ASUS VivoTab Note 8: Windows 8.1-Tablet mit Stylus

Der taiwanische Computerhersteller ASUS will mit dem ASUS VivoTab Note 8 in Kürze sein erstes 8-Zoll-Tablet mit Windows 8.1 einführen. Das Gerät wird offenbar zu einem günstigen Preis erscheinen und soll Unterstützung für einen Wacom-Stylus bieten. mehr... Logo, Asus, Unternehmen, Hersteller, Technologie Bildquelle: ASUS Asus, Windows 8.1 Tablet, VivoTab Note 8, ASUS VivoTab Note 8, M80TA Asus, Windows 8.1 Tablet, VivoTab Note 8, ASUS VivoTab Note 8, M80TA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hot. Stylus + OneNote ist einfach genial. Das 'neue' Preisgefüge bei den Microsoft-Tablets ist obendrein höchst erfreulich.
 
@kleister: Naja - bis Windows Tablets Inn sind muss man halt ueber den Preis in den Markt pushen - siehe Lumia 520. Den Kunden freuts. Das 520 hab ich schon an 2 Leute verschenkt :)
 
@-adrian-: Auf jeden Fall wird so ein Gerät sicher bald mein 'Sofa-Tablet' (ein 7" Galaxy+n) ablösen.
 
@kleister: Habe mich mit dem Dell Venue 8 Pro selbst beschenkt und bin endlich mit einem Windows Tablet richtig zufrieden. Hätte vorher nicht gedacht, dass Windows 8 und die Bildschirmgröße 8" so gut harmonieren. Der Stift kommt zwar nicht an Wacom heran, aber ist für die Bedienung und OneNote ein echter Gewinn.
 
Bitte mit optional 3G. Wie sollte man sonst die Mobilität eines Tablets unterstreichen.
 
@Krucki: Ich persönlich würde nie ein Tablet mit 3G kaufen, man kann doch heute so einfach einen HotSpot machen mit dem Smartphone. Zudem bezahlt man dann ja noch für eine zweite SIM-Karte. Oder gibt es unter euch solche, die Tablets aktiv mit 3G nutzen? Wenn ja, warum?
 
@slic0r: Wenn du Lust hast bei 2 Geräten den Akku parallel leer zu saugen, ich habe das nicht.
 
@slic0r: Erstens ist es ziemlich sinnlos, zum Tablet auch noch den Akku des Smartphones leerzusaugen und zweitens, was spricht gegen MultiSIM? Ein Vertrag, 2 Karten, ein Preis.
 
Im Vergleich z.B. zum Nexus 7 immer noch zu geringe Auflösung. Bin MS-Fan aber MS-Tablets haben regelmäßig zu geringe Auflösung. Schade.
 
@teclover: Dafür kann das Asus alles was das Nexus 7 kann und mehr ;)
 
@teclover: Dann bediene mal Windows auf 8" mit hoher Auflösung ;)
 
@Krucki: Dafür gibt's ja nu DPI-Scaling.
 
@Krucki: Mit dem ASUS kann ich's ja nicht. Es geht auch nicht nur um die Bedienung. Vergleich mal die Optik bei unterschiedlichen Auflösungen auf einem 8"-Tablet. Z.B. beim Kindle-Lesen. Dann merkst du, dass es auch andere Use-Cases gibt, die eine hohe Auflösung wünschen lassen. Mit einem 8"-Tablet geht es meiner Meinung in der Hauptsache um Anwendungsfälle, in denen die klassische Bedienung gar nicht zum Tragen kommt. Zudem: die Käufer vergleichen einfach die Features und merken, dass das Nexus 220EUR kostet und diese HD-Auflösung hat. Das werden sie nicht verstehen...
 
@teclover: das ist eben der Spagat. solange auf Windows eben der Desktop und Office so propagiert werden, machen höhere Auflösungen auch keinen sinn. zumal das "Konzept" von MS ja eher so aussieht, dass man das tablet auf den Schreibtisch legt und an externen geräten damit arbeitet und es dann halt in die Jackentasche steckt oder unterwegs zoggt oder sonstwas damit macht. und erzähl mir jetzt nicht, dass du bei angry birds nen unterschied in der Auflösung siehst^^
 
@He4db4nger: Da stimme ich dir absolut zu. Die Frage ist wirklich, was es wozu überhaupt braucht und was blanke Zahlenspiele sind. Bei 7" und 300,-€ ist das absolut i.O. so, denke ich.
 
@He4db4nger: Wahrscheinlich bin ich einfach nur müde MS ständig verteidigen zu müssen. Ich glaube aber langsam, nach all den Gesprächen mit IT-technisch nicht so versierten Leuten, zu verstehen, warum die was kaufen. Und die kaufen das Teil nie und nimmer. Die werden dann das Nexus 7 nehmen. Du kaufst dies hier. Und ich wahrscheinlich auch, weil ich diese Windows-Tablets einfach super finde, weil ich auch Windows super finde (im Vergleich zu Android ja um Welten besser). Aber diese ganzen Couch-Surfer werden es eben nicht kaufen. Denke ich. Bei denen ist diese kleine Zahl eben total wichtig, weil sie den Anschein erweckt, dass das Nexus-Tablet besser ist. Die interessiert doch nicht die Leistung des Betriebssystems. Und Office kickt die scheinbar auch nicht mehr. Finde ich schlimm - damit werde ich aber täglich konfrontiert. Du nicht? Wie es das bei dir?
 
mööp, das teil hat mit Sicherheit keine ssd drin sondern den lahmen emmc, auch wenn der bei der neuen Atom Generation durchaus schneller ist als in der letzten Generation.
 
@He4db4nger: Probiere mal eines der aktuellen 8" Tablets mit Windows 8.1 aus. Ich finde für die Anwendungszwecke, die man auf einem 8 Zoll großen Bildschirm nutzen wird, reicht auch der EMMC locker aus.
 
Kann mir jemand sagen, was da für ein Windows drauf ist? Der RT-Nachfolger, wo nur Apps funzen, oder das Normale, wo auch 86er-Programme drauf ausführbar sind?
 
@nayooti: Intel Atom Z3740 "Bay Trail" SoC mit vier 1,33 GHz schnellen x86-Rechenkernen, also das typische Wintel Paket. Kein Qualcom Snapdragon oder Nvidia Tegra welches ein Windows RT benötigen würde.
 
@krusty: Danke!
Hört sich nach einem gelungenen Gesamtpaket an. Erste Tests abwarten und dann zuschlagen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!