Top-Smartphone kombiniert Firefox OS & Android

Die spanische Firma Geeksphone, die als erster Anbieter überhaupt eigene Smartphones mit Mozillas Firefox OS auf den Markt brachte, hat nun den nächsten Schritt angekündigt. Bald will man mit dem Geeksphone Revolution eine Art High-End-Modell ... mehr... Firefox OS, Boot 2 Gecko, Smartphone OS Bildquelle: Mozilla Firefox OS, Geeksphone, Peak, Keon Firefox OS, Geeksphone, Peak, Keon Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mich würde schon gerne interessieren, warum es keine Deutschen Smartphone Hersteller (nicht mal ein Start Up?) gibt. Fürs erste kann man ja auf Android setzen und mit der Zeit WP oder was eigenes?! Für die Finanzierung ist ja Kickstarter da und den Rest erledigt das "Made in Germany"-Image.
 
@gola: Weil Siemens und Bosch aufgehört haben ;) Von was eigenem würde ich abraten, wenn WP oder Android. Wobei da evtl. sogar noch Ubuntu oder Firefox OS der Vorzug zu geben wäre, da es für diese Systeme keine Platzhirschen gibt ;)
 
@gola: "Made in Germany" war ursprünglich eine Art Warnung vor minderwertiger Ware. http://de.wikipedia.org/wiki/Made_in_Germany
 
@noneofthem: Inzwischen ist es aber ein "Gütesiegel" :D
 
@gola: warum sollte man mit Android anfangen und dann einen Abstieg zu WP machen...hust?
 
@gola: mangelndes know-how, risikobereitschaft, ideen etc.
 
@gola: Mickrig bezahlte Jungspunde haben nicht so viel Know-How um einfach mal ein neues Smartphone samt Designern, Softwareentwicklern, Testabteilung, Werbeabteilung, Fertigungsstrecke usw. zu bauen. Außerdem hat es ein "Startup"-Unternehmen schwer, alteingesessene, erfahrene Entwicklungsingenieure, die auch noch viel Geld kosten, zu bekommen. Dazu kommt noch, dass der Markt für Smartphones gesättigt ist.
 
Genau der richtige Weg! Jetzt noch Dual-Sim, austauschbarer Akku und dass man zwischen den verchiedenen OS switchen kann. Dann darf es auch ruhig 10mm dick sein. Perfekt :-)
 
" Preislich dürfte sich das neue High-End-Gerät dem entsprechend zwischen 150 und 200 Euro bewegen." --- also Für den Preis erwarte ich kein "HighEnd" . Mag sein, dass es von den Daten her HighEnd klingt, aber in der Verarbeitung und der Wahl der Materialien dürfte man da nicht viel erwarten, es sei denn, die wollen daran nichts verdienen. BTW, welchen Sinn hätte DualBoot mit Android und FF-OS?
 
@iPeople: /signed. Bin auch noch auf Sinnsuche.
 
Zitat aus ihrer Mail an die Vorbesteller, wie mich :):
"In recognition of your support to Geeksphone you will be able to purchase the new device with no further payment representing near 50% discount for those choosing this option."

Ich habe 150€(Handy) + 50€(Steuern,Versand) bezahlt.
Da dies fast 50% weniger als das "Revolution" Handy ist, dürfte dieses etwa 350€ kosten (inkl. Steuern, Versand).
 
ok scheint wohl doch sowas wie einen deutschen smartphone hersteller zu geben?! http://neo900.org/#main
Kommentar abgeben Netiquette beachten!