Xbox One ist wirtschaftlich ein Wackelkandidat

Trotz der gleich zu Beginn hohen Verkaufszahlen wird die neue Spielekonsole Xbox One in der ersten Zeit ein massives Verlustgeschäft für den Software-Konzern Microsoft bedeuten. mehr... Microsoft, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One Microsoft, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One Microsoft, Xbox, Xbox One, Microsoft Xbox One

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal sehen wie's wird. Den meisten "Analysten" kann man getrost keinen Glauben schenken.
 
@Tenzing: Aber viele Investoren vertrauen auf Analysten und da kommen solche Phrasen wie die Abstossung der Xbox Sparte manchmal echt zum falschen Zeitpunkt.

Die Xbox ohne Microsoft wäre dann mal ganz schnell Geschichte bei solch einem Szenario.
 
@Tenzing: Ich glaub auch, dass viele Analysten keine Ahnung haben. Gerade dass bei MS die Geräte "zusammenwachsen", wird Effekte haben, die eher nicht in solche Kaffeesudlesereien einberechnet werden. Was weiß ich: Wenn ich mich mit der XBox an MS "binde", und ich dort dann mit dem Windows Phone ziemlich geile Möglichkeiten hab, wird das nächste Telefon vielleicht auch ein Windows Phone. Wenn ich meine Spiele-Videos schon sowieso über die XBox auf Skydrive stelle, werd ich vielleicht meine Daten auch auf Skydrive stellen, und vielleicht irgendwann ein paar Euro im Jahr zahlen dass ich dort mehr Speicherplatz hab, etc. Gerade bei MS darf man zur Zeit in meinen Augen niemals einzelne Geschäftsfelder alleine betrachten, das Zusammenwachsen der Divisionen wird auch wo anders indirekten Umsatz generieren. Deshalb ist die XBox - in meinen Augen - für MS wichtig. Egal ob die Hardware im ersten Jahr 1 Mrd Verlust, oder 100 Mio Gewinn macht.
 
@Tintifax: "binde"... Allein dieses Wort hindert mich daran überhaupt irgendwas von MS, Apple oder Google zu kaufen, sollte es nicht in unserem Interesse "verbinden" (<- hoffe du interpretierst das richtig) heißen?
 
@OttONormalUser: Nein, natürlich kann jeder was von Apple oder Google kaufen. Und MS macht ja auch viele Apps für die anderen Platformen (siehe Smartglass, etc). Ich meinte, dass wenn ich eine Technologie von einer Firma verwend und zufrieden bin, dann nehm ich vielleicht die Dinger die besser zusammenpassen. War vielleicht schlecht ausgedrückt. Man "bindet" sich ja auch an Android/iOS wenn man das System verwendet, weil wenn ich dort - keine Ahnung - 40 Euro für Apps ausgegeben habe, und die dann auf dem neuen System nicht mehr verwenden kann, dann fühlt man sich ja auch irgendwie gebunden.
 
@Tintifax: Die Geräte wachsen überall zusammen. Aber während Apple, Google für jede Plattform eine dazu passende Benutzeroberfläche anbieten, macht MS macht als einziger den Fehler, eine GUI für alles zu verwenden, egal ob sie passt oder nicht. Das Zusammenwachsen von Plattformen hat weit mehr mit Dingen unter der Haube als mit einer Zwangsvereinheitlichung von Oberflächen - ohne Rücksicht auf die Anforderungen - zu tun. Smartphone-Apps könnte man auf dem ohne Weiteres auch in einem Fenster ablaufen lassen, wie es ModernMix und BlueStacks zeigen. Mit Touchscreen gibts nicht mal mehr Unterschiede in der Bedienung. Ohne Nachteile und ohne dafür das PC-OS an die Wand fahren zu müssen. Die XBox(360)-Sparte schreibt übrigens tiefrote Zahlen. Ohne die Patenteinnahmen über Android würde die Home-Entertainment-Sparte von MS 2 Milliarden jährlich im Minus stehen.
 
@Jean-Paul Satre: Gähn... Großer Unsinn... und vor allem: Die Xbox Sparte soll tiefrote Zahlen schreiben? Wo hast zB den Schwachsinn her?
 
@Tenzing: Dank xbox one, überlege ich nach nun 5 Jahrn Apple sogar wieder ins MS Ökosystem zu wechseln und da bin ich nicht alleine mit der Idee! Endlich kann MS mit der One, Eindows 8, Tablets und Handys ein vergleichbares und sogar deutlich besseres System bieten (Wenn man es sich mal auch ansieht) als es selbst Apple derzeit tut
 
Das ist bei der PS4 doch das selbe? Wenn man eine Konsole subventioniert, dann ist doch kein Wunder, dass man zu Beginn keine Gewinne macht oder?!
 
@martl92: Die Xbox wird ja aber nicht mehr Subventioniert?! Das zumindest hat MS gesagt?!
 
@Edelasos: Ich könnte mir vorstellen, dass die Produktionskosten, Forschungskosten etc. durch den minimalen Gewinn bei jedem Verkauf bis 2014 noch nicht reingeholt werden können. Darum ein Verlust. bei Sony wird es natürlich nochmal deutlich schlimmer sein...
 
@martl92: Ich habe gelesen, dass MS durch den Verkauf von einem Spiel und Live einen Gewinn pro Konsole macht. Ob die Xbox allein rentabel verkauft wird weiß ich nicht genau...
 
Die haben das Ding noch nicht zu Hause stehen, deshalb haben sie auch keine Ahnung, was das teil für ein Segen ist. :-)
 
@PhoebusApollo: Right
 
"dass Microsoft über einen längeren Zeitraum keinen Gewinn aus dem Geschäft mit der neuen Spielekonsole schöpfen kann." Obwohl Microsoft schon mit der 1 Verkauften Konsole Gewinn gemacht hat. Die Box ist ja nur deshalb so teuer, weil sie nicht mehr Subventioniert wird?!
 
@Edelasos: Wurde die 360 subventioniert? Man hörte immer nur von Sony
 
@wertzuiop123: Die war genauso subventioniert, IMO...
 
@wertzuiop123: ja wurde se http://www.golem.de/0511/41811.html
 
Ich denke das Konzept der XBox ist zwar recht ordentlich, jedoch ist die Durchführung mangelhaft hnd darum wird die XBox One es sehr sehr schwer haben.
 
Welches MS Produkt der letzten Jahre ist kein Misserfolg, mal von Win7 abgesehen ?
 
@marcol1979: SharePoint, lync, Exchange, Office, auch die xbox 360, System Center Familie, peripheriegeschäft...im wesentlichen ist sehr viel in Microsoft Portfolio auch in den letzten jahren sehr erfolgreich. WP entwickelt sich aktuell aber derzeit wohl ieter vom Misserfolg weg wie erfolg, bing ist weiter unrentabel, Outlook.com dagegen ein erfolg.
 
"in dem sich Smartphones und Tablets gerade erst beginnen zu etablieren und dabei zunehmend auch mit Fernsehern zusammenarbeiten. " <- Und für die ist die Xbox ja genau der Partner...
 
Ahhh immer diese nachrichten, das ach so edle eiphone kostet auch nicht mehr wie 100 euro in der herstellung, was will dann ein stück plastik kosten mit einen billigen apu prozessor, wenns so wäre wie es immer gesagt wird, würde sony nicht bei ps nr.4 sein und xbox nicht bei nr.3 sein, dass ist nur um den kunden zu locken, welche firma riskiert schon dass sie erst nach dem 10millionsten verkauften produkt profit macht ohne garantie dass überhaupt 10millionen verkauft werden, da würden sie ja bei jeder konsolengeneration ihr grab schaufeln und warten müssen darf ich mich begraben oder nicht
 
auf dauer wird sich das verkaufen. sind halt immer mehr von diesen scheiss kacheln überall zu finden. die ps4 bringt sony ja nu auch nich soviel in die kasse. das was mich bei der xboxone abschreckt is halt das was man in den medien liesst.versteckte überwachung (kinect sei dank,berichte zb. hier bei winfuture) datenübertragung wo ich nicht weiss wieso und was.und natürlich der preis. hab privat die 360 und die ps3,zusätzlich 2 kids (9 & 11) die gerne spielen.ganz ehrlich !!! die kids hocken zu 97% mit der ps3 vor dem schirm als mit der 360. selbst meine frau daddelt eher mit der ps3 als mit der 360 (im moment das neue batman). für mich kommt die xboxone gar nicht in frage.zum einen wegen der oben beschriebenen übertragungen,zum anderen weil ich die kack kacheln einfach nur scheisse finde.deswegen hab ich einen hp-laptop (selbst im bios war als os win 8 vorgegeben) nach dem kauf zurückgegeben und mir einen asus geholt weil die noch treiber für win 7 hatten.handy mit kacheln innerhalb von einer woche zurück zum absender und nen galaxy s3 geholt.meine xbox 360 zieht eigentlich nur staub weil nach den neuen updates immer mehr von den scheiss kacheln zu sehen sind. so genug genervt. sorry aber ne xboxone kommt bei mir nicht in frage selbst geschenkt nicht !!!!
 
@MHDoubleyou: und das hat mit dem artikel was zu tun? Nix!

Aber ich kann dich beruhigen, ms zieht mich dank der kacheln und der one wieder zu sich und von Apple weg, ICH will Kacheln!""
 
@MHDoubleyou: Leider hast du anscheinend keine Ahnung von Microsofts Systemen und genauso wenig von Hardware. Auch auf dem HP-Gerät hättest du locker ein Windows 7 installieren können. Alle vorhandenen Treiber müssten von Vista an kompatibel sein. Auch die Windows 8 Treiber müssten funktionieren. Wenn nicht, gibt es irgendwo sicherlich Treiber, die man nehmen kann.
 
Ich bin kein Konsolenfan und würde mir nie so ein Ding kaufen. Aber das ein Analyst glaubt, schwachbrüstige SmartPhones und Lifestyle-Tablets als Ersatz für die leistungsstarke Hardware eines Entertainment-Systems mit der Xbox als zentralem Bestandteil ansehen zu können, ist wirklich ein Witz. Als Daytrader an der Börse habe ich nie auf Analysten gehört und bin immer gut damit gefahren. Solche Aussagen wie diese hier (und Versuche in denen Tiere Aktien für ein Depot auswählten und gegen das Depot von Aktienanalysten gewannen) bestätigen mich in der Ansicht, dass man niemandem trauen sollte, der mit Zukunftsprognosen sein Geld verdient.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich