Surface Mini soll mit Kinect-Technologie kommen

Gerüchte zu einer kleinen Variante des Microsoft-Tablets Surface gibt es eigentlich seit der Einführung dieser Marke. Zuletzt wurde es aber recht still um das wohl acht Zoll große Gerät. Nun gibt es aber einen interessanten Bericht dazu. mehr... Tablet, Microsoft Surface, Surface Store Bildquelle: Microsoft Tablet, Microsoft Surface, Surface Store Tablet, Microsoft Surface, Surface Store Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja ich bin gespannt. Das Surface 2 ist super und rechtfertigt auch Windows RT. Jetzt kommt hier wieder BayTrail zum Einsatz d.h. es wird eher ein Surface Pro Mini als ein Surface Mini. Der Preis wird wahrscheinlich höher liegen als bei sonstigen 8Zoll Geräten. Ob das gut ist?
 
@paris: Was bei RT gern vergessen wird: Man kann zwar keine klassischen x86-Programme installieren (das vorinstallierte O2K13 ist die einzige Ausnahme), aber ansonsten finde ich es genial, daß trotzdem der klassische Desktop dabei ist, denn darin finde ich vieles, was ich beim klassischen PC nutze, wieder. Allen voran eine vollwertige MMC, Mstsc u. v. m.. RT wurde/wird ja oftmals als das "falsche" Windows bezeichnet, weil man eben keine klassischen Programme in den Desktop installieren kann. Das stimmt soweit, allerdings bringt es trotzdem alle Bordmittel mit, die ich von einem x86-Windows gewöhnt bin. Einziges Manko hierbei: Keine AD-Domänenmitgliedschaft möglich. Ansonsten bin ich mit meinem Surface 1 RT (noch das alte, trotzdem sehr gute Akkulaufzeit und gute Performance) sehr, sehr zufrieden. Und durch das kostenlose Update auf 8.1 bin ich mit dem "alten" Surface RT softwareseitig immer noch brandaktuell.
 
@departure: Schenke meinen Eltern zu Weihnachten das Surface 2 (RT) mit 32GB und hatte bisher noch keine Erfahrung mit Win8. Ich muss auch sagen, ich bin sehr angetan von dem Tablet. Alles lässt sich super bedienen, die Einrichtung war (wie bei Android) kinderleicht und das Browsen mit dem IE macht wirklich wegen der Gesten viel Spass. Einzige Manko ist und bleibt der Appstore, welcher recht mau ist, aber da legt meine Mom glaub ich eh kein Wert drauf :) Nettes Tab, wirklich, bissl schwerer aber trotzdem sehr sehr nice und gut verarbeitet
 
@Epyon83: Wo hast du denn das Surface 2 bekommen? Aktuell ist meines Wissens nirgendwo verfügbar :/
 
@paulchen_panther: Cyberport, vor ca. 10 Tagen bestellt, kam nach 2 Tagen
 
@Epyon83: Okähh ^^ ... danke für den Tipp
 
@departure: Die Vorteile eines ARM basierten Windows 8 Tablets vs IPad/Android Spielzeuge sind sicher nicht von der Hand zu weisen, aber ich sehe seit den Bay-Trails keinen nennenswerten Grund, wieso man auf den Vorteil einer Intelarchitektur verzichten sollte (bzgl Laufzeit, Performance, ect). Das die Dinger mit Atom CPU so teuer sind, liegt ja wohl großteils einfach an der Preispolitik. Mir kann keiner erzählen, dass ein Atom Z3770 in der Produktion so viel mehr kostet, als zB der aktuelle Snapdragon von Qualcomm. Einzig, dass man in einem Qualcomm Soc alle wichtigen Komponenten (Wlan/Umts Modem, GPS, Bluetooth, ect.) hat, könnte den preislichen Unterschied ein wenig erklären. Ich finde es Schade, dass so viel Zeit und Entwicklungskapazität für eine Architektur verschwendet wird, die im Endeffekt Einschränkungen mit sich bringt. Versteh mich nicht falsch, Windows 8 Tablets sind imho wirkliche Tablet >PCs< und das einzig brauchbare für ordentliches Arbeiten, aber es wäre eben sinnvoller den Vorteil der Intel Architektur nicht zu verschwenden. Ich kauf ja auch keinen Ferrari, um ihn dann mit Frittenfett und angezogener Handbremse zu fahren ^^ MS macht einfach einen entscheidenden Fehler ... Es fehlt ein Mittelding zwischen ARM und Core I und ich hoffe, dass ein BayTrail Surface diese Lücke füllen wird :)
 
@funny1988: Du vergisst bei Deiner Argumentation, dass Microsoft sehr wohl ARM unterstützen _muss_. Mit Windows Phone, und erst recht nach, bzw. mit der Zusammenführung von Windows RT und Windows Phone (Stichwort: gemeinsamer Kernel) wird die ARM Architektur neben der Intel Architektur unverzichtbar.
 
@paulchen_panther: Spricht ja auch nichts dagegen es für Smartphones weiterhin einzusetzen. Bei Tablets sollte der Schwerpunkt imho bei einem PC Ersatz in Tabletform liegen. Wobei ich auch bei den Windowsphones auf den Trend hoffe, dass man irgendwann nur noch Intelarchitektur nutzt und Windows Phones mit einem passenden Dock zum vollwertigen PC werden. Das wird aber wohl länger dauern bzw. ein Traum bleiben :P
 
@departure: wow lol ... sonst ist x86 Anwendungen doch immer ein Auschlusskriterium für dich. Aber scheinbar doch nur solange bis es was von deiner geliebten Microbude gibt.
 
@hans7: Ich habe RT dafür "gelobt" daß es TROTZ ARM-Architektur dennoch den klassischen Desktop mitbringt, wenngleich außer dem vorinstallierten O2K13Std. nichts darin auf klassische Weise installierbar ist. Die Gründe habe ich genannt, nämlich, daß sämtliche On-Board-Tools, die auch ein x86-Windows mitbringt, dabei sind und ich diese nutzen kann. Und ich kann mich nicht daran erinnern, daß ich jemals was gegen die klassische x86-Intel-Architektur gesagt habe, wo hast Du das her? Selbstredend wäre mir ein Surface Pro auch lieber gewesen, aber da sprachen sich bislang mein Geldbeutel und die nicht so tolle Akkulaufzeit dagegen aus. Wobei sich das Akkulaufzeitproblem beim Surface Pro II dank Haswell erledigt hat (8 Stunden für ein Gerät der Ultrabook-Klasse sind, glaube ich, ein recht guter Wert). Nur hilft das meinem Geldbeutel nicht. Das Surface 1 RT hat mich neulich in der 64-GB-Variante und inkl. Touch-Cover nur 249,- EUR gekostet (Sonderaktion bei Saturn).
 
Mein Gott MS. Baut doch einfach Dinger wie das Dell Venue mit vollwertigem x86-Win, in allen erdenklichen Speicher und Bildschirmvarianten. Dann wird auch alles gut. Ein bisschen Werbung täte noch Not. Kein Mensch weis wie gut die Dinger sind! Mit dem Blödsinn wie Kinect verliert Ihr wieder Eure Zielgruppe aus den Augen...
 
die 7-8" Tabs werden doch irgendwie vornehmlich Hochkant mit einer Hand benutzt, oder? Da macht ein Tastaturdock und das generelle Konzept mit x86, vor allem Desktopanwendungen, immer weniger Sinn! Das erinnert dann irgendwie etwas an Windows CE.
 
@Givarus: deswegen ist das dell venue 8 pro ja auch so ein verkaufsrenner ;) und wenn ich mir Videos davon auf YouTube ankuck, nutzen das wohl wirklich manche als Office und sei es über den externen monitoranschluss.. aber es geht^^
 
@Givarus: Warum macht das dann immer weniger Sinn? Man hat ein hoch portables Tablet mit Stylus und im Dock nen Desktop-PC! Das ganze für 250 €.
 
@EmilSinclair: Einen "Desktop PC" bekommt man aber nur mit externem Zubehör und das ist dann eben nicht mehr hoch portabel. Da kann ich auch einen PC mit deutlich mehr Leistung an einem festen Ort einrichten - wenn meine Daten und Programme synchron sind brauche ich nicht zwingend alles auf dem mobilen Gerät.
 
Es ist kein Hexenwerk einen Monitor, Tastatur und Mouse an ein Tablet zu klemmen... Ich bin sicher, viele würden diese Hürde meistern!
 
@EmilSinclair: Hab ich geschrieben, dass es zu schwer wäre die anzuschließen? Monitor, Dock, Maus und Tastatur packst Du eben nicht jedes Mal in Deinen Rucksack, daher ist das nicht mobil. Und wenn es schon nicht mobil ist, dann stell ich einfach noch nen echten Desktop dazu und hab richtig Leistung und brauche das Tablet dann vielleicht zeitgleich für andere Zwecke.
 
wichtiger als kinect wäre mir eig. ne lte bzw. umts Fähigkeit. bin ich ja mal gespannt was kommt. klingt zumindest "nett" :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!