LG verspricht Updates für die "spionierenden" TVs

Was guckst du? LG weiß das genau, denn die Smart-TVs aus Südkorea melden regelmäßig das Sehverhalten ihrer Benutzer an die Unternehmens-Server - egal ob der Nutzer das möchte oder nicht. mehr... LG, LG Electronics, Smart TV Bildquelle: LG LG, LG Electronics, Smart TV LG, LG Electronics, Smart TV LG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das ist so langsam nur noch eine Seuche mit der Sammelwut.
Marktforscher und Co sind einfach nur noch der Abschaum und stehen in meiner Skala der Beliebtheit auf dem letzten Platz den die sich mit denen teilen die die Finger nicht von Kindern lassen können.
 
@wolle707: Irgendwie sind wir selber ein bisschen Schuld, da wir als "Kunden" "Werbung" als Finanzierungsart zulassen haben. Würde niemand jemals auf ein Werbebanner klicken, würde der Werbemarkt einbrechen. Und ohne Onlinewerbung würde sich das Sammeln von Nutzerdaten weniger lohnen. Aber ich denke der Zug ist abgefahren und an Internetseiten und Privat-TV sieht man ja, dass nur wenige Leute bereit sind, direkt Geld zu bezahlen, wenn es nicht auch per Werbung finanziert wird.
 
@wolle707: Es wird auch immer dreister mit dieser ganzen Werberei. Wobei die ja eben nicht mal das schlimmste ist. Schlimm wird es ja erst, weil man die Hosen bis zum aller letzten für den Mist runterlassen soll. Am besten noch die Krankenakte an die Werbenden schicken. Darum frage ich mich auch immer, warum gerade der größte Werbevermarkter überhaupt namens Google überall so gut ankommt.
 
@Knarzi81: Der ganze Werbemarkt ist eine Lüge und eine Blase die bald platzen wird.
Werbung hat mit dem Produkt, so wie es mal war, nichts mehr zu tun. Die Leute durchschauen das immer mehr.
Wenn man sieht was die für ein Aufwand betreiben um einen Tütensuppe an den Mann zu bringen.
Früher sage man, je aufwendiger die Werbung um so schwacher das Produkt. an versucht dem Käufer irgend ein Gefühl aufzuzwingen wenn dieser eine bestimmte Sache erwirbt. was schon das beklppteste ist was sich je gelesen habe. Werbung ist List,Täuschung und Verrat mehr nicht.
 
@wolle707: Glaubste doch selbst nicht... an der Android/Googleseuche siehste doch wunderbar wie super das Geschäft mit der Werbung und dem "Gratisangebot" läuft. Die Blase platzt nicht, weil es keine ist, Werbung nimmt reellen direkten Einfluss und das viel mehr als man denkt.
 
@Knarzi81: Laut Schmid ist Privatsväre eh eine illusion ;)
 
@psyabit: Den Typen kann ich ja wirklich mal so gar nicht ab. Dem würde ich gerne mal in einer dunklen Gasse treffen und im bisschen seine Privatssphäre raushauen. ;)
 
@Knarzi81: Ich halte Ihn fest, du schlägst ^_^
 
@psyabit: Deal! :D
 
Bin mir grad nicht sicher, aber übermittelt der T-Com Media Reciver nicht auch Daten an die Telekom sofern man das nicht aktiv ausschaltet? Ich meine da war mal was, finde die Info aber grad nicht mehr.
 
@Memfis: ja tut er, man wurde aber vorher ausdrücklich drüber informiert (ich zumindest per mail). das dreiste daran ist, dass man sich erst irgendwo registrieren muss um die funktion zu deaktivieren.
 
War ne schöne Zeit, als man den Fernseher nur anschalten konnte und es nur zwei Funktionen gab: Kanal wechseln und Lautstärke anpassen ;)
 
@Memfis: Oder wo noch nicht mal ersteres möglich war. :D
 
@BloodEX: Na Du musst ja schon echt älter sein ;)
 
@iPeople: Ich bin zwar erst 23, fühle mich aber leider schon manchmal wie 320, wenn ich mich "heutzutage" so umsehe... :3
 
@BloodEX: Was gäbe ich drum, wieder 23 zu sein und jeden scheiß nochmal zu machen ;)
 
@iPeople: Schade, dass man den Jungbrunnen bis Heute nicht gefunden hat. Ich könnte den auch mal gebrauchen. ^^ Edit, zum Topic: ich würde aber schon gerne wissen, welche rechtlichen Konsequenzen die "Datensammelei" in puncto Urheberrecht auf LG haben kann...
 
@BloodEX: Richtig. Pogo mit über 40 ist schon schwerer als vor 20 Jahren :D ..... BTW, Urheberrechtlich ist das irrelevant. Die Datensammelei ist nich tillegal.
 
@Memfis: Dito. Mein Smart-Tv ist weder im Internet noch nutze ich die unterirdischen internen Receiver dieser. Weiß nicht was er wie wohin schicken will ... ;)
 
LG baut Geräte für NSA-TV.
 
Ähm wie bitte was???
 
Wo ist die Politik, die die Auslieferung von Geräþen, die mit dieser "Funktion" angeschaltet ausgeliefert werden, verbietet? Womöglich ihr Schmiergeld grade verprassen... denn niemand der für den Staatsbürger arbeitet, würde dies erlauben. Wenn ich König von Deutschland wär', würde ich ein paar Arbeitsplätze schaffen - extra LG Kontrolleure, die jeden Haushalt aufsuchen und überprüfen, dass auch auf jedem LG Geräþ dieses Upgrade aufgespielt wurde, welches diese "Funktion" abschält - denn wenn dies nut geschieht wenn die Leute sich aktiv selbst um das update kümmern, machen es eh 99% nicht. Für jeden gefunden TV, welcher immernoch Daten funkt gibt's dann 10 Mio. Strafe. Klingt übertrieben, aber wenn's nicht weh tut interessiert es nunmal keine Sau. Sorry für's Abschweifen... man wird ja wohl noch mal träumen dürfen!
 
@monte: Na ein Glück bist Du nicht König von Deutschland .. was Dir so vorschwebt, scheint eine Diktatur harmlos aussehen zu lassen.
 
tja selbst schuld wenn auch noch der tv ins i-net darf. tv ohne i-net und gut is dann gibts keine daten. kein mitleid für diejenigen die ihren tv am i-net haben. ganz einfach pp.
 
@cjtk: manchmal hat man gar keine wahl. Vor allem wenn man die firmware updaten muss. Bevor der satz fällt "sowas brauch man nich": die kiste hat heutzutage hdmi und usb und was sonst noch so. Bei mir war z. B. Das CI-modul war inkompatibel zum tv obwohl laut hersteller ok. Nach einem update ging alles.
 
@cjtk: Hey, du bist nur Hipp wenn dein TV den Youtubedreck in 240p auf dem 120cm TV anzeigen kann. dafür brauchts dann bei den meissten Smart-TV. Die glauben ja auch das der Google TV Stick nur gutes will.
 
hm, hab auch einen LG Smart TV (47LM640S), aber diesen Punkt in den Einstellungen zwecks "Datensammlung" gibts bei mir gar nicht. Dürfte also nicht jedes Modell dieses "Feature" besitzen (oder erst die ganz neuen Modelle).
 
@brukernavn: Naja, den Menüpunkt braucht es ja auch nicht, da dortige Einstellungen eh ignoriert werden.
 
@brukernavn: Ich habe einen 55lx9500 Da LG damals so geizig war und kein W-Lan Modul eingebaut hat (Optionales USB Modul für 50€ wo gewöhnliche w-lan USB Sticks schon für 10-20€ auf dem markt waren), können die ehh keine Daten Sammeln. Das Smarte an dem TV ist mir ehh schleierhaft, es gibt nur Facebook, Wetter und einen online fotodienst, da kann ich drauf sch*****. Skype haben die auch nie integriert, das gab es samt kamera nur auf dem koreanischen markt..... Eine Ethernetfunktion über HDMI Kabel zum LG Satereceiver (mit w-lan integriert) funktioniert auch nicht, obwohl das eigentlich standard sein sollte. Demzufolge gibt es keine Möglichkeit wie mein TV nach Hause telefonieren könnte.
 
Bin gespannt, welcher Hersteller als nächstes enttarnt wird. Die Salamitaktik kennt man ja.
 
@jb2012: Samsung.
 
@Ispholux: Ich glaub samsung oder panasonic sind ehh Hardwarepartner von LG, wenn ich mich nicht irre. Da wäre das schon denkbar.
 
Wahnsinn! Für was alles unser Geld verwendet wird, grenzt doch bald an Zauberei!
 
Ich will mich nich drauf festlegen bin aber der meinung das keiner meiner LG fernsehr überhaupt die option hat das keine daten gesammelt werden dürfen.
 
Es wäre interessant zu wissen, wer sie dazu verpflichtet hat!
 
Ging ja sogar so weit dass auch Dateinamen die man von Datenträgern am TV abspielt übermittelt werden. Ich finde mit einem Update ist es da nicht getan, sowas gehört vor ganz klar vor Gericht. Aber in unserer Wirtschaftokratie passiert das ja praktisch nicht mehr. Da ist es mit Versprechungen und ganz selten auch Entschuldigungen schon getan.
 
Wie bekommt der Fernseher Informationen WAS gerade geschaut wird? Geht die Info ueber HDMI rueber? Oder ist es gar nicht das TV, sondern ein integrierter Receiver, der die Daten sammelt?
 
@JanKrohn: Das ist der interne Receiver. Über das HDMI geht keine Information welches Programm dies ist. Warum auch? ;) Laut meinen Infos. HDMI 1.4 hätte aber einen Ethernetkanal... Ist die Frage was der jeweilige externe Receiver ausspuckt. Steht wiedermal nirgends nichts über Fragen die einen wirklich interessieren an einer News ;)
 
@JanKrohn: ??? Die Lautsprecher min Jung. Der Linke wurde mittels Software zum Micro umfunktioniert und nimmt alles auf. So wird dann mit hoch komplexen Software ermittelt, was gerade geschaut wird....
 
bleibt mal auf dem Teppich, leutz. ist vollkommen wurscht. Da hat eben LG die Info das irgendjemand! irgendwo! auf der welt jetzt babera salesch ankuckt. Im TV ist doch weder deine Adresse noch dein Name hinterlegt. dein TV kann ja nicht mal deine externe IP wissen.
 
@notme: Seriennummern sind Geräten hinterlegt. Seriennummern werden wohl mitübertragen. Geräte sind mit Netzwerkkarten mit eindeutigen MAC Adressen ausgestattet.
Garantiescheine erfassen die Seriennummer mit Namen, teilweise auch bei Bezahlung mit Karte etc.
MacAdresse wird sowieso mitübertragen.
Über MAC und Seriennummer habe ich das Gerät eindeutig identifiziert. Nehme ich dann Gerätedatenbank und Garantie oder Rechnungsdatenbank und kombiniere diese Anhand der Seriennummer.....
Voila! Da muss ma nichtmal NSA heißen! Die machen sowieso nicht mehr. Die haben viele loose Datenbanken, die geschickt Verknüpft ein sehr gutes Bild über die Leute geben. BigData bietet eben nicht nur Vorteile!
 
@notme: Dem Bericht auf "DoctorBeet's Blog" zufolge versucht der LG-Fernseher auch, die Namen aller von einem USB-Stickabgespielten Film- und Musik-Titel weiterzuleiten. Diese Daten würden unverschlüsselt übertragen. Der Server von LG spucke allerdings eine Fehlermeldung aus, so dass nicht sicher sei, ob die Daten tatsächlich auf dem LG-Server landen.... Also ist es für dich ok, wenn die Daten von deinem USB-Stick ohne deine Zustimmung an LG versendet werden ??? Du bist ein typischer MS Nutzer, der sich gerade über seine xbone freut, wie toll er sich da in der Kamera sehen kann ... anderes kann man so etwas nicht erklären..
 
Aha, JETZT erschließt sich mir der Sinn internetfähiger TV-Geräte. Tja, dumm gelaufen <eg>
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles