YouTube: Live-Streaming für alle (außer Deutsche)

Live-Streaming ist auf der Video-Plattform YouTube zwar schon länger möglich, die Funktion war aber an bestimmte Bedingungen geknüpft. Bald kann jeder eine derartige Live-Übertragung starten - außer er sitzt in Deutschland. mehr... Google, Youtube, Videoplattform, Generation Bildquelle: Google Google, Youtube, Videoplattform Google, Youtube, Videoplattform Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Darf man weinen? #neuland ...
 
@ps3zocker: Ich nenne es Zensur.
 
@hase007: dem schliesse ich mich an! ES IST VERDAMMTE ZENSUR!!! Wenn auch nicht direkt - aber indirekt ist es Zensur! GG Art. 5: "Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt."
 
Meine Freundin hat sich schon tierisch über YT aufgeregt, dank GEMA etc. Wird ja immer besser...
 
@Knerd: Gibt nicht nur YT.
 
@iPeople: Für den meisten Kram leider schon.
 
@iPeople: nur das YT nicht das Problem ist...
 
@wolver1n: Sondern?
 
@iPeople: die deutsche Medien Landschaft und die Gesetze die alles im Internet so einschränken
 
@wolver1n: Habe weiter unten einen LINK gepostet, der das Ganze relativiert. Es gäbe nämlich durchaus eine Möglichkeit, auch Deutschen trotz dieser gesetze das Streamen zu ermöglichen.
 
@Knerd: Was hat die denn auf der Insel mit der GEMA zu tun?
 
@jigsaw: Sie kennt es nicht und wohnt jetzt in DE :D
 
@Knerd: Ah OK, wusste ich nicht, dachte sie wäre noch "drüben" ;-)
 
@jigsaw: Nöpe. Sie bleibt jetzt hier bis zum 23. und dann fliegen wir beide rüber :)
 
@Knerd: Wohin? :)
 
@wertzuiop123: In das einzige EU Land in dem man nicht mit dem Euro zahlen kann ;) Großbritannien besser gesagt der coole Teil, Schottland :)
 
@Knerd: Da sagt ihr schon "rüber"? Ich würde rauf sagen :D Du hast Dänemark vergessen ;) Gibt dann noch ein paar kandidaten zum Wechselkursmechanismus II
 
@wertzuiop123: Hast recht ^^ Ich hoffe ja die Schotten wählen sich unabhängig, nehmen den Euro an und akzeptieren Schengen, dann muss GB die Grenze hochziehen :D
 
Ich frage mich gerade, sindd ann die Live-Streams, die ich öfters von diversen Bands verfolge, illegal? Oder will Google aka YT nur wieder provozieren?
 
@iPeople: Die werden eine Sendegenehmigung haben ;)
 
@Knerd: Gleich mal anschreiben und fragen.
 
@Knerd: Ich habe gerade mal gegooglet. Laut http://blog.zdf.de/hyperland/2011/08/goodbye-sendelizenz/ wäre Livestreaming auch ohne Lizenz möglich, unter bestimmten Umständen.
 
@iPeople: Diese diversen Bands/die Plattform werden schon den Segen/Genehmigung haben. YT nicht. Das deutsche Medienrecht ist nicht nur veraltet, es ist ein Relikt. http://www.theeuropean.de/gunnar-sohn/5299-livestreaming-und-der-rundfunkstaatsvertrag
 
@wertzuiop123: http://blog.zdf.de/hyperland/2011/08/goodbye-sendelizenz/
 
@iPeople: Wie sieht es eigentlich mit Livestreams auf Twitch.tv aus? Da streamt doch quasi jeder seine Let's-Plays live, oder Speedruns oder sonst was für Zeug. Oft mit Facecam, Musik im Hintergrund, ... alles illegal?
 
@eN-t: Siehe o6 ;)
 
@eN-t: Siehste, und genau das kann ich mir nciht vorstellen. Google macht es sich zu einfach. Und WF schreibt wieder einfach ab.
 
@iPeople: Es kommt also darauf an, WO der "Verteiler" steht? Bzw. wo der Sitz des Verteilers ist, nicht mal der Standort der Server? (siehe o6)? Das erscheint mir nicht nur total wirr, sondern ganz und gar strunzendumm. Aber gut, deutschen Gesetzen traue ich solche Dummheit zu.
 
@eN-t: Es kommt auch drauf an, ob es ein lineares programm ist und auf die Anzahlö der technisch erreichbaren Anzahl der Zuschauer. Würde Google jetzt einfach einbauen, dass der User maximal 499 Zuschauer erreichen kann, dann ist keine Lizenz zwingend notwendig.
 
@iPeople: Du machst es dir zu einfach und schiebst alles zu google. Schieb es mal eurer Bundesregierung rüber ;)
 
@wertzuiop123: Hast Dumeinen LINK überhaupt gelesen? Es wäre einfach für Google, die Vorraussetzungen zu schaffen, dassder user auch in D ohne Lizenz streamen könnte.
 
Demnächst muss jeder Deutscher vor dem Klobesuch eine Scheißlizenz beantragen - natürlich nicht kostenlos und auch nur persönlich zum jeweiligen Scheißamt gehen. Wer sich nicht daran hält bekommt für eine Woche einen Stöpsel rein, dieser Vorgang wird auch nicht kostenlos sein.
 
@ephemunch: Recherchiere mal lustigerweise, warum eigentlich z. B. die Schaumweinsteuer 1902 eingeführt und 1939 wiedereingeführt wurde. Und dann überlege mal, warum wir sie eigentlich noch zahlen... Alles nur noch Geldschererei... ;-)
 
@ephemunch: Nun auf dem Bahnhofsklo ist das in der Tat der Fall. Glücklicherweise gibts an jedem größeren Bahnhof aber auch nen Mc :D
 
@ephemunch: Wir haben eine Sondermüllzwischenlagerungsgenehmigung für Außenbereiche, für eine Asche/Müll-Kombi in unserer Freiluft-Raucherecke. Weil das die billigste Möglichkeit war den öffentlichen Bereich der uns nicht gehört für sowas zu nutzen, 200€ der Bullshit, aber immer noch billiger als extra ein Gastrogewerbe anzumelden.
 
@DerGegenlenker: Mein nächstes Wort bei Galgenmännchen :D
 
ist das ein schlechter witz? sowas gibt es? ich darf kein Live Stream machen??? oh shit... wird ja immer duemmer.. hier ^^. Ich wollte naemlich einen Livestream machen wenn ich was zocke oder sowas.. nicht ueber youtube.. gibt ja noch andere Dienste.. aber wusste nicht das das nicht ohne Genehmigung erlaubt ist.. oh man xD
 
@StefanB20: Du musst dir allerdings noch eine Genehmigung dafür holen, dass du die Genehmigung beantragen darfst.
 
@StefanB20: Du darfst einen Livestream unter bestimmten Vorraussetzungen machen
http://blog.zdf.de/hyperland/2011/08/goodbye-sendelizenz/
 
@iPeople: Dann müsste man aber die Zuschauerzahl unter 500 erzwingen, oder?
 
@hezekiah: Ganz genau. Und das ist technisch möglich. Geht auf anderen Streamingservern auch.
 
@iPeople: Ah danke. Find ich irgendwie laecherlich. Ich meine, Bestimmte SAchen sind gut und haben ihren Grund. ABer man sollte es nicht immer darauf fest machen und mal etwas anpassen im LAufe der Zeit. :) kein WUnder das in Deutschland einige SAchen hinterherhinken.
 
@StefanB20: Stimme ich Dir zu.
 
Warum kann man eigentlich dann bei Twitch live senden?
 
@Memfis: Es kommt darauf an wo es "gehostet" wird, nicht von wo gesendet wird. Twitch hat nichts mit Deutschland am Hut, die paar Verteiler die hier rumstehen interessieren keinen, weil der Content offiziell in den USA gehostet wird.
 
@DerGegenlenker: Danke für die Aufklärung. (+)
 
@Memfis: Außerdem ist Twitch ja mehr für Gameming & Co gedacht. Wer es zweckentfremdet, kann schon mal sein Account da verlieren ^^.
 
@Wetter: Ich glaube unseren bürokratischen Sesselfurzern ist es sowas von egal, ob da Spiele oder was anderes live gestreamt werden. Im Zweifel kennen die ja nichtmal den Unterschied. Im übrigen werden da auch ganz normal andere Dinge gestreamt. Beispiel wäre http://de.twitch.tv/linustech
 
Und was ist mit den ganzen Leuten die eine Webradio-Station betreiben? Ist das genauso verboten?
 
@borbor: Nein.
 
@borbor: ich denke mal ab 2014 ja... *lol*
 
@borbor: Alles, wofür du nicht zahlst, ist verboten ;)
 
Du brauchst keine Sendelizenz. Zudem musst du dir eine GEMA Lizenz holen wenn du "geschütztes" Material sendest. https://www.gema.de/musiknutzer/lizenzieren/meine-lizenz/online-anbieter/webradio.html
 
Steinzeitlich. Und das ganze nur, weil ein paar Bonzen weiterhin abkassieren wollen und nicht genug bekommen
 
Except in Nebraska :D http://youtu.be/VuhZZpC7jOg
 
@cronoxiii: Classic :D
 
dann fragt man sich doch wie die jungs von twitch.tv machen .. dort ist es auch uns deutschen möglich zu Streamen .. naja dann bleibe ich halt bei twitch ..
 
@coi: o6? Einfach mal Kommentare lesen ;)
 
Moment mal. Ich schaue öfters Livestreams bei YouTube, welche über Hangout realisiert werden. Das ist ohne Probleme möglich und auch das Senden dieser Hangouts aus Deutschland ist kein Problem.
Live streamen aus Deutschland ist auch kein Thema, ich hab es selbst schon getestet. Nur halt das Anschauen dieses Livestreams ist dann nur über einen Proxy möglich.
 
@PlayX: die reden von demnächst.... nicht von jetzt... dh, alle lets player ausser die genehmigten Lper, und Kosumenten wird der Hahn zu gedreht.... Naja, Deutschland ist sowieso an Scheiße gebunden,,, Warum? guckt aus dem Fenster, denn ausserhalb Deutschlands hat fast jeder eine 100-1gig bit leitung.... wir eiern mit 6k-50k leitungen rum.... jetzt kommt youtube und co auch auf die liste....Danke Google! ihr seid Scheiße.! Youtube gehört dazu!
 
Für mich ist das nur ein weiterer Grund, wieso der Rundfunkstaatsvertrag endlich weg muss.
 
de wird doch langsam zur ddr dank merkel, ach ja, die kommt ja aus der ddr
 
@cygnos: Gebürtig aus Hamburg. Was aber scheinbar niemand weiß.
 
@PlayX: ja schon aber langsam entwickelt sich Deutschland zu einem überwachungsstaat.
 
Einerseits heisst es Deutschland wäre so fortschrittlich, auf der anderen Seite ist das Web noch "Neuland" . Das ganze gepaart mit Gema, GEZ und Abmahnanwälte = zum kotzen. Ich nutze mittlerweile Proxys nicht weil ich 100% anonym sein muss/will, sondern damit man das Web im vollen Umfang nutzen kann.
 
es geht bergab mit deutschland...rettet euren arsch leute!
 
Na das wird ja die "Abmahn-Rechtsverdreher " sehr enttäuschen !
Kein Geld mehr bei den dummen deutschen zu holen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles