In den Startlöchern: Moga kündigt iOS-Gamepad an

Moga hat mit dem Ace Power einen ersten iOS-Controller angekündigt. Auf der Webseite ist das Zubehör zum Steuern von iOS-Games über zusätzliche Analogsticks, einem Steuerkreuz und Aktions-Button bereits zu sehen. mehr... Iphone, Controller, moga Bildquelle: Moga Iphone, Controller, moga Iphone, Controller, moga Moga

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum macht man sowas nicht gleich ür alle mobile Betriebssystemen kompatibel? Bluetooth?
 
@Kevni: ich könnte mir vorstellen das dies nicht so einfach umzusetzen ist da die unterschiedlichen Betriebssysteme andere APIs haben = mehr Programmieraufwand, Bluetooth könnte ebenfalls eventuell höhere Latenzzeiten haben bis eine Reaktion auf eine Bewegung erfolgt. Prinzipiell hast du aber nicht unrecht wenn Du anmerkst das es gut wäre wenn auch andere Plattformen unterstützt würden, allerdings ist hier IOS wohl zu beliebt bei den Anbietern solcher Zubehörteile.
 
@Balu2004: Die Controller von Sony verwenden auch Bluetooth, die Latenz dürfte daher kein Argument sein.
 
@Balu2004: Man muss eine API programmieren, welche den Status von ca. 20-30 Hardware-Knöpfe ausliest. Verlangt man für einen Artikel 99$, so erwarte ich, dass man die Zeit dafür aufwendet alle Plattformen zu unterstützen.
 
Auf sowas warte ich schon lange. Warum sowas nicht gleich von Anfang an verfügbar war, am Besten sogar von Apple selbst, ist mir immer noch schleierhaft. Leider nur für iOS 7...
 
99 Dollar die haben wohl den Knall nicht gehört!
 
@Deathman28: Gut, gedacht hab ich das auch :D
 
@NadineJ: finde den Preis ok, hat ja noch ein Akku dabei von dem her.
 
@cydonosx: preis xbox one Controller 50€. Der "Akku" ist also 50€ wert?!
 
Klingt auf den ersten Blick interessant, aber 100 $ ist viel zu teuer wenn man bedenkt das ein 3DS oder ne PS Vita, also vollwertige Handhelds nicht viel mehr kosten. Und wenn jedes Spiel extra angepasst werden muss wird es leider in meinen Augen ein Flop werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich