Microsoft-Nokia-Deal durch US-Behörden genehmigt

Der Weg für die Nokia-Übernahme durch Microsoft ist frei, zumindest in der Heimat des Redmonder Konzerns: Die zuständigen US-Behörden haben keine Einwände geäußert und das 7,2-Milliarden-Dollar-Geschäft ohne Auflagen genehmigt. mehr... Microsoft, Nokia, Microsoft Corporation, Ceo, Steve Ballmer, Ballmer, Stephen Elop, Elop, Nokia CEO Bildquelle: Microsoft Microsoft, Nokia, Microsoft Corporation, Ceo, Steve Ballmer, Ballmer, Stephen Elop, Elop, Nokia CEO Microsoft, Nokia, Microsoft Corporation, Ceo, Steve Ballmer, Ballmer, Stephen Elop, Elop, Nokia CEO Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das EU Okay sollte ab morgen, also dem 4.12.2013, oder binnen der folgenden 10 Arbeitstage vorliegen
 
@-adrian-: Schau vorher nach, ob nicht doch ein paar Leichen in dem Transporter liegen >.<
 
@duro: don't get it
 
Die Asha Geräte sind MS doch eh ein Dorn im Auge...nebst das ganze Symbian generell. Davon wird herzlich wenigbleiben..
 
@Walkerrp: Das weiß man nie... Man hat damit eine starke Marke in aufstrebenden Märkten und wenn es dem entsprechenden Land irgendwann besser geht ist der Schritt von "Nokia Asha" zu "Nokia Lumia" vielleicht vertrauter als zu einem Android- oder iOS-Gerät. Vor allem wenn man vielleicht sogar noch das UI etwas anpasst.
 
@Walkerrp: Ich frage mich allerdings auch was mit Asha passiert. Nach der OneMicrosoft Philosphie kanns eigentlich nur 2 Lösungen geben: angepasste Windows (Phone) Version oder aber ganz streichen.
 
schade. das wars wohl mit dem letzten europäischen handyhersteller
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr