GetDigital: Streit um Nutzung von "Geek" & "Nerd"

GetDigital, ein Vertrieb von Kleidung und Gadgets für IT-Fans, muss sich wegen der Verwendung der Begriffe "Geek" und "Nerd" gegen einen Markeninhaber vor Gericht verteidigen. mehr... Gericht, Gesetz, Urteil, Hammer Bildquelle: Dumfries Museum Entwickler, Programmierer, nerd, geek, Slashdot Entwickler, Programmierer, nerd, geek, Slashdot Slashdot

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Scheint ja so, als wollten sich die ganzen zwielichtigen Gestalten aus den rechtlichen Grauzonen dieses Jahr ein besonders luxuriöses Weihnachtsfest gönnen, was? Erst U+C, jetzt das hier, mal sehen, was da die Tage noch so kommt. ;)
 
Ich frage mich warum wir eigentlich geschlossene Anstalten betreiben.
In meinen Augen ist die Welt die Anstalt.
Was in der Zwischenzeit so alles abgeht unbeschreiblich.
Warte gespannt darauf wie das alles mal enden wird.
 
Alleine die Tatsache, dass man sich die Kombination "Geek Nerd" schützen lassen kann sollte Argument für eine Komplettüberarbeitung des Copyrights sein. Einfach lächerlich.
 
Ich vertreibe auch Shirts und durfte eine Ausgabe an LAN-Shirts mit dem Aufdruck "Ich bin Dein Endgegner" nicht mehr vertreiben, weil der Ausdruck "Endgegner" zwischenzeitlich tatsächlich als Marke eingetragen wurde und damit geschützt ist. OMG !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen