Betatester für Passwortmanager 1Password gesucht

Die Entwickler der beliebten Passwort-Verwaltung 1Password haben eine neue Version für Windows angekündigt. Aktuell werden für 1Password 4 Betatester gesucht. mehr... passwort, Passwortverwaltung, 1password Bildquelle: agile bits passwort, Passwortverwaltung, 1password passwort, Passwortverwaltung, 1password 1password

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Werd ich mir wohl mal anschauen. Aber vom Text her bietet es wohl nicht mehr als KeePass.
 
@screama: Hab mich auch angemeldet, bin neugierig, was sich alles ändern wird. Aktuell nehmen sich KeePass und 1Password nicht wirklich viel, ist wohl eher eine subjektive Frage was einem besser gefällt.
 
@NadineJ: Wenn ich das richtig sehe, unterstützt 1Password zwar Android aber keine Desktop-Distribution von Linux. Wine etc. mal außen vor. Ansonsten sieht es recht interessant aus, wobei der Preis für eine Windows-Lizenz mit 50$ schon ordentlich ist.
 
@screama: meiner persönlichen Meinung nach, gibt es einen gewaltigen Unterschied: KeePassX = OpenSource, was bei jeglicher Software im Bereich Sicherheit nicht zu unterschätzen ist. Wer weiß schon, ob dieses Unternehmen hinter 1Password nicht Passwörter so speichert, dass sie diese selbst entschlüsseln kann.
Klar, bei der Cloud-Funktion die man nutzen kann, sind die Passwörter zumindest schonmal auf ihren Servern. Und dann könnten bei Druck/Anfragen von irgendwelchen "Terroristen-Fängern", sonstigen Behörden oder gar einem Hacker, der ins System eindringt, direkt alle Passwörter einfach geholt werden.. keine tolle Vorstellung.
Man mag paranoid sein, aber wenn es um ein Programm geht, dass einfach jegliche Passwörter zu sensiblen Accounts hat, sollte man dies eventuell doch bedenken.
 
@SuperDuperDani: Stimmt, habe ich gar nicht sofort dran gedacht. Kryptographie und ClosedSource ist schon beinahe inkompatibel.^^
 
Bietet das einen Vorteil gegenüber LastPass?
 
@unLieb: würde mich auch interessieren.
 
@Deepstar: Das werden wir wohl erst wissen, sobald der erste Einblick in die Betaversion da ist :)
 
@NadineJ: Wieso? Es gibt die Software doch nicht erst seit heute. O.o
 
als Softwareentwickler finde ich dieses Passwort Verwaltungstool garnetmal schlecht geschrieben ;) Aber ich bleibe lieber bei meinem Eigenem da kenne ich wenigstens sämtliche Algorithmen.
 
@BenZ2k3: Ohne Einblick in den Sourcecode kannst du nicht beurteilen, wie gut es geschrieben ist. Und ich würde jedem der sich nicht selbst mit Kryptographie und Computersicherheit beschäftigt davon abraten, sowas selbst zu schreiben. Nutz KeePass, wenn dir die Kenntnis über die verwendeten Algorithmen wichtig ist
 
@BenZ2k3: Da Stimme ich zwutz absolut zu. Warum sollte man wieder das Rad neu erfinden, wenn es schon sichere Implementierungen gibt. Du müsstest erstmal deinen Sourcecode offen legen, damit man sagen kann, dass das sicher ist. Ansonsten ist das nur 'security by obscurity'.
 
Ist schon ein tolles Programm, aber der Preis ist ja mal fern von Gut und Böse.
 
@iPeople: Dafür ist der Support sehr gut. Die haben mir einfach einen neuen Key geschickt, als ich vom Mac auf Windows umgestiegen bin. Darüber hinaus kann man den Key auf mehreren Rechner verwenden. Was mich nervt, ist die Version für Android. Da ist schon seit 30.01.2012 nix mehr aktualisiert worden.
 
@shire: Aber wenn ich auf Rechner und Tablet eine version haben will, bin ich mit weit über 50 Euro dabei. Da nützt mir der Support herzlich wenig, das ist mir ein Closed Source Programm nicht wert, welches ich meine Daten anvertraue. Für 10 Euro jeweils Rechner und Tablet hätte ich überlegt, nach dem Test zu kaufen.
 
@iPeople: Das kannst du halten wie du magst. Mir war es das Geld damals wert und bereut habe ich das nicht.
 
Tolle Sache, kann ich jedem empfehlen....
 
öhm benutzt lieber lastpass :)
 
"1Password gehört zu den weitverbreitetsten Passwort-Managern, die geräteübergreifend zu haben sind." - seltsamerweise habe ich von dem noch nie gehört. Oder gibt es das nicht für Windows? Aber ehrlich, meine Passwörter würde ich keinem Closed-Source-Programm anvertrauen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen