Paypal-Pilotprojekt in Berlin: Bezahlen per Check-In

Paypal hat in Berlin einen Testlauf für ein Bezahlsystem gestartet. Gemeinsam mit dem Startup Orderbird versucht das US-amerikanische Unternehmen sein Angebot auf die Offline-Welt zu übertragen. mehr... Paypal, Zahlungsoption, Online Zahlungsdienst Bildquelle: Paypal Paypal, Zahlungsoption, Online Zahlungsdienst Paypal, Zahlungsoption, Online Zahlungsdienst Paypal

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Paypal sollte man meiden wo es nur geht, absoluter Betrügerverein meiner Meinung nach...
 
@BartVCD: Also ich als consumer kann mich nicht beschweren. Ich hatte aber auch noch keine Probleme. Gute firmen zeigen sich ja indem sie mit Problemen gut umgehen
 
@-adrian-: Wenn du auf E-Bay schon mal etwas mehr als üblich verkaufst, und leute mit "gestohlenen Paypalkonten" bezahlen, kannst du ja mal schauen wie schnell Ware und Guthaben weg sind ohne dass du dich wehren kannst.
 
@BartVCD: bei ebay muss ich dir recht geben, deswegen verkaufen ich auch nicht mehr auf ebay. aber ansonsten finde ich paypal eine nette sache.
 
@BartVCD: mememememe.... wir sind aber kunden kann uns wurst sein
 
@BartVCD: Für mich das Onlinebezahlmittel. Offline ziehe ich dann aber doch eher traditionellere Mittel vor.
 
@kkp2321: körperliche liebe, groschen und Muschelschalen?
 
@BartVCD: Recht hast du... in Summe kann man sagen: als Käufer ist es gut, als Verkäufer ein Horror...
 
@BartVCD: PayPal hat in Deutschland nur Erfolg, weil noch nicht jeder in den Genuss einer KK kommt. Ansonsten geb ich Dir recht.
 
@TurboV6: Wem wird denn in D eine KK verweigert?
 
@iPeople: Banken in D geben KKs nicht so schnell raus, wie in anderen Staaten (allen voran Skandinavien).
 
@TurboV6: Selbst mein Sohn hat mit 16 Jahren eine bekommen.
 
@iPeople: dann bist Du einfach so unfassbar cool und solvent, dass Dein Sohn die KK erhält. KK für Jugendliche sind im Normalfall Prepaid-Karten - und das mit gutem Grund. Trotzdem - und trotz deines unfassbar hohem Grades an Solventheit - sind KK in Deutschland lange nicht so verbreitet, wie in anderen Ländern. Nicht umsonst ist der Bargeldanteil bzw. auch das Bezahlen mit Bargeld in Deutschland überdurchschnittlich hoch. Deutschland: 85% - Schweden 27% (Stand 2012). Zahl mal in einer Discothek in Schweden mit Bargeld; das geht da oft nur an einer extra Kasse. In Deutschland hingegen müssense irgendwo ausm Hinterzimmer den mobilen EC-Ritschratsch herauskramen. Andere Länder sind beim Thema Bargeldlos einfach viel weiter (technisch wie auch im Kopf).
 
@TurboV6: Und? Eine KK ist eine KK, ob die Prepaid ist oder nicht. Und MEIN Gehalt spielte da auch keine Rolle, auch das meiner Frau nicht. Er hat sie bekommen, fertig. Und das kann jeder, der eine will. Ich habe in Schweden sogar am Imbiss mit KK bezahlt. Mich kotzt diese Abneigung gegen KK in D echt an. das liegt aber auch an den horrenden Gebühren, die Banken von Händlern abkassieren. Dein kleine KK-Story hat einen Haken: Woher wusste die Bank, dass Deine KK in Berlin unrechtmäßig benutzt wude?
 
@iPeople: es ist recht unwahrscheinlich, dass eine KK an zwei verschiedenen Stellen, jeweils auf der anderen Seite der Erde, innerhalb weniger Stunden in Nutzung ist. Bei den KK-Instituten wird sowas in die Plausbilitätsprüfung einbezogen. Edit: es wird zB noch viel mehr geprüft. zB Dein bisheriges Preisniveau, Deine bisherigen Käufe, die bisherigen Händler etc etc....
 
@TurboV6: Okay, danke. Ergibt Sinn. Wusste gar nicht, dass es schon soweit ist.
 
@TurboV6: PayPal mag ich darum, weil ich so meine Kreditkarten-Nummer niemandem anderem weitergeben muss als PayPal selber.
 
@3-R4Z0R: wo ist jetzt der Vorteil? KK hat man nicht nur, weil es bequemer ist, sondern weil das Bezahlen auch abgesichert ist. Während eines Urlaubs von mir (auf der anderen Seite der Erde) wurde meine KK-Nummer in Berlin für ein Foto-Equipment-Kauf für 12000€ missbraucht. Anstandslos hat VISA meine Karte gesperrt, das Hotel über den Sachverhalt informiert und mir per Kurier in Neuseeland eine neue Karte am nächsten Tag zukommen lassen: und ich hab keinen Cent dafür bezahlt. Was hab ich bei Paypal? Stress mit deren unfreundlichen Service, wenn mal was nicht passt. Ich persönlich mach einen riesen Umweg um Paypal, wenn es irgendwie anders geht.
 
Pech hat man wenn man dann von PayPal zur Zahlung per Giropay aufgefordert wird. Das nervt schon Online.
 
"Ohne auf den Kellner warten zu müssen, kann künftig mit dem Smartphone bestellt und bezahlt werden."

Damit nicht nur ein Bewegungsprofil von mir erstellt werden kann, sondern auch noch ausspioniert wird, was ich esse und trinke? Nein, danke!
 
Restaurant, Limo service und boutiquen....Da sehe ich System dahinter. Mann kann die Frau mit dickem Portemonnaie beeindrucken und nach dem Mann gezahlt hat, ist es immer noch dick. Am nächsten Morgen wird schnell der Dispo dann ausgeglichen und gehofft die Frau steht jetzt auch auf innere Werte.
 
Und wie funktioniert das jetzt konkret? Welche App muss ich dafür runterladen? Und wo stehen die teilnehmenden Betriebe?
 
Und wie sieht es da mit Gebühren aus? Bei meinem Pizza Lieferanten kann ich jetzt schon Online mit PayPal zahlen. Auf Grund der PayPal Gebühren wird das bestellte dann aber teurer. Daher nutze ich dann doch lieber Barzahlung bei Lieferung. Mich würde es daher interessieren wie es sich hier verhält. Müssen die Geschäfte für jede angenommene Zahlung Gebühren abdrücken? Wenn ja, werden die das wieder auf die Produkte drauf schlagen womit Zahlung per PayPal teurer wird als Bar Zahlung. ;-)
 
so und welche läden nun =D würde das ja gern ma testen .. kann mir aber nicht vorstellen das das curry wurst buden sind ^^ und auf son schuppen wo n glas wasser n zehner kostet hab ich kein bock Xd
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.