Qualcomm zeigt 64-Bit-LTE-Chip für Einsteigergeräte

Der Marktführer für mobile Prozessoren, Qualcomm, hat seinen ersten 64-Bit-Chip (SoC) vorgestellt, dieser spricht aber nicht etwa High-End-Smartphones an, sondern Einsteigergeräte. Der Snapdragon 410 bringt überdies LTE-Konnektivität mit. mehr... Prozessoren, Qualcomm Snapdragon, Arm Prozessor Bildquelle: Qualcomm Qualcomm, Prozessoren, Qualcomm Snapdragon, Arm Prozessor, MSM8960 Qualcomm, Prozessoren, Qualcomm Snapdragon, Arm Prozessor, MSM8960 Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Wer braucht schon 64 Bit in einem Handy" :D
 
@iPeople: Shut up and take my money!
 
@iPeople: Androids. Wobeo TouchWitz auch mit 12GB und 4Ghz Octa-Core laggen wird.
 
@iPeople: Ich habe irgendwo gelesen, das eine Fotosoftware X mal schneller sein soll auf einen 64 Bit System als auf einen 32 Bit System, und bei 41 MegaPixeln muss bald was schnelles her ;-)
 
@Kribs: Ziemlich sicher nicht. Gegenwärtig dürfte vermutlich 64-Bit im Handy (!) nur eine geringere Akkulaufzeit und größeren Speicherbedarf bringen. Die Bereiche wo 64-Bit-Prozessoren etwas bringen, sind im Handy-Umfeld eher nicht vertreten.
 
@Nunk-Junge: Du hast leider den Smile am Schluss übersehen, das war rein Ironisch gemeit.
 
@Kribs: Oh, verdammt. Mea Culpa.
 
@iPeople: wer braucht schon ein handy
 
Es gab ja mal Telefone, die hatten allenfalls Chips wenn man eine Tüte Kartoffelsnacks darüber ausgeleert hat. Und noch heute gibt es vereinzelt mobile OS, die mit einem Kern@1Ghz und 512 MB RAM flüssig laufen. ;)
Hier sieht man mal wieder, wie wenig die Käufergunst über Qualität aussagt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check