Snapdragon 805: Qualcomm zeigt neue Spitzen-CPU

Qualcomm hat heute die nächste Generation seiner mobilen Prozessoren-Reihe angekündigt. Die neuen Snapdragon-805-CPUs sollen schon zum Anfang des nächsten Jahres Spitzensmartphones antreiben. mehr... Cpu, Qualcomm, Snapdragon, Snapdragon 805 Bildquelle: Qualcomm Cpu, Qualcomm, Snapdragon, Snapdragon 805 Cpu, Qualcomm, Snapdragon, Snapdragon 805 Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich tippe Samsung wird der erste Hersteller sein, der die CPU einbaut. Ich hoffe die ersten WP8.1 Phones werden die CPU nutzen :)
 
@PranKe01: Ist natürlich die Frage, wofür?
 
@L_M_A_O: wofür? natürlich um sagen zu können jetzt noch schneller und bessere graphik zu haben als vorher...was sonst? ;)
 
@Dark Man X: WP8 läuft flüssig und schnell? Wozu brauch eine bessere Grafik bei irgendwelchen 0815 3D Smartphone-Games auf 3,5" - 5" die mir in einer Stunde das Akku leer ziehen.
 
@L_M_A_O: ist doch klar. Damit die Androids endlich nicht mehr ruckeln. ;-)
 
Wetten der steckt in den zwei neuen Lumias die 2014 kommen. Besonders im angeblichen 1020 Nachfolger(bisschen früh oder?) würde das Sinn machen
 
Wozu braucht man 4k Wiedergabe, wenn die Bildschirme zur Zeit "nur" 1080p darstellen können?
Bei 1080p sieht man ja kaum mehr einen Unterschied zu 720p.
 
@Homer9: 4k-Displays werden auch schon bald kommen.
 
@Homer9: Der wird ja auch in Tablets verbaut
 
@shriker: Und in einen Tablet braucht man 4k....
 
@skyjagger: es ist technisch möglich
 
@skyjagger: Würde das 4k 10 euro mehr kosten würdest du bestimmt auch eher vorziehen, auch wenn du "keinen" Unterschied merken würdest.
 
@Homer9: Um 4K Videos auf einem extern angeschlossenen Fernseher anzuschauen zum Beispiel. Gibt ja Leute, die ihr Tablet an den Fernseher anschließen.
 
@PranKe01: Gibt ja auch so viele Leute die 4K TVs haben und noch mehr, die auch das passende Filmmaterial auf Platte haben. 4K ist momentan so sinnvoll wie Euter an einem Bullen.
 
@slavko: Die Leute, die einen haben werden sich darüber freuen. Dich zwingt keiner zum Kauf von irgendwas ;)
 
@slavko: Vor 10 Jahren hast du auch bestimmt gefragt, wie viele Leute einen Flachen FullHD Fernseher und passende BluRays haben. Technischer Fortschritt ist immer zu begrüßen oder hast du daheim nur VHS und Röhrenfernseher?
 
@Billkiller: Zu Hause habe ich Tatsächlich noch einen Videorecorder, der aber nicht genutzt wird. Ansonsten einmal Röhre, einmal LCD HDready und zwei DVD Player, wovon einer gerade den Geist aufgibt und durch ein BD Gerät demnächst ersetzt wird. Was 4K angeht, da mache ich mir für die nächsten zehn Jahre so gar keinen Kopf drum. Wie lange hatt es gedauert bis die Sender auf HD umgestellt haben? Da wird in den nächsten fünf Jahren und länger erst mal nix anderes laufen. Und bitte nicht vergessen, es gibt ja auch noch mal 8K. Das ist einfach momentan eine Notstrategie der Industrie, 3D hat ja voll nebenher geschlagen. Kuckt euch auch mal an, was das für Geräte sind die 4K unterstützen. Ab 50" aufwärts und Preise die irgendwo am Mond angesiedelt sind. Die Industrie hat uns dieses Jahr nur gezeigt, wo es in Zukunft hingehen soll und für was wir unser Geld in Zukunft verprassen sollen, damit die wieder satte Gewinne haben. Ich denke, so in 2-4 Jahren wird es erste bezahlbare Konsumergeräte geben, also unter 2K€. Schauen wir mal.
 
@slavko:
Leb du mal weiter in der Steinzeit. Es gibt Leute die freuen sich über Fortschritt, und nur weil DU es nicht brauchst heißt das ja nicht das andere es nicht brauchen!
10 Jahre? Lass mal 3 draus machen, haben zum spielen auf der Firma den ersten 60 Zoll UHD bekommen. Ist einfach nur toll was man damit anstellen kann, wie gut die Qualität ist und war auch nicht so teuer! (4200Euro). Die Größe ist bei der Auflösung kein Problem, duch die hoche Pixeldichte reduziert sich der Sitzabstand! Das heißt wo du vorher 47 Zoll hast kannst du locker 60 Zoll in UHD haben! Aber anscheind hast du entweder Frust weil du es nicht haben kannst oder einfach keine Ahnung :) Aber Nörgler gibbet ja zu jedem Thema :)
 
@Tdope: Auch andere brauchen es nicht! Denk mal einfach nach was der Mensch wirklich brauch. Ich werde 4k nicht mitmachen und die meisten Menschen auf der Welt können es sich einfach nicht leisten. Und in den nächsten zehn Jahren wird sich das im Altag nicht wirklich durchsetzen. Die sender haben noch nicht mal alle auf Full HD gewechselt. Glaubst Du wirklich alle Welt wird und kann sich wegen 4K sofort in Unkosten stürzen?
 
HTC Two, der Nachfolger vom One. Falls der Chip nicht da drinne steckt und HTC nur nen 800er verbaut in ihrem nächsten Top-Smartphone ist denen echt nicht mehr zu helfen... Samsung wird denke ich mal für das S5 auf eigene Chips zurück greifen und nicht mehr bei Qualcomm einkaufen. Die haben ja die Produktion verlagert für ihre Billigphones damit se im Hauptwerk mehr herstellen können.
 
Breiter, Tiefer, Stärker, Schneller....

Leute das geht mir alles viel zu schnell. Ich will eigendlich nicht jedes Jahr ein neues Smartphone oder Tablet kaufen. Das Ding ist ja schon veraltet bevor ich den Kaufen-Knopf im Shop gedrückt habe.

Alle zwei Jahre eine neue CPU/GPU/APU/SOC reicht föllig aus. Die Hersteller sollten lieber mal in den Langzeit-Software-Support investieren, anstatt immer wieder mehrfach im Jahr neue Geräte auf den Markt zu werfen. Ich blicke da so langsam nicht mehr durch.

Ich wünsche mir Smartphones und Tablets die 2 Jahre lang produziert werden und 4 Jahre lang supportet werden. Dafür dürfen es auch ein paar Geräte weniger pro Hersteller sein. Das spart Geld (auch für den Hersteller) und die Geräte bleiben i.d.R. länger Preisstabil.
All das funktioniert aber leider nur, wenn alle Hersteller mitziehen oder alle Consumer nicht mehr jeden Trend mitmachen wollen. Beides wird wohl nicht eintreten. Aber man darf ja noch ein wenig träumen.....
 
@che_guevara: Irgendwie schon eine komische Einstellung. Du wirst nicht gezwungen dir jedes Jahr ein neues Handy zu kaufen. Des weiteren wird dein Gerät nicht schlechter, nur weil ein Nachfolgemodell erscheint. Wenn man also nicht Wert darauf legt seinem Umfeld präsentieren zu können, dass man immer das aktuellste Modell hat, so dürftest du absolut keine Probleme haben.
 
@Krucki:
Natürlich werde ich nicht direkt gezwungen jedes Jahr ein neues Smartphone zu kaufen. Jedoch wird von den Herstellern unterschwellig den Bedarf geweckt, es doch tun zu müssen.
Natürlich werden die Geräte nicht schlechter, aber genau das ist der Knackpunkt. Warum werden auch gute Geräte nur ein bis maximal 2 Jahre supportet. Obwohl die Leistung der Geräte noch nicht an ihrer Grenze sind. Noch nicht einmal Sicherheitsupdates werden gemacht. Gut das mag hauptsächlich Android-Geräte betreffen, obwohl das Problem nicht Android ist, sondern die Hersteller. Ich habe immer noch mein S3 und bin damit zufrieden, aber auch nur, weil ich ein CM Custom-Rom besitze und Software-Tech. auf dem neuesten Stand bin. Nichts desto trotz, gibt es sehr sehr viele Leute die sich jedes Jahr ein neues Gerät kaufen, obwohl es nicht nötig wäre. Ich bin der Meinung, lieber etwas weniger und dafür bessere Hard und Software Qualität.
 
@Krucki: verstehe auch nicht, wo sein Problem liegt. Ich hab noch ein iPhone 3GS, das ist auch schon veraltet, aber "gezwungen" hat mich noch keiner ein neues zu kaufen. Auch mein Umfeld interessiert es kaum, was ich für ein Handy habe, falls jemand ein neues hat, wird das nebenbei bemerkt, vielleicht zeigt er auch mal was besonderes davon, aber das wars dann auch schon.
 
@Link:

Ich würde empfehlen, meinen Text etwas genauer durchzulesen, anstatt nur die erste Zeile zu kommentieren.
 
Wenn ich hier mal ganz blöd fragen darf: wo steht eigentlich, wie hoch der Stromverbrauch denn nun genau (besonders im Vergleich zu anderen Prozessoren) ist oder sein soll? Hersteller neigen ja ganz gerne mal zur Übertreibung bei ihren eigenen Produkten...
 
@BloodEX: Haben leider noch keine Zahlen genannt, nur "Well according to Qualcomm, the Snapdragon 805 consumes less power despite “having an UltraHD theatre in your pocket.”"
 
@wertzuiop123: Eigentlich ja schade. 40% mehr Grafik-Leistung kann genannt werden, aber der Stromverbrauch nicht. Selbst unter der Annahme, dass dieser etwa vergleichbar ist, wären genauere Angaben immer ganz nett, besonders, wenn man schon mit 40% lockt.
 
"Außerdem soll damit die erste Lösung im mobilen Bereich angeboten werden, die sowohl die Wiedergabe von 4K-Videos auf dem Gerät als auch den Output an andere Geräte ermöglicht. " Da war MediaTek wohl schneller? ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte