Microsoft-Aktie erreicht höchsten Wert seit 13 Jahren

Die Aktie von Microsoft befindet sich derzeit auf einem Höhenflug und konnte den Handelstag in den USA gestern mit dem höchsten Wert seit 13 Jahren beenden. Es gibt eine ganze Reihe von Gründen für diese Entwicklung. mehr... Microsoft, Microsoft Corporation, Microsoft Deutschland, Unterschleißheim Bildquelle: Microsoft Microsoft, Microsoft Corporation, Microsoft Deutschland, Unterschleißheim Microsoft, Microsoft Corporation, Microsoft Deutschland, Unterschleißheim Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"So bewahrheitet sich in diesen Tagen eine schon lange bestehende Forderung einiger Aktionäre, nämlich die nach dem Rücktritt von Steve Ballmer, der ausgerechnet im Jahr 2000 einen Monat nach dem letzten Höchstwert der Aktie als Nachfolger von Bill Gates die Rolle des Microsoft-CEOs übernahm. " rofl das spricht für sich
 
@Mezo: Die Börse ist eine Parallelwelt für sich, das ist dir bekannt, oder?
 
@Mezo: für was? die börse? Im prinzip ist nichts anders, nichts ist bekannt wie es mit dem neuen weitergeht....alles ist noch auf ballmers pfaden und der wert ist - jetzt - der höchste seit 13 jahren?! Ja das spricht wirklich für die börse
 
Oh nein!!!11 Microsoft ist dem Untergang geweiht!!11 Windows 8 und Steam Machines und blah... der größte Blödsinn des Jahrhunderts :D
 
@Suchiman: Ja, wir sollten alle ganz schnell auf ReactOS umsteigen, ehe es zu spät ist... ^^
 
@Suchiman: Ich habe es hier schon mehrfach geschrieben: Microsoft ist tot! T-o-h-t! Aber auf mich hört ja keiner. Steam-Boxen sind doch technologisch und funktionell viel zu fortschrittlich! Chromebooks sind die Zukunft äh... Vergangenheit. Ich gebe zwar zu, dass ich von der Heftigkeit von Nokias Absturz damals etwas überrascht wurde. Aber wie hier Leute ständig Microsofts Ende herbeiquatschen wollen, bloß weil Microsoft im Bereich der modernen Formfaktor-Geräte nicht Marktführer ist, hat schon echt was amüsant manisches. Was diese Leute ignorieren (wollen), ist das Microsoft auf vielen gesunden Standbeinen im Geschäftsbereich steht
 
@Suchiman: Wenn es nur was mit Win8 und Xbox zu tun hätte... Die Aktie ist wohl eher stärker geworden, weil die EU dem Nokia-Deal zugestimmt hat. Zur Xbox gibt es immer noch keine Verkaufszahlen und mit denen von Windows8 kann man auch nicht prahlen. Und btw. SteamOS bzw. die Steam Machines sind noch nicht mal auf den Markt... *facepalm*
 
@blume666: Hast ja nicht unrecht aber die Leute schreiben Microsoft jetzt schon ab, da darf ich doch auch das Gegenteil behaupten dürfen oder etwa nicht ;) Was die Verkaufszahlen der XBOX One angeht ist auch mal wieder unbegreiflich warum Microsoft hier immer so zögerlich agiert, aber mit über 1 Millionen XBOX One's in 24h kann man nicht unbedingt von einen Misserfolg ausgehen
 
@Suchiman: Tipp: Versuche nicht die Zukunft von Unternehmen anhand von Aktienkursen zu beurteilen. Selbst Kaffeesatzlesen ist da oft noch konkreter. Und wenn man die Zeitleiste von MS' Aktienkurs von 1 Tag auf Max stellt, sieht man ein weniger rosa gefärbtes Bild: Stagnation seit zehn Jahren. Trotz Dividende und dem von MS forcierten Aktienrückkauf. MS vegetiert heute immer noch gleich vor sich in wie gestern, vor einer Woche, einem Monat, Jahr oder auch 10 Jahren.
 
Microsoft besinnt sich auf seine Ursprünge...gucken was die anderen machen und im Windschatten hinterrennen. Wie friedlich das Leben wäre, wenn man Microsoft nach der Netscapeaffäre einfach eingestampft hätte...Aber...Microsoft ist der Brangenriese...mit Geld und Macht. Das das Knowhow von anderen kommt, spielt dabei keine Rolle. Hat es sowieso nie. Die X-Box, Office, Lizenzen und vor allem die Apple gleiche Umstrukturierung des Unternehmens , sichern die nahe Zukunft.
 
Das zeigt mal wieder deutlich dass die Hardware-Sparte von Nokia eigentlich viel mehr wert war, als Microsoft bezahlt hat.
 
Aktuell ist MS hervorragend aufgestellt. In der öffentlichen Wahrnehmung liegt der Fokus allerdings immer sehr auf den Consumerprodukten wie XBox, Surface, WP8. Die sind zwar durchaus in der Lage das Image von MS zu beieinflussen, tragen aber verschwindent gering zum Ergebnis bei. Unternehmen sind jetzt gezwungen Windows XP abzulösen. Hier werden massiv Windows 7 Lizenzen verkauft werden und bei der Gelegenheit auch Office auf den aktuellen Stand gebracht. Jeden Tag kommen neue Convertibles von allen möglichen Herstellern auf den Markt und das nur, weil es mit Windows 8 möglich ist. Am unteren Ende bedienen aktuell Dell und Asus die interessantesten Billigtablets. Nokia kommt auch wieder auf die Füße. Aktuell müssen sich wohl eher andere Gedanken machen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr