AVM: IPv6-Bug hebelt Multiplayer bei Xbox One aus

Nutzer von Microsofts neuer Spielekonsole Xbox One können Probleme mit Multiplayer-Spielen haben, wenn ihr Internet-Anbieter auf moderner Grundlage arbeitet. Der Router-Hersteller AVM sorgt hier nun für Abhilfe. mehr... Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Bildquelle: Microsoft Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"haben die Entwickler bei Microsoft offenbar nicht darauf geachtet, die Unterstützung [..] gemäß der Standards zu implementieren. Dies dürfte etwas verwundern" - Wer bitte ist denn heutzutage noch verwundert, dass sich MS nicht an Standards hält?
 
@dodnet: Jeder, der MS ein bisschen besser kennt ;-) Denn MS hält sich schon lange an SEHR viele Standards und sitzt in vielen Standardgremien. Aber die meisten haben diese Entwicklung der mind. 6 oder 7 letzten Jahre einfach verschlafen oder wollen sie vielleicht einfach nicht wahr haben.
 
@dodnet: Mal abgesehen von dem "Bug" jetzt. An welche Standards hält sich Microsoft denn nicht? Ist jetzt kein trollen, ich wüsste es einfach gerne.
 
Problem hier sind doch auch die Provider wie Unitymedia die kein echtes IPv6 haben. Wer hier einen neuen Anschluss bekommt hat kein IPv4 mehr und ist mit der 360 auch aufgeschmissen.
 
@Paradise: Hmm, ich kann kein Problem feststellen und ich gehöre zu der von Dir beschriebenen Zielgruppe. Ich versteh sowieso das ganze Problem nicht.
 
@CitrixOlm: Also im Unitymedia Forum haben viele das Problem das online spielen mit IPv6 Adresse nicht geht. VPN geht auch nicht und die die drauf angewiesen sind bekommen dann mit hängen und würgen wieder IPv4. Google: unitymedia ipv6 xbox
 
@Paradise: Ich brauch da nix googeln, ich bin bei UM, und ich kann kein Problem feststellen, weder mit der XBox 360 an sich, noch mit Xbox Live. Über den selben Anschluss mache ich auch regelmäßig VPN, auch damit hab ich keine Probleme. Deshalb würde ich das nicht so verallgemeinern....
 
@CitrixOlm: Und du hast von Unitymedia definitiv einen IPv6 Anschluss?
 
@Paradise: Ja. Deshalb wundert mich das ja auch...
 
@CitrixOlm: Du musst das schon genauer sein, WAS für ein UM Anschluss du hast. Da wird gern unterschieden. z.B. sind Business Kunden fein raus und haben auch noch IPv4, ansonsten hat man möglichkeiten die Probleme zu umgehen. Vll. hast du damit beschäftigt oder wer anders im Haushalt. Oder oder oder.
Definitvi haben aber viele KabelDeutschland, sowie UM Kunden das Problem, solange Dual Stack Lite zum Einsatz kommt. (traurig genug, das die Kabelanbieter sich zu dieser Müll-Lösung entschieden hatten. Wenn sie lang genug warten ist ihr IPv4 Pool wieder voll genug, um es vernünftig unter ihren Kunden zu verteilen, die es sich wünschen. )
 
@Wetter: Wie, "was" für einen Anschluß ich habe`? Zum 3. Mal: UM 128Mbit IPv6, lt. Router mit DS

Und jetzt? Hab trotzdem nicht die o.a. Probleme....
 
@Paradise: was genau meinst du mit "die kein echtes IPv6 haben"? Was haben die dann?^^ (Ernstgemeinte Frage)
 
@MrKlein: Nicht echt ist wohl etwas falsch ausgedrückt. Geht mehr darum das die Dual Stack Lite betreiben. Also IPv4 zu IPv6 oder andersherum geht nicht vernünftig. Warum es bei CitrixOlm geht weiß ich nicht. Es gibt wohl laut Google auch ne Facebook Gruppe dazu (kann ich nicht rein schauen). Ich hab mich auch nicht all zu sehr damit beschäftigt da ich zum Glück IPv4 hab.
 
@Paradise: Ah ok, wusst ich nicht. Danke! Aber ich frage mich schon die ganze Zeit wieso die Xbox überhaupt IPv6 nutzen soll? Ich kann doch weiterhin im LAN IPv4 einsetzen und der Router "übersetzt" mir dann auf IPv6 im Internet, falls ich eine IPv6 Adresse vom Provider zugewiesen bekommen habe??
 
@MrKlein: Wenn ich das richtig verstehe dann werden deine LAN IPv4 Adressen in die IPv6 Adressen gekapselt. Diese müssen dann beim Provider entpackt werden. Das bekommen aber wohl Unitymedia und wohl auch Kabel-Deutschland nicht auf die reihe. Somit funktionieren IPv4 Geräte an einem IPv6 Anschluss nicht.
 
@Paradise: Ok. Wie siehts bei nicht Kabel Providern aus? Also Telekom, 1&1 usw. kriegen die das hin?
 
@MrKlein: Keine Ahnung. Vergeben da schon welche IP6. Das letzte mal das ich wo was gemacht habe war vor einem halben Jahr Easybell. Und da hab ich extra gefragt ob es 6 oder 4 gibt. Die sagten mir sie vergeben nur 4 und ihnen gehen die 4er nicht so schnell aus da sie noch genug haben.
 
@Paradise:
Arbeite bei KabelBW in der Technik. Ruf an ,sag Du brauchtst DynDNS und VPN und 24Std später bekommste eine echte IPv4 Adresse. umstellung auf Dualstack.
Sollste bei Unitymedia auch mgl. sein.
EDIT: übrigens egal ob privat oder buisness Kunde
 
@cetamine: Ich hab das Problem ja nicht. Aber Unitymedia macht das laut Forum wohl nicht mal so einfach.
 
Meine Xbox 360 Tastatur ist immer noch im amerikanischen Layout, die Xbox One hat Probleme mit dem europäischen Video Format und jetzt solch eine Schlamperei mit Routern. Bei WP hat MS die Update Garantie als eines der besten Argumente für WP verkauft. Mein HTC Titan hat immer noch kein WP8 Update bekommen, mein Ativ S hat immer noch kein GDR3 Update erhalten(2 Monate schon vergangen. Das ist schon Android Niveau) Meine Apple Produkte sind viel durchdachter und ich kriege Updates viel schneller. In ein paar Monaten wird mein Haushalt endlich MS frei, danke fürs Lesen
 
@KritischerLeser: GDR3 ist ja auch noch nicht für die Allgemeinheit freigegeben. Und dein HTC Titan ist auf dem aktuellen Stand, was die Plattform angeht. Bei den Äpfeln wurde auch das erste iPad nach knapp zwei Jahren nicht mehr mit neueren OS Versionen versehen.
 
@der_ingo: Auf die Xbox Kritik kannst du dich nicht beziehen, weil ich Recht habe?
 
@KritischerLeser: auf die Xbox 360 Kritik kann ich mich nicht beziehen, weil mir das bei meiner Xbox bisher noch nicht einmal aufgefallen ist, ich die Xbox aber auch nur selten nutze. Also keine Ahnung, ob das ein ernstes Problem ist. Und eine Xbox One hab ich nicht.
 
@KritischerLeser: Die WP7 Geräte sind auf dem aktuellsten WP7 Stand. Zu GDR hat der_ingo was gesagt und ansonsten sind Updates problemlos. Und auch Apple hat einige Fehler und ist nicht perfekt.
 
@Knerd: http://bit.ly/1d4Zshb Die News ist vom 29.10. Der aktuelle Stand ist Windows Phone 8
 
@KritischerLeser: Das ist grade einen Monat her ;) Und btw. das ist HTC nicht Samsung. Ich denke der_ingo geht nicht auf die Xbox ein weil er keine hat?
 
@KritischerLeser: Genau Apple ist viel besser. Wlan Bugs beim iPhone4s nach dem iOS7 Update sind ja nicht so schlimm. Wer braucht schon Wlan.
 
Ich fall vom Stuhl, bitte der wievielte "Kleine Fehler" ist das? Und noch ne ganz Dumme Frage: Wenn man keinen AVM Router hat, dann.....?
 
@Kribs: ...dann hat man keinen AVM Router. ;-)
 
@Kribs: Musst du dich an MS oder an die anderen Router Hersteller oder Anbieter wenden :-(
 
@Kribs: Die Xbox hätte softwareseitig einfach noch ~6 Monate gebraucht. Ist ja kein Geheimnis ;)
 
@Kribs: Wenn man keinen hat darf man sich glücklich schätzen - also wenn einem der Provider nicht diesen Müll aufdrückt.
 
@Paradise: AVM/Fritzboxen sind also Müll....du musst ja Ahnung haben :D Bessere Router (im Homebreich) als von AVM gibt es nicht. Router Zwang ist ne andere Sache, wobei ich jetzt ne aufgezwungene FritzBox weit nicht so schlimm fände, wie n DLINK oder n Speedport
 
@MrKlein: Wlan Reichweite schlecht. Dect Reichweite schlecht. Netzteile taugen nichts (man kann nachmessen wie unsauber das ist was raus kommt) und die Box startet öfters mal neu. Eigenes Netzteil dran und es läuft. Gestern auch erst wieder von jemand bekanntem gesagt bekommen das deren von 1&1 auch ständig abschmiert. Ich hatte die allererste vor zig Jahren die es damals zuerst nur über Freenet gab. Extra DSL bei denen gemacht weil die FritzBox ja was ganz neues war. 3 Stück bekommen und alle drei funktionierten nicht. Hier wurde von Unitymedia auch schon 4 mal getauscht. Ich nutze sie aus zwang nur noch als Modem und hab nen Asus Dark Knight mit Tomato hinten dran hängen. Das Traffic-Shaping/QOS der FritzBox taugt auch nichts - reizt man die Leitung aus ist vernünftig Telefonieren nicht möglich. Meinen DrayTek Vigor kann ich hier ja leider nicht nutzen da kein VDSL und nur 16er ADSL. Und als gelernter Radio/Fensehtechniker erlaube ich mir ein Urteil über Elektronik.
 
@Paradise: Oha, da hast du ja echt schlechte Erfahrungen mit der FritzBox gemacht... Ich hatte nie Probleme mit ner FritzBox, hab sogar eine im Keller liegen die jetzt auch schon 5 Jahre alt ist und noch wunderbar funktioniert. Erst vor kurzem bei nem Freund gegen den Speedport der Telekom getauscht(die nutzen kein VoIP o.ä.) und schon waren die WLAN Probleme verschwunden :) Die haben sich jetzt ne neue FritzBox für 100€ gekauft und sind zufrieden. Der Speedport der Telekom wurde schon mal getauscht und die 5 jahre alte FritzBox ist immernoch besser... Bin auch mit meiner jetzigen 3270v3 zufrieden , wobei ich zugeben muss, noch nie das Netzteil nachgemessen zu haben :D Auch Dect brauche ich nicht (kann die Box auch nicht). Jeder macht halt seine eigenen Erfahrungen, aber sowas wie bei dir habe ich noch nicht über eine FritzBox gelesen (heißt nicht das ich dir nicht glaube!)
 
@MrKlein: Das mit dem Netzteil tauschen um Abstürze zu beseitigen hat schon einigen in Foren geholfen. Das schlimme ist die Verschwendung die hier betrieben wird. Ich hatte nen Techniker kommen lassen. Es wurde halt hier und da ein bisschen geschraubt mit der Aussage: sollte es wieder passieren dann tauschen wir Verstärker, FritzBox, Übergabepunkt. Das alles landet dann im Müll da ja nichts geprüft/repariert wird. Dabei bräuchte man nur das Netzteil zu tauschen.
 
Für die einen ist es "nicht zukunftsträchtig", die anderen erkennen es einfach als Bug, der mit einem nächsten Update behoben werden wird.
 
@HeadCrash: bug, vergessen richtig zu implementieren oder keine ressourcen dafür gehabt?^^ ist ja nicht das erste "feature" das fehlt...
 
@MrKlein: Naja, ich denke, dass man das getrost als Bug bezeichnen kann. Keine Ressourcen würde ich denken, wenn IPv6 gar nicht funktionieren würde :)
 
Das ist doch kein Bug! Teredo wird geblockt weil dieser Tunnelbohrer User gefährden kann und Firewalls unterläuft. Microsoft setzt aber auf Teredo. Warum auch immer. Und nun bietet AVM den Fritzbox Benutzern an, sich selbst zu gefährden, wenn sie das unbedingt wollen. Hätte denn wirklich jemand erwartet, dass sich Fritzbox und Spielkonsolen Käufer mit TCP/IP und iptables auskennen würden?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte