OnePlus: Neue Marke will bestes Smartphone bauen

Der ehemalige Marketing-Chef des chinesischen Smartphone-Herstellers OPPO hat die Gründung einer eigenen Marke bekanntgegeben. Unter dem Namen OnePlus will er ab sofort das bestmögliche Smartphone entwickeln. mehr... OnePlus, OnePlus Smartphone, One+ Bildquelle: OnePlus OnePlus, OnePlus Smartphone, One+ OnePlus, OnePlus Smartphone, One+ OnePlus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Blöder Markenname...
 
@Joebot: 1+ mit *************
 
wird sicherlich ein Flop!
 
Ohh, ein Messias! (der wievielte war das noch mal?) ___PS: Das wird wohl ein Android, das nicht ruckelt ;)
 
@kleister: dieser spruch war mal auf touchwiz bezogen, aber wieso nicht einfach überall zum trollen verwenden? ;)
 
@Mezo: Weil sie sonst keine Argumente mehr haben ;)
 
@kleister: Ein Android, das nicht ruckelt. Ha. Du musst dir die Nachricht durchlesen. Der sprach vom bestMÖGLICHEN Smartphone ;)
 
"dass Android als Betriebssystem zum Einsatz kommen soll." Dann wird es nicht das beste Smartphone.^^
 
Wie soll das funktionieren, das beste Smartphone zu bauen wenn Android drauf ist?
 
@Tintifax: Was denn sonst? Freiheit gehört nun mal zum besten Nutzererlebnis dazu :)
 
@OttONormalUser: Ich hoff, dass die auch gleich eine gute Anti-Malware Software dazuinstallieren. NATÜRLICH mit der Freiheit diese zu deinstallieren. Soll ja jeder das bekommen was er will!
 
@Tintifax: Um vor Malware zu schützen muss man nicht den Deckmantel der Unfreiheit nutzen. So lange du dich im Anbieter-Store bewegst, bist du nicht unsicherer wie bei anderen auch, vorausgesetzt, der macht seine Arbeit. Was du ausserhalb machst, ist dein Problem, wie im Leben eben auch, keiner wird dich aufhalten ohne Helm gegen eine Wand zu fahren. Aber das du wieder mit diesem abgedroschenem Klischee kommst, war mir klar. Sicher, mit Freiheit muss man umgehen können. So ist das im Leben aber auch, du lässt dir doch auch nicht vorschreiben, wohin, mit wem und vor allem womit du in Urlaub fahren willst, auch dann nicht wenn MS oder Apple meinen es wäre mit dem Motorrad ja sooo unsicher, und man muss dich schließlich schützen und sperrt dich deshalb ein und sorgt für dein "Wohl". Oo P.S. Die Menschheit ist übrigens mit Malware aufgewachsen, dank des Betriebssystems des Weltmarktführers, welches nun auf Smartphones (und nicht nur dort, Desktop wird folgen) verriegelt wird, natürlich nur im Namen der Sicherheit und des Userwohles.... und ich lass mir lieber einen Helm (Malwarescanner) zu meinem Fahrzeug (Smartphone) beilegen, bevor ich in einer Gummizelle im Kreis fahren muss, damit mir ja nix passiert... rofl.
 
@OttONormalUser: Aber gerade das "vorausgesetzt, der macht seine Arbeit" in Bezug auf Anbieter-Stores ist ja ein Punkt, über den unter Verwendung des Kampfbegriffes "Freiheit" vorzüglich diskutiert (und gestritten^^) werden kann. Besteht die Arbeit darin, Regeln aufzustellen was Apps dürfen und was nicht und die Apps vor Freigabe zu prüfen? Die einen freuen sich über die Erhöhung der Sicherheit hierdurch, die anderen verdammen die resultierende Verringerung der "Freiheit".
 
@FenFire: Das hat mit der Freiheit die ich meine nix zu tun, selbst wenn Google seinen Store restriktiv macht (und damit vermeintlich sicher), bist du nicht auf diesen angewiesen, und DAS allein ist die Freiheit! Ich habe nichts gegen Vorgaben oder Prüfungen, so lange ich nicht davon abhängig gemacht werde, was im Fall von Apple und MS aber so ist.
 
@OttONormalUser: Ah, danke für die gute Verdeutlichung.
 
"Man wolle sich nicht nur von der Masse unterscheiden, um anders zu sein, sondern stattdessen darauf hinarbeiten, das Nutzungserlebnis der Anwender von Tag zu Tag zu verbessern." Wie will er sich mit Android von der Masse unterscheiden? Ein bissel Customizing wird da nicht genügen. Auch das Nutzererlebnis wird der bei Anroid nicht wirklich positiv beeinflussen können. Was bleibt? Ein eigenes OS? Er könnte es aber auch mal mit WP probieren.
 
Ist das Handy dann auch FÜR Lau oder nur VON Lau?! ... Fragen über Fragen. ^_^
 
@AhnungslosER: Dafür gibts ein LOL
 
Falsche überschrift. Das beste Android wäre richtig. Ich denke es wird schwer Smasung und HTC zu toppen. Die haben ganz andere Möglichkeiten einzukaufen als eine neue Marke. Letztlich will man ja auch ein Gerät bauen, das man auch verkaufen kann. Es soll ja Gewinn bringend vermarket werden.
 
Na, da will der Herr Lau aber hoch hinaus - das beste Gerät mit weltklasse Software. Woher genau nimmt er Know-How und Ressourcen (Personal, Geld zur Bezahlung von Zulieferern, ...), um bei Design und Entwicklung sowie Fertigung die etablierten und in diesem Bereich erfahrenen Hersteller binnen eines halben Jahres zu übertreffen?
 
Apple reibt sich bestimmt jetzt schon die Hände. Neues Smartphone - neue Patentklagen :-) ... Icg geh mal stark davon aus.
 
@sixtimes: Und MS kann wegen Android auch mit verdienen :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!