Find 7: Oppo bestätigt Smartphone mit 2K-Display

Der chinesische Hersteller Oppo sorgt immer wieder für so manche Überraschung, zuletzt fiel die drehbare Kameraeinheit des Phablets N1 besonders auf. Oppo bereitet nun den nächsten Coup vor, und zwar ein Gerät mit 2K-Display. mehr... Teaser, Oppo, Find 7, Oppo Find 7 Bildquelle: Oppo/Google+ Teaser, Oppo, Find 7, Oppo Find 7 Teaser, Oppo, Find 7, Oppo Find 7 Oppo/Google+

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Megapixelwahn neu aufgesetzt. Mein Wunsch wäre an die Hersteller mal so ein Wettrennen um die beste Akkulaufzeit.
 
@Lex23: Das IPad3 hat 264dpi. Und da kann ich bei weitem keine Pixel mehr erkennen. Was soll also dieser dpi-Wahn bringen? Bin ganz deiner Meinung. AKKULAUFZEIT!
 
@Slo0p:
Ganz ähnlich wie der Megahertz-Myth früher, der Megapixel Wahn danach und jetzt heben der "my HD is more HD than your HD"-Wahn. Die Zahlen sehen auf dem Blatt nett aus, haben aber in der Realität aufgehört, einen sichtbaren Mehrwert zu haben.
 
@Lex23: Ich weiß noch, als es darum ging, ein Gerät zu bauen, welches möglichst dünn ist. Heute sind alle geräte ziemlich dünn - also das machbare sinnvolle machbare erreicht. Nokia hat nun die Kamera wieder auf den Werbeflyer gebracht... weil WP eben feste Auflösungen hat. Auch das rennen um die Anzhal der Kerne ist vorbei.. 4 Kerne reichen voll und ganz, und bei WP oder iOS war es sowieso nie ein Verkaufsargument. 6/8 oder gar noch mehr kerne sieht man nicht. Also auch hier ist das rennen "vorbei". Natürlich wird die entwicklung vorranschreiten, aber man überschlägt sich nicht mehr. Nun sind es Displayauflösungen. Und die Zeit ist gerade richtig. Full HD ist im massenmarkt angekommen. Jede Kamera am schlüssenanhänger könnte das - die qualität mal außen vor gelassen ;) - Also will man dem Kunden diese auflösung auch nutzen lassen. Gleichzeitig fängt 4k bei den TV geräten an, durchzukommen. Ob es zuspielder oder content dafür gibt, ist egal - denn es sind nach wie vor gute Geräte für Full HD. Ich gehe davon aus, dass das rennen bei ca. 800 - 900 DPI gehen wird - die displayhersteller versuchen werden, das aber auf 1600DPI zu treiben. Dann wird schluss sein. Der Akku hat sich über die zeit ja stetig weiter entwickelt. Mein HTC HD2 hatte anfang 2010 noch 1200mAh... mein aktuelles Galaxy Note 2 hat 3100mAh. Natürlich ist der Verbrauch des gerätes etwas gestiegen, aber der Akku reicht nach wie vor einen Tag. Das hängt sehr stark mit dem nutzungsverhalten zusammen. 2010 gab es nicht im ansatz so viele Dienste die ich hätte nutzen können, wie heute. Ich benutze das gerät also viel intensiver, und passe mein VERHALTEN der Akkulaufzeit an. So habe ich mir nun einen stärkeren 4250mAh Akku gekauft... die sibjektive Laufzeit ist nicht länger geworden, weil sich mein Verhalten der neuen akkulaufzeit angepasst hat. Ist wie bei Speicher auf einem Gerät... Speicher reicht NIE - der grundsatz gilt immer :) - Das Rennen um die Akkulaufzeit wird kommen, aber erst nachdem etwas anderen technologisch schon sehr weit vortgeschritten ist. Oder wollt ihr auf 5" noch 480x800 Pixel haben (vor 2 jahren war das noch in ordnung ;) )
 
@rony-x2: Früher haben meine Handys 2 Wochen durchgehalten. Meine Notebooks damals haben aber nur 1-3 Stunden Laufzeit gehabt. Heute hält ein normales Handy 1 Tag und Notebooks dagegen 8 Stunden. Grund sind bessere Akkus und gleichzeitig aber gestiegene Anforderungen an Handys. Die extrem steigende Pixelzahl killt Deine Akkulaufzeit. Ob das Sinn macht wage ich zu bezweifeln. Ob ein Handy HD oder Full-HD oder gar 4k hat - einzelne Pixel kann man eh nicht erkennen. Aber Deine Laufzeit kackt ab. Schönes Beispiel dazu: ipad2 und ipad3. Mit dem ipad3 kam das Retina-Display. Gleichzeitig stieg der Akku von 25 Wh auf 42 Wh und damit das Gewicht um 10%. Aber trotzdem war das Videoplayback mit dem kleinen Akku auf dem ipad2 im Vergleich zum ipad3 mit dem großen Akku ca. 2 Stunden länger.
 
Also, wenn 4K 3840 × 2160 ist, dann ist doch rein mathematisch 2K Full HD, also 1920 x 1080. Aber wieso ist es hier dann komischerweise 2560 x 1440? Wäre das dann nicht mehr 2,7K also fast 3K? Irgendwie sind die ganze Werbenamen für den Auflösungsmist ein Schmu hock 2K...
 
@klein-m:
Ich glaube Winfuture ist selber auf dieses Marketinggeschwafel reingefallen. Als 2K werden auflösungen von bis zu 2048 Pixeln in der Breite bezeichnet. Also nicht viel mehr als 1920.
4k halt eben 4096.
Full HD hat eben 2 Millionen Pixel.
4k hat 8 Millionen Pixel also die 4 fache Anzahl wie FullHD.
Vielleicht kommt daher die Meinung, 2k hat halt dann auch 2 mal so viele Pixel wie FullHD also 4 Millionen, was dann an 2560 x 1440 ran kommt. Hauptsache viele neue Begriffe die keiner versteht. Hauptsache sie klingen gut.
 
@FatEric: Und was mir noch einfällt. Auflösungen, die vom üblichen Standard abweichen, machen nur Probleme. Betriebssysteme und Apps müssen drauf angepasst werden. Videos ggfs skaliert werden und sehen dann auf dem Display scheiße aus. Also lieber ein Full HD Display, welches FullHD Videos Nativ wiedergeben kann, als ein 2K Display, welches das Video mit Rand oder eben mit schlechter Skalierung anzeigen kann.
 
@FatEric: Ist halt alles seltsam, vor allem wird das Bild oben unter dem 3. Absatz damit zur Witznummer. Die Leute in den Büros von Oppo würden sich doch bestimmt auch freuen, wenn jeder Papierhersteller das DIN-A4-Format auslegen würde, wie es ihm passt... ;-)
 
@FatEric: wäre ja auch zu einfach nur die auflösung zu nennen. diese begriffe haben mich von anfang an gestört. wieso nennt man nicht einfach die auflösung, worum es am ende doch sowieso geht. einfach nur lächerlich...
 
Das Display ist mir zu pixelig xD
 
@Sapo: Ja die kann man selbst noch mit einen Mikroskop erkennen, so ein Murks. Aber wenigstens hält der Akku kürzer das ist schon was.
 
Das Rennen um das erste 2K Gerät ist längst gewonnen, und zwar von Vivo mit dem Xplay 3S.
 
allein vom Namen würde ich auf 7 Zoll schätzen
 
@shriker: Nein, wird kein 7 Zoll. Oppo hat das bereits dementiert.
 
@christopher-s.: Dann ist es ein dummer Name.
 
Hatte mal einen 27" Screen mit dieser Auflösung und fand das schon recht fein im direkten Vergleich zu anderen PC-Bildschirmen. Wenn ich mir das jetzt so auf 5/7 Zoll "vorstelle" - da fehlt mir irgendwie die Vorstellungskraft darin irgendeinen Sinn zu erkennen, außer "es geht eben" und "es hört sich gut an" oder "wir brauchen neue TOP-Specs die wir auf unsere Datenblätter drucken können".
 
@Givarus: "Bilddiagonale : Abstand der Person zum Bild" oder sitzt du so nah an einen Bildschirm wie deine Augen zu deinem Smartphone sind?
 
@klein-m: Ich saß in normalem Abstand von ca. 50cm vor meinem 27" Gerät. Von meinem Smartphone bin ich vielleicht 25cm entfernt - trotzdem bezweifle ich, dass diese Auflösung die ich schon auf 27" als sehr hoch empfand (bei normaler OS-Skalierung) irgendeinen Sinn auf 5" erfüllt, sorry. Wenn ich überlege welches Gesichtsfeld der 27" Schirm ausgefüllt hat, dann müsste ich mir ein Smartphone in max. 5cm Entfernung vor meine Augen halten und dann sehe ich nichts mehr, egal bei welcher DPI Zahl.
 
@Givarus: Bist du Brillenträger und kurzsichtig? Mein 24" steht 75cm+ von mir entfernt, weil mir bei deiner Konstellation die weitläufigen Augenbewegungen dermaßen ein schnelles Arbeiten verhindern würde. Und das würde runtergerechnet bei einem 7" das gleiche ergeben, wenn ich vor meinen Augen nicht nur eine subjektiv briefmarkengroße Fläche haben will, wenn ich mir was detailliertes anschauen will...
 
@klein-m: Ein "normaler" Schreibtisch hat ca. eine Tiefe von 80cm - schau mal in einen Möbelkatalog. Aber man braucht da auch nicht über 20cm mehr oder weniger diskutieren - mach doch einfach mal einen kleinen Test: setz Dich mal vor Deinen Monitor und halte Dein Smartphone so, dass der Monitor komplett verdeckt ist (also das gleiche Gesichtsfeld abgedeckt wird). Jetzt sag mir mal wie weit Dein Smartphone von Deinen Augen entfernt ist? 10cm oder evtl. sogar 15? Wie gut lässt sich da noch irgendetwas fokussieren?
 
@Givarus: Kannst du dir doch selber ausrechnen: 24" zu 75 cm sind dann 5" zu ca 15 cm. Wenn du 15 cm vor deinen Augen nichts fokussieren kannst, dann gehe zum Augenarzt...
 
@klein-m: Oh mann, kannste mal damit aufhören ständig vom Augenarzt zu schreiben? Und 15 cm ist also Dein normaler Augenabstand beim Bedienen des Smartphones? Wir werden uns nicht einigen - ich finde 2560x1440 Pixel auf einem 5" Gerät absolut unsinnig und Du findest es super. Lass es uns einfach dabei belassen.
 
@Givarus: 1. Du solltest in der Tat mal zum Augenarzt, denn das war das erste mal, dass ich vom Augenarzt was geschrieben habe. Keine Ahnung, wo du die anderen Male das gelesen hast. _____ 2. Lies dir den letzten Satz von re:3 nochmals durch, vorallem das letzte Wort. _____ 3. Geh endlich zum Augenarzt...
 
@klein-m: Dir ist ganz schön langweilig, was?
 
@Givarus: Och, Kindchen, bin ich jetzt schuld, dass du Unsinn schreibst und das nicht verkraften kannst?
 
ok ich muss sagen full hd ergab noch etwas sinn da ich beim note 2 mit 1280x pixeln shcon noch pixel seh wenn man genau hinsieht. aber 2k? im ernst? für tablets ok aber icht für geräte unter 7"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte