Moore's Law wird zuerst über den Preis ausgehebelt

Das Moorsche Gesetz scheint tatsächlich langsam aber sicher an seine Grenzen zu stoßen - allerdings auf ganz andere Art, als es erwartet wurde. Das Problem wird nicht die Baugröße, sondern der Preis. mehr... Prozessor, Chip, Wafer Bildquelle: cesweb.org Prozessor, Chip, Wafer Prozessor, Chip, Wafer cesweb.org

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alles hat irgendwann ein Ende. Bin mal gespannt, wie es danach weitergeht!
 
@Slo0p: mita anderen technologischen Ansätzen höhstwahrscheinlich. :-)
 
@Slo0p: Vollkommen falsch! Nicht ALLES hat irgendwann ein Ende. Denn die Wurst wird immer und ewig zwei Enden haben.
 
@Slo0p: Ich würde schätzen, dass man versucht ein Supraleitendes Material für die Prozessoren zu finden. Dann kann man die Taktrate gewaltig steigern ohne der TDP zuzusetzen oder im allgemeinen den Energieverbrauch zu senken.
 
@Suchiman: da gibt es doch schon einige forschungen. gab doch vor kurzem sogar hier einen bericht.
 
@Suchiman: Ja, ist eine gute Idee. So wirds laufen. Wenn sich überhaupt ein bezahlbares geeignetes Material findet. Irgendwann wird der Kupfer dann ausgedient haben. Vielleicht der Transport zwischen den Einheiten ja über Lichtwelle.
 
@Suchiman: Wenn wir ein bei (annähernd) Raumtemperatur supraleitendes Material finden würden (mit einer nennenswerten Durchbruchspannung), würde das die Welt wohl weit weitreichender verändern als alle anderen Erfindungen bisher.
 
@Zreak: @Suchiman
Selbst wenn das mit dem supraleitendem Material gelingen würde, wäre das Moorsche Gesetz (Regel) trotzdem gebrochen, da ja nur die Geschwindigkeit nicht aber die Transistorzahl vergrößert wurde.
 
@Suchiman: Super Idee, 5 Watt beim Verbrauch der CPU sparen, dafür 1kW für die Kühlung auf <23 Grad Kelvin (nein, nicht Celsius) aufbringen, welche für Supraleiter notwendig ist ;)
 
@starship: Jo ist mir schon klar dass es theoretisch heute schon machbar ist, die bessere Frage ist natürlich ein Material zu finden das bei Raumtemperatur oder zumindest annähernd Raumtemperatur Supraleitend oder annähernd Supraleitend wird
 
@Slo0p: Nur die Wurst hat zwei!
 
@Slo0p: Wie es weitergeht, wenn das eine Ende erreicht ist? Na mit der Wurst natürlich, denn die hat zwei Enden. @Kiebitz. Sorry. Aber sollte kein Witzeklau sein. Ich musste auch daran denken, hatte aber eine andere Pointe im Kopf.
 
Schätz mal statt Silizium mehr Verwendung von Galliumarsenid sowie Datenübertragung innerhalb des IC per Licht.
 
Gut Er hat recht was die Heutigen Technologien angeht, die Forschung ist "Theoretisch" schon weiter: "Graphen" (http://www.elektroniknet.de/halbleiter/sonstiges/artikel/100563/) oder PhotonenTransistoren 100 mal kleiner als ein Atom (http://www.ethlife.ethz.ch/archive_articles/120817_optischer_schalter_fb) (http://www.ingenieur.de/Fachbereiche/Mikro-Nanotechnik/Photonen-helfen-Mikroelektronik-Klemme) wobei die Möglichkeiten von Quantenteilchen noch nicht mal Theoretisch erfasst werden können. Sorry (bitte korrigieren wenn falsch), auf 1 Nanometer passen ungefähr 10 Helium Atome, 5 X 10 = 50.
 
@Kribs: Die Theorie des Quantum Computing ist bekannt, wenn nicht sogar lange ein alter Hut. Es ist ein sehr weites Feld, und es gibt zahlreiche Bücher dazu, allerdings alles ziemlich unzugänglich ohne rudimentäre Kenntnisse in Quantenmechanik und Lineare Algebra.
 
@nablaquabla: Ich bin nicht sicher, (Versuche) lese mich irgend wann noch mal ein. Ging es nicht bei Quantum Computing Theorie um die elementaren Eigenschaften, und nicht (Nachweis fehlt) um die einzelnen Quanten? Anders ausgedrückt, ein Quantencomputer beruht auf der Wechselwirkung der Elementaren Eigenschaften "Felder"?
 
Chuck Norris kann einen Transistor aus einem Atom bauen!!!
 
@Dr. Alcome: Da unterschätzt Du Chuck aber, der kann das sogar aus nur einem Quark und ich meine nicht den zum Essen.
 
@Dr. Alcome: Chuck Norris baut das ganze Universum aus einem Boson.
 
@MoMaWo: Chuck Norris ist das Universum.
 
@picasso22: ...ja, dafür halten sich auch andere faschistoide Republikaner.
 
@MoMaWo: Wer hat Dir denn Heute ans Bein gepisst?
 
@Gunni72: na wer wohl? kein Geringerer als Chuck Norris! wahrscheinlich mit seiner Ansprache, die Robert DeNiro in "Machete" parodiert hat.
 
@Dr. Alcome: Ganz falsch. Chuck Norris baut einen Transistor - auch ohne Atom! ;-)
 
"(...) scheint tatsächlich (...)" - böse Zungen nennen das: schizophren. Ich nenn's nur: widersprüchlich.
 
Nunja! Die Fertigung von 5 nm wird erst in minimum fünf Jahren kommen und bis dann kann schon noch einiges erfunden werden. Dass sich die Fortschritte im Computer-Bereich schön langsam aber sicher immer mehr in Grenzen halten dürfte den meisten Beobachtern nicht entgangen sein. Der Vorteil dieser verlangsamten Entwicklung sind allerdings, dass man die Software besser an die vorhandene Hardware anpassen, und somit auch einen Geschwindigkeits-Zugewinn erzielen könnte.
 
Oh Schreck ... also doch wieder die Software optimieren! Und ich hatte gehofft, das wäre ein für alle male vorbei ...
 
@Der_da: ymmd, +1 :)
 
Es mag sein, das es vor 10 Jahren einmal wichtig war, schnellere, bessere Computer zu bauen.. Ich habe bis jetzt noch kein Programm gefunden das meinen alten 2500k i5 an seine grenzen bringt.. Seitdem die Industrie dafür gesorgt hat, das alle PC Gamer auf Konsolen umsteigen, stagniert in dem bereich alles.. Und für was braucht man sonst im Privaten bereich einen Hight end pc... Mir persönlich würde es ja schon reichen, wenn man mal etwas bei den Displays macht, jedes Ipad, egal wie alt es ist hat ein super tolles Display, wenn ich mir dann die Laptops anschaue, bekomme ich einfach nur tränen in den Augen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte