Microsoft hat Windows 7-Verkauf nun eingestellt

Der Software-Konzern Microsoft hat den Verkauf von Windows 7 nun eingestellt. Dieser Schritt kam etwas später als erwartet und betrifft erst einmal nur die Retail-Versionen des Betriebssystems. mehr... Microsoft, Windows 7, Logo, Hintergrundbild Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows 7, Logo, Hintergrundbild Microsoft, Windows 7, Logo, Hintergrundbild Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Beste OS, welches Microsoft bisher zu Tage gebracht hat. <3
 
@Islander: Das beste OS war Windows NT 4.0! Ohne dem Meilenstein gäbe es kein Windows XP oder Windows 7.
 
@RobCole: Dabei stand snicht gut um NT. Wenn XP nicht geklappt hätte, würde es heute wahrscheinlich gar kein Windows geben, in der Form wie wir es kennen.
 
@RobCole: Das beste OS war DOS 1.0, ohne den Meilenstein gäbe es kein Windows 1.0!
 
@RobCole: "Das beste Flugzeug ist jenes der Gebrüder Wright, denn ohne dieses erste Flugzeug gäbe es keinen A380." - Du merkst das deine Argumentation schwach ist, oder?
 
@SpiDe1500: Eigentlich nicht. Zu mal ich nicht einmal argumentiert habe, sondern einen Aussage getroffen habe. Zum zweiten hat Leonardo da Vinci mit seinem Schwingenfluggerät das erste Flugzeug "erfunden".
 
@Islander: Ich find Windows 8 besser :) Wobei ich die bisherigen Systeme ab XP folgendermaßen einstufen würde: 8>7>Vista>WP8>WP7>Windows Server 2003>CE>WM6.1>XP ;)
 
@Knerd: Ich glaube er meint nur die x86 Architektur OS von MS^^.
Wo ist den in deiner Liste Server 2008R2?:) Meine Liste sieht folgendermaßen aus: WinServer2012/Win8.x > Win7 > WinServer2008R2 > WinVista >WinServer2003 > Win95 > WinXP.
 
@L_M_A_O: Oh sry, hier ist sie aktualisiert: 8>7>2008R2>Vista>Windows Server 2003>CE(x86)>XP CE ist eigentlich ein klasse OS, kannst du so zurecht schnippeln wie du es brauchst ^^
 
@Knerd: Ja finde ich auch, hab schon einmal mit Thin-Clients und WinCE5.0/6.0 gearbeitet.
 
@L_M_A_O: Ich hab mir mehrere VMs damit aufgesetzt für ältere VS Versionen (Dreamspark Premium) und ich muss sagen, ich war begeistert. Es macht genau das was ich brauche und ist verdammt klein.
 
@Knerd: Jap, vor allem kann man meines Wissens sogar das MediaCenter darauf installieren, was extrem praktisch ist.
 
@L_M_A_O: Absolut. Getestet und lief :D
 
@Knerd: :) In den Weihnachtsferien/Semesterferien setze ich glaube auch mal eine Win Embedded/CE 8.1 VM auf, hab seit der 5.0/6.0 nichts mehr damit gemacht.:D
 
@L_M_A_O: Bei mir wars mit 7.0 ;) Woher hast du Windows CE 8.1? Will auch :(
 
@Knerd: Dreamspark natürlich, ist da sogar die Industry Pro^^
 
@L_M_A_O: Du bist doof :D Ich bin aus der Ausbildung raus und muss mir den Kram jetzt selbst kaufen -.- Deswegen häng ich auch noch auf VS2012 :(
 
@Knerd: Ja das ist echt mies, ich will nie aufhören zu studieren xD Hab mich in den letzten Jahren z.B. auch total an die Ultimate Version von Visual Studio gewöhnt:-/
 
Windows hat für mich keine Zukunft mehr. Ich nutze jetzt Ubuntu Linux und bin damit immer frei, mich nicht von einem bestimmten OS abhängig zu machen.
 
@ctl: Du bist dann also nicht davon abhängig nur Software nutzen zu können die in Ubuntu läuft?
 
@Paradise: Die Zahl der Software steigt rasant. Die wichtigsten Programme laufen ohnehin nativ unter Linux. Daher kein Problem.
 
@ctl: Wer legt fest was wichtig ist? Wird wohl noch eine Menge Wasser den Rhein runter Fliesen bis AutoCAD, Solidworks, Altium Designer, Adobe usw für Linux da sein werden.
 
@Paradise: So hochspezialisierte Programme sind nicht wichtig dafür, ob die grosse Masse zu einem anderen OS wechselt. Da kommt es mehr auf Browser, E-Mail Programme, Audio-/Video-Abspielprogramme, etc., also reines Consumer-Zeug an. Wenn der Marktanteil gross genug ist, wird es zwangsläufig auch Versionen von Programmen, wie du sie brauchst, geben.
 
@ctl: Es gibt Firmen die sind auf diese Programme angewiesen.
 
@Paradise: Für die Firmen gilt das gleiche wie für dich.
 
@ctl: Für Consumerzeugs reicht auch ein Tablet PC...
 
@bluefisch200: Aber dann muss es schon ein 600€ iPad sein. Weil auf einem 200€ Tablet ist Facebook, Email und Internet nicht cool.
 
@Paradise: Mindestens :D Habe jetzt zwar auch ein Surface 2, was nicht unbedingt günstig ist... hätte es aber damals schon das DELL Venue 8 gegeben wäre ich mir da nicht so sicher.
 
@Islander: Jup - hab auch +1 gemacht, weil das auch meine Sicht der Dinge ist. Ich habe auf nem Laptop Windows 8 (bzw. nun 8.1) und auf nem Server Windows Server 2012 und an beiden stört mich die Benutzerführung sehr. Letzteres hat aber wenigstens gute und nützliche neue Features - bei Windows 8.1 ist es so wie bei Justin Bieber: entweder man liebt es oder man hasst es. Ich gehöre zur letzteren Gruppe. Daher: schade um Windows 7 :).
 
@Islander: ...und für viele das erste legale ;)
 
Wie viel zahlt mir Microsoft, damit ich Windows 8 benutzte?
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Nix!
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Es steht dir jederzeit frei Win7/XP etc weiter zu nutzen oder auf ein freies System wie Ubuntu (andere andere Linuxvarianten) zu wechseln. Meiner bescheidenen Meinung nach kann man Win8 eigentlich ganz gut nutzen Windows 8 Apps deinstallieren und den Startscreen einfach als Startmenu nutzen :) Funktioniert ohne Probleme erfordert nur umgewöhnung ist aber meiner Meinung nach dann erheblich schneller
 
@oversoul: Auch mit Apps keine Benutzungsprobleme ;)
 
@Knerd: Das hab ich nicht abgestritten :) Ich entwickle sogar auf der Arbeit Win8-Apps :D
 
@oversoul: Dann kannst du mir doch ganz bestimmt sagen wieso mein WebRequest auf localhost:26186 mit 404 zurückkommt, aber im Browser durchgeht :D Wieso die Minusse? Weil ich eine Frage zu Store Apps gestellt habe?
 
@Knerd: Ohne Hintergrundwissen über den WebServer schwer sagbar, ich würde mal vermuten, dass du evtl eine Flasche URL in der APP zusammenbaust.
 
@oversoul: Die URL ist die gleiche wie die die ich im Browser reinwerfe... Wenn ich das gleiche außerhalb von MUI mache gehts... Wenn du Zeit und Lust hast kannst du mir ja eine Mail schicken :)
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Nicht mal für 1.000.000,- will ich das haben ;)
 
@marcol1979: Um 1.000.000 auszuschlagen muss man ne menge Hass oder es schon ganz schön dicke haben.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: MS müsste schon eine ordentliche Summe auf den Tisch legen damit ich von W8 wieder zu W7 wechseln würde. Freiwillig würde ich das nicht!
 
Muss ja auch mal aufhören, wenn es ein neues BS gibt, was in fast allen Punkten besser ist(bei einigen Punkten sind es ja Strittige Punkte^^).
 
@L_M_A_O: Das ist aber unverschämt von den Herstellern. Die meisten hier fordern auch von Mercedes das sie noch die Modelle der letzten 30 Jahre produzieren :-)
 
Verstehe immer noch nicht, wie man Windows 7 mögen kann, 8 jedoch nicht. :)
Und wie man nur wegen eines Details, nämlich Startscreen statt Startmenü, in einem Betriebssystem kein sehr gutes sondern ein grottiges sehen kann.
Dass die Metro Apps auf einem Desktop-PC mit Maus schlecht zu bedienen sind, lasse ich dabei als Argument gegen Windows 8 einfach nicht gelten, weil es kein wirkliches Argument ist. Es muss keiner auch nur eine einzige dieser Apps starten. Ich hab, damit der Store nicht laufend Updates dafür laden braucht, nach der Installation einfach fast alle Apps deinstalliert.
Und vielleicht zweimal am Tag rufe ich den Startscreen auf, um ein selten genutztes Programm zu starten, was nicht eh an der Taskbar angepinnt ist. Geht genauso schnell wie früher mit dem Startmenü.
Im Gegenzug profitiert man von: besserer USB 3.0 - Unterstützung, UEFI Ultra-Fast Boot, Schnellstart, deutlich verbesserter Task-Manager, detaillierter Kopier-Status, Ribbon-Explorer mit vielen Funktionen einfach zugänglich, Synchronisation der Einstellungen über MS-Konto, verbesserte integrierte Backup-Funktionen, DX 11, im IE integrierter Flashplayer, Storage Spaces, usw..
Es sind hunderte solcher Verbesserungen unter der Haube, die das System stabiler, schneller und sicherer als Windows 7 machen.
Aber nein, diese Ablehnung aus Prinzip, weil man auf seinem PC nichts installieren will, was auch auf einem Tablet zum Einsatz kommen kann, macht aus dem ganzen natürlich einen totalen Flopp. Ist klar.
 
@mh0001: Gegenfrage: Warum 100 Euro ausgeben, wenn win 7 hervorragend läuft?
 
@iPeople: Da widerspreche ich dir nicht im geringsten. Warum ist das eine Gegenfrage? Es können doch beide sehr gut sein. Und wenn es für einen nicht so viel besser ist, dass man meint der Aufpreis lohnt nicht, braucht man ja auch nicht wechseln. Das ist doch bei jedem Nachfolger und auch bei Hardware so. Aber nur weil der Nachfolger nicht so viel besser ist, dass man für 100€ umsteigen will, heißt das doch nicht, dass er Schrott ist. Prinzipiell lohnt sich Sachen, die gleich gut sind, ein Umstieg gegen Aufpreis nie. Windows 8 ist in vielen Punkten verbessert, aber ob das 100€ wert ist, muss halt jeder für sich entscheiden. Ich hab es als Student bekommen, daher beurteile ich die Fortschritte völlig unabhängig von dem, was ein Upgrade kosten würde. Aber man kann es ja aus der Perspektive des Neukäufers betrachten, der auch noch kein Windows 7 hat.
 
@iPeople: Warum 30.000 Euro ausgeben wenn ein Auto für 5000 auch fährt. Zumal es wohl mehr darum geht das immer von Schrott bei W8 die rede ist. Wer keinen Mehrwert sieht gut - aber darum ist es kein Schrott.
 
@Paradise: Auto schlechtes Beispiel, denn ein 30.000 Euro Auto bietet ja wohl mehr Komfort als ein 5000 Euro Auto, aber letztlich ist es subjektiv, ob jemand in Win 8 einen personlichen Komfort sieht.
 
@iPeople: Das ist aber eben beim Auto auch Ansichtssache. Ich zb brauche keine elektrischen Fensterheber und würde dafür kein Geld zahlen.
 
@Paradise: Nein, das ist beim Auto keine Ansichtssache. Komfort und bessere technik ist bei einem 30.000 Euro Auto eben vorhanden, inklusive der fensterheber. und das ist nicht subjektiv, die Bedienung von Win8 im Gegensatz zu Win7 ist subjektiv für den einen besser und für den anderen nicht. Ob Du die Fensterheber brauchst, ist eine andere Sache (die sind auch kein Komfort mehr, sondern standard.). Aber Win8 z.B. bringt nichts mit, wo man sagen könnte, das braucht man nicht. Es ist eben nur anders und unter der Haube etwas besser als Win7.
 
@iPeople: Bessere Technik bzw Mehrwert ist für mich bei W8 das es auch auf meinen 7 Jahre alten Rechnern flüssiger läuft. Aber ist alles Ansichtssache. Jeder wie er will. Aber zu behaupten etwas sei Schrott, nur weil man für sich persönlich keinen Mehrwert sieht?
 
@Paradise: Wo habe ich von Schrott gepsochen?
 
@iPeople: Du nicht. Aber sehr viele die nicht zu 8 gezwungen werden erzählen denen die es nutzen immer wieder wie schlecht es doch sei. Seit dem C64 hab ich alles durch und kann für mich entscheiden was mir gefällt. Ich erzähle ja auch nicht jedem BMW Fahrer aufm Supermarkt-Parkplatz das ich BMWs hässlich find :-)
 
@mh0001: nenn mal einen echten mehrwert gegenüber 7, ausser deinen genannten spielereien. alles was du aufzählst geht auch unter 7 bzw kann unter windows 7 realisiert werden. punkt. es ist genauso schnell und genauso sicher wie 8. ob nun 5 sekunden ultra-speed booten oder 30sekunden spielt absolutgarkeine rolle bei einem arbeitsplatzrechner. http://www.youtube.com/watch?v=B4VtNLl6Ca4
 
@buckliger: ModernUI.
 
@Knerd: Es wurde nach einem Mehrwert gegenüber Windows 7 gefragt, nicht nach einem Nachteil.
 
@buckliger: Das mit dem Booten ist Ansichtssache. Ich habe extra hunderte von Euro investiert in Dinge wie SSD, UEFI GOP - fähige Grafikkarte und Board, womit Ultra Fast Boot einwandfrei funktioniert, damit der PC innerhalb von 5 Sek. einsatzbereit ist. Wenn es für DICH keine Rolle spielt, bitte. Aber es gibt genug Leute, für die das sehr wohl relevant ist, und die nicht minutenlang auf ihren PC warten wollen. Ich setze bei mir zuhause keine Geräte mehr ein, die nicht auf Knopfdruck einsatzbereit sind.
 
@mh0001: 5 sek.? Also ich mein Win7 64-bit PC mit SSD 16 GB Ram und 6-Core Prozessor ist in etwa 10 Sek. einsatzbereit. Dein Argument von schneller Verfügbarkeit zieht also nicht. Zumindest in Hinsicht auf das OS. Klar, jetzt kann man sagen das 10 sek. immernoch das doppelte sind als deine 5, aber ich denke für jeden normal denkenden Menschen, ist 10 sek. mehr als akzeptabel für einen Desktop-PC. Von Minutenlang kann da also nicht die Rede sein. Da brauch ich kein Win8 für.
 
@buckliger: Sag das mal all den Leuten, die herumheulen weil der Firefox 3 Sekunden länger braucht zum Starten als Chrome
 
@buckliger: ...ein echter Mehrwert wäre für die Gamer und zukünftige Spiele...die Xbox one läuft auch mit einem Win 8 Kernel und Spiele werden für diesen optimiert wie z.B. BF4 schon von Win 8 profitiert. Oder für ältere Leute ( wie meine Mutter) die mit dem normalen Desktop nicht so gut klarkommen und für die, die großen Kacheln mit einfachen Apps ideal sind und unkompliziert...
 
@mh0001: Ich denke auch, dass Windows 8.1 viele kleine Verbesserungen hat, gegenüber Windows 7. Aber ich sehe selber, wie viele Leute einfach Mühe mit den Kacheln haben. Die wollen das nicht. Punkt. Ja, ich weiss, man kann's umstellen, dass man direkt in den Desktop bootet. Aber das ist so versteckt, dass ich erst googeln musste... das bedeutet also dass sich 97 % der Leute, die die Kacheln nicht mögen einfach ärgern und nicht herausfinden, wie man das umstellen kann. Bei der Installation von Windows sollte es fragen: Desktop-Modus oder Touch-Screen Modus? Und dann den Desktop oder das Startmenu als Default setzen. Das wäre schon die halbe Miete...
 
@jackattack: Drei viertel Miete wäre wenn Leute sich nicht an einem 0.2 Sekunden klick, den man machen muss um auf den Desktop zu kommen, aufgeilen würden. Zumal ich schon seit dem ersten W8 Tag aufm Desktop lande wenn ich von dort aus sleep mache.
 
@Paradise: Naja, es ist doch mehr als nur ein 0.2 Sekunden Klick. Ich selber mag das neue Startmenu, aber meine Frau sagte mir, sie möge diesen Schwall an Kacheln nicht. Sie wolle einfach ihren Desktop. Also habe ich nach ein bisschen googeln herausgefunden, wie man mit 8.1 auf den Desktop bootet. Und was noch viel wichtiger ist: wenn man eine App schliesst, kommt man ebenso auf den Desktop! Ich war selber erstaunt, wie sich das ganze danach viel mehr nach Win7 anfühlte.
 
eigentlich paradox
 
@kottan1970: Wieso denn? Macht nur Sinn.
 
@Knerd: ja schon klar, natürlich macht es sinn. aber oberflächlich gesehen gibt MS ein vom User gut angenommenes System zugunsten eines ungeliebten Nachfolgers auf. Erinnert mich alles irgendwie an Vista.
 
@kottan1970: und was sollen se sonst machen? Win8 einstampfen und weiterhin xp verkaufen?^^
 
@MrKlein: gibt eh kein zurück mehr. schadensbegrenzung ist jetzt angesagt. es geht halt wertvolle zeit verloren und Android läuft der Konkurrenz davon.
 
@kottan1970: Android läuft davon? Für Email, Facebook, YouPron? Zum Arbeiten sicherlich nicht.
 
@MrKlein: Sich eingestehen, dass Metro auf dem Desktop ein Epic Fail ist und es schleunigst wieder entfernen.
 
@TiKu: Ich habe mir bei meinem Win8.1 PowerShell installiert und habe mit der Metrooberfläche so weitgehend nichts zu tun. So habe ich den alten Startknopf zurück. Freunde von mir, die auch Win8.1 haben sich auch das PowerShell installiert und sind nun mit ihrem Win zufrieden. Die meisten Leute sehen nur das Metro, aber unter der Oberfläche, ist sich doch laut M$ doch einiges nachgebessert worden. Windows7 ist im Vergleich zu Windows8/8.1 doch um einiges behäbiger-wie damals Vista.
 
nur weil man herkömmliche Glühbirnen nicht mehr verkaufen darf laut EU, werden energiesparlampen auch nicht akzeptierter - genau nach diesem schema kann man eigentlich vorgehen mit windows 7 und 8
 
@Rikibu: Wie bei den Glühbirnen ist eine gute Alternative da. Bei Glühbirnen sind es LEDs und bei Betriebssystemen ist es Linux.
 
@shriker: LED ist eine alternative? Ok, wenn man das nötige Kleingeld hat...
 
@Paradise: Das was die extra kosten spart man sich bei der Laufzeit und dem Strom.
 
@shriker: Über die Laufzeiten kann kein Mensch Auskunft geben da es sie noch nicht seit 20 Jahren gibt. Gute sind um einiges Teurer als Energiesparlampen und haben gerade mal 3-4 Watt weniger. Kaum eine Lampe ist mehr als 3 Stunden an. Um 20€ die die LED mehr kostet wieder drin zu haben brauch ich also bei 3 Stunden 20 Jahre.
 
@Paradise: Die kosten ca 10€ pro Birne http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_0_7?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=led%20gl%C3%BChbirne&sprefix=led+gl%C3%BC%2Caps%2C240&rh=i%3Aaps%2Ck%3Aled%20gl%C3%BChbirne
 
@shriker: Ich habe hier nur 12 Volt. Ich habe mir bei den 220V Birnen in der Preisklasse jetzt nicht Farbtemperatur, CRI und Lumen angeschaut. Mir nützen aber zb die angeblichen Laufzeiten nichts wenn man nicht mal Garantie hat und die Birne nicht ersetzt bekommt.
 
@Paradise: Aber wenn dir ne Sparlampe zerbricht haben sich auch 50 Euro mehr gelohnt.
 
@bluefisch200: Kommt auf die Lampe an. Gibt ja welche wo das Quecksilber gebunden ist. ironiean* und solange man uns Quecksilber in die Zähne stopft *ironieaus
 
@Paradise: Bitte informiere dich über LED Lampen, bevor du solchen Müll verzapfst! Teuer sind die auch nicht mehr. Und Handbuch lesen und meinen wie soll man Wissen dass ein LED 20 Jahren hält? Schau die Funktionsweise von LED an schon da sollte klar sein, dass die eine viel längere Lebensdauer haben. Wenn du meinst die umweltschädlichen und ungesunden Energiesparlampen seien besser, na dann viel Spass damit!
 
@GIGU: Punkt 1: Ich habe LEDs. Punkt 2: Es ging um die kosten und nicht die Gesundheit. Punkt 3: Schau mal bei Amazon - da gibts genug bei denen LEDs nach kürzester Zeit den Geist aufgeben. Punkt 4: CRI ist bei den billigen meistens bescheiden und somit ein ekliges Licht. Punkt 5: Die Watt die sie angeblich ersetzen stimmen so gut wie nie. Punkt 6: Lampen nicht ersetzt zu bekommen trotz der angeblichen Laufzeit ist das letzte. Punkt 7: Weil die EU schwachsinnige Gesetze verabschiedet ist etwas noch lange nicht besser. Punkt 8: Für mich sind 10€ unterschied teuer wenn ich dann 10 Jahre brauche bis ich das Geld draußen habe und es anfängt sich erst nach 10 Jahren zu rechnen. - Aber gibt auch Menschen die sich für 30.000€ eine neue Heizung einbauen lassen um das was sie an Öl sparen dann an Raten bei der Bank abbezahlen und dann behaupten sie Sparen.
 
@shriker: LED sind wie Linux ? Naja passt alles noch nicht ausgereift :-)

Besonders im unteren Preissegment kann man LED ´s vergessen, da sie unter der Lampe super hell ist, aber in die Ecken des Raumes kommt kein Licht.

Und wenn man wirklich helle LED´s möchte, dann kommt man schon wieder auf Verbrauchszahlen, die teilweise Energiesparlampen übertreffen.
 
@Rikibu: Wenn es nach dir ginge, hätten wir dann gar keinen Fortschritt.
 
die wollen jetzt mit aller Macht Win8 in den Markt drücken. Ich biete eine Wette an: das geht in die Hose
 
@222222: Ich Wette dagegen. Das geht nicht in die Hose. Menschen sind Gewohnheitstiere. Am Anfang haben alle geschimpft. Viele die am lautesten geschimpft haben, nutzen Windows 8 ja auch schon. Tja und wenn die Nutzer sich nicht freiwillig daran gewöhnen, dann soll es eben die Peitsche sein. Windows 7 wird in den Hintergrund verbannt, kaum noch gepflegt. Tja und auch wenn der Einzelne klug sein mag, die Masse frisst letztendlich die Schei*e wenn sie oft genug aufgetischt wird, so ist das leider...
 
@222222:
Solange diese unsägliche Praxis, dass Windows quasi zwangsweise auf fast jedem Verkaufsrechner vorinstalliert ist, weiterbesteht, wird Windows 8 auch nicht im eigtl. Sinne "scheitern". Schließich existiert hier kein fairer Markt mit wirklichem Wettbewerb in dem Produkte scheitern könnten. Selbst das gehasste Windows Vista hat auf diese Art einmal ca. 20% Marktanteil geschafft.
 
die hätten mal lieber win 8 einstellen sollen.
 
Ich würde mir Win8 kaufen wenn ich die gleiche Oberfläche bekämme, wie bei Win7(und ja auch wenn ich Rocketdock usw habe ich will dieses God dammit Startmenü). Denn ich bin ehrlich und sage: Ich will diesen Touchmüll nicht auf meinem PC haben. Auf einem Tablet ja, da finde ich es sinnvoll, denn wer bediennt sein Tablet mit der Mous^^?
Und ich will das sich das OS an meine optischen Wünsche anpasst.
Das heist wenn, nix mit Touchfähigkeit zur verfügung steht, kein (unnötiges) Kachelmenü was für Touch ausgelegt ist. Sondern Starbutton mit anständigem Startmenü.

Wer Grammatik oder Rechtschreibfehler findet, das sie behalten und sich freuen das er sie gefunden hat.
 
@Asuro: Ich habe jetzt zuhause Windows 8.1 und auf der Arbeit Windows 7, ich weiß beim besten willen nicht, was an den Startmenü auch nur im Geringsten besser sein soll, als an dem Startbildschirm von Windows 8. ENDLICH habe ich mal Platz im "Startmenü" um Gruppen zu stellen und eine sinnvolle Sortierung hinzubekommen und das nur von den Programmen die ich schnell brauche, alles andere startet sowieso über die Suchfunktion (die besser geworden ist mit Windows 8(.1)). Ich glaube langsam alle die Windows 8 so irrational "hassen" haben einfach eine Maus mit viel zu wenig Zeigergeschwindigkeit. Wenn ich natürlich 3 Mauspads brauche um von unten Links nach oben Rechts bei nem 24'' Monitor zu kommen, ja dann bedient sich der Startbildschirm tatsächlich beschissen, aber mit einer anständig eingstellten Maus, erreiche ich den ganzen Bildschirm aus dem Handgelenk. Für viele meiner Kollegen ist das zu schnell, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran und es macht das generelle Arbeiten am Rechner einfach entspannter.
 
@Draco2007: Hmmmm... ich habe ne Roccat XTD die auf 6400dpi eingestellt ist also daran sollte es nicht hapern^^
 
@Asuro: Dann versteh ich auch nicht wo dein Problem liegt. Also ich hab das Startmenü lieber über den ganzen Screen, denn wenn ich was starten will, will ich ohnehin nicht sehen, was irgendwo anders passiert. Und dann habe ich eben PLATZ, kann Gruppen erstellen und allein durch die Hintergrundfarbe der Kacheln finde ich mich irgendwie schneller zurecht...und den Punkt "Alle Programme" habe ich weder unter Windows 7 noch 8 jemals benutz....und die Suchfunktion ist vor allem unter Windows 8.1 der von 7 weit überlegen. Aktuell muss ich auf der Arbeit sogar noch den Desktop als Auslagerungort verwenden, weil im Startmenü und auf der Taskleiste einfach nicht genug Platz ist...und es gibt meiner Meinung nach nichts dümmeres als Desktop Icons...ich hätte da gerne ein Windows 8, dann hätte ich im Startmenü Platz für alles...
 
@Draco2007: Das mag deine persönliche Vorliebe sein, aber ich komme/mag das Win7 Startmenü lieber als das von Win8.
<Zitat meines Ausbilders>: Haben diese Windowshobbits nichts anderes zutun, als sich um die UI eines OS zu streiten? Microsoft sollte es einfach so machen das, jeder sich die UI zusammen klicken kann so wie wer will in einem gewissen Rahmen. Denn dann muss ich diesen Noobs diesen Mist, nicht noch erklären und zeigen wo den Herunterfahren-Knopf ist.</Zitat> Ich muss dazu sagen der ist Mac-fanboy.
 
@Asuro: Eine so konfigurierbare GUI ist ein Graus für jeden Entwickler und nachher auch für den Anwender. Mag sein, dass du und ich damit keine Probleme hätten, aber wir sind nicht der Maßstab. Das führt dann nur dazu, dass die Standardeinstellungen völlig unbrauchbar werden und ich stundenlang rumbasteln muss, bis alles so passt wie ich es möchte. Und muss ich dann mal jemandem helfen an einem anderen Rechner finde ich nichts mehr. NEIN DANKE, eine Oberfläche und gut ist. Wenn Microsoft jetzt die Wahl zwischen Metro und Nicht-Metro gelassen hätte, hätte es trotzdem wieder Gejammer gegeben, wieso man dies und jenes nicht auch noch "optional" machen kann und am Ende habe ich wirklich ein Frickel-Szenario und dann kann ich auch Linux nehmen...
 
Windows 8 ist ja an sich nicht schlecht, wäre da nur der Desktop ohne diesen Start Kacheln mist mit diesen Apps...
 
Wer Windows 7 bis jetzt noch nicht hat, das beste Windows bisher, der braucht es auch nicht mehr.
 
Für Gamer...Win 8 ...ich hab noch nie so wenig Probleme mit einem BS gehabt...iss so
 
@TalebAn76-GER-: dasselbe bei Win7....iss so. Ich habe bei Win 7 weniger Probleme gehabt als bei XP und Win8, und nein das liegt nicht an der Hardware.
 
@Asuro: Dann sitzt der Fehler wie so oft VOR der Hardware.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles