Nvidia & Händler bieten kleine High-End Spiele-PCs

Der Grafikspezialist und Chiphersteller Nvidia bietet ab sofort in Zusammenarbeit mit einigen großen Computerhändlern spezielle Small-Form-Factor-PCs (SFF-PCs) für Spiele-Fans an, die mit einer Nvidia GeForce GTX Grafikkarte ausgerüstet sind und ... mehr... Nvidia, Nvidia GeForce SFF-PC, Nvidia GeForce PC Bildquelle: Nvidia Nvidia, Nvidia GeForce SFF-PC, Nvidia GeForce PC Nvidia, Nvidia GeForce SFF-PC, Nvidia GeForce PC Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ram? CPU? Platten? Bisschen wenig Infos - oder ist das je nach Shop anders? Aber ich frag mich eh wozu... ich find schon Standard-Midigehäuse zu klein. Sobald man mal was rumstöpseln will wird's knifflig...
 
@lutschboy: schau einfach auf der Nvidia Homepage nach es gibt unmengen an ausführungen
 
@lutschboy: Die Rechner sind auch nicht für Leute gedacht die immer wieder an ihrem PC basteln möchten.
Es sind mehr für Leute die einfach nur Spiele wollen ohne sich über die Hardware gedanken zu machen.
 
@starchildx: Dafür zahl man dann einfach eine Menge auf^^ Sich aus dem Internet eine Top-Zusammenstellung zu holen und den PC dann zusammenbauen lassen ist wirklich nicht schwer - dafür hat man dann ein System das perfekt auf einen zugeschnitten ist, nur Markenteile und zahlt nichts für ein Herstellerlogo.
 
@TYPH00N: Aber das will/kann nicht jeder. Es kenne sich viele nicht mit den Marken aus, wissen nicht was gut ist bzw. die Unterschiede zwischen den Komponenten. So bekommst du einen etwas teureren aber an sich ganz guten fertige PC zum spielen.
 
@starchildx: Liegt aber glaub ich auch daran, dass es kaum jemand weiss. Ich verstehe ja, dass nicht jeder das Können hat einen PC zusammenzubauen (mich eingeschlossen^^), aber einfach in einem Forum eine Zusammenstellung zu erfragen und dann zu bestellen ist deppeneinfach. Und ein vielfaches besser als sich einen überteuerten, schlechten Fertig-PC zu kaufen. (Wie das mit den NVidia-PCs aussieht ist jetzt natürlich die Frage)
 
@lutschboy: wenn du den durchschnitt nimmst der nur nen Rechner zum spielen will macht das Konzept schon Sinn. Die Leute werden sich kaum die Rechner mit Platten und Laufwerken zubauen. Ich begrüße das Konzept sehr. Mit valve und den steam machines, den nvidia geräten und dem aktuellen Preiskampf bei Grafikkarten hoffe ich dass diese Plattform wieder interessanter für Entwickler wird. Das ewige warten auf teilw. verhunzte konsolenports mit beschnittenem Umfang und auch dieser langsame Entwicklungsgrad bei der Grafik könnte so in der Zukunft ein Ende nehmen.
 
@lutschboy: Mein aktueller PC ist mein erster in einem "kleinen" Gehäuse (487*235*284 Höhe*Breite*Tiefe) Passt alles rein, µATX Board, Netzteil, 2 HDs (2 wären noch frei), DVD und ein großer Noctua CPU Kühler Block. Auch eine lange Grafikkarte würde noch reinpassen, aber die HD4000 von Intel reicht mir. Ich wüsste nicht was ich da immer rumstöpseln sollte, das meiste ist doch eh USB. (Bei mir könnte ich eine HD auch in eine Hot-Swap Halterung stecken, wenn ich es denn wollte). Nein, ich vermisse nichts, ich werde mich nächstes mal sogar bei den ganz kleinen Intel Boards umsehen.
 
Erinnert mich an die Battlebox von Nvidia
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links