Elektroschrott-Diebe mit GPS-Peilsendern gejagt

Im Landkreis Ennepe-Ruhr hatten die Verantwortlichen genug davon, dass die öffentlich organisierte Entsorgung von Elektroschrott durch Sammler torpediert wird, die auf private Profite aus sind, und organisierte deren Verfolgung. mehr... Recycling, Elektroschrott, Platinen Bildquelle: greengosolutions.com Recycling, Elektroschrott, Platinen Recycling, Elektroschrott, Platinen greengosolutions.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ok beim nächsten mal muss ich die Beute in Alufolie einpacken ^^
*mit-weißem-Kastenwagen-wegfahr*
 
ich finds gut, daß den gewerbsmäßigen dieben das handwerk gelegt wird. ich würde niemals elektroteile mitnehmen, da ich nicht wüßte, ob sie noch funktionieren. das geld kann imo ruhig den entsprechenden stellen zukommen und nicht den schrotthändlern.
 
Super... die EAR kassiert dicke Gebühren von den Elektronikherstellern bzw. -händlern, die über den Kaufpreis vom Kunden bezahlt werden. Scheinbar ist der "Schrott", dessen Entsorgung ich mit Euro beim Kauf bezahlen musste, aber so wertvoll, dass man die "Diebe" mittels GPS jagen will. Fragt man sich doch, warum man da überhaupt noch die Entsorgungsgebühr über den Kaufpreis bezahlt und/oder die Abholung der Altgeräte gnädigerweise "kostenlos" ist, statt dass einem je nach Gerät etwas bezahlt wird... würde man für die Entsorgung einen Teil erstattet bekommen, würden viel weniger Geräte in der Hausmülltonne landen...
 
Wenn die Ware gestohlen wird, wer ist dann der Bestohlene? Der Eigentümer oder die Müllabfuhr?
 
@Michael Johne: Müllabfuhr!
 
@Menschenhasser: Ach ja? Mir ist es ehrlich gesagt scheiß egal, wer den Kram bekommt. Wenn Händler mit meinen Resten noch ein bisschen Ihren unterhalt aufpolieren können dann ist mir das ehrlich gesagt viel lieber! Ein Traumjob ist das sicher nicht! Ich rette so lieber jemanden vor Hartz4 als es dem Müllbetrieb zu überlassen, die es sicher nicht noch auf dem Flohmarkt verticken!
 
@bowflow: 'Im August lagen für die turnusmäßige Abholung von Elektrogeräten in Breckerfeld jede Menge Anmeldungen vor' Deswegen ist mir doch schnuppe was du sagst. Diebstahl ist diebstahl
 
@bowflow: LOL@ vor Hartz 4 retten, damit wird es doch aufgebessert, so das ein 8Std Job nicht nötig ist.
 
@Menschenhasser: Nein der Kunde. Denn der Müll bleibt solange dein Eigentum BIS er abgeholt wurde. Erst danach wechselt der Eigentum sich ab.
 
@Walkerrp: Nein nein sobald du es schriftlich an die Müllabfuhr übertragen hast gehört es denen.
 
Na super, Frau Henne. Ordentlich geGOCKELT, würd ich sagen. Endlich hat mal jemand diese ölig-schmierigen Schrottler und Alteisensammler ordnungsgemäss & rechtsstaatlich kriminalisiert. Ein Pack aber auch. Wollen sich wohl den Harz4-Antrag sparen, das Gesocks...
 
@DRMfan^^: Bei Heise liesst es sich so: "und konnte entspannt hinterherfahren". Also nix mit gejagt oder Verfolgung. Bildfuture übertreibt hier mal wieder ein klein wenig.
 
Probleme gibt es in Deutschland :D *kopfschüttel*
 
Ich werde jetzt mal für die Schrotti´s eine Lanze brechen.
Denn leicht haben sie es nicht !
Sie sind um 6 Uhr morgens schon am Abfahren der Routen, sind selten vor 18:00 Uhr wieder zu Hause und haben Sprit Kosten ohne Ende !
Der wahre Betrüger ist die Stadt, das merkt man daran, das sie gleich 100.000 € Strafe ansetzen ! ICH gönne den Sammlern Ihre Belohnung für das Risiko !
 
@SuperSour: Den Sprit könnte man sich als Schrotti aber auch sparen, wenn man ebenfalls Anmeldungen annimmt und dann genau weis, wo der Schrott auf einen wartet. DAS wäre für mich auch eine gewerbliche Entsorgung/Verwertung von Schrott. Ihn einfach einzusacken, weil grade da steht, hat für mich in der Tat mehr von Entwenden, als gewerblichen Entsorgen/Verwerten. Das es kein schöner Job ist, bzw. man dafür geboren sein muss, will ich damit gar nicht abschlagen. Aber man kann (und sollte in meinen Augen) es auch struktorierter machen.
 
Geldstrafe wegen Sperrmüll ??
Die spinnen doch !!!!
Wenn die Sachen vom Sperrmüll nicht mitgenommen werden oder abder der Verursacher soll zusätzliche gebühren für den Sperrmüll bezahlen, dass soll dan richtig sein ??
Nöööö !!!
Jedesmal wenn ich zum Recyglinghof Fahre kann ich alles was Geld geben würde beim Schrotti, auf dem Recyglinhof kostenlos abgeben, merkwürdiger weise muss ich aber immer für alles andere Bezahlen !!!
Dort ist alles was man dort abgeben will nie Sperrmüll sonder entweder Hausmüll oder Sondermüll !!
 
1ten : Es ist Abfall und damit vom Besitzer aufgegeben, oder nicht? Oder wurde es an das Abfallunternehmen verkauft? Es wurde denen nur erlaubt es abzuholen, und wer zuerzt kommt hat es, denke ich?

2ten : Ich kann mich noch daran erinnern wie wir als Kinder mit dem Vater "zum Sperrmuell" gefahren sind und grosse "Abenteuer" erlebt haben "tolle Dinge" gefunden zu haben, wie z.B. die Weltzeituhr (die baugleiche wie die hier https://schreibzentrum.files.wordpress.com/2012/03/weltzeituhr-multiliteracies-center.jpg ) die nur ein kaputtes Glas hatte und mit auswechseln der Scheibe bis heute einwandfrei funktioniert.
Das war KEIN Schrott, nur kaputt und leicht reparierbar und der Besitzer wollte es nicht mehr reparieren.

Wenn ich am Sperrmuell vorbei fahre und was interessantes sehe, stoppe ich und nehme es mit. Es ist Muell. Wenn dann die Polizei an die Tuer klopft und was von "Diebstahl" sabbelt, dann klopfe ich auch, mir mit dem Finger an die Stirn.
Immer wenn ich dachte es kann nicht mehr schlimmer kommen in Deutschland, sehe ich wieder so einen Quatsch wie diese Meldung hier.
 
könnten die das evtl auch bei den nachbarn meiner eltern machen. da hat keiner n job aber haben 3 autos mit stern auf der nase und sone kabeltrommel kann man sicher nicht einfach im laden kaufen oder ? -.-' da hat man dann mal die polizei gerufen und die haben echt nichts gemacht unglaublich
 
@Tea-Shirt: Super, andere zu denunzieren war ja schon immer eine der Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen. Haben die dir irgendwas getan, oder bist du nur neidisch, dass du keine Karre mit Stern fährst?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen