch nicht! Das haste mit Threema verwechselt!
 
@Hans Meiser: hast die Ironie und den Spaß dahinter wohl nicht ganz verstanden aber okay.
 
@Schrimpes: Doch, hab ich... Mir ist nur nicht nach lachen zumute.
 
@Hans Meiser: ohhh. Sorry. Tut mir jetzt herzlichst leid -.-
 
@4okoBear:
ich schreibe regelmäßig briefe. :-)
ist viel persönlicher als whatsapp.
danke für die minus-drücker :-)
 
@Yps: verstehe. du schreibst also um halb 8 obs bei 8 uhr kino bleibt oder ob man doch erst was essen geht.. verstehe.. glaub du hast den sinn eines "instant messangers" nicht so ganz verstanden
 
Ist bestimmt nur noch eine Frage der zeit bis die ersten Provider WhatsApp sperren und nur gegen eine Extragebühr wieder freischalten.
 
@happy_dogshit: Diese Provider würden sich damit selbst ins Knie schießen. Das wäre für viele Nutzer ein Ausschlußkriterium...
 
@Antiheld: Ist das nicht sogar "verboten"? Ich suche nach einer Quelle :) EDIT: "VoIP, BlackBerry-Nutzung, Peer-to-Peer, Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages" Es ist nicht verboten aber wenn es nicht funktioniert, übernehmen sie keine Gewährleistung.
 
@Schrimpes: Hat die Telekom doch mal versucht. Es war zwar offiziell "nur ein versehen" aber einige Tage klappte Whatsapp bei älteren Verträgen nicht. Der Shitstorm auf die Telekom war gigantisch. Das traut sich doch keiner mehr. Da müssten schon alle Provider an einem Strang ziehen :D
 
@picasso22: Am Strang ziehen...jaja :D das haben die schon versucht. Das Ergebnis ist Joyn ;)
 
@Schrimpes: Gibts den Quark immernoch? xD
 
@picasso22: Jawoll. Im Prinzip eine tolle Idee. Die Umsetzung ist jedoch absolut kacke. Verdammt langsam und 3 Jahre zu spät.
 
@Schrimpes: und verdammt teuer. pro verschickter nachricht, anruf, bild die normalen preise verlangen.
 
@happy_dogshit: Na hoffen wir es mal!
 
300Mio davon dürften Minderjährige sein die es zu Teil laut der AGBs nicht nutzen dürften.
 
Eigentlich eine traurige Bilanz für die Menschheit.
 
@Sapo: Du kannst uns auch sicher sagen, weshalb?
 
@adrianghc: Ein paar Gründe sind ggf. hier mit zu finden. http://www.androidpit.de/die-dunkle-seite-von-whatsapp-nutzungsbedingungen
 
@Sapo: So ein Quark. Das gleiche kann man von Emails, SMS, Telefonaten usw behaupten.
 
@Sapo: Die Nutzung eines Mediums zur Kommunikation soll traurig sein? Aha. Du lesbt also unter einem Stein und lehnst jegliche Kommunikation ab? Was für eine unsinnige Aussage!
 
@JoePhi: Da muss ich jetzt aber mal für Sapo in die Bresche springen: Ich selbst nutze zwar auch WhatsApp, aber ich würde mir deshalb niemals herausnehmen, die Nichtnutzer als rückständige Kommunikationsverweigerer zu bezeichnen. Ist ja nun mal nicht so, dass WhatsApp nicht berechtigterweise oft in der Kritik steht. Außerdem gibt es ja wohl nach wie vor noch massenhaft andere Möglichkeiten der Kommunikation, oder? Dasselbe gilt übrigens auch für Facebook. Hab damit nix zu tun, trotzdem bin ich weit von der Vereinsamung entfernt.
 
@JoePhi: Es ist traurig, dass so viele Menschen Whatsapp nutzen, wenn es bessere Alternativen gibt. Das meinte ich. EDIT: DON666 hats verstanden.
 
alle die "früher" im apple app store WA gekauft haben (für 89 cent) haben nun einen kostenlosen lifetime-account! wer jetzt "kostenlos" WA dort runterlädt zahlt jährlich 89 cent! da ich z.b. aber nun von apple zu android gewechselt bin, zahle ich auch dort nichts für meinen lifetime-account, da diese ja rufnummerngebunden sind =) alle klarheiten beseitigt?^^
 
@dogsmack: Und selbst wenn du jährlich 89 Cent zahlst. Das ist ein winziger Betrag, vorallem wenn du bedenkst, wie mächtig die App mittlerweile ist.
 
@Schrimpes: da hast du recht! gegen den preis hab ich auch nix^^
 
WhatsApp ist ja auch ne coole und sinnvolle App. Einfach zu bedienen und erfüllt seine Zwecke perfekt. Mag WhatsApp nicht mehr missen. Jetzt werden bestimmt einige sagen "Aber WhatsApp ist scheiß und unsicher", der sollte sich mal darüber im klaren werden das eine Verschlüsselung im Grunde sinnlos ist, weil Apple und Google stets Zugriff auf eure Geräte haben. Es wäre ein leichtes für die, dir einen Keylogger per Update runter zu schieben,, dann ist die Verschlüsselung hinfällig. (Wenn die denn noch keinen Keylogger integriert haben...) Auch Alternativen sind sinnlos. WhatsApp ist ein Messenger, damit will ich möglichst viele Leute erreichen. Da nützt es mir nicht wenn ich mir zum Beispiel Jabber installiere und es nur 2 Leute benutzen. Ohne WhatsApp bräuchte ich mit Sicherheit mehere Apps die das übernehmen was WhatsApp tut. Von daher, danke WhatsApp, für sowas hab ich gerne bezahlt. (Und ja, mir ist es mittlerweile egal ob WhatsApp meine Kontakte hat, ich habe es aufgegeben WhatsApp mit LBE die Kontaktleserechte zu entziehen, die haben eh meine Nummer, weil meine Freunde die in ihren KOntakten haben usw.)
 
@kingstyler001: Eine Verschlüssung ist sinnlos wenn ein Hersteller Zugriff haben sollte? Du meinst weil Apple meinem Nachbarn und allen Hackern sowie jeder Behörde eines jeden Landes auf diesem Planeten Zugang zu dieser Hintertür gibt? PS: Ich bin keiner dieser ominösen "Whatsapp ist unsicher"-Fraktion, hab nichtmal ein Handy. Oh und zu Jabber ein Tipp: Den Leuten einfach keine Wahl lassen, nur darüber live erreichbar sein. Wer dich ernsthaft kontaktieren will, wird dann auch Jabber nutzen, so hab ich praktisch alle mir wichtigen Leute in meinem Umfeld zu XMPP mit OTR gebracht.
 
ich wusste z.b nicht das whatsapp briefkasten firmen nutzt um den eigenen standort zu verschleiern wie z.b auch viber. ob die auch die gleiche datenschutz ansichten haben ?
 
@gast27: Der Firmensitz ist in Karlifornien.
 
@iPeople: ja aber die genaue adresse ist nicht bekannt. edit:// hier war der bericht. http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/markt/videodatensicherheitwhatsapp100_size-L.html?autostart=true#banner
 
@gast27: toller reißerischer Artikel mit Halbwahrheiten. Genaue Adresse wird am Schluss des beitrages genannt.
 
@iPeople: die adresse hätten die gleich angeben können/sollen. so wirkt es als ob die was zu verstecken haben.
 
Und wie viele "ruhende" Nutzer sind dabei? Ich habe zwar die App auf dem Smartphone, aber verwende diese nur bei 2 Leutchen.
 
@wingrill4: mein halber Freundeskreis hat Whatsapp. Es macht einfach einen Unterschied ob man sich nur (je nach Tarif/Vertrag/Betreiber) eine vergleichsweise günstige Internetflat holt (WA geht ja auch wenns gedrosselt ist) oder ob man mehr für eine SMS-Flat ausgeben muss wo meistens auch eine "Fair-Use-Policy" dahintersteckt (2000/3000 SMS). Wer viel schreibt spart da so oder so mit WA mehr.
 
@MarcelP: Es sind ja nicht nur Texte. Die ganzen Filmchen und Bilder die verschickt werden sind ja seltenst in der SMS Flat mit drin. Das geht nur über MMS, aber nicht in den Größen die man mit WA verschicken kann.
 
Dauert bestimmt nicht mehr lange, bis die ersten Big Player Übernahmeangebote vorschlagen.
 
@Skidrow: den wert von Whatsapp will ich nicht wissen wenn snapchat schon mit 3 Milliarden gehandelt wird Oo - http://www.spiegel.de/netzwelt/web/snapchat-lehnt-3-milliarden-angebot-von-facebook-ab-a-933521.html
 
@Natenjo: es gab bereits Angebote und die wurden allesamt ausgeschlagen.
 
"Windows-Phone-Besitzer können WhatsApp noch bis 2021 ohne zusätzliche Kosten einsetzen. "

Wie bitte soll das denn klappen, sogar auf der offiziellen Seite steht, dass nur das erste Jahr frei ist. Iwie schlecht recherchiert ^^

http://www.windowsphone.com/en-us/store/app/whatsapp/218a0ebb-1585-4c7e-a9ec-054cf4569a79
 
@MaRi84: Also bei mir hat sich die Lizenz nach dem ersten Jahr kostenfrei um ein Jahr verlängert. Ob nun 2021 stimmt, weiß ich jetzt auch nicht.
 
-.- finde das echt schrecklich wie sich so viele menschen von einem dienst abhängig machen. genau wie facebook. irgendwann gibts m n server crash und man wird nie wieder seine freunde sehen weil man nicht weiß wie man sie erreichen soll.
 
@Tea-Shirt: Wer macht sich davon abhängig? Wenn die Whatsapp Server tatsächlich ausfallen werden eben wieder SMS verschickt. Und wenn sie länger ausfallen gibts einen Fallback auf eine der Alternativen (Hike, Viber, etc). Dir ist schon klar, dass diese Tools auf der HANDYNUMMER der Person basieren? Und man, selbst wenn alle Stricke reißen, die Person ANRUFEN kann?
 
@Tea-Shirt: jap. Lieber 100 verschiedene Messenger fuer jeweils 5 Kontakte nutzen. Das hab ich damals schon zu ICQ, Yahoo, MSN und Co Zeiten gehasst und hasse ich heute immer noch genauso. Der Vorteil bei WhatsApp ist halt.. App = Handynummer = Kontakt. Heisst im Klartext.. fuer den Idioten einfach zu bedienen, weil man keinen zusaetzlichen Account dem Freund mitteilen muss. Und fuer schnelle Kommunikation ist es halt am Besten. ^^
 
@StefanB20: ja also ich finde sms deutlich besser. soblad ich in der ubahn bin hab ich zwar noch bedingt empfang und internet aber whatsapp gibt kein ton von sich. sms gehn da aber raus. genau so siehts aus wenn andere leute ihr internet ausmachen um akku zu sparen usw. da es heute ja überall ne sms flat dazu gibt frag ich mich wo liegt da groß der vorteil. fotos verschicken etc ? kann ich auch per mail sogar inner besseren quali. tatsache ist. was ist wenn whtasapp sich irgendwann mal denkt. hey machen wa ma montalich 1€ für die nutzung. dann werden viele am arsch sein
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles