Play Store: Optimierte Ansicht für Tablets ist jetzt da

Google hat die bereits zuvor angekündigten Änderungen am Play Store bezüglich Tablets nun freigegeben. Damit sollen Geräte mit größeren Displays eine übersichtlichere Darstellung bekommen bzw. sollen optimierte Apps besser zu finden sein. mehr... App Store, Google Play, Android Market Bildquelle: Google Google, Tablet, Tablets, Play Store Google, Tablet, Tablets, Play Store Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oha... das gab's vorher nicht? Arme Android-User..... :(
 
@Islander: Hast du mal versucht den ganzen Text zu lesen? Kleiner Tipp, zweiter Absatz, letzte zwei Zeilen.
 
@fieserfisch: Macht aber im Endeffekt keinen Unterschied. Also jetzt schon. Wie gesagt, arme Android-User....
 
Ein Königreich für sowas wie Optionen. Es ist wirklich das hinterletzte daß man vieles beim besten Willen nicht festlegen kann. So werde ich nie kostenpflichtige Programme kaufen oder denen meine KK-Daten geben. Auch toll daß ich dem Ding nicht beibringen kann daß es Maps NICHT updaten darf. Für ein so populäres Programm ist es wirklich in einem erbärmlichen Zustand.
 
@Johnny Cache: Was willst du denn Festlegen? Du musst denen deine KK Daten nicht geben. Guthabenkarten gibts in vielen Supermärkten und Tankstellen. Klar kann man die Updates für Maps deaktivieren, einfach im Playstore die Detailseite der jeweiligen App aufrufen, oben auf die 3 Punkte klicken und den Haken bei "autom. Updates" entfernen.
 
@fieserfisch: Ich möchte aber überhaupt nichts von kostenpflichtigen Apps wissen und dennoch bekomme ich ständig diesen Mist vorgesetzt. Was das update betrifft sorgt die Option nur dafür daß es nicht automatisch updatet, dennoch werden Updates mit schöner Regelmäßigkeit vorgeschlagen. Wenn ich da mal in einem Moment geistiger Umnachtung ja sage geht aber Maps auf meinem Handy nicht mehr.
 
@Johnny Cache: Dann darfst du eben immer nur in die Rubrik kostenfrei Klicken, ist ja nicht so schwer. Tja, für deine Momente geistiger Umnachtung kann ja Google nichts. Oder beschwerst du dich auch bei Mozilla, wenn du im FF was falsch angeklickt hast (oder welchen Browser du auch immer nutzt).
 
@fieserfisch: Sie könnten aber eben Optionen dafür anbieten daß bestimmte Apps eben keine Updates mehr auf inkompatible Versionen angeboten bekommen. Auf x Geräten kann ich alle Apps auf einen Schlag updaten, aber auf einem eben nicht. Bei all den möglichen Inkompatibilitäten die wir inzwischen auf der Android Plattform haben sollte man doch erwarten können daß sie wenigestens was gegen die Symptome anbieten, wenn man schon nichts gegen die Ursachen machen kann. Über Firefox bzw. Cyberfox brauchen wir gar nicht zu reden. Da muß man sowieso vor jedem Update erst einmal ein Backup machen, weil es ja bei jedem Update was mehr oder weniger wichtiges zerschießt.
 
@Johnny Cache: Einstellungen -> Apps -> Google Maps -> Update deinstallieren .. falls es mal passieren sollte das man ein Update gestartet hat. ;)
 
@Stoik: Da kann man ja auch nur die App deinstallieren und nicht das letzte Update. Wenn ich dort deinstallieren würde hätte ich wieder die Version die beim ROM mit dabei war. Aber danke für deine Bemühungen.
 
@Johnny Cache: Aso hast da noch eine neuere Version. Gut da müsstest dir die APK dann als Backup aufs Phone legen und dann dort deinstallieren und die apk wieder drüber bügeln.
 
Oho, sind dann auf Tablets jetzt auch mal die Namen und Icons von einzelnen Apps sauber getrennt oder geht das immer noch wild ineinander über?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!