Threshold: Codename der nächsten Windows-Welle

Es gibt bereits seit einer Weile Berichte darüber, dass Microsoft plant, die Anzahl der verfügbaren Windows-Versionen zu reduzieren, nun hat Microsoft-Expertin Mary Jo Foley einige Details dazu erfahren, allen voran den Codenamen. mehr... Windows, Roboter, Windows 9, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Zukunft, Robot, Future Bildquelle: Wallpapersol Windows, Roboter, Windows 9, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Zukunft, Robot, Future Windows, Roboter, Windows 9, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Zukunft, Robot, Future Wallpapersol

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Threshold: Reizschwelle, Schwellenwert, Grenzbereich.

Ironie ist was feines.
 
@Freudian: Es heißt aber auch Messlatte...
 
@Knarzi81: Natürlich. Kommt aber eben darauf an wie die Wirklichkeit (Kontext) aussieht. ;)
Für manche scheinbar zu schwer zu verstehen, was das ganze noch lustiger macht. :)
 
@Freudian: Oder wie man ihn sich wünscht...
 
@Knarzi81:
Ganz genau. :)
 
@Freudian: Trash Old, oh da hab ich mich wohl vertippt.
 
@DerGegenlenker: Thrash ist auch lustig (vermöbeln, draufkloppen, dreschen, niederwerfen, prügeln) ^^
 
Ich weiß nicht ob ich das gut oder schlecht finden soll, die Vereinheitlichung in Sachen Entwicklung von Metro Apps hatte ich eigentlich schon bei Einführung von Windows 8 erhoft, aber dieser Kern an "hochwertigen Aktivitäten" hört sich irgendwie komisch an.
 
Klingt ganz nach "Windows 8.2", weniger nach "Windows 9". Hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht, dass man das durchziehen wird. Aber hier klingt es wieder einmal danach. Ich bin gespannt.
 
Also ich finds interessant und bin gespannt wie die einzelnen Windows Versionen sich dann technisch angleichen. Auch wenn es manche nicht glauben wollen, aber mir macht es Spaß mit Windows 8.1 zu arbeiten :-)
 
Mein erster Gedanke ging bei der Vereinheitlichung in Richtung Ubuntu. Mal sehen, wer es besser hinbekommt.
 
Die Zusammenführung der verschiedenen Versionen aus Entwicklersicht lässt schlimmes befürchten:

a) Installation von Anwendungen nur noch über den Store von MSFT. Vorbei die Zeiten, in denen man schnell mit VisualStudio ein kleines Tool schreiben konnte, welches einem die Arbeit erleichtert.

b) Microsoft erschließt sich durch den Zwang der Installation einer Anwendung über den eigenen Shop (=Store) gleich eine ergiebige Einnahmequelle.

c) Datenbankanwendungen wird es in Zukunft nur noch mit Auslagerung in der MSFT eigenen Cloud geben, wie es derzeit schon bei Windows RT der Fall ist.

d) Schadwareverteiler werden es dadurch schwerer haben, da der Nutzer keine Anwendungen mehr einfach laden und installieren kann.

e) Microsoft und damit auch bestimmte US-Behörden kontrollieren dann alles, was sich an Daten in Datenbanken der Kunden befinden, da diese fast ausnahmslos in der eigenen Cloud installiert sind.

Sorry, für mich gibt es bessere Zukunftsszenarien.

G.-J.
 
@Gajus-Julius: Du versteht es falsch, es geht darum, ich entwickle eine App und die läuft auf WP und Windows 8. Btw. du kannst jeden beliebigen Webservice ansprechen aus WinRT raus ;)
 
Update in 2014 für Win 8.1. Hieß wohl früher Service Pack.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr