Ab 2.12: Gigaset bringt 2 Android-Tablets

In der kommenden Woche werden die ersten beiden Tablets von Gigaset erscheinen. Die Modelle heißen QV830 (8-Zoll-Tablet) und QV1030 (10 Zoll) und laufen mit Android 4.2.2 Jelly Bean. mehr... Android, Tablet-PC, gigaset Bildquelle: Gigaset Android, Tablet-PC, gigaset Android, Tablet-PC, gigaset Gigaset

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn die auch so bescheiden sind wie ihre gigaset telefone na dann haleluja!
 
@xerex.exe: Allein das 8-Zoll-Gerät ist für den Preis schlechter als das Tegra Note und preislich sind beide gleichauf. Und der eine Zoll wird bei der mickrigen Auflösung den Kohl auch nicht fett machen Der 10-Zöller scheint von den Angaben her zumindest konkurrenzfähig zu sein.
 
"Schon bald werden wir mit zwei neuen, hochwertigen Tablets unseren Anspruch, erstklassige Kommunikationstools für das vernetzte Zuhause anzubieten, unterstreichen", sagt Gigaset CEO Charles Fränkl. "
Der Preis wird wieder hochwertig sein das wars dan aber auch.
Kleineren Speicher als 8 GB haben die wohl nicht gefunden.
 
Gigaset ist ne Firma? Und ich dachte jahrelang, dass sei nur eine Produktlinie von Siemens...
 
@aecro: gehört doch garnicht mehr zu siemens oder ?
 
@aecro: Gigaset Communications GmbH :-)
 
@aecro: Schon seit Oktober 2008 ist dem nicht mehr so.
 
ja woho klass noch mehr tablets die keiner will -.-'

also mein gigaset sl78 hab ich nun schon ewig und bin super zufrieden in mein augen die besten telefone fürs festnetz dies gibt aber wozu tablets machen die mit android sind mit und die apfel dinger sind einfach nur unrealistisch teuer.... son volles windows das wärs aber kann ja auch niemand bezahlen -.-
 
@Tea-Shirt: Alles sch****, alles Mist, wenn du nicht besoffen bist, gell? ;)
Tablet mit vollem Windows gibt es, heißt Surface Pro (2)!
Die "unrealistisch teuren Apfel-Dinger" haben Ihren Preis, klar, aber der hat auch seine Gründe. Die Nachfrage ist einfach riesig, deshalb kann Apple es sich leisten, die Preise so anzusetzen, wie sie es nunmal tun. Und warum ist nun die Nachfrage so groß? Naja, weil die iPads unbestreitbar sehr gute Tablet-PCs sind. Ganz einfach .
PS: Zeichensetzung wäre wünschenswert, dadurch liest sich ein Kommentar oftmals viel angenehmer als der deine.
 
Wenn die Tablets so flüssig laufen, wie das erwähnte SL930A, dann taugen sie nur als Briefbeschwerer. Ich habe das SL930A bei mir im Einsatz und würde nie wieder eines haben wollen...
 
@Zaebba: Was erwartest du von Android 4.0 auf einem Single Core mit knapp 1 GHz und 387 MB RAM? Das würde mit den Spezifikationen auch kaum ein anderer Hersteller besser hinbekommen. ;)
 
@Stefan1200: Wird aber auch außerhalb der Pearl Ramschecke schwer Hersteller zu finden die sich trauen sowas auf den Markt zu werfen
 
@ElGonzales: Naja, von einem DECT Telefon zuhause würde ich nicht so viel erwarten als von einem Smartphone. Abgesehen von der Google Adressbuch Synchronisation sehe ich keinen Vorteil darin. Zuhause würde ich eher zu meinem Smartphone, Tablet, Notebook oder Desktop PC greifen, was auch immer davon vorhanden ist. Aber wenn selbst die Bedienung vom Google Adressbuch zum Albtraum wird, ist es natürlich schlecht. Dazu kann ich aber nichts sagen, hatte das SL930A bisher noch nicht in der Hand.
 
Wenn ich nen 8-Zoll-Gerät will, lege ich 50 Euro drauf und kann mir auch das Dell Venue 8 Pro kaufen. Inklusive vernünftigem OS und Office 2013.
 
Haben die den DECT? Das ist das was ich bei dem Namen erwarten würde. Ein feature was ich seit jahren bei smartphones vermisse.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!