Jollas Sailfish-Smartphone startet noch im November

Ein weiteres alternatives mobiles Betriebssystem findet noch dieses Jahr den Weg zum Kunden: Jolla wird übernächste Woche mit dem Verkauf des gleichnamigen Smartphones beginnen. mehr... Smartphone, Jolla, Sailfish OS, Jolla Smartphone Bildquelle: Jolla Smartphone, Jolla, Sailfish OS, Jolla Smartphone Smartphone, Jolla, Sailfish OS, Jolla Smartphone Jolla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für ein freies good ole european Gerät würde ich auch 499 Ören hinlegen. Alles, was man umsonst bekommt, bezahlt man unterschwellig besonders teuer. Siehe Google, Android und Facebook. Eigentlich hat das doch jeder als Kind gelernt, keine Schokolade vom dem freundlichen Onkel anzunehmen.
 
@kleister: Richtig, beim Jolla gibt es auch keine subventionierte und vorinstallierte Anwendungen, die man weder nutzt noch los wird, überlege stark mir eins zu bestellen.
 
bin gespannt was die tests sagen. wenns gut abschneidet warum nicht. edit:// vor allem muss man eh nicht viele zugeständnisse machen wenn die android apps gescheit laufen
 
Ein sehr schönes Gerät, sowohl von der Hardware als auch von der Benutzeroberfläche.
 
Weiß nicht, was ich so recht davon halten soll... Natürlich isses an und für sich gut, dass man versucht, Alternativen zu iOS & Android am Markt zu platzieren. Doch schaut man sich die Entwicklungen der Vergangenen Jahre an, sehe ich da schwarz... Samsung hat mit bada ein viel versprechendes System lebendig begraben. Tizen kommt schon bald in der 3. Version, obwohl es außer den Entwicklergeräten noch kein Gerät am Markt gibt. Somit wird das auch ne Totgeburt. WP8 kann ebenso wenig richtig Fuß fassen... Das stellt den Endkunden vor die ernst zu nehmende Frage, ob es solche Systeme wie Firefox OS oder Sailfish OS besser machen können. Eine gewisse Skepsis ist da durchaus berechtigt. Zwar gibt es im Geräte-Sektor momentan viel Bewegung. Doch im Bereich der mobilen Systeme ist der Markt momentan mehr als nur unsicher.
 
@Taxidriver05: Nur das hier der Vorgänger das N9 für seine Verkaufs-Verbreitung schon ziemlich Erfolgreich ist.
 
@Thaodan: Ob DAS auch wirklich ein Vertriebsmotor für das System sein kann, muss sich zeigen. Ich würd's mir auf jeden Fall wünschen.
 
@Taxidriver05: Naja ich habe das eher für einen Indikator gehalten. Der Unterschied von Sailfish gegenüber den anderen OSS-Geräten die ein "Richtiges" Linux Fahren wie Ubunti ist das es schon mal ein Gerät gibt. Den leider haben bei der OS Wahl die OEMs es zu leider noch zu 99% in der Hand.
 
Die Kacheln von den Screenshots oben wissen wesentlich besser zu gefallen als die Win8-Kacheln. Schade, dass Microsoft ihre ModernUI nicht ansprechender gestalten konnte. Und ja, ich weiß: Ist alles nur Geschmackssache. Aber die Optik stört mich nunmal mitunter am meisten an der ModernUI :(
 
@RebelSoldier: Da sagst du was, hätte auch nie gedacht, dass Kacheln auch in "schön" gehen ;)
 
@OttONormalUser: Baja die Kacheln in beschrieben Screenshort sind keine: es sind die Anwendungen die im Tasknmanager angezeigt werden. Das diese im Minimierten-Modus noch Funktionen haben können ist Optional. Das Taskmanager vom N9 ist bis auf letzterem genauso.
 
@Thaodan: Mir ging es in erster Linie um das Design. Von daher ist es erstmal unerheblich welche Funktionalität da jetzt vorhanden ist. :)
 
@RebelSoldier: Naja ich wollte es halt erklären wie es dazu kommt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check