PC-Hersteller tun sich beim Kundendienst schwer

Der Kundendienst der Computer-Hersteller fällt im Durchschnitt eher nur befriedigend aus. Allerdings ist im Vergleich zum Vorjahr etwas Besserung zu erkennen, was den Unternehmen auch dringend angeraten sein dürfte. mehr... Pc, China, Laptop, Computer, Handel Bildquelle: vijesti.me Pc, China, Laptop, Computer, Handel Pc, China, Laptop, Computer, Handel k.a.

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eine Quelle zu dem Test wäre ganz hilfreich :)

Edit: http://www.presseportal.de/pm/64471/2605252/servicestudie-computerhersteller-2013-beratungen-und-wartezeiten-verbesserungswuerdig-testsieger ("Veröffentlichung nur unter Nennung der Quelle: Deutsches Institut für Service-Qualität im Auftrag von n-tv")
 
@Chrissik: Quelle? Auf winfuture? NEEE!
 
Das Vorbild von Samsung ist halt Apple :)

Edit: Falsche Aussage xD
 
@psyabit: Bei Apple kann man einfach zu einem Service Provider vor Ort gehen und es sich direkt oder mit 1-2 Tagen Wartezeit reparieren lassen. Das floss wohl nicht in die Bewertung ein. :)
 
@CyniceR: meistens ist der Kostenpunkt aber nicht zu vernachlässigen - und der ist bei Apple-Produkten generell hoch angesiedelt.
 
@divStar: Das betrifft aber nur Geräte ausserhalb der Garantiezeit. Bei Apple kommt hinzu dass die auch für über 5 Jahre alte Geräte noch die Ersatzteile haben. Na und was Smartphones betrifft, da brauchts keine drei Jahre Garantie oder Ersatzteile, da diese Geräte bei den meisten Herstellern bereits nach sechs Monaten nicht mehr mit Updates versorgt werden oder gar nicht mehr produziert werden. Hier kommt auch der Fluch der Modellvielfalt zum tragen. Die Vorhaltung von Ersatzteilen für alle Samsung Portable Devices z.B. würde deren Etat sprengen oder die Geräte immens verteuern. Nachdem der Kunde aber immer kürzere Entwicklungszeiten mit immer mehr Zugaben fordert mus er auch mit gewissen Einschränkungen rechnen.
 
@CyniceR: also ich will mal sagen, bei apples preisen wäre schlechter service einfach ne unverschämtheit sondergleichen.
 
@stereodolby: Natürlich sollte bei hohem Preis auch meist guter Service drin sein, aber eine Erwähnung bei einem "unabhängigen" Test wäre es wohl trotzdem Wert.
 
früher hieß es: "servicewüste deutschland". scheint sich nicht viel geändert zu haben, was ich aus persönlicher erfahrung bestätigen kann.
 
@stereodolby: doch die wüste ist grösser geworden.
 
Service kostet nun einmal Geld, sehr viel Geld. Unternehmen + AG + Aktionäre + Turbo Kapitalismus = Super Gau für den Service. Auf meiner Blacklist ganz oben: LG. Die wollten mir trotz 3 Jahren Garantie meinen Monitor nicht reparieren oder austauschen weil das Modell nicht mehr Hergestellt wird. Der Defekt war überings ein Serien Problem. Das Internet war voll von Leuten mit dem selben Modell und den selben Problemen.
 
@Akkon31/41:
Ja so ist das heute. Beim Kauf wird viel geworben mit dicker Garantie, Gewährleistung, kostenloser Umtausch usw. Hasste dann mal was, wird seitens des Herstellers oft rum gequengelt.
 
@Akkon31/41: Hab einen LG Blu Ray Player, bei welchen kein Firmware update geht. Fängt an zu updaten und dan macht er nichsts mehr. LG Support meint nur, bitte zur kostenpflichtigen Reperatur einsenden.
 
@Lon Star: Jo, dass kommt mir bekant vor !!!
 
Das können aber Softwarehersteller genau so gut !!
Starmoney !!!!
Mit einem update wir die Software zerstörrt oder ein teil davon unbrauchbar.
Bitte rufen Sie an 0900..... für 3,49€/min.
Oder kaufen Sie unsere neue Software für 49,99.
So etwas nenn ich Betrug !!!
So etwas ist Vorsätzlich zerstörrt worden denn das betrifft alle versionen 8 und angeblich ist das dann in Version 9 behoben.
Wieso wird etwas vorsätzlich vom Hersteller beschädigt und niemand darf dagegen etwas unternehmen ???
Updates um die Beschädigungen zu beseitigen sind nach auskuft des Herstellers nicht vorgesehen, schließlich können die Kunden ja neu kaufen !!!
Dann lieber die Software von Wieso.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen