EU-Agrarsubventionen für Farmville-Kühe ergaunert

Es klingt gewaltig nach einem Hoax, soll sich aber tatsächlich so zugetragen haben: In Rumänien gelang es einigen dreisten Personen wohl, Agrar-Subventionen für ihre Farmville-Bauernhöfe abzugreifen. mehr... Online-Spiele, Facebook Spiele, Farmville 2 Bildquelle: Zynga Online-Spiele, Facebook Spiele, Farmville 2 Online-Spiele, Facebook Spiele, Farmville 2 Zynga

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hatte damals in Second Life 8 Oldtimer, die habe ich alle via Abwrackprämie entsorgt.
 
Mal wieder ein gnädiges Thema für einen EU-Bash. Umgekehrt gefragt: Wie oft sehen denn die Behörden in DE nach dem Rechten?
 
@Jean-Paul Satre: Ist natürlich eine Ente :)
 
Auf so eine Idee muss man erst mal kommen o.O
 
@karstenschilder: Es gibt auch in D genug bauern die Prämien für Flächenstillegungen kassieren und darauf trotzdem Mais anbauen.
 
@Caldon Shooper: Es gibt generell überall genug Bauern
 
@Caldon Shooper: Die Überwachung von Flächen/Bepflanzung ist aber wesentlich einfacher. Zumal sie ja doch etwas größer sind und damit schon durch Landsat-Aufnahmen unterscheidbar. Wie intensiv man dabei ganz Europa durchkämen kann (ist ja auch eine Kostenfrage), weis ich allerdings auch nicht. Im Prinzip braucht man aber nur ein Kataster; darüber dann die Aufnahmen für Frühjahr, Sommer, Herbst und am Ende wissen die Behörden, ob die gemeldeten Flächen stimmig sind. Was dort mit dem nicht existenten Vieh geschehen ist war einfach nur Schlamperei. Wenn der Weg aus Brüssel schon so weit ist, hätte man ja nur mal einen Blick auf eine Karte oder Luftbildaufnahme werfen können um zu sehen, dass die Höfe gar nicht existieren bzw gar nicht ihnen.
 
@Caldon Shooper: Oder Hanf?
 
Mal im ernst jetzt was hat das mit Farmville zu tun. In den News steht nur die haben Farmville gespielt tatsächlich eine Landwirtschaft mit Kühen und beim beantragen die Zahl der Kühe nach oben angepasst. Die haben Farmville ja nicht auf den Antrag geschrieben insofern ist meiner Meinung nach die Einleitung und der Titel "EU-Agrarsubventionen für Farmville-Kühe ergaunert" irreführend. Klingt für mich nur nach einem "Klick"-Aufhänger (der zumindest bei mir funktioniert hat)

[EDIT]Nachtrag: Hab mich mit Google translate durch die "original" Artikel gekämpft und soweit mein in schlechtes Deutsch übersetztes romänisch noch vorhanden ist steht da auch nicht (relevantes) über Farmville außer das diese Leute (wie Millionen andere auch) Farmville spielen.
 
@wischi: Nein, das ist schon alles stimmig. Im letzten Absatz steht ja sowas wie "In den Richtlinien steht nicht, dass die Kühe echt sein müssen". Das heißt, damit das trotzdem (laut deren Meinung) korrekt ist, müssen sie die 1000 Kühe in Farmville haben ("die Kühe sind ja da, nur nicht real")
 
@modercol: Die ganze EU wird zunehmend irreal.
 
Das ganze ist eh eine Ente also irrelevant. Es war ein ganz normaler Subventionsbetrug. Der Bezug zu Farmville war angedichtet. http://woerter.de/blog/articles/kuehe-melken-die-es-nicht-gibt
 
Lol, +1 für die Idee <g>
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Zyngas Aktienkurs in Euro

Zyngas Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr