Skydrive für iOS erlaubt automatisches Foto-Backup

Microsoft hat für die iOS-App für den Cloudspeicher Skydrive eine Backup-Funktion nachgereicht. Hochgeladene Fotos können damit von iPhone und iPad aus der App heraus einfach automatisch gesichert werden. mehr... Microsoft, Logo, Cloudsynchronisation, Skydrive Bildquelle: Microsoft Microsoft, Logo, Cloudsynchronisation, Skydrive Microsoft, Logo, Cloudsynchronisation, Skydrive Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tolle Sache! Skydrive gehört für mich zu den flexibelsten Cloud anbietern! Echt super!
 
@psyabit: Mausert sich wirklich, vor vielen Monaten war es noch wirklich unbrauchbar. Inzwischen ist es für mich die Nr. 1 geworden.
 
@hhgs: Jup definitiv :)
 
@hhgs: Für mich ist Skydrive seit Windows 8.1 völlig unbrauchbar geworden. Mit einem lokalen Benutzerkonto kann man es überhaupt nicht mehr benutzen obwohl das unter Windows 8 noch völlig problemlos ging.
 
Wieso Skydrive installieren wenn Icloud+Fotostream schon alles voll automatisch für mich auf alle meine Geräte verteilt?
Nicht, dass es schlecht wäre aber das ist wohl nur dann interessant wenn man die Systeme gemischt nutzt zuhause.
 
@Flanigen0: Das frage ich mich auch. Ich habe zwar Windows und ein Lumia 920, aber warum sollte ich als iOS-Nutzer mit dem ohnehin vorhandenen Apple-Konto zusätzlich noch ein MS-Konto machen wollen, wenn ich bereits die selben Funktionen per default von Apple bekomme.
Sofern es die selben Funktionen sind - kenne mich mit icloud nicht aus.
 
@gutenmorgen1: Und wenn ich ein iPhone und zuhause ein Windows Rechner habe? Und bietet Skydrive nicht mehr Funktionen und Möglichkeiten als iCloud?
 
@hhgs: Google meint, iCloud funktioniere auch mit Windows. und wie gesagt, ich weiss nicht, ob Skydrive mehr bietet als iCoud.
 
@gutenmorgen1: Ja - iCloud ist auch mit Windows nutzbar. Was allerdings bei allen derzeitigen kostenlosen Cloudspeichern zu bemänglen ist: der mickrige Speicher. Die Telekom bietet derzeit 25 GB kostenlos mit ihrem Mediacenter. Nutzbar mit iOs, Android, OS X und WIN!!
 
@LastFrontier: So mickrig ist der Speicher von z.B. GoogleDrive nicht. Und bei SkyDrive hat man zumindest als alter Bestandskunde 25GB. Und wenn das nicht reicht, dann stand ja hier vor paar Tagen ein chinesischer Anbieter welcher 1TB zur Verfügung stellt. Genau genommen ist erstmal nur der Speicher von Dropbox mickrig (sofern man ihn nicht durch Kunden anwerben kostenlos erweitert).
 
@gutenmorgen1:
Skydrive und iCloud haben eine grundsätzlich verschiedene Funktionslogik. Skydrive ist eher sowas wie früher die iDisk, also ein Dateizentrierter Cloudspeicherplatz, während sich iCloud als automatischer Synchronisierungsdienst von Informationen (Mails, Kalender, Notizen, Kontakte, Passwörter, Fotos, Einstellungen) versteht und weniger als "Speicherplatz" von Dateien. Zum direkten Dateiaustausch sind m.e. Dropbox, GoogleDrive und Skydrive besser geeignet. Insofern kann man die nur bedingt vergleichen. Als Speicherplatz nehme ich DropBox, da das auf allen Systemen (Android, iOS, Windows, MacOSX) hervorragend funktioniert und z.b. diese Foto-Sharing Funktion schon länger hat.
 
@Flanigen0: Weil du mit Skydrive flexibel bist und nicht an iPhoto gebunden.
 
@psyabit: was meinst du denn mit flexibel? Iphoto ist ja ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm, es ist zwar kein Photoshop aber für die Normale Benutzung gut. Die Fotos sind auch nicht fest verankert also kannst du mit denen machen was du willst.
Zum Speicherplatz: eigentlich braucht man sich garnicht mehr kaufen. Die gemachten Fotos, videos und gekauften Filme, Musik, Bücher etc gehen nicht auf lasten des eigenen Speichers.
Also alles in allem Super.
 
@Flanigen0: Was nur für iOS und OS X verfügbar ist, aber nicht für Windows, Linux und Android verfügbar ist.
 
@Flanigen0: Solange iCloud ohne iDevice Zwang nicht nutzbar ist, lasse ich lieber die Finger davon. Außerdem gibt es davon keine Apps für Windows Phone und Android. Skydrive kann man ohne Einschränkung unter iOS, OS X, Android, Windows und Windows Phone nutzen. Es würde nur noch ein Client für Linux fehlen. Außerdem braucht man dazu kein Windows Device, um sich da registrieren zu können, um die Online Dienste komplett nutzen zu können.
Im Gegensatz zu Google und Apple, bietet Microsoft mehr Apps für Android und iOS, was man von Google und Apple bei Windows Phone überhaupt nicht behaupten kann. Außerdem kann man iCloud nicht mit SkyDrive, Google Drive und DropBox vergleichen
 
@Flanigen0: weil icloud keine backup-Lösung ist, nach 1000 hochgeladenen Fotos wird das erste automatisch gelöscht, auch nach 30 tagen werden die Fotos gelöscht
 
Nur für Office-Anwender interessant. Ansonsten bieten Drobbox und iCloud das gleiche oder besseres.
 
@wingrill4: Stimmt, und da Dropbox gerade mal das Doppelte kostet, sollte man auch das nehmen!
 
@dognose: für mich kostet die Dropbox nichts... Weiß nicht was du meinst...
 
@wingrill4: Er meinte den zusätzlichen Speicherplatz, die man dazu buchen kann. Und ja, es stimmt Dropbox ist bei den Speicherplatz Upgrades wirklich teurerer als SkyDrive. Hier ist der Beweis: https://www.dropbox.com/sh/adhzzgxygxru8ra/J-TnoX94cx
 
Manchmal frage ich mich, wie viele Snowdens wir noch brauchen, bis der Letzte begriffen hat, dass man persönliche Daten erst auf Offline-Rechnern verschlüsseln sollte, bevor man sie in der "Cloud" sichert.____Naja, für Leute die noch ein Mobiltelefon benutzen oder persönliche Daten auf ihrem Internetrechner lagern ist es ohnehin zu spät. Deren Daten hat ihr Provider bzw, jeder Geheimdienst, der sich dafür interessiert, längst.
 
@nOOwin: Na, dann hat der superschlaue "n00win" ja demnächst endlich Ruhe, wenn dieses ganzen Typen, die "noch" ein Mobiltelefon nutzen, demnächst wegen Dummheit aussterben.
 
@DON666: Hier irrst Du. Seit der Erfindung moderner Verhütungsmethoden bekommen in den westlichen Industrienationen mehrheitlich genau jene Leute den meisten Nachwuchs, die schon nicht mehr in der Lage sind simpelste Verhütungsmittel sicher anzuwenden oder es gleich ganz vergessen. Somit sterben heute eher die Schlauen aus, weil sie keine Lust haben ihre Lebenszeit mit der Aufzucht von Kindern zu vergeuden und wissen, wie man sicher verhütet. Der Mensch hat seine Evolution hin zu grösserer Intelligenz mit Verhütungsmitteln inzwischen umgekehrt. Reife Leistung.____

Die ersten Auwirkungen sieht man schon heute. Man braucht sich nur mal die Werbung für und die Bedienung von den heutigen Lifestyle-Geräte, wie SmartPhones und Fingertouch-Tablets, anzusehen. Die Werbung appelliert nur noch an niedere Instinkte und Gefühle der geistig unreflektierten Massenkundschaft und preist daher Geräte heute über Lifestyle, Optik, Haptik und Statussymbolcharakter und nicht mehr über besondere Funktionalitäten an. Die riesigen bunten Bedienflächen und Symbole heutiger Betriebssysteme haben zudem überraschende Ähnlichkeiten mit Kinderspielzeug, welches bis zu einem bestimmten Kindesalter auch auf werkzeuglose Fingerbedienung setzt und daher grosse Knöpfe/Schaltflächen als Bedienkonzept favorisiert. Das rückständige Bedienungskonzepte, die schon vor 20 Jahren im damaligen SmartPhone "Simon" und den ersten PDAs (Personal Digital Assistants) von den Benutzern ihrer Ineffektivität wegen abgelehnt wurden, heute plötzlich als das Bedienungskonzpt der Zukunft verkauft werden können und als solches sogar ausgereifte Bedienkonzepte von in professionellem Einsatz beheimateten Betriebssystemen ruinieren, zeugt nicht gerade davon, dass die Dummen aussterben. Ganz im Gegenteil. Die Dummen sterben erst aus, nachdem der letzte Kluge längst ausgestorben ist.____

Jemand mit dem ich mal über diese Theorie diskutiert habe und der im Gegensatz zu mir noch Kinofilme guckt, hat gemeint, es gäbe mittlerweile sogar einen Film, der dieses Phänomen beschreibt. Der hiess "Idiocracy" oder so ähnlich. Wenn sogar die Hollywood-Drehbuchschreiber schon auf dieses Phänomen aufmerksam geworden sind, muss es wirklich offensichtlich sein.
 
Foto-Backup scheint nicht zu funtkonieren, wenn die App im Hintergrund läuft. Das macht IMHO so keinen Sinn.
 
Nette Sache. Nutze ich mit Android und G+ schon seitdem ich Smartphone habe. ^_^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!