MSI: Highend-Notebook mit 3K-Display vorgestellt

Richtig scharfe Weltpremiere: MSI hat das erste Gaming-Notebook mit 3K-Display vorgestellt. Der mobile Highend-Rechner soll vor allem Spielern ein hochauflösendes Erlebnis bieten. Dafür muss man aber tief in die Tasche greifen. mehr... Msi, Gaming-Notebook, 3K-Auflösung, MSI GT60 Bildquelle: MSI Msi, Gaming-Notebook, 3K-Auflösung, MSI GT60 Msi, Gaming-Notebook, 3K-Auflösung, MSI GT60 MSI

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibt es wirklich Gamer die sich ein Laptop für 2200$ kaufen?
 
@Axel10: Gibt es wirklich Gamer die sich einen Latop kaufen?
 
@Zreak: mhhh... nicht jeder möchte son Riesenteil rumstehen haben, welches bei einigen ärger als ein Weihnachtsbaum leuchtet. Warum muss es eigentlich überhaupt leuchten? Ich hab lieber etwas edleres anstelle von so einem Plastik-Leucht-Kinderspielzeug :) ... Andererseits, mach ich mir so einige Gedanken über Energieeffizienz. Warum einen Tower stehen haben, der schon ohne BlingBling 300Watt zieht, wenn die PS3 laut Netzteil maximal 80Watt verarbeitet? Das ist ein ziemlich grosser Sprung... Ja, ich spiele auf einem Laptop und bin gerade dabei für einen neueren zu sparen, da mein jetziger doch schon etwa 6 Jahre alt ist :) Und wenn ich lustig bin, geh ich mit dem Laptop zu meinem Bruder und spiel dort mit ihm Starcraft2 oder sonstiges, da das doch etwas anderes ist als über Teamspeak :) Mir fehlen auch die alten MarioKart-Multiplayer Zeiten, wo man zusammen auf dem Bett saß. Heute über Internet ist das irgendwie nicht mehr dasselbe... ... Also, kurzum, Power im Miniformat, energieeffizient und mobil :) Ah, mein jetziger ist auch ein MSI und bin eigentlich sehr zufrieden mit ihm. Sieht auch nicht so billig wie ein Samsung-Plastikbomber aus. Zwar kein Unibody wie bei Apple, aber zumindest der Deckel ist brushed Alu. Der Rest vom Gehäuse... hast du schon mal an einen Acer-Laptop gesessen? Da fühlt sich ein MSI hingegen wirklich hochwertig an :D Hab zuerst nicht mal geglaubt das es Kunststoff ist...
 
@Ðeru: Sorry, aber 2200$ für nen Gaming-Laptop auszugeben und dann mit geringerem Stromverbrauch zu argumentieren, ist lächerlich! Und was reden immer alle von hässlichen Towern? Es gibt sehr schöne und auch kleine Tower, die weit entfernt von "Plastik-Leucht-Kinderspielzeug" sind.
 
@Dringend: Der Stromverbrauch ist nur deswegen geringer, weil die Leistung geringer ist, als bei den Desktop Pendants. Hab günstig ein MSI Notebook mit GF570m ersteigert. Das Teil hat ein 180W Netzteil und die Grafikperformance erreichte in nem Bench, den ich genommen hab, grad mal knapp die halbe Punktzahl meiner Desktop GF560 Karte. Der Grund hierfür ist relativ einfach. Würden die Dinger mehr Leistung bringen, würden sie auch mehr Leistung aufnehmen müssen. Dies wiederum würde zu deutlich mehr Wärmeentwicklung führen, was die Kühlsysteme nicht packen. Nicht umsonst ist auf meinem i7 ein riesiger Kühlturm drauf und meine Asus GTX Karte hat auch ein Heatpipesystem mit 2 großen Lüftern. Sowas passt in kein Notebook. Mal davon ab, braucht man zum Spielen eine Steckdose. Die Gamerlaptops werden im Akkubetrieb gnadenlos runtergetaktet.
 
@Dringend: Das ich mir ein 2200$ Gerät kaufe sagte ich ja nicht, oder? ;) Mir persönlich gefällt dennoch ein einmalig höhere Anschaffungspreis besser als höhere Folgekosten. Die Mobilität bleibt dennoch und ein 15,6" Laptop ist trotzdem kleiner als zB ein BitFenix Prodigy und ein 21" Monitor.
 
@Ðeru: "Mir persönlich gefällt dennoch ein einmalig höhere Anschaffungspreis besser als höhere Folgekosten." Warum zockst du dann an einer Konsole, wo du im Schnitt 15 Euro mehr pro Spiel zahlen musst (im Vergleich zum PC)? Und das mit der Stromkosten-Ersparnis ist, wie meine Vorredner hier schon anmerkten, eine Milchmädchenrechnung und eigentlich kaum der Rede wert! "und ein 15,6" Laptop ist trotzdem kleiner als zB ein BitFenix Prodigy und ein 21" Monitor." Kleiner ist aber nicht gleich schöner!
 
@Zrx: Wenn es denn nur 15 Euro mehr im Schnitt wären. Konsolenspiele bleiben so oft stabil bei ca 50-60 Euro, während man viele PC Spiele schon nach relativ kurzer Zeit in irgendwelchen Steamsales für 5-20 bekommt.
 
@Zrx: Der Unterschied ist, das ich für meine PS3 Spiele etwa 70Cent zahle (PSN+) und Gebrauchtspiele spielen kann, die vielleicht höchstens 10€ kosten. Ausserdem, finde ich meinen MSI schon irgendwie hübsch... Tschuldigung :( Milchmädchenrechnung hin oder her. Eine höhere Stromrechnung kann in manchen Monaten ziemlich genickbrechend sein. Während die einmalig höhere Anschaffung ja geplant ist. Verstehst? :)
 
@Ðeru: "Der Unterschied ist, das ich für meine PS3 Spiele etwa 70Cent zahle (PSN+)" PSN ist aber auch nicht kostenlos, sondern verlangt ein Abo! Und für 70 Cent kriegt man garantiert keine aktuellen AAA-Titel, sondern lediglich alte Spiele oder Casual-Games. "Eine höhere Stromrechnung kann in manchen Monaten ziemlich genickbrechend sein." Da gibt es doch wohl viele andere Haushaltsgeräte, die um einiges mehr verbrauchen. Solange man nicht 24 Stunden täglich zockt, fällt der Verbrauch eines PCs kaum ins Gewicht. Auch bei Desktop-PCs gibt es mittlerweile genug stromsparende Komponenten, die im Idle-Modus nur sehr wenig verbrauchen.
"Ausserdem, finde ich meinen MSI schon irgendwie hübsch... Tschuldigung :( " Er hat ja nicht geschrieben, dass dein Laptop hässlich ist, sondern dass ein Notebook, nur weil es kompakter ist, deshalb nicht atomatisch schöner sein muss als ein Tower-Gehäuse. Und dem kann ich mich nur anschließen. Ich finde nen individuelles Towergehäuse jedenfalls auch hübscher als so ein Notebook von der Stange. Aber da hat jeder ne andere Meinung.
 
@L1qu1d: Je nachdem wo du das Guthaben kaufst, kostet das JahresAbo 40-50€. ... Ja, die Spiele sind da ein Jahr alt, zB AssassinsCreed3 oder RememberMe gab es vor kurzem ... 1 ganzes Jahr! Oh nein, wie furchtbar!! :( Wenn die Leute sich um 70€ Day1-Editions kaufen müssen, ist das nicht mein Problem :)
 
@Ðeru: 1. es gibt genügend edle Gehäuse von Herstellern wie LianLi oder z.B. Silverstone. 2. Der Verbrauch von den großen Kisten ist deshalb großer weil sie wesentlich mehr Leistung haben. Wenn du neue AAA Titel spielen willst, auf voller Auflösung und max Details kannst du bei so nem laptop einpacken. Beim Rest Stimme ich dir zu die Couch Zeiten waren noch die besten. Aber auch heute gibt es noch genug coop Couch games die man auf der Couch mit freunden zocken kann. Ich mach dass oft am Wochenende mit bier und chips ;)
 
@Ripdeluxe: "Wenn du neue AAA Titel spielen willst, auf voller Auflösung und max Details kannst du bei so nem laptop einpacken." Prinzipiell bin ich "Konsolero".. Achievements und so <3 :) Versteh sowieso nicht warum sich die Leute alle so Mörderteile kaufen. Und egal über welches Spiel die Leute reden, es geht immer nur um Grafik hier und da. Irgendwann spielen wir eine Kamera die durch Grafikdemos fliegt. Sau langweilig da keine Story oder Gameplay, aber ist ja wurscht, hauptsache die Grafik ist da, ne? :) Da Lob ich mir zB Nintendo... sie zeigen immer wieder das Spiele die saumässig Spass machen, nicht mit Grafik blenden müssen.
 
@Ðeru: Ich hab nicht gesagt dass AAA Titel allesamt gut sind. Insgesamt ist sogar locker mehr als ein drittel aller größeren Titel vor allem Storymäßig eher schlecht als recht. Hin und wieder kommen aber durchaus Perlen die einfach eine gute Story haben und auch grafisch überzeugen. Ich nenne hier jetzt einfach mal so Titel wie Farcry 3 oder Bioshock Infinite, Skyrim mit Mods, Star Citizen welches einen sehr guten Eindruck macht. Und da macht es eben gleich nochmal mehr Spaß wenn man Eyecandy mit dazu bekommt. Und warum die Leute so Mörderteile kaufen? Ja gerade weil es dann noch mehr Spaß macht seine Lieblignstitel zu Spielen und gleichzeitig zu sehen, was technisch machbar ist. Was denkst du warum alle Filme und Serien etc. zunehmend in HD oder als Bluray vertrieben werden. Klar die Story wird von einem guten Film oder einer guten Serien nicht besser, aber es sieht einfach besser aus und macht auch dementsprechend automatisch mehr Spaß beim schauen. Wenn ich da im Vergleich einen billigen Stream mit 240p irgendwo sehe mit schlechtem sound, ist das Erlebnis faktrisch schlechter. Und so ist es bei PC Spielen auch. Übrigens gibt es Achievements auch auf dem PC (Steam und so), das ist kein Alleinstellungsmerkmal der Konsolen.
 
@Ripdeluxe: Ich hab FarCry3 gespielt, ja, da ich es als PSN+ Member geschenkt bekommen habe. Hab in dem Spiel sogar die Platintrophy und es ist der erste Shooter der mir Spass gemacht hat. Openworld, Rollenspielelemente, etc. :) Warum sich Eyecandy auf Spass auswirken sollte, kann ich trotzdem nicht nachvzollziehen. Spiele heute noch Warcraft3, das ist von 2003 ... sollte es deswegen keinen Spass mehr machen? Was ist, wenn mir "Comicgrafik" mehr zusagt als "Realitätsgrafik"? Was ist, wenn ich deswegen StarCraft2 lieber spiele als... Moment, ich hab ein besseres Beispiel. Was ist, wenn ich "Command&Conquer: Alarmstufe Rot 3" deswegen lieber spiele als "Command&Conquer 3: Tiberium Wars"? Was ist, wenn ich keine SuperDuperUltra-Realitätsgrafik möchte, sondern dieses Grafiksetting auf Einstellungen die auf dem PC Mittel-Hoch entsprechen so ganz gut finde? Sorry das ich eine andere Meinung habe :(
 
@Axel10: frag mal die Apple kunden die soviel ausgeben für ein Laptop ^^ (ich versuche damit keinen zu haten!)
 
@Axel10: WoW-Spieler vllt.?
 
gut zu wissen, dass es hier mindestens 7 WoW-Spieler gibt, die keinen Spaß verstehen... LOL
 
@chippimp: Ich spiele zwar kein WoW mehr, den Spass an deiner Aussage konnte ich trotzdem nicht finden. Weder hier <_<, noch hier ^_^, noch dort >_>, und da auch nicht v_v *tisch umwerf* WO ist der Witz?
 
@Ðeru: ich habe vor Jahren mal DAS Ego-Shooter-Spiel schlechthin gespielt und nur weil ich es mir erlaube, diesen kleinen Seitenhieb auszuteilen, muss ja nicht gleich so ne negative und intolerante Einstellung hier herrschen - das lässt immer viel tiefer blicken.

PS: gerade hinter dir war der Witz... ne schon wieder weg... :D
 
@chippimp: Negative Einstellung? Ja, die negativen Energien sind leider überall ... das Sha wird irgendwann ganz Az... ähh, die Erde verschlingen :( ... Intoleranz sowieso. Sieht man bei mir ja auch. Bekomm Minus nur weil ich eine andere Meinung hab. Werd auf PCGH in Haterade ertränkt, weil ich einfach nicht verstehen kann warum es immer nur um Grafik gehen muss. Vor paar Minuten postete einer auf FB, das Männer sich Titanic ansehen würden, wenn es so aussehen würde http://www.locopengu.com/media/LKRON/titanic-braucht-noch-ein-paar-extra-effekte?ref=EGF47 ... ... WARUM? Ich verstehs einfach nicht. Aber ist ok. Nur weil ich es nicht verstehe, muss ich es ja nicht ablehnen :) Die Welt könnte so friedlich und schön sein, wenn die Leute nicht mit der Lupe nach Punkten für Stichelein suchen würden...
 
@chippimp: ob du es glaubst oder nicht, ein i7 system mit 16 gb ram und einer gtx770 kannst du mit wow schon ganz gut ausreizen (sofern du auf 2560*1440, ultra spielst -gemessen an einem 25er raid)
 
@Axel10: gibt es - weil sie keine Kiste mit separatem Monitor Zuhause stehen haben wollen oder auch unterwegs zocken wollen. Zugegeben ich bevorzuge auch nen PC - aber wer das Geld hat und es haben will, soll es sich kaufen. Ich würde es mir für 1300 Euro vermutlich auch holen - wobei ich eher 13,3" Notebooks bevorzuge.
 
@divStar: Welche Spiele spielt man unterwegs? So ziemlich jedes Spiel braucht eine schnelle Internetverbindung, sprich unterwegs ist bei FPS z. B. nicht viel los. Zudem kann ich mir schlecht einen Ort vorstellen bei dem man in Ruhe spielen kann. Man braucht oftmals einen Platz bei dem man sein Laptop abstellen kann und genug Platz für die Maus hat. Am Ende sitzt man dann zu Hause mit seinem Laptop, aber Hauptsache "mobil" sein.
 
@Axel10: man kann in z.B. der DB-Lounge sitzen (wer sich das Notebook leisten kann, kann meist auch mit der ersten Klasse Bahnfahren) und in der 1. Klasse der ICEs gibt es mit Sicherheit auch genügend Platz für Notebook und Maus. Aber auch Zuhause ist das Ding nützlich, insbesondere wenn man Frau und Kinder hat. Dann ist man flexibler und kann z.B. zum Zocken eben mal auf ein anderes Zimmer oder die Küche ausweichen. Außerdem braucht bei weitem nicht jedes Spiel eine Internetverbindung - schon gar nicht eine durchgehende und schnelle. Klar: ein MMO würde ich nicht unterwegs spielen, da die UMTS-Abdeckung nicht einmal entlang der Schienen und Autobahnen gut ist. Aber es gibt auch heute noch genügend Single-Player-Spiele, die sich auch wie solche verhalten. Wenn das Spiel es von Haus aus nicht macht, kann man es oftmals reinpatchen und schon wird man nicht von irgendwelchen Internetverbindungsanfragen geärgert.
 
@Axel10: Gut das es Länder auf der Welt gibt an denen das mobile Internet durchaus brauchbar ist :) *seit über nem Jahr eine ECHTE Mobilflat nutzt*
 
@Axel10: laptop oder pc - für richtige vollblut gamer fällt die preisgrenze sicher anders aus als für andere. man bedenke , dass man in ein hobby viel geld investieren kann .
 
@Axel10: Natürlich... wieso auch nicht? Dann gibt's noch welche die sich die Kiste gleich auf 100% ausrüsten lassen und dann ist man flott bei 3k (EURO wohlgemerkt) wenn man auf hochwertige Komponenten setzt.
 
@Axel10: n kumpel war beim bund der hat das gemacht war sogar noch etwas mehr... kann man schon verstehn. aber lustig sind die akkulaufzeiten bei solchen teiln bei ihm warns glaub ich 45 min ^^ xD
 
@Tea-Shirt: Haha. Da kommt Freude auf. 1-2 Runden BF4 und das wars. Deswegen kann ich kaum verstehen warum sich jemand ein Gamer Laptop für ein par Tausend € kauft. Das lohnt sich doch nicht. Unterwegs kann man nicht vernünftig spielen. Die Spiele, welche man unterwegs spielt brauchen doch keine Leistung. Wenn man den mal ein stabilen Anschluss hat kann man MMO, FPS und Co unterwegs auf Grund der Latenz/Ping kaum spielen. Und wer zu Hause mit einem Laptop spielt ist auch nicht mehr mobil. Zudem kann ich den anderen Kommentaren nur zustimmen. Die Laptops sind nicht für richtige Gamer gemacht. Jedes Top Game braucht viel Leistung. Bei einem Laptop gibt es diese Leistung nicht. Im Akkubetrieb wäre nach kurzer Zeit Schluss. Außerdem hat ein normaler Tower im Vergleich zu einem Laptop kein Problem mit der Kühlung. Beim Laptop ist die ganze Hardware auf einem Fleck und hat kaum Platz. Die Laptops werden jetzt schon heiß, obwohl sie nur eine abgeschwächte Hardware benutzen.
 
@Axel10: nja der hat inner kaserne gezockt da kannste halt kein dicken pc mit nehm und normale laptops schaffen doch die heutigen spiele kaum noch
 
An Hässlichkeit nicht zu überbieten.
 
@hans7: Wieso?
 
@hans7: wieso? in Natura sieht das wesentlich besser aus als diese Fotos anmuten lassen. Habe dessen Vorgänger (augenscheinlich ja die gleichen Gehäuse) als 17er verkauft... war auch erst skeptisch... aber hast du es erstmal in den Händen.... schmackofatz! - nagut... vom OTPISCHEN her finde ich die Asus G-Serie noch etwas schicker... aber das ist nunmal Geschmackssache.
 
@Stefan_der_held: von der Form her ist es schon abstoßend, die Kamera ist nicht dezent verbaut, die Tastatur scheint auch billig zu sein und das Touchpad ist auch asymmetrisch angeordnet. Ziemlich hässlich, für den Preis gibt es stylischere Geräte mit ordentlich Power.
 
@hans7: Ich musste zwei mal hinsehen - Selten so ein hässliches Stück Technik gesehen
 
Eine bunte Tastatur? Abartig!
 
@coolbobby: Naja, ist ja nicht verpflichtend, das Bild zeigt ja nur, was theoretisch damit möglich wäre - also quasi ein Serviervorschlag ;)
 
@coolbobby: Die Beleuchtung (Farbe, Zone und ob überhaupt) kannst du selbst wählen... das ist - wie cronoxiii schon schrieb - nur eine Darstellung der Möglichkeiten. Der Vorteil gegenüber anderen beleuchteten Tastaturen sind eben die Mehrfarben-LEDs
 
Wiegt auch lediglich 14 kilo.
 
@nablaquabla: Um genau zu sein: 3.5 kg!
 
@heidenf: Ich biete mehr. Meins wiegt 7 kg + gefühlte 10 Kg extra fürs Netzteil :-)
 
@Paradise: Das ist schön, aber hier geht es um das MSI und das wiegt nunmahl 3.5 kg: http://tinyurl.com/q6t8l9h
 
Ein ähnlich ausgestattetes Macbook Pro kostet gerade mal 200-300$ mehr (Unterschied: Pro hat eine minimal bessere Auflösung, 512GB Flash und ist dünner und leichter) ... Warum das Pro als Symbol für, ich zitiere, "überteuerter Design Schrott" steht, erschließt sich mir nicht ganz! ...
 
@gola: Ein Macbook Pro hat ne Geforce GTX 750M... das sagt doch schon alles aus wenn es um ein Gaming-Notebook geht.
 
@gola: das macbook hat die grafikleistung nicht ansatzweise.
 
@lazsniper2: Wozu auch? Mit einem Macbook sitzt man nur bei Starbucks und schlütft Latte Macchiato :-)
 
@heidenf: ich kenn einige leute die arbeiten beruflich komplett mit mac. scheint ja zu funzen :D
 
Man merkt, dass MSI auch für Medion entwickelt/arbeitet... http://goo.gl/ijo5oc (gibt diesen Gerät aber kein Abbruch... die Medion-Erazer-Serie finde ich persönlich 0815
 
Warum nicht, wenns einem gefällt und das nötige Geld vorhanden ist, optisch gefällt er mir. Und weil manche hier anscheined keinen Sinn darin sehn, sich so einen zu holen, sag ich nur als Beispiel E-Sport.
 
es ist irgendwie immer nur das selbe: schneller, toller, intel.
irgendwie fehlen mir brennende neuigkeiten, was warne das für zeiten wo ein c64, atari xl, amiga usw. immer einen umbruch bei der architektur bedeuteten
 
@freakedenough: Ich warte auch immer noch auf den Flux Kompensator!
 
mit MSI habe ich leider keine gute erfahrung gemacht (1 Notebook und 1 Mainboard)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles