Sonys PSN: Berichte über belastete Kreditkarten

Sony musste zuletzt einige Male die Passwörter mancher PSN-Nutzer zurücksetzen, was man bisher mit "Routine-Sicherheitsmaßnahmen" erklärt hat. Offenbar dürfte da aber mehr dran sein als Sony zugibt, da Nutzer von belasteten Kreditkarten berichten. mehr... Sony, Logo, Playstation Network, Psn Bildquelle: Sony Sony, Logo, Playstation Network, Psn Sony, Logo, Playstation Network, Psn Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Keine Kreditkarte, kein Fifa, keine Probleme ;-)
 
@Crunk-Junk: KK ist für manche leider unerlässlich ;) Mich zum Beispiel.
 
@Knerd: Ich kauf mir mit "Old School" Bargeld PSN-Cards, hatte noch nie Probleme.
 
@Crunk-Junk: Ich hab gar keinen PSN Account ;) Es geht mehr darum, wenn du bei Banken bist die keine Filialen haben, da kommst du nur mit KK kostenlos an Bargeld oder bei Rewe :D
 
Gott sei Dank hab ich mich für PayPal entschieden. Fast hätte ich bei der Bezahlung für PSN Plus meine Kredikarten-Daten hinterlegt. EDIT: Ja ich weiß, dass das nicht unbedingt Sonys Fehler sein muss.. aber trotzdem
 
@PowerRanger: Leider sind Dienste wie Paypal auch nicht pauschal sicher. Aufgrund einer fehlerhaften Implementierung seitens eines Anbieters, konnte ein fremder mein Konto mit bestimmten Produkten (Guthabenkarten) belasten. Der Zahlungsdienstleister hat den Schaden nach Ersattung einer Anzeige (gegen den Täter, nicht gegen ihn) zwar anstandslos beglichen, es ist jedoch viel Zeit vernichtet worden.
 
Ich denke hier hat EA Dreck am Stecken... mir ist dieser Fifa Betrug damals auf XboxLive auch passiert und ich bin niemand, der sich "phishen" lässt - hier gibt es wohl irgendwo eine Sicherheitslücke!
 
@devilsown: Ist zumindest nicht abwegig, wenn ähnliches Vorgehen auf unterschiedlichen Plattformen funktioniert, ist der gemeinsame Nenner am verdächtigsten. Davon abgesehen bestätigt das meine Vorurteile gegen EA :-).
 
Tja die Nutzer haben aus dem PSN Debakel mal wieder nichts gelernt.
 
seit gestern (ich glaube es war gestern) bietet amazon guthaben und sogar spiele für das psn an. sind halt codes. in den usa gibt es das schon länger - mit einer erheblich grösseren auswahl an spielen. ich werde da auch umsteigen. gerade spieleplattformen sind mir ein zu beliebtes ziel für angriffe.
 
Vielleicht sollte man ein Spiel erst dann auf den Markt werfen, wenn's auch fertig ist. Damit erspart man den ohnehin schon zahlenden Kunden weitere Geldausgaben (DLC, ingame etc). Problem gelöst. Ach halt, es war ja die Rede von EA.... tja dann...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beiträge aus dem Forum

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
41,99
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14